Fragen zur Erhöhung des Drempels

Diskutiere Fragen zur Erhöhung des Drempels im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Hallo zusammen, ich bin bei Recherche im Netz auf dieses Forum mit seinen vielen interessanten Beiträgen gestossen. Wir befinden uns gerade in der...

  1. #1 RoyalFlush2017, 03.10.2017
    RoyalFlush2017

    RoyalFlush2017

    Dabei seit:
    03.10.2017
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    ich bin bei Recherche im Netz auf dieses Forum mit seinen vielen interessanten Beiträgen gestossen. Wir befinden uns gerade in der finalen Planung unseres EFH und haben noch die ein oder anderer Frage und hoffe hier auf Antworten zu treffen :-)

    Wir haben aktuell einen Drempel von 200cm und eine Rohbauhöhe von 275 cm im OG. Im EG ist die Rohbauhöhe mit 262,5 cm angegeben.
    Laut Bebauungsplan sind folgende Rahmenbedingungen gesetzt: max. 2 geschossig, Traufhöhe max. 7,5 M, Firsthöhe max.11,5, Grundflächenanzahl beträgt 0,3 und die Geschossflächenanzahl 0,6.
    Unser Grundstück hat 600qm und ist 20m (breit) x30m (lang).
    Der Grundriss unseres Haus ist 11m (breit) und 10m (lang).

    Das Bauunternehmen sagte, es sei aktuell nicht möglich den Drempel auf 275cm und im EG die Rohbauhöhe auf 275cm zu erhöhen. Dies liege wohl an dem von uns geplanten Zwerkgiebel. Das Dach hat aktuell eine Dachneigung von 25 Grad.

    Meine Frage: Laut den vorgegebenen Rahmenbedingungen aus dem Bebauungsplan sollte es doch möglich sein ein Haus mit 11x10m und 2 Vollgeschossen zu bauen, oder?

    Viele Grüße und besten DAnk für die Antwort vorab,
    RoyalFlush
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Andybaut, 03.10.2017
    Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    02.04.2015
    Beiträge:
    4.384
    Zustimmungen:
    102
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    eppingen
    Ja, es ist möglich ein 2geschossiges Haus zu bauen.
     
  4. #3 petra345, 04.10.2017
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    1.250
    Zustimmungen:
    41
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Wird denn die Traufhöhe eingehalten?
     
  5. 11ant

    11ant

    Dabei seit:
    28.02.2017
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Unternehmensberater
    Ort:
    RLP Nord
    Ich gehe davon aus, daß Du mit dem Drempel hier einen Kniestock meinst (mit dem man einen Drempel ja gerade vermeidet). Den auf bis auf Deckenhöhe hochzudrücken, bedeutet praktisch ein geradwandiges OG. D.h. das Dach findet dann erst darüber statt. Das OG ist also praktisch garkein DG mehr und kann logischerweise auch noch nicht an Giebeln oder Zwerchgiebeln teilhaben. Die liegen dann schlicht erst darüber.

    Bei 10 m Haustiefe und 25° DN trägt das Dach in der Höhe etwa 233 cm auf. Wenn zwischen der Trauf- und der Firsthöhe noch 4 m liegen können, hat sogar im Spitzboden über diesem nun nur noch OG noch ein üppiger Kniestock "Luft".

    Das EG und OG werden bei 10 x 11 m Außenmaß zusammen ca. 180 qm Geschoßfläche haben, d.h. auch hier reicht es für ein DG mit Kniestock über dem nun nur noch OG.

    Was ich allerdings nicht verstehe, ist: was man sich von einem Zwerchgiebel verspricht, wenn man schon 200 cm Kniestock vorgesehen hatte (?)
     
  6. #5 simon84, 04.10.2017
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    2.801
    Zustimmungen:
    177
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Fertighauskatalog Standardlook ?
     
  7. 11ant

    11ant

    Dabei seit:
    28.02.2017
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Unternehmensberater
    Ort:
    RLP Nord
    Nö, da wären es 125 bis 150. Die Kombination Kniestock 200 cm und Zwerchgiebel klingt für mich schlicht annähernd maximal widersinnig.
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Fragen zur Erhöhung des Drempels

Die Seite wird geladen...

Fragen zur Erhöhung des Drempels - Ähnliche Themen

  1. Fragen rund um Vertrag für Pflaster/Gartenbau

    Fragen rund um Vertrag für Pflaster/Gartenbau: Hallo, wir planen demnächst unseren Hof pflastern, sowie Rasenfläche anlegen zu lassen. - schließt man hierbei üblicherweise einen schriftlichen...
  2. Vordachsanierung Frage + Tips!!

    Vordachsanierung Frage + Tips!!: Hallo! Wir stehen vor der Frage,wie genau wir unser Vordach sanieren sollen,bzw.wie es nachher genau aussehen soll. Es wird auch nach einer...
  3. Fragen zum Verlegen vom FBH-Rohr, Dämmung, Wanddurchführung

    Fragen zum Verlegen vom FBH-Rohr, Dämmung, Wanddurchführung: Hallo zusammen, ich habe Fragen zur praktischen Umsetzung beim Verlegen von FBH-Rohr 1.) Welche Dämmung sollte man verwenden, um ein 16x1,8mm PE...
  4. Frage zu Bodenkennwerten

    Frage zu Bodenkennwerten: Hallo zusammen, haben heute unser Gutachten bekommen. Folgende Werte wurden ermittelt: Mutterboden, Ton, schluffig, weich: Wichte des Feuchten...
  5. Frage zu neuer Terrasse

    Frage zu neuer Terrasse: Hallo, ich habe gerade meine bestehende Terrasse abgerissen (Betonpflaster Stärke 10 cm). Die neuen Betonplatten (Stärke 6 cm) sind auch...