Fenster ist Falsch

Diskutiere Fenster ist Falsch im Bauüberwachung, Bauleitung Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo zusammen, Ich habe mal eine Frage, wir sind noch im Rohbau, die Fenster wurden zwar schon eingesetzt aber Putz usw ist noch nicht drauf....

  1. TheRedawk

    TheRedawk

    Dabei seit:
    7. August 2010
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Bergisch Gladbach
    Hallo zusammen,

    Ich habe mal eine Frage, wir sind noch im Rohbau, die Fenster wurden zwar schon eingesetzt aber Putz usw ist noch nicht drauf. Jetzt ist uns aufgefallen das wir beim Küchenfenster (das sollte eigentlich mittig in der Wand liegen) link 85cm und rechts120cm bis zur Wand haben. Das ist uns vorher überhaupt nicht aufgefallen. In den Plänen ist das auch nur schwer nachzuvollziehen, da hier mit Aussenmassen gerechnet wurde. Unser Wunsch war es jedoch, das Fenster Mittig zu setzen, da natürlich von der Optik her neben dem Fenster Hängeschräncke hinsollen.

    Für mich ist die ein Planungsfeher vom Architekten, kann ich hier etwas machen um das Fenster "gerade zu rücken"? Oder schaut es eher schlecht aus? Ich möchte mich deswegen jetzt mal mit dem Bauunternehmen unterhalten :hammer:

    P.S. Auf dem foto ist das Fenster noch nicht eingebaut..
    Den Anhang 25584 betrachten
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Wieso "Planungsfehler"? Ich nehme mal an, Ihr habt die Pläne abgesegnet. Also wäre es wohl erst einmal Euer Fehler.

    Wenn ich das richtig sehe, dann müsste das Fenster um etwa 12cm verschoben werden. Ob das so einfach möglich ist, muss man vor Ort entscheiden. Ich schätze das ist machbar, aber die Kosten dafür werden an Dir hängen bleiben.

    Gruß
    Ralf
     
  4. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    ...ist das "etwa" weit gefaßt?

    die Halbe Differenz zwischen 86 und 120 ist 17cm (jeweils ca.)

    gruss
     
  5. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Sorry, es ist Montag Morgen...da habe ich doch glatt 10cm unterschlagen. 34/2 wäre richtig, und nicht 24/2.

    Gruß
    Ralf
     
  6. TheRedawk

    TheRedawk

    Dabei seit:
    7. August 2010
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Bergisch Gladbach
    Genau auf so etwas hab ich nämlich überhaupt kein Bock. Planungsfehler ok, aber ich bin doch kein Experte. Wenn ich dem Architekten sage: "Bitte Fenster Mittig" und er sagt: "Ok", dann gehe ich davon aus, dass dies auch so gemacht wird...
    son scheiß :frust
     
  7. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    etwas mehr Input bitte...handelt es sich um eine EFH oder ein MFH?

    In jedem Falle müßte man natürlich schon gucken, ob sich ein anderes plaziertes Fenster in das Gesamterscheinungsbild des Hauses einfügt. Das soll nicht heißen, daß der Planer hier einfach frei nach gusto entscheiden könnte, wie und wo er das Fenster situiert; es mag aber Zwänge geben, die sich nicht nur aus der Nutzung (hier Küche), sondern sich aus der Fassade ergeben.

    Grüße

    Thomas
     
  8. TheRedawk

    TheRedawk

    Dabei seit:
    7. August 2010
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Bergisch Gladbach
  9. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    ich kenne keine werkplanung von architekten, wo
    nicht aussenmasse und innenmasse der fenster
    gerechnet und auf dem plan notiert sind.
     
  10. #9 Ralf Dühlmeyer, 10. Oktober 2011
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    :mega_lol: :mega_lol: :mega_lol:

    Der war gut. :respekt
     
  11. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Zur Konstellation: Das Haus riecht nach einem BT/ GU/ GÜ - Haus und nicht nach Deinem von Dir in Deinem Auftrage arbeitenden und bezahlten Architekten...richtig?

    Nur zur Klarstellung!

    Evtl. gab es Kommunikationsproblem? Ihr habt gesagt mittig und er verstand mittig in der Fassade, Ihr aber meintet mittig in der Küche (von innen betrachtet)?

    Wie schwerwiegend aber ist das Problem nun? Passen Küchenteile nun nicht mehr, da sich das fenster verschoben hat? Oder ist es "nur" eine optische Geschichte, wenn man von innen nach außen guckt?

    Gruß

    Thomas
     
  12. TheRedawk

    TheRedawk

    Dabei seit:
    7. August 2010
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Bergisch Gladbach
    Das Problem ist, dass die Küche nun wirklich nicht passt. Hier müßte eine komplette Umplanung gemacht werden (Küchenwert ca. 19T €) und würd dann natürlich unschön aussehen, da links alle Fächer und Schränke kleiner wären als rechts.
    Für meine Frau ist das wie ein Weltuntergang...

    P.S. Das Haus wird von einem BU gebaut, wir habe uns nur einmal vorher mit dem Architekten zusammen gesetzt um die Aufteilung usw durchzusprechen.
     
  13. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    ...erscheint mir nicht sonderlich schwierig, den Ausschnitt um 17cm zu versetzen...
     
  14. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    ....dann solltet Ihr das ändern lassen!

    Statisch scheint es ja kein Problem zu sein, wenn ich die Fotos richtig interpretiere. Allerdings ein nicht unerheblicher (zeitlicher) Aufwand das Fenster + Rollokasten + Gurtwickler zu versetzen und wieder sauebr zu vermauern.

    Dann kann man sich trefflich streiten wer diese Kosten zu berappen haben wird. Den A. werdet Ihr wohl nicht in Haftung nehmen können. Euer Vertragspartner ist wohl der BU, der A. wiederum Vertragspartner (oder Angestellter?) des BU.

    Gibt es irgendwas Schriftliches bzgl. des Fensters? War das Ganze im Plan ersichtlich?
    Unabhängig von der Vermaßung häten doch 25 cm Unterscheid zwischen den beiden Schenkeln auffallen können/ müssen?!

    Normalerweise sollten Maßabweichungen der Größe auffallen. Schließlich wird auch der Küchenplaner nach irgendwelchen Plänen geplant haben....

    Was sagt denn der BU zu dem Ganzen?

    Grüße

    Thomas
     
  15. oberh

    oberh

    Dabei seit:
    22. Februar 2010
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vermessungstechniker
    Ort:
    Rösrath, NRW
    Gumo!

    Also für mich hört sich das auch nach Kommunikationsproblemen aus.
    In einem Grundriss muss nicht jedes einzelne Spannmaß aufgeführt werden, wenn es sich auch aus anderen Maßen errechnen lässt.
    Wenn Du die Ausführungspläne mit den aktuellen Maßen genehmigt hast, dann wirst Du wohl in den sauren Apfel beissen müssen.

    Entweder Du planst die Küche um, oder eben die Fensteröffnung wird verändert.
    Das Herausnehmen des Fensters ist pillepalle - dranmauern genauso.
    Abschneiden macht zwar Dreck - ist aber auch zu bewerkstelligen.
    Was sehr aufwendig werden kann ist der Einbau eines evtl. größeren Fenstersturzes.
    Das erklärt Dir aber Dein Archi ...
     
  16. TheRedawk

    TheRedawk

    Dabei seit:
    7. August 2010
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Bergisch Gladbach
    Naja, ich habe mit dem BU gesprochen,
    hier lag ein Planungsfehler vor. Das Fenstermass wurde von aussen genommen, nicht von innen, daher ist es aussen mittig. Das Fenster wird jetzt umgesetzt, damit sollte das Problem gelöst sein.
     
  17. oberh

    oberh

    Dabei seit:
    22. Februar 2010
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vermessungstechniker
    Ort:
    Rösrath, NRW
    Morgen!

    Habe mir gerade das erste Bild noch mal angeschaut.
    Frage an die Fachleute:
    Der Fenstersturz links würde im Moment schätzungsweise 6 - 7 cm auf dem Mauerwerk aufliegen (?).
    Reicht das eigentlich? Kommt mir (gefühlsmäßig) ziemlich wenig vor ...
     
  18. stevie

    stevie

    Dabei seit:
    7. April 2009
    Beiträge:
    891
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing. (FH)
    Ort:
    nähe Bremen
    Hier streichen wir "Fenstersturz" und setzen "Rollokasten" und streichen den Rest komplett. :biggthumpup:
     
  19. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. TheRedawk

    TheRedawk

    Dabei seit:
    7. August 2010
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Bergisch Gladbach
    Stimmt, ist natürlich mit Rolladenkasten. Einen Fenstersturz haben wir hier nicht.
     
  21. oberh

    oberh

    Dabei seit:
    22. Februar 2010
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vermessungstechniker
    Ort:
    Rösrath, NRW
    Oh Mann, wat war ich da betriebsblind ... ;)

    Hab` nix gesagt ... ;)
     
Thema:

Fenster ist Falsch

Die Seite wird geladen...

Fenster ist Falsch - Ähnliche Themen

  1. Neue Fenster verbaut - so in Ordnung?

    Neue Fenster verbaut - so in Ordnung?: Hallo zusammen, wir haben uns neue Fenster einbauen lassen, da gibt es aber noch Dinge, die uns stutzig machen: - Anstelle von PU-Schaum wird...
  2. Fenster innen Kondenswasser

    Fenster innen Kondenswasser: Hallo zusammen, in einem kleinen WC wurde ein neues 2fach verglastes Fenster eingebaut. Rahmen sind außen überdämmt. Bereits ab ca. 3 Grad plus...
  3. Hilfe! Vordach Rinnengefälle mit falschem Gefälle gebaut

    Hilfe! Vordach Rinnengefälle mit falschem Gefälle gebaut: Hallo, ich habe gerade ein Vordach einbauen lassen und am nächsten Tag, beim Tageslicht, konnte ich deutlich sehen, dass die Neigung/das Gefälle...
  4. Muffiger Geruch bei offenem Fenster....

    Muffiger Geruch bei offenem Fenster....: Moin, wir wohnen in einem Altbau von 1938, Backstein doppelwandig, Spitzdach, welches vor 4 Jahren neu gedeckt und gedämmt wurde. Unser Sohn hat...
  5. Austausch Glaselement Fenster Nachbesserung Vorgehen

    Austausch Glaselement Fenster Nachbesserung Vorgehen: Liebe Bauexperten, folgender Sachverhalt: wir haben einen Neubau (Fertighaus) und vor der Bauabnahme an mehreren Fenstern sichtbare Mängel...