Fensterformate

Diskutiere Fensterformate im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; wir würden gerne für ein harmonisches Fassadenerscheinungsbild einheitliche Fensterbreiten haben. Nun ist es allerdings so, dass es...

  1. kike

    kike

    Dabei seit:
    5. Dezember 2010
    Beiträge:
    663
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Hessen
    wir würden gerne für ein harmonisches Fassadenerscheinungsbild einheitliche Fensterbreiten haben.

    Nun ist es allerdings so, dass es wünschenswert wäre, wenn die Fenster auf zwei Fassaden (Süd und Nord) eine Fensterbreite von Rohbau 100cm haben würden (wegen Austrittsbreite Terrassentür) und die beiden anderen Fassaden im Rohbaumaß von 90 bis. max. 95 cm (mehr geht auf diesen Seiten leider nicht).

    Fallen solche Differenzen von 5-10cm im Fenstermaß auf unterschiedlichen Fassadenseiten negativ auf?

    Grüße kike
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    mir schon, dir vermutlich nicht....:D

    btw. austrittsbreite terrassentür, ist das spätere lichte durchgangsmaß,
    und nicht die rohbauöffnung 100cm...
     
  4. #3 passivbauer, 21. Juli 2011
    passivbauer

    passivbauer

    Dabei seit:
    14. September 2010
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Freiburg
    Auch in der Architektur sollte der Grundsatz gelten, dass die Form der Funktion folgt. Und wenn man bestimmte Ansätze begründen kann wird "gute" Architektur draus und nicht nur reiner Formalismus.
     
  5. kike

    kike

    Dabei seit:
    5. Dezember 2010
    Beiträge:
    663
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Hessen
    Ja, danke. Das ist u.a. Hintergrund der Frage, denn wenn ich das richtig verstanden habe gehen vom Rohbaumaß ca. 20cm ab, also bei 90cm dann 70cm lichtes Durchgangsmaß, was ich schon ganz schön knapp finde. Bei 100cm Rohbaumaß wären es immerhin noch 80cm.


    Reinen Formalismus um des Formalismus willen wollen wir da natürlich nicht betreiben - aber wir wollen natürlich auch nicht sinnlos an zu vielen Stellen von einer bestimmten Form abweichen.

    Grüße kike
     
  6. kosmos

    kosmos

    Dabei seit:
    2. November 2009
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Würzburg
    könnt ihr die Fenster auf der Süd und Nordseite nicht leicht verschieben um eine bequeme Terrassenöffnung zu ermöglichen?
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. kike

    kike

    Dabei seit:
    5. Dezember 2010
    Beiträge:
    663
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Hessen
    Da verstehe ich nicht so richtig, was du meinst - bspw. auf der Südseite das eine Fenster nur in einem anderen Maß? Technisch würde das zwar gehen, aber da die Fenster in einem bestimmten Fassadenraster stehen würde das wohl deutlich mehr auffallen, da die "Unstimmigkeit" ja an der jeweiligen Fassadenseite komplett sichtbar präsent wäre.

    Grüße kike
     
  9. Wieland

    Wieland Gast

    Was hat die Fensterfront im Süden mit der Fensterfront im Norden gemeinsam ?

    Einrichtug u. Grundriss ? ( Bin natürlich auch für Symmetrie ) !


    :e_smiley_brille02:
     
Thema:

Fensterformate

Die Seite wird geladen...

Fensterformate - Ähnliche Themen

  1. Fensterformat und U-Wert-Angaben der Fensterbauer

    Fensterformat und U-Wert-Angaben der Fensterbauer: Hallo zusammen, der angefragte Fensterlieferant gibt in seinem Datenblatt der Fenster alle U-Werte tabellarisch an, für je ein bestimmtes...