Grober Grundriss EFH mit Doppelgarage

Diskutiere Grober Grundriss EFH mit Doppelgarage im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Hallo, da wir im nächsten Jahr bauen wollen haben wir uns einmal die Mühe gemacht und selbst überlegt, wie WIR das Ganze vielleicht lösen...

  1. MichiR

    MichiR

    Dabei seit:
    16. Juli 2010
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Ufr.
    Hallo,

    da wir im nächsten Jahr bauen wollen haben wir uns einmal die Mühe gemacht und selbst überlegt, wie WIR das Ganze vielleicht lösen würden.

    Da der Grundriss nur mit einer simplen Freeware erstellt wurde, fehlen natürlich nahzu alle Details. Um diese geht es mir hier aber auch nicht, da wir wirklich nur eine grobe Zimmeraufteilung darstellen wollten.
    Ich würde von Euch nur gerne die Meinungen zum Grundriss / Zimmeraufteilung allgeimen hören.
    Als Dach würden wir ein versetztes Pultdach (mit möglichst hohem Kniestock) favorisieren.

    Haben wir hier grobe Fehler gemacht oder wäre soetwas (natürlich mit Architektenhilfe) realisierbar.

    Über Anregungen sowie konstruktive Kritik wäre ich sehr dankbar!

    Gruß
    MichiR
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    ...wie kommt man in die Diele?
    Durch den kompletten Abstellraum?!

    Edit: Vergiss die Frage: Bin gleich im OG gelandet
     
  4. #3 atomcat1977, 19. Juli 2010
    atomcat1977

    atomcat1977

    Dabei seit:
    1. April 2008
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vertriebsbeauftragter
    Ort:
    Amberg
    ...Grober Grundriss? eher Grober Unfug

    Sorry für die Überschrift,

    aber was ihr da skizziert habt ist selbst für mich als Laie grober Unfug.
    Ohne das Grundstück und die Gegebenheiten zu kennen, aber warum ihr eine Trepppe da mitten rein friemelt ist nicht klar
    Der Gang ist riesig lang, stockfinster und nicht sonderlich einladend.
    Deine Podesttreppe wird nicht funktionieren, denn da wirst Du etwa 7,5qm brauchen.

    Dein Wohnzimmer liegt im Norden? Das Bad im Süden? oder ist das alles verkehrt rum...

    Also sorry, aber das ist richtig Essig
     
  5. githero

    githero

    Dabei seit:
    5. Mai 2009
    Beiträge:
    420
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Saitenzupfer
    Ort:
    Nemberch
    - Im EG wäre mir der Abstellraum viel zu weit von der Küche weg. Wenn ihr da Vorräte drin haben wollt, ist das jedesmal ein weites Gerenne.
    - Das Wohnzimmer hat nur 2 Fenster?
    - Wohin führt die Treppe im OB Vorraum? Nach unten geht ja nicht, da dort die Garage ist.
    - Kind 2 hinter der Treppe könnte bezüglich Lärm problematisch werden.

    Gruß
     
  6. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Tja...leider gibt es da nicht viele Möglichkeiten durch kosmetische Eingriffe das Ding rumzureissen...man erschließt das Haus in dem man einen schlauchartigen Flur betritt....dunkel ist's...eine Podesttreppe, die leider viel zu klein ist....ein gigantisches Bad im OG (Federball spielen...?)...ein Grundriss wie aus den schlimmsten Zeiten der 60/70er Jahre.

    Konstruktiv ist in diesem Falle destruktiv: Schmeiß' weg....bitte!

    Grüße

    Thomas
     
  7. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Ich komme schon mit der Lage der Geschosse nicht klar!
    Ist da kollektives Schlafen im Keller vorgesehen oder liegt nur der Hausanschlußraum im Obergeschoß...?

    Also - was ist was?
     
  8. MichiR

    MichiR

    Dabei seit:
    16. Juli 2010
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Ufr.
    Hallo,

    noch ein paar Zusatzinfos:

    - Es handelt sich um EG und OG. Das heißt, wir dachten uns den Technikraum über der ausgebaute Garage (evt. mit einfachem Pultdach) zu plazieren
    - Beim Vorraum ist Treppe mit angegeben, da ich nicht weiß ob Garagendach und OG auf einem Niveau sitzen werden / können
    - Oben ist Norden, d.h. Wohnbereich wäre im Norden. Ich weiß dass dies energetisch nicht gerade günstig ist, jedoch liegt die Straße im Süden und dort wollen wir den Wohnbereich nicht haben. Zudem liegt nach hinten (Nordseite) der Garten, den wir über Wohnen betreten wollen.
    - Das mit der Podesttreppe mitten drin habe ich bereits in Natura in einem Fertighaus gesehen und hat eigentlich gefallen (muss dann eben größer ausgelegt werden falls zu klein)
    - Das mit dem Abstellraum wäre für uns kein Problem, da die Küche aus unserer Sicht genügend Platz bieten würde um alles erforderliche zu verstauen. (Selten genutztes kommt in die Abstellkammer)
    - Das Bad ist bewusst so groß gewählt, da wir dies so änlich ebenfall bereits in Natura gesehen haben und es uns einfach gefallen hat (dazu muss ich sagen, dass rechts in der Badecke evtl. eine kleine Sitzgelegenheit geplant ist)
    - Die Fensteranzahl in den einzelnen Räumen ist hier einfach nur grob eingezeichnet. Wenn mehr benötigt werden ok, wenn weniger auch ok. Aber solche Details wird denke ich anschließend ein Architekt besser beantworten können.


    - Die Gänge sehen wir auch als kritisch, da diese evtl. als Schlauch wirken.
    (Gangbreiten hier: 2m Eingangsberich, 1,3m Gang)
    Jedoch haben wir keine bessere Idee einen Zugang von der Doppelgarage ins Haus zu schaffen, ohne dass ein schlauchartiger Gang entsteht.
    Da wir uns jedoch ein versetztes Pultdach wünschen, könnte man den Leichteinfall des Pultdachs nutzen, den oberen Gang komplett zu beleuchten. Oder funktioniert das nicht?


    Hat jemand evt. eine Idee, wie man den schlauchartigen Gang verhindern kann und mehr Licht bekommt und trotzdem einen Garagenzugang hat (außer Plan in den Papierkorb kloppen und Architekten beauftragen). Auch eine Versetzung der Eingangstür wäre akzeptabel, wenn dies nötig wäre.
     
  9. Schwarz

    Schwarz

    Dabei seit:
    22. April 2009
    Beiträge:
    677
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hessen
    habe ich hier

    gelesen?

    zu reparieren ist da wirklich nichts. zeitverschwendung da noch mehr zu sagen zu wollen.

    nein

    schwarz
     
  10. greentux

    greentux

    Dabei seit:
    4. Juli 2009
    Beiträge:
    1.231
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur ET
    Ort:
    Dresden
    MichiR, einfach hier bischen lesen. Dann wirst Du verstehen, das eigene Grundriße eingentlich der Anfang vom Ende sind.
    Der Archi braucht als Input von euch lediglich:
    - Grundstücklageplan
    - Luftbild (oder mal mit ihm hinfahren ist noch besser)
    - Umgebungsbebauung
    und dann
    - eure Ideen, Träume, Wünsche
    - schön in Excel für die einzelnen Räume und fürs ganze Haus
    Der größte Fehler ist, sich mit eigenen Grundrissen zu blockieren.

    Und das Planen macht so rum mit dem Archi auch vielmehr Spaß!

    Gruß
     
  11. MichiR

    MichiR

    Dabei seit:
    16. Juli 2010
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Ufr.
    Danke für Eure ersten Meinungen.
    Scheint ja nichts geworden zu sein unser "grober Unfug".

    Reichen einem Architekten neben den Infos zum Bauplatz (Bebauungsplan) folgende:

    EG: Küche, Essen, Wohnen (min. 50m²); WC mit Dusche; kl. Büro bwz. Hobby; kl. Abstellraum;
    wenn möglich direkter Zugang zur Garage
    OG: Schlafen mit Ankleide; Bad; Kind 1; Kind 2; direkter Zugang zur ausbaufähigen Garage
    Dachform: versetztes Pultdach
    Budget: XXX.XXX €

    Oder sollten die Infos zu einzelnen Räumen genauer sein?
     
  12. sepp

    sepp

    Dabei seit:
    12. November 2004
    Beiträge:
    4.217
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt
    Ort:
    Saarland
    reicht!
    den rest muss er erfragen.
     
  13. greentux

    greentux

    Dabei seit:
    4. Juli 2009
    Beiträge:
    1.231
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur ET
    Ort:
    Dresden
    zum ersten Termin ok. Nachher darfs ruhig ausführlicher sein.
    Ein Beispiel von unserem Arbeits-/Gästezimmer:

    Gast/Arbeit/Bibo
    Wunsch: 20qm min: 16qm
    Nutzung:
    1-2 Gäste übers Wochenende
    Aufbewahrung von Büchern
    ggf. mal später einen Elternteil einziehen lassen

    Wünsche:
    etwas separiert gelegen
    unweit des Gästebades

    Möblierung:
    aufklappbares Sofa als Bett
    Bücherregale
    Arbeitsbereich

    Schön wärs:
    direkten Zugang zum Gäste-WC schon vorsehen

    Tjo, das dann für alle Zimmerwünsche. Nen fähiger Architekt überrascht einen dann ständig mit zielführenden Lösungen.
     
  14. Azalee

    Azalee

    Dabei seit:
    23. Februar 2010
    Beiträge:
    654
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ewiges Schulkind
    Ort:
    Nordhessen
    Hi!

    Noch als Ergänzung: Den Wohnbereich bitte auf keinen Fall nach Norden legen! Nicht nur aus energetischen Gesichtspunkten ist das Mist, sondern es büßt auch unglaublich viel Lebensqualität ein. Vielleicht (oder ziemlich sicher ;)) bekommt euer Architekt ein Zwischending hin, vielleicht Hauptausrichtung es Wohnbereichs nach Westen oder so.

    Habt ihr das Grundstück schon?
     
  15. MichiR

    MichiR

    Dabei seit:
    16. Juli 2010
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Ufr.
    Wir haben das Grundstück noch nicht gekauft. Ist aber rel. groß (830qm) und günstig deshalb wollten wir das eigentlich schon.
    Das Problem ist eben, das an der Südseite die Straße verläuft und ein Wohnzimmer zur Straße hin, wenn mann hinterm Haus einen reisigen Garten hat ist denke ich auch nicht optimal. Die Ausrichtung von Küche / Essen ist zumindest im Westen, aufgrund der Beiträge denke ich aber, dass dies nicht ausreicht.
     
  16. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Das würde ich so nicht sehen wollen!

    Klar: Grundsätzlich neigt man zu einer anderen Himmelsrichtung. Dennoch haben gerade Nordausblicke ihre Reize (keine direkte Sonneneinstrahlung; sehr wohl abert einen sonnigen Terrassenplatz), ein angenehmes Licht, keine sommerlichen Probleme mit Verschattung....

    In der Tat muß ein Grundriss aus der Umgebungssituation entwickelt werden...was ist im Norden? Oder im Süden?...Ich weiß es nicht....

    Thomas
     
  17. #16 Ralf Dühlmeyer, 19. Juli 2010
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Dann solltet Ihr ganz schnell mit einem Planer/einer Planerin Kontakt aufnehmen.
    Mit der/dem dann erstmal klären, was auf dem Grundstück überhaupt geht. Ich hatte heute morgen grad wieder einen Fall, in dem mir jemand sagte,
    Grundstück reicht masse hin fürs Haus.
    Fürs Haus ja. Aber da kamen dann noch Stellplatz/Carport, Zufahrt, Terrasse, Weg(e), Müllplatz - und schon wurds eng mit der GRZ.
    Uuuuupps
     
  18. #17 pragewo07, 19. Juli 2010
    pragewo07

    pragewo07

    Dabei seit:
    4. März 2009
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arzt
    Ort:
    Prien
    Hi,

    wir haben für uns erstmal einen möglichst exakten Bedarfsplan der Anzahl der Räume und Raumgrößen ermittelt (z.B. zuhause virtuelle Räume mit Klebeband abgeklebt), dann eine für uns sinnvolle Anordnung und Ausrichtung überlegt und erst dann mit den Planungen begonnen, wobei die Vorgaben unseres Bebauungsplanes vieles vorwegnahmen...

    Wir sind aber noch sehr zufrieden und würden bis jetzt keine Änderung durchführen, wobei wir jedoch noch nicht eingezogen sind und der Praxistest somit noch aussteht... :28:

    Viel Spaß und: einfach mal alles gedanklich zulassen!!!

    Tom
     
  19. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    ihr klebt virtuelle räume mit klebeband in einer bestehendenen
    wohnung, innerhalb bestehenden räumen ab, für einen vermutlich
    völligst anderen grundriss?

    was passiert mit den wandflächen, welche im weg stehen?
    werden die auch abgeklebt, oder wie kann man sich das vorstellen?
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Azalee

    Azalee

    Dabei seit:
    23. Februar 2010
    Beiträge:
    654
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ewiges Schulkind
    Ort:
    Nordhessen
    Das hab' ich hier im Forum so gelernt :biggthumpup: Und zwar, als ich mit der eigenen Planung zu dem ersten von uns ins Auge gefassten Grundstück ankam (schöner Ausblick im Norden, Straße im Süden).

    Natürlich muss ein Haus auf das Grundstück angepasst werden, aber für mich käme mittlerweile keines mehr in Frage, auf das ich ein Haus bauen "müsste", das einen Wohnbereich im Norden hat.

    Wie gesagt: Wohnbereich nach Westen, also über die gesamte westliche Hausbreite. Da kann man Südfenster fürs Licht (muss ja nicht bodentief sein), Westfenster für Nachmittagssonne und eine Nordterrassentür einplanen, durch die man trotzdem direkt in den Garten gelangt. Oder so :)
     
  22. #20 pragewo07, 19. Juli 2010
    pragewo07

    pragewo07

    Dabei seit:
    4. März 2009
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arzt
    Ort:
    Prien
    Unser Wohnzimmer in unserer jetzigen Mietwohnung ist größer als jeder im neuen Haus entstandene Raum, somit war das kein Problem. Teilweise haben wir auch Kisten aufgestellt, um ein Raumgefühl zu entwickeln... Natürlich bekamen wir von unserem Planer später eine 3D-Animation, haben uns mit Anzahl und Ausrichtung der Fenster sowie mit Lichteinfall beschäfitgt und selbstverständlich haben wir uns bei Freunden/Verwandten sehr intensiv umgeschaut... sollte halt nur ein Beispiel sein, wie man sich 8 m² für die Speisekammer und 16m² fürs Wohnzimmer vorstellen kann, wenn man sich damit auseinandersetzt... um seine individuellen Bedürfnisse zu erfühlen, damit man nicht nach den Erwartungen des Architekten baut, sondern nach seinen eigenen :respekt

    Grüße

    Tom
     
Thema:

Grober Grundriss EFH mit Doppelgarage

Die Seite wird geladen...

Grober Grundriss EFH mit Doppelgarage - Ähnliche Themen

  1. Grundriss Einfamilienhaus ohne Keller

    Grundriss Einfamilienhaus ohne Keller: Hallo, haben heute den ersten Entwurf von der Architektin bekommen, es ist für ein Fertighaus, man kann an sich alle Räume bis auf das Bad frei...
  2. Grundriss Bungalow mit Walmdach

    Grundriss Bungalow mit Walmdach: Hallo, meine Frau und ich ( plus 2 Kinder) wollen zweites mal bauen. Es soll ein Bungalow mit Walmdach enstehen ohne Keller. Im Plan sind noch...
  3. Betonwandstärke bei Doppelgarage mit OG

    Betonwandstärke bei Doppelgarage mit OG: Hallo zusammen Ich bin neu hier und hoffe ihr könnt mir bei meiner Problemstellung helfen. Geplant ist, dass ich eine Doppelgarage baue und...
  4. Grundstrücksbreite 20m - Haus + Doppelgarage - Niedersachsen

    Grundstrücksbreite 20m - Haus + Doppelgarage - Niedersachsen: Hallo zusammen, ich bin neu hier und überlege gerade mir ein Grundstück zu kaufen. Im Anhang schicke ich euch einen Teil des B-Plans sowie den...
  5. Grundriss 2-Geschosser mit Satteldach

    Grundriss 2-Geschosser mit Satteldach: Wir haben mittlerweile ein Grundstück gekauft und haben jetzt beim Architekten den ersten Kaffee zusammen getrunken. Die Chemie stimmt soweit. Von...