Fußfettendach

Diskutiere Fußfettendach im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Hi @ll. Wir haben ein sog. Fußfettendach, was vor ein paar Jahren auf das eigentliche Flachdach aufgesetzt worden ist. Jetzt wollen wir...

  1. susruta

    susruta

    Dabei seit:
    26. November 2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arzt
    Ort:
    Wesel
    Hi @ll. Wir haben ein sog. Fußfettendach, was vor ein paar Jahren auf das eigentliche Flachdach aufgesetzt worden ist. Jetzt wollen wir nachträglich ein paar Fenster einbauen. Die Frage ist nun, ob man in das Dach auch Fenster einbauen kann, die breiter als die Verstrebungen sind - oder gefährdet man damit die Stabilität des Daches? Es wäre nett, wenn mir jemand helfen könnte! Vielen Dank!
    Gruß
    Carsten
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    Ich kenne den Begriff "Fußpfettendach" nicht, ich nehme aber an es ist ein Sparrendach gemeint.
    [​IMG]
    Natürlich kann man breitere Fenster einbauen - einer der Sparren muß gekürzt werden und es muß überhalb und unterhalb des Sparrens eine querende Verbindung gesetzt werden, die die Lasten auf die "Nachbarsparren" überträgt.

    Dabei ist zu prüfen, ob diese Sparren diese zusätzliche Last auch aufnehmen können.

    Gerade bei dieser Dachstuhlart sollte dazu der Fachmann/Statiker befragt werden.
    Also Achtung, nicht einfach drauflos sägen!
     
  4. PeMu

    PeMu

    Dabei seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    5.636
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Kornwestheim
    Benutzertitelzusatz:
    Nachdenken kostet extra.
    Nein - so einfach geht's nicht, wenn es ein Sparrendach ist. :yikes
    Oh, mann/frau. :D

    Erscht ma die Fakten aufdröseln.
     
  5. susruta

    susruta

    Dabei seit:
    26. November 2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arzt
    Ort:
    Wesel
    Sparrendach

    Wahrscheinlich handelt es sich wirklich im ein Sparrendach. Zumindest sieht das Dach dem Bild oben sehr ähnlich. Die Bezeichnung Fußfettendach bezieht sich wahrscheinlich nur auf die Bodenkonstruktion des Daches. Welche weiteren Informationen sind denn wichtig um herauszufinden, ob man eine der Sparren zumindest teilweise entfernen kann, um dort ein größeres Dachfenster einzubauen?
    Gruß und schönen 1. Advent
     
  6. susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    @PeMu

    Abbitte an alle Statiker - ich wollte eigentlich nur sagen: es geht, aber bitte mit Statiker... :o
     
  7. lakra-man

    lakra-man

    Dabei seit:
    10. November 2003
    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ----
  8. #7 Wilhelm Wecker, 27. November 2005
    Wilhelm Wecker

    Wilhelm Wecker

    Dabei seit:
    27. September 2002
    Beiträge:
    416
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Freising
    Fußpfettendach?

    aufgrund der Tatsache, dass das Steildach auf eine vorhandene Flachdachdecke aufgesetzt wurde, schließt ein Sparrendach wie in der Skizze von Susannede meiner Meinung nach aus, weil keine ringankerartige Aufkantung vorhanden sein kann. Es wird sich wahrscheinlich um einen ganz normalen stehenden Pfettendachstuhl handeln. Das Auswechseln von einzelnen Sparren ist bei derartigen Dachstühlen relativ unkompliziert, es muss nur alles ausreichend dimensioniert werden - aber auch hier gilt - Statiker fragen und nicht einfach drauflossägen.
     
  9. susruta

    susruta

    Dabei seit:
    26. November 2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arzt
    Ort:
    Wesel
    Fußpfettendach

    Vielen Dank für die Tipps!
    Statiker wird besorgt und dann sägen wir los!
    Danke!
     
  10. Gast_max

    Gast_max Gast

    Sollte das vielleicht Firstpfettendach heißen?
     
  11. susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    So dann?

    [​IMG]

    Mit Stützen mittig? Da müßte dann ja zufälligerweise eine tragende Wand drunter sitzen, oder? :confused:

    Bei ehemaligem Flachdach eher selten....meine Erfahrung.... :(

    Nachtrag: hier mal gucken:
    http://www.ib-rauch.de/holz/dachkons.html
     
  12. susruta

    susruta

    Dabei seit:
    26. November 2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arzt
    Ort:
    Wesel
    Fußpfetten- oder Sparrendach

    Das Dach sieht eigentlich ziemlich genau aus wie das Sparrendach oben. Es hat keinerleit Stützbalken. Am Dachboden sind halt irgendwie Fußpfetten eingebaut. Das Dach trägt sich aber insgesamt selbst ohne irgendwelchen Stützen. Daher ist es wohl auch schwierig zu sagen, ob man einfach in eine Sparre ein Loch sägen kann.
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    am ziel angekommen, sparrendach ´rauskristallisiert, erster erfolg ;)

    einen sparren "einfach so" ´rausschneiden, kommt bei keinem dach besonders gut.
    beim sparrendach wird´s schwieriger, als beim pfettendach, aber onkel doktor wird´s schon richten :)
     
  15. #13 Helmut, 27. November 2005
    Zuletzt bearbeitet: 27. November 2005
    Helmut

    Helmut

    Dabei seit:
    6. Januar 2003
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    E-Techniker
    Ort:
    Mfr
    Benutzertitelzusatz:
    Häuslebauer/Renovierer
    bei mir

    sind zusätzliche Kehlbalken ( nennt sich das so ?) angebracht, siehe Bild.,
    aber keine Firstbretter.
    Sparrenköpfe sind oben gegenseitig halbiert und zusammen genagelt.
    Wie nennt sich diese Konstruktion dann ?
    mfg Helmut
     
Thema:

Fußfettendach