Feedback Grundrissplanung

Diskutiere Feedback Grundrissplanung im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Hallo und allen Lesern ein Frohes Neus Jahr! Momentan befinden wir uns in der Planungsphase zu einem alleinstehenden Einfamlienhaus auf einem...

  1. #1 netn00b, 04.01.2017
    netn00b

    netn00b

    Dabei seit:
    04.01.2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Servicetechniker
    Ort:
    Hennigsdorf
    Hallo und allen Lesern ein Frohes Neus Jahr!

    Momentan befinden wir uns in der Planungsphase zu einem alleinstehenden Einfamlienhaus auf einem ca. 1.000m² Grundstück in Brandenburg. Da wir laut B-Plan 2 Vollgeschosse bauen müssen, wobei das 2. Vollgeschoss als Dachgeschoss ausgelegt sein muss, steht der Wunsch nach einem Massivhaus in Landhausstil an.

    Unser Wunsch ist ein Arbeitszimmer im EG welches im Alter eventuell auch als Schlafzimmer genutzt werden kann. Im OG soll ein großes Familienbad entstehen. Das Schlafzimmer bekommt eine große Gaube und eine Ankleide. Die Kinderzimmer werden noch je 1 Dachfenster bekommen welche derzeit noch nicht eingezeichnet sind.

    Ich denke unsere Wünsche sind auch entsprechend im Plan umgesetzt. Oft ist es jedoch so das man eine Kleinigkeit vergisst worüber man sich im nachhinein dann ärgert. Sicher ein Grundriss ist eine sehr persönlich Sache und einem selbst muss es gefallen. Punkt. Ich bin jedoch für Ideen bzw. Anregungen offen :bounce:

    EG.jpg OG.jpg
     
  2. Anzeige

    Ich kann dir diesen Ratgeber empfehlen. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Onkel Dagobert, 04.01.2017
    Onkel Dagobert

    Onkel Dagobert

    Dabei seit:
    23.10.2014
    Beiträge:
    724
    Zustimmungen:
    30
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Emlichheim (Nds.)
    Moin

    - Optionales Schlafzimmer im EG finde ich gut, allerdings nutzt das ohne Dusche o.ä im EG recht wenig, zumindest wenn ebenerdige Nutzung im Alter möglich sein soll.
    - Treppe funktioniert so nicht da zuwenig Kopffreiheit im Antritt, es sei denn ihr habt eine Deckenhöhe von 3,50m. Da wird wohl der Abstellraum im OG dran glauben müssen. Macht den Eingangsbereich gleich viel luftiger.
    - Das Elternschlafzimmer ist sehr großzügig für meinen Geschmack, aber wenn ihr das so wollt, prima
    - Ankleide: Ich würde überlegen diese vom Schlafzimmer abzutrennen (evtl. Schiebetür) und eine Tür vom Flur zusätzlich einzubauen. Hat den Charme dass wenn einer früher aufsteht der/die andere nicht in seinem/ihrem Schönheitsschalf gestört wird.
    - Es gibt keinen Nebeneingang. Den würde ich immer einplanen, sinnigerweise in der Nähe von Carport / Garage. Dann bleibt der Haupteingang immer "vorzeigbar". Auch als "Schmutzschleuse" für Kinder oder wenn man aus dem Garten kommt sehr praktisch. Hier bietet sich der Technikraum (auch HWR?) an.
    - Die Küche mit dem Mini-Essplatz ist jetzt nocht so meins und auch irgendwie verschachtelt. Sieht so aus als musste hier mit Gewalt eine Speisekammer rein. Den Bereich würde ich nochmal (evtl. mit einem Küchenbauer) überplanen
    - Diesen 45° - Erker mag ich jetzt so gar nicht. Wird etwas spöttisch auch gerne "Fresswarze" genannt. Wer`s mag OK, aber da gibt es schönere Lösungen, z.B. ein großzügiges Fensterelement mit Glasdach, ähnlich einem Mini-Wintergarten nur halt nicht als separaten Raum. Also quasi ein Glaserker, wenns denn unbedingt ein Erker sein muss
     
  4. #3 Andybaut, 04.01.2017
    Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    02.04.2015
    Beiträge:
    4.826
    Zustimmungen:
    199
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Baden-Württemberg
    da schließe ich mich Onkel Dagobert zu 100% an.

    Fresswarze kannte ich noch nicht. Find ich gut.
    Alternativ hat man so was früher an Burgen als Klo drangebaut.

    Auch noch ein Walmdach. Da paßt es gut dazu, dass ihr eher auf den Fernseher als in den Garten
    seht, wenn ihr auf der Couch sitzt.

    Trotz der garstigen Kritik ist das ganze aber funktionsfähig, mit Ausnahme der Treppe.
     
  5. #4 Dreidel2k, 04.01.2017
    Dreidel2k

    Dreidel2k

    Dabei seit:
    04.01.2017
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Hennigsdorf
    Hallo Andybaut und Onkel Dagobert. Hier spricht die Frau vom Themenverfasser. Also was ich mir schon alles anhören musste, wegen meinem Wunsch-Erker... aber Fresswarze und Burg-Klo? Man muss hier aber ein dickes Fell mitbringen bei Euch! :) Geschmäcker sind Gott sei Dank verschieden... danke Euch aber auf jeden Fall für die Hinweise.

    Noch eine Frage: Was hast du denn gegen das Krüppelwalmdach? Und wer schaut schon auf ein Fenster (statt auf den Fernseher), wenn er auf der Couch sitzt? Vielleicht verstehe ich den Humor einfach nicht.... :konfusius
     
  6. #5 netn00b, 04.01.2017
    netn00b

    netn00b

    Dabei seit:
    04.01.2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Servicetechniker
    Ort:
    Hennigsdorf
    Das Geschmäker verschieden sind ist völlig klar. Bin trotzdem über jede Kritik/Anregung dankbar. Fresswarze kannte ich auch noch nicht. Musste etwas schmunzeln :-)

    Die "Fresswarze" ist ein expliziter Wunsch meiner Frau den ich inzwischen auch so akpzeptiert habe. Dafür bekomme ich mein Wohnzimmerkino mit breitem Panoramafenster. Dadurch ist man nicht gezwungen nur auf die Leinwand starren. Wir wollten schon einmal ein altes Haus mit solch einem Fenster kaufen und der Blick ging ganz automatisch immer nach draussen. Die Küche bzw. der Küchplaner steht mit ganz oben auf der ToDo-Liste. Bevor jedoch der Grundriss nicht final steht ergibt es jedoch nicht wirklich Sinn diesen aufzusuchen, oder!?

    Da wir keinen Keller haben brauchen wir allen Stauraum den wir bekommen können. Den HWR/Technik -Raum können wir nicht vergrößern. Daher der Versuch mit der Speisekammer.

    Der Punkt mit der Treppe ist mir bisher gar nicht aufgefallen. Vielen Dank. Könnte man den Abstellraum wegnehmen und diesen durch eine zweite Treppe ins ausgebaute Dachgeschoss ersetzen? Dann hätten man mehr als genug Stauraum. Ein Ausbau bzw. Dämmung des Daches hatten wir uns bereits optional mit anbieten lassen. Dummerweise nur die zusätzliche Treppe nicht.

    Da wir einen Dachwinkel von 45° geplant haben sieht ein normales Dach für unseren Geschmack etwas zu spitz aus.

    walmdach.jpg
     
  7. #6 Onkel Dagobert, 04.01.2017
    Onkel Dagobert

    Onkel Dagobert

    Dabei seit:
    23.10.2014
    Beiträge:
    724
    Zustimmungen:
    30
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Emlichheim (Nds.)
    Da könnte man sicherlich irgendwie eine Treppe in den Spitzboden reinbekommen. Wird dann vielleicht etwas steiler, aber das macht ja nichts.
    Eine feste Treppe zum Spitzboden kann ich sehr empfehlen. Bei uns wird auf dem Spitzboden z.B. die Wäsche aufgehängt (im Winter), und da muss man (Frau :-) ) dann ja fast täglich hin.

    Thema Speisekammer:
    Überleg bitte ob du das wirklich brauchst. Heutzutage hortet ja keiner mehr Unmengen an Lebensmitteln, es sei denn du bist Hobbygärtner und hast Unmegen an Eingemachtem usw. Du hast ja schon einige Schränke in der Küche eingeplant. Das sollte auch für Vorräte reichen. Wir sind ein 5-Personenhaushalt und uns genügt ein Vorratsschrank in der Küche, dazu der Gefrierschrank und ein paar Getränkekisten im HWR. Denk dir mal die Speisekammer weg und zeichne eine nette Küche mit 1 oder 2 Schränken mehr ein. Ich denke dass das der Praxis schon näher kommt. Dann hat man auch die Lebensmittel griffbereit und muß nicht immer in einen separaten Raum.

    Ich denke dass der Technikraum ausreicht um hier auch noch ein paar Sachen zu lagern. Wenn ihr hier keine ausufernde Technik einbauen wollt, dann bleibt bei etwas Planung noch genug Luft für ein paar Einbauschränke für die üblichen Putzmittel, Vorräte, usw.
    Lass von deinem Architekten hier mal die realen Sachen einzeichnen, wie Anschlüsse, Heizung, etc. Dann soll er den Rest mal logisch auffüllen mit Einbauschränken, evtl. ne kleine Anrichte oder ähnliches. Du wirst dich wundern.
    Mein HWR ist genauso groß, und ist vollkommen ausreichend

    Krüppelwalm, hmmmm ist so eine Sache. Also mein Ding ist es auch nicht genauso wie die Fr......e. Sorry für die Ausdrucksweise, aber so ist nun mal der Ton am Bau. Ist nicht böse gemeint.
    Treppe mit Viertelschwung am Antritt neben der Haustür ist auch so ein Klassiker, passt aber zum Krüppelwalm und der F... sorry dem Erker.

    Aber wie immer: es wird euer Haus und wenn es euch gefällt ist es auch gut so!
     
  8. #7 msfox30, 04.01.2017
    msfox30

    msfox30

    Dabei seit:
    12.05.2015
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    16
    Beruf:
    IT Berater
    Ort:
    Halle
    Ich habe die bisherige Thread mit den Grundrissen nur mitgelesen. Jetzt auch mal meine kurze Meinung:

    A: Blick auf die Wand...
    Haben wir so geplant und wird gerade so umgesetzt. Das Problem, wenn man große Fenster hat, wo soll denn der Fernseher hin - ins Fenster? Bei uns ist es konkret die Beamerwand. Hier macht es keinen Sinn die Projektionsfläche vor dem Fenster zu haben. Ergo steht die Couch nicht Richtung Garten.
    Aber: Bei uns ist so geplant, dass wir ggf. umräumen können. Leerrohre sind schon verlegt.

    B: Speisekammer.
    Wir haben auch wieder ein kleine Speisekammer. Hatte wir bisher in der Meitwohnung 9 Jahre und möchten sie nicht missen. Tür auf Bierkasten rein fertig... Wenn man was sucht, Tür auf, alle Regale offen suchen fertig... Mit Sicherheit passen Voräte nicht in einen Schrank. Da stehen irgendwo die Getränkekästen, dann irgendwo die Konserven,... Und, den Raum muss man nicht heizen. Gut für das Bier. Der Technikraum ist dafür ungeeignet, da zu warm.

    C: Wünsche der Frauen
    :-), ist so... Jeder soll sich in SEINEM Haus verewigen. Bei uns Spitzgiebel, Rundbogenfenster und Wiener Sprossen. Auch die Frau will sich in dem Haus wiederfinden.
     
  9. #8 Andybaut, 04.01.2017
    Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    02.04.2015
    Beiträge:
    4.826
    Zustimmungen:
    199
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Baden-Württemberg
    es ist ja euer Haus und wenn es euch glücklich macht.
    Walmdach und Erker sind.....
    aber so ist der Grundriss ja in Ordnung.
     
  10. #9 vollmond, 04.01.2017
    vollmond

    vollmond

    Dabei seit:
    18.12.2012
    Beiträge:
    671
    Zustimmungen:
    8
    Beruf:
    PL
    Ort:
    Würzburg
    Bei nem Beamer kann man die Leinwand in eine Auskofferung in der Betondecke fahren also unsichtbar.
    Für uns war der Beamer auch ne Idee, haben uns aber dagegen entschieden.

    Unser Fernseher steht vor dem Fenster, bilder davon gibt ws im Forum.
     
  11. #10 driver55, 04.01.2017
    driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    2.717
    Zustimmungen:
    66
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Das EG mit Bereich Wohnen/Essen, Küche, Eingang, Speisekammer gefällt mir sehr gut. Sieht fast so aus wie bei uns.:28:
    Selbst die m²-Zahlen und Möblierung sind nahezu identisch. Sogar der Ofen an selber Stelle.
    Speisekammer und Kochbereich würde ich allerdings etwas anders anordnen, denn der Eingang ist sehr schmal und man fällt gleich auf die Treppe.
    Linke Speisekammerwand um die Hälfte der Speisekammerbreite einrücken, Küchentür auf die selbe Linie setzen, die U-Küche auf der Herdseite nur zur Hälfte ausführen und im Anschluss die Speisekammer mit Tür (45°) nach aussen aufgehend.

    Haustüre um den Bereich nach rechts rücken und links davon ein festverglastes Seitenteil. Diele ist sonst etwas dunkel. (Und zu Gast/HWR ohnehin etwas schmal, 1,2 m?)


    Ok, die Fresswarze gibt's bei uns nicht. Da ist die Wand vom Nachbar (DHH).
    Würde es in der Form aber ohnehin nicht geben. Wenn, dann ordentlicher Vorsprung (Rechteck mit Fenstern über Eck). Dann hast du wirklich mehr m² und oben einen Balkon, den man dann auch als Balkon bezeichnen darf und nicht nur ein "Bettenausschüttelplatz".
     
  12. #11 driver55, 04.01.2017
    driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    2.717
    Zustimmungen:
    66
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Und vergesst nicht, im gesamten Haus genügend Multimediadosen zu setzen (Bin keine Freund von wlan)...
     
  13. #12 netn00b, 04.01.2017
    netn00b

    netn00b

    Dabei seit:
    04.01.2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Servicetechniker
    Ort:
    Hennigsdorf
    Nach etwas Überlegung tendieren wir derzeit dazu die Speisekammer wieder zu entfernen. Hätte den Vorteil das wir die Diele größer gestalten könnten und die Küche ebenfalls etwas größer wird. Dort können wir dann Vorratsschränke für Konserven etc. hinstellen.

    Da meine Frau einen großen Side-by-Side Kühlschrank möchte, hätten wir genug Platz für das Bier. Der Rest würde im HWR/Technik-Raum zwischengelagert ;-)
    Platz sollte eigentlich genügend sein, da dort nur abgesehen von Heizung etc. nur ein 19 Zoll Netzwerkschrank hingestellt werden soll. Der Rest kann mit Regalen "zugestellt" werden. Die Anordnung der Küche ist noch absolut offen da der Besuch im Küchenstudio noch aussteht.

    Das Gästezimmer im EG ist eigentlich unser Arbeitszimmer. Die Kennzeichnung ist nur falsch. Das mit dem etwas schmalen Durchgang werde ich beim Architekten wohl nochmal ansprechen.

    Tja von Netzwerk- bzw Steckdosen kann man nie genug haben. Angedacht sind bis jetzt ca. 60 Steckdosen und mind. 2 Netzwerkdosen pro Raum. Wahrscheinlich ist es eh so das man grundsätzlich in der Ecke wo man eine benötigt, keine vorhanden ist.

    Werde den Grundriss jetzt erstmal überarbeiten lassen...
     
  14. #13 vollmond, 05.01.2017
    vollmond

    vollmond

    Dabei seit:
    18.12.2012
    Beiträge:
    671
    Zustimmungen:
    8
    Beruf:
    PL
    Ort:
    Würzburg
    Kein 2ter Eingang als Schmutzschleuse
    Kein Kinderbad im OG aber eine ausreichend dimensionierte 90er Dusche (Ironie)
    Ne Warze die mehr Licht schluckt als bringt
    Couch in der mitte vom WOZI vor dem Fenster mit Blick auf ne Wand

    Aber immerhin ein Schlafzimmer mit genügend Platz für Alternativmöbel.....
     
  15. #14 driver55, 05.01.2017
    driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    2.717
    Zustimmungen:
    66
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Man muss eben Kompromisse eingehen.
    Ohne Keller, dafür HWR + Arbeiten + WC + Wohnen/Essen/Küchen auf diesen "paar" m²....
    Wir kennen weder die Lage des Hauses, noch den Standort einer möglichen Garage...

    Das ist aber nun mal völliger Blödsinn! (Du meinst jetzt aber nicht, die Warze nimmt der Küche Licht; never)

    Keiner weiss doch, ob genau bei diesem Fenster das Nachbargebäude "direkt" davor steht. (Auch wenn man vermuten könnte, dass man von Essen aus auf eine Terrasse kommt?!)

    Andere stellen den Fernseher vor's Fenster.

    Auch hier muss man Kompromisse eingehen, wenn Wohnen einen separaten Zugang bekommen soll und Wohnen/Essen keine 50 m² hat.

    @netn00b: Am OG sollte man noch kräftig optimieren können!
     
  16. Dyon25

    Dyon25

    Dabei seit:
    13.08.2013
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bundi/ "Inschenör"
    Ort:
    Wurzen
    Benutzertitelzusatz:
    M.Sc. BauIng+Umwelt
    Falls ich es überlesen habe:
    im OG die Räume Bad und Kinderzimmer I tauschen - dann kann man vom Bad aus die Leitungen gleich senkrecht runter in den Technikraum ziehen. Macht vieles einfacher und das Arbeitszimmer im EG bleibt frei von evtl. Geräuschbelastung. Ebenfalls kommt man aus dem Technikraum dann leichter an die Leitungen heran, die man sonst im Arbeitszimmer "verstecken" müsste.

    p.s.: zur "Fresswarze" passte auch der früher oft verwendete Spruch "Sprossen in Aspik" - Wer kennt ihn noch? Beide kommen meist nicht selten gemeinsam :D
     
  17. #16 vollmond, 06.01.2017
    vollmond

    vollmond

    Dabei seit:
    18.12.2012
    Beiträge:
    671
    Zustimmungen:
    8
    Beruf:
    PL
    Ort:
    Würzburg
    Richtig, wir kennen die Randbedingungen nicht. Aber du gehst davon aus dass der Entwurf schon der optimale Kompromiss ist......

    Anstatt der Warze ein gersades Fenster gleicher Größe kostet 1/3, bringt mehr Licht in den Raum und bietet einen besseren Ausblick.

    Eine Couch dieser Größe mitten in den Raum gestellt ist vieleicht ein Kompromiss, man sollte aber auf jeden Fall Leerrohre für eine Alternativaufstellung der Glotze vorsehen.

    Die Lösung vor dem Fenster fand bei uns noch jeder genial. ......
     
  18. 11ant

    11ant

    Dabei seit:
    28.02.2017
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    23
    Beruf:
    Unternehmensberater
    Ort:
    RLP Nord
    Laß´ Dir den Speisezimmer-Erker nicht ausreden. Das ist mehrmals täglich ein wesentlicher Anknüpfungspunkt für Dich, zu sagen "das ist das Meingeschmackhaus".

    Das Krüppelwalmdach gehört zum Speisezimmer-Erker (allein schon, weil sich dann der Erker im Giebel wiederholt) wie die Mettwurst zum Grünkohl, Mr. Stringer zu Miß Marple oder die Hochsteckfrisur zum Cocktailkleid.

    Einen Grund dagegen gibt es aber leider auch: laß´ Dir mal vom Zimmermann die Preistreppe Sattel - Walm - Krüppelwalm erklären.
     
  19. #18 Kriminelle, 01.03.2017
    Kriminelle

    Kriminelle

    Dabei seit:
    16.05.2013
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Öffentl. Dienst
    Ort:
    Niedersachsen
    Macht, was ihr wollt :)
    Aber:
    Ein TK-Raum ist trotz Heizung nicht warm, eher ein paar Grad kälter als der Rest - ideal für Bier und Wein!
    Küche ist ne Katastrophe mit dieser Speis, der der Küche Raum nimmt anstatt zu geben.
    Fresswarze finde auch ich 79er Jahre Style... Wort ist unmöglich, trifft es aber auf den Punkt, wenn man sie als Kostenfresser bezeichnet.
    Dusche im EG unbedingt: für später und auch für die Kinder im TnagerAlter.
    Thema WZ: schade um die Kultur, man schaut lieber in den TV als in seinen eigenen Garten. Aber so ist es nunmal...
    Abstellraum im OG unbedingt lassen, der wird für Staubsauger und co unbedingt gebraucht.
    Eher sollte über die Freifläche im SZ nachgedacht werden .... und ja, auch über Rücksichtslosigkeit ggü dem Schlafendem, wenn sich jemand an oder ausziehen will.
    Hausierereingang: völlig überbewertet!



    Gesendet mit Tapatalk
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Andi1888, 01.03.2017
    Andi1888

    Andi1888

    Dabei seit:
    27.01.2017
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    3
    Als Abstellraum wäre auch noch der Platz unter der Treppe. Auch wenn der Raum nicht so groß ist, ein Staubsauger und Besen+Eimer passt da allemal rein.
     
  22. #20 Kriminelle, 01.03.2017
    Kriminelle

    Kriminelle

    Dabei seit:
    16.05.2013
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Öffentl. Dienst
    Ort:
    Niedersachsen
    Ein Abstellraum im EG ersetzt aber keinen im OG
     
Thema:

Feedback Grundrissplanung

Die Seite wird geladen...

Feedback Grundrissplanung - Ähnliche Themen

  1. Grundrissplanung-bitte Expertenmeinung

    Grundrissplanung-bitte Expertenmeinung: Ich hätte wahrscheinlich besser die DIN4Version mit den Raumbezeichnungen hochgeladen. ich dachte umso detaillierter und größer die Darstellung...
  2. Meinungen zu unserem Grundriss - Bitte um Feedback

    Meinungen zu unserem Grundriss - Bitte um Feedback: Hallo, ich möchte gerne euer Feedback bezüglich der zwei Grundrisse einholen. Das Haus soll modern, offen und großzügig wirken. Daten zum...
  3. Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie

    Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie: Könnt ihr mir bitte kurz Feedback zum Fußbodenaufbau geben? Zudem wüsste ich gerne wie das mit der PE Folie gehandhabt wird. Vorallem da wo die...
  4. Grundrißplanung Stadtvilla auf einem schmalen Grundstück

    Grundrißplanung Stadtvilla auf einem schmalen Grundstück: Hallo zusammen, wir haben bei der Planung von unserem Haus im Moment leider Stillstand. Wir haben uns letztes Jahr ein Grundstück gekauft....
  5. Grundriss-Debatte / euer Feedback: EFH, 2geschossig, kein Keller

    Grundriss-Debatte / euer Feedback: EFH, 2geschossig, kein Keller: Hallo zusammen, anbei unser aktueller Grundriss, mit dem wir schon sehr zufrieden sind. Bevor die Pläne nun zum Bauantrag und bald...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden