Feedback zum Grundriss / Hausentwurf

Diskutiere Feedback zum Grundriss / Hausentwurf im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Hallo Forums-Teilnehmer, wir (Paar, Kind in Planung) entwerfen derzeit mit einem Architekten ein Einfamilienhaus auf einem 590qm großen...

  1. Cosmos

    Cosmos

    Dabei seit:
    31. Oktober 2014
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauherr
    Ort:
    Thüringen
    Hallo Forums-Teilnehmer,

    wir (Paar, Kind in Planung) entwerfen derzeit mit einem Architekten ein Einfamilienhaus auf einem 590qm großen Grundstück.
    Das Haus hat derzeit ca. 145qm (EG 71, OG 74) und zwei Vollgeschosse, keinen Keller. Das EG soll zum Garten hin einen Einschnitt bekommen. Daher weicht die Größe der beiden Geschosse etwas voneinander ab. Rechts neben das Haus soll ein Carport inkl. Abstellkammer kommen.

    Anbei nun ein erster Entwurfsstatus. Die Abstellkammer im OG soll noch bündig zum Flur werden und auch die linke Wand des Masterbad noch ca. 1m weiter nach links - entsprechend wird das Gästezimmer kleiner.

    Wir würden uns über konstruktive Kritik, Verbesserungsvorschläge und sonstige Anmerkungen / Anregungen zum Entwurf freuen.
    Vielen Dank schonmal im Voraus!
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Infos zur Ausrichtung (Himmelsrichtung) wären nicht schlecht. Ich finde auf den Zeichnungen keinen Nordpfeil.
     
  4. maffie

    maffie

    Dabei seit:
    15. September 2013
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    Bielefeld
    Hallo,

    ich habe zwei Anmerkungen.
    Zum einen ist mir nicht ganz klar, wo die Haustechnik hinkommt und zum anderen würde ich den Flur im EG zum Wohnzimmer hin durchgängig machen, so dass man nicht immer durch Küche und Esszimmer muss um ins Wohnzimmer zu kommen. Mir wären sonst die Wege im EG zu lang. Abstellen kann man dann ja unter der Treppe immer noch.
     
  5. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    Ich wage als erstes zu bezweifeln, dass HAR+Lager auf reichlich 3qm funktioniert. Mit viel viel Glück funktioniert dort HAR ODER Lager
     
  6. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Na ja, 3 Päckchen Schrauben kann man dort schon irgendwie lagern. Aber hinter der Garage gibt´s noch einen Schuppen. ;)
     
  7. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Schlicht und aufgeräumt.

    Erstmal auf den ersten Blick angenehm.

    Einige Punkte sollten aber hinterfragt werden:

    - Wohnen. Hier prangen fast 28m2, was erstmal als völlig ausreichend betrachtet werden darf. Eigentlich aber ist die Wohnnische viel kleiner (geschätzt 3,80 x 4,20? = 16 m2).

    - Küche: sieht ja nett aus, die Kochinsel, aber eine gebrauchstauglche Küche (Arbeitsabläufe!) sieht wohl doch anders aus. Aber: Hier können die Kinder gut "Fangen" spielen.

    - Kein Keller. O.K.! Und wo darf man sich die Haustechnik denken. Als da wären: Anschluß für Frischwasser mit Wasseruhr u. Druckminderer, Starkstrom mit Unterverteiler (=Sicherungskasten), Telekomanschluß, Heizung???? Warmwasser - Speicher??????????

    - Bad im OG: Ist jetzt "Geschmackssache", aber ein Bad ohne Dusche??? Geht nicht. Wird bei Euch immer gebadet?

    - Die Ankleide ist kärgliche 2,20 m breit. 2,50 m wären ausreichend. Wenn knapp zugeht wird man auch mit 2,40 m zurechtkommen. Aber 2,20 m????

    - Ansonsten sieht es schon ganz schick aus. Am Innenleben ist aber noch zu feilen. 600er Schleifpapier reicht nicht ;)
     
  8. Jan81

    Jan81

    Dabei seit:
    8. März 2009
    Beiträge:
    2.847
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker
    Ort:
    Sarstedt
    WEnn die Bilder Stimmen, dann ist Eingang im Süden und Wohnzimmer im Norden, Esszimmer im westen.

    Ich würde EG auch Reckeckig machen.

    Wo soll die Heizung hin? und der 300l Speicher für Solaranlage? In den HA im EG? dann ist da nix mehr mir Lager.
    Wohin wollt ihr den Fernseher hinstellen?

    Diese Abstellraum 1,7 qm im OG würde ich weg lassen. Wofür soll dieser gut sein?
    Ich würde Kinderzimmer mit Arbeitszimmer tauchen und auch so planen.
     
  9. Jan81

    Jan81

    Dabei seit:
    8. März 2009
    Beiträge:
    2.847
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker
    Ort:
    Sarstedt
    Ich dachte es wäre dieses Ding links neben der Badewanne :D
    Im EG könnte man auch eine Dusche einbauen.
     
  10. Nana55

    Nana55

    Dabei seit:
    13. September 2013
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Niederbayern (südlicher Lkr. Passau)
    Benutzertitelzusatz:
    Arroganz= Kunst, auf eigene Dummheit stolz zu sein
    Mir gefällt das Erdgeschoss überhaupt nicht:
    Die Küche schön nach Südwesten ausgerichtet, aber eigentlich hat man / frau keine Möglichkeit beim Arbeiten nach draußen zu sehen und den Garten zu genießen. Beim Wohnzimmer das Gleiche: Wieder ist kein Ausblick ins Freie vom Sofa aus möglich. Esszimmer: Wo sitzen da die Personen 4, 5, 6? Direkt neben oder auf der Fensterbank? Insgesamt ist der Bereich Küche - Esszimmer recht schmal, könnte schlauchig wirken. Und die Garderobe ist echt mini für 4 Personen...
     
  11. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Sorry, ich hätte die Ansichten gleich vergrößern sollen.
     
  12. lastdrop

    lastdrop

    Dabei seit:
    18. April 2013
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zahlenklauber
    Ort:
    Rhein-Neckar
    Mir wäre der Schlauch des Esszimmers zu knapp. Denke dran, dass die Stühle nicht immer schön unterm Tisch stehen. Und dann müssen noch alle Gäste daran vorbei ins Wohnzimmer durchgeschleust werden ...

    Ich frage mich, ob man bei so einem langen, schmalen Haus nicht mit einer anderen Treppe arbeiten sollte, wenn man auf zwei Ebenen bleiben will.

    Stauraum und HAR sind zu klein, wie angesprochen.

    Die Fenster zum Carport hin finde ich unschön, wird dunkel.
     
  13. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Stimmt...da könntest Du recht haben.
     
  14. HelgeK

    HelgeK

    Dabei seit:
    21. Februar 2005
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Hamburg-Finkenwerder
    Kinderzimmer und Gästezimmer würde ich tauschen - letzteres ist der mit Abstand attraktivere Raum. Fürs Kind merklich mehr Platz als für den Gast einplanen.
     
  15. meinHaus500

    meinHaus500

    Dabei seit:
    31. August 2008
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkauffrau
    Ort:
    NRW, Raum Düsseldorf
    Mich würde es sehr stören das Wohnzimmer so abseits zu haben. Um es zu erreichen muss man erst an der Küche vorbei, zwischen Esstisch und Schrank/Wand durch (wenn die Stühle nicht direkt vor dem Tisch stehen oder der Tisch etwas breiter ist wird es eng) und um die Ecke. Kein direkter Zugang vom Flur aus und so auch kein direkter Weg in den Garten. War das von euch so gewünscht?

    Der Garderobenschrank wird nicht so tief sein wie er eingezeichnet ist. Die Schiebetür nimmt da noch einige Zentimeter in Anspruch.

    Sind im OG die Nischen für Schränke mit einer 60er Tiefe geplant? Die Ankleide ist eher ein Schrankraum, auch ok wenn man sich dessen bewusst ist und es so wollte.
     
  16. Cosmos

    Cosmos

    Dabei seit:
    31. Oktober 2014
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauherr
    Ort:
    Thüringen
    Danke schonmal an alle bezüglich des ersten flotten Feedbacks. Ihr seid topp :respekt
    Anbei mal noch ein Grundriss des Grundstücks.

    Hier noch einige Erläuterungen / Antworten. Ich habe alle Punkte mal mit Buchstaben versehen, falls jemand auf einzelne Aspekte Bezug nehmen möchte:

    a. Die genaue Möblierung ist vorerst nur skizziert – es geht im Moment um die grobe Raumaufteilung
    b. Von daher werden die Küchenmöbel auch nicht so stehen – hat der Architekt nur als Platzhalter markiert – tendenziell werden wir eher keine Insel anschaffen
    c. Hauseingangsseite (Vorderseite) ist Süd-Osten
    d. Gartenseite ist Westen
    e. Das kleine Bad im EG besitzt eine Dusche – ist angedeutet (rechts unterm Waschbecken)
    f. Das obere Bad hat ebenfalls eine Dusche – gegenüber der Tür
    g. Solaranlage gibt es keine (Haus soll Gastherme mit FBH bekommen und KWL; 17,5cm KS und 20cm WDVS)
    h. Generell gibt es 2 HWR (EG + OG; beide je ca. 3,25qm) – denkt ihr das ist für den Anfang i.O.?
    - unten für die tatsächlichen Hausanschlüsse (Strom, Wasser, Telekom, Gastherme mit ca. 100l für Warmwasser) – weniger als Lager gedacht
    - HWR oben eher als „Lager“

    i. Rechts und links stehen weitere Häuser mit den üblichen Abständen (3m zur Grundstücksgrenze)
    j. Fenster unter dem Carport sind „nur“ fürs kleine WC und den HWR – von daher dachten wir eher unkritisch – oder besser gleich weg lassen?
    k. Einen Durchgang Flur zum Wohnzimmer hatten wir ursprünglich – wollten aber zugunsten einer langen Wand darauf verzichten. Wird evtl. die TV-Wand – Sitzgarnitur / Sofa soll dann in L-Form oben und rechte Wand lang stehen
    l. Wenn im Wohnbereich das Sofa in dieser L-Form steht – geht der Blick ja bis an die ganz linke Hauswand – wir hoffen, dass dadurch eine gewisse Größenwirkung entsteht ? (größer als 16qm)
    m. EG war mal rechteckig – wollten aber durch den Überstand für 2-3 Personen eine „überdachte“ Sitzgelegenheit schaffen (wird ca. 3,60 breit und 1,50 tief)
    n. Das linke Fenster im Wohnbereich sollte ein tiefes „Sitzfenster“ werden – fällt uns aber gerade auf, dass wohl Quatsch, wenn daneben gleich ein Tisch steht
    o. Arbeitszimmer / Gästezimmer / Hobby haben wir eigentlich mit Vorsatz dort plaziert, da er etwas Homeoffice mit Schreibtisch benötigt – soll dann ganz egoistisch vorm Fenster stehen. Funktion als Gästezimmer ist nur sehr selten – eher dann noch Hobby-/Bastelraum fürs Frauchen
    p. Breite der Ankleide im OG überdenken wir nochmal, wobei uns persönlich der Gang mit 1m jetzt weniger stört
    q. „Abstell“ im OG sollte eigentlich zusätzlich Stauraum schaffen ??

    PS:
    - Schrauben kommen in den Schuppen ;)
    - 600er Schleifpapier haben wir auf den Einkaufszettel geschrieben :28:
     

    Anhänge:

  17. Gast036816

    Gast036816 Gast

    den wohnraum finde ich abgehängt, ins eck abgedrängt. die fenstersituation im wohnbereich ist nur unbefriedigend.
    tür in den abstellraum unter der treppe sollte in den abstellraum öffnen und nicht zum treppenantritt.
    wc im eg wird finster mit carport davor.
    die abstellkiste im og sollte nicht den flur einengen, das bringt keinen mehrwert, wenn dieser hausfreundschrank unbedingt sein muss.

    der entwurf ist ein guter, aufgeräumter ansatz, zwar mit erheblichen schwächen (wohnbereich), aber mit potential zum besseren. die wesentlichen kritikpunkte wurden genannt, jetzt gilt es daran zu arbeiten.
     
  18. Cosmos

    Cosmos

    Dabei seit:
    31. Oktober 2014
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauherr
    Ort:
    Thüringen
    Moin Rolf,

    wieso sollte die Tür in den Abstellraum öffnen? Wir dachten gerade durch die Öffnung nach außen bleibt innen noch etwas mehr Platz?
    Wie oben bereits erläutert ist das Bad unten "nur" das Zweitbad (im Wesentlich mal Toilettengang bzw. Ersatzdusche). Von daher ist doch die Fenstersituation zu verkraften. Oder sehen wir das falsch? Wirklich eine Alternative für die Fensterposition sehe ich nicht, solange der Carport dort bleibt, da er ja diese untere Hausseite immer abdunkelt.
     
  19. maffie

    maffie

    Dabei seit:
    15. September 2013
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    Bielefeld
    Hallo,

    zu h) (größe des Technikraums) Ich würde sagen 3,25 qm reichen niemals. Wir haben 4,63qm und dort sind "nur" die Hausanschlüsse, der Warmwasserspeicher, die Verteilung für die Fußbodenheizung EG und der Stromkasten drin und der Raum ist voll und zwar komplett, da passt gerade noch eine Person zum Arbeiten rein und dann ist schicht. Die KWL und die Gasheizung ist bei uns auf dem Dachboden und nehmen mindestens nochmal so viel Platz ein. Bin aber mal gespannt, ob sich jemand dazu hinreißen lässt zu sagen, dass das doch geht. Vielleicht kann man die KWL bei euch noch unter die Treppe packen?
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Heideblick

    Heideblick

    Dabei seit:
    2. September 2011
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Kfm.
    Ort:
    Düren
    Warum soll es nicht gehen, hier im Forum wird gerne die Hausanschlussnische als Lösung übersehen. Nimmt kaum Platz weg, und was spricht gegen eine kompakte Gastherme (wo auch immer eingebaut)?
     
  22. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    weil's zu klein ist!

    Nichts. Plus Strom mit Unterverteiler, Gasanschluß + Absperreinrichtung, Telekomanschluß, Wasseranschluß m. Wasseruhr, WW-Speicher, Lüftungsanlage.

    Wie wird der regenaritive Anteil sichergestellt? Kriegt man das solo über die KWL hin?
     
Thema:

Feedback zum Grundriss / Hausentwurf

Die Seite wird geladen...

Feedback zum Grundriss / Hausentwurf - Ähnliche Themen

  1. Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie

    Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie: Könnt ihr mir bitte kurz Feedback zum Fußbodenaufbau geben? Zudem wüsste ich gerne wie das mit der PE Folie gehandhabt wird. Vorallem da wo die...
  2. Grundriss Einfamilienhaus ohne Keller

    Grundriss Einfamilienhaus ohne Keller: Hallo, haben heute den ersten Entwurf von der Architektin bekommen, es ist für ein Fertighaus, man kann an sich alle Räume bis auf das Bad frei...
  3. Grundriss Bungalow mit Walmdach

    Grundriss Bungalow mit Walmdach: Hallo, meine Frau und ich ( plus 2 Kinder) wollen zweites mal bauen. Es soll ein Bungalow mit Walmdach enstehen ohne Keller. Im Plan sind noch...
  4. Grundriss 2-Geschosser mit Satteldach

    Grundriss 2-Geschosser mit Satteldach: Wir haben mittlerweile ein Grundstück gekauft und haben jetzt beim Architekten den ersten Kaffee zusammen getrunken. Die Chemie stimmt soweit. Von...
  5. Grundriss für Neubau in Hanglage

    Grundriss für Neubau in Hanglage: Servus, wir haben vor bauen zu lassen, und zwar Schlüsselfertig alles aus einer Hand. Wir hatten schon viele Überlegungen und Gespräche mit der...