Gründe OHNE Architekt zu bauen

Diskutiere Gründe OHNE Architekt zu bauen im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Nein, nein und nochmals nein! Ich glaub, ich hab´s immer noch nicht rübergebracht, was ich meine: Das "Ein Stück Haus" - also das Teil, was das...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. operis

    operis

    Dabei seit:
    31.03.2007
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    Am Stadtrand von Berlin
    was soll mir denn der archi bringen, wenn der BT ihn bezahlt?

    PS: ich zeig den leuten ihr zukünftiges bad immer mit palette cad, aber nur bilder, die bekommen keine dateien, die sie weiter verwenden könnten. gibts erst nach auftragsunterzeichnung.

    grüß operis

    nie ohne architekt
     
  2. Anzeige

    Ich kann dir diesen Ratgeber empfehlen. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #282 wasweissich, 24.06.2007
    wasweissich

    wasweissich Gast

    ich bitte zu beachten , dass ein bauherr , der ale einzelheiten kennt , alle mengen und ausstattungfeinheiten verstanden hat und zu keinem zeitpunkt vor dem gewerk steht und denkt oder sagt das habe ich mir aber anders vorgestellt ist für den BT kostenneutral/unrentabel wiel der katalogpreis ziemlich knapp kalkuliert wird , und erst die änderungen bzw. zusatzwünsche den richtigen schnitt bringen......

    denkt j.p.
     
  4. gion

    gion

    Dabei seit:
    19.06.2007
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Chur
    Benutzertitelzusatz:
    Bauingenieur
  5. Landbub

    Landbub

    Dabei seit:
    29.04.2006
    Beiträge:
    1.960
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gschdutierta Kompjutahein
    Ort:
    Oberbayern
  6. gion

    gion

    Dabei seit:
    19.06.2007
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Chur
    Benutzertitelzusatz:
    Bauingenieur
    Zurück zur Kernfrage:

    Welche Gründe sprechen dafür, daß ein Bauherr NICHT einen Architekten beauftragt sondern sich den Entwurf kauft ? Von wem auch immer......

    Gratuliere dem "guten Architekt" zu seiner Frage. Ueber 9500 Hits heisst, du hast gewaltiges Interesse geweckt! Aus der Diskussion könnte man schliessen, dass es vorwiegende schlechte Architekten gibt. Mag ja sein und hängt auch noch von der Frage ab, was du unter einem guten Architekten verstehst. Was verstehst eigentlich du darunter? Also ich kenne solche.

    Danke übrigens für das Kompliment an die Bauingenieure, dass sie's besser könnten als die Architekten. Da bin ich mir allerdings sicher dass das nicht der Fall ist (mit Ausnahmen vielleicht).

    Ein Grund scheint mir in der Diskussion untergegangen zu sein: Es soll auch Männer geben, die einfach so aus Spass selbst planen und sogar bauen. Irgendwie scheint da noch etwas aus der Steinzeit übrig geblieben zu sein.

    Ein weiterer wichtiger Grund ist oft diskutiert worden: das mangelnde Vertrauen gegenüber den Architekten.

    Trotz allem bin ich der Ansicht, dass es für 99 Prozent aller Bauherren wichtig und richtig wäre, wenn sie mit einem Architekten bauen würden. Allerdings muss sich der Bauherr vorher mit dieser Frage intensiv auseinandersetzen und notfalls bei einem Bauherrenberater um Rat fragen.

    Warum das so ist? Das würde zu lange gehen, das zu erklären.
     
  7. #286 Ingo Nielson, 24.06.2007
    Ingo Nielson

    Ingo Nielson

    Dabei seit:
    26.09.2003
    Beiträge:
    2.580
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Schleswig-Holstein / Hamburg
    Benutzertitelzusatz:
    Freischaffender Architekt, öbuv SV für Hochbau

    und wer soll das sein? :confused:
     
  8. gion

    gion

    Dabei seit:
    19.06.2007
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Chur
    Benutzertitelzusatz:
    Bauingenieur
    Wer das sein soll?

    Gute Frage und ich beantworte sie einfach so, ohne lange irgendwo nachzuschauen.
    Wenn du im Google das entsprechende Stichwort reintippst findest jede Menge Antworten (wobei ich sie nicht gelesen habe). In der Regel werden zwar Bauherrenberater nur für grössere Bauvorhaben empfohlen, weil sich das Ganze doch auf einer sehr professionellen Ebene abspielt und auch dementsprechend kostet.
    Ich persönlich bin jedoch der Ansicht, dass es sich auch für kleine Bauvorhaben und vor allem für "Selbstplaner" lohnen würde. Vielfach würden einige wenige Besprechungen genügen. Dazu braucht es allerdings den "Richtigen" und damit ist der Bauherr oft gleich weit, wie bei Qual der Wahl des richtigen Architekten. Mit einem Unterschied: ein Fehler lässt sich in der Anfangsphase noch besser und vor allem billiger korrigieren.
    Welches ist nun der richtige Bauherrenberater?
    Einer, der bis anhin nur Grossprojekte betreut hat ist sicher nicht der Richtige und umgekehrt auch. Er sollte durch die "Baumange" gedreht worden sein und auch ein bisschen älter und womöglich weise. Zudem sollte er sich selbst nichts mehr beweisen müssen.
    Im Wikipedia steht unter anderem zum Thema Weisheit folgendes:

    Die Weisheit ruft:

    Bei mir wohnt die Klugheit
    Und ich suche Wissen durch Nachdenken.
    Ich liebe den Ewigen, hasse das Böse.
    Bei mir ist Rat und Wissen,
    Einsicht ist meine Stärke.
    Die mich lieben, liebe ich,
    die mich suchen, finden mich. (Sprüche Salomos 8, 1-15)

    Ich bin nicht religiös, aber der Spruch ist gut.

    So ein Bauherrenberater kann vieles wieder geradebiegen oder halt eben dafür sorgen, dass es gar nicht krumm läuft!

    Man könnte noch ein ganzes Buch schreiben zu dem Thema, aber nun muss ich wieder hinter meine Arbeit!
     
  9. operis

    operis

    Dabei seit:
    31.03.2007
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    Am Stadtrand von Berlin
    Bauherrenberater halte ich für Quatsch...

    Architekt und Bauherr bauen in 95 % aller Fälle ein sehr starkes Vertrauensverhältnis auf, das gleiche passiert dann meistens auch mit handwerkern und firmen. diese baustellen laufen dann fast von alleine, bzw werden probleme gemeinsam gelöst und nicht mit hilfe von anwälten und gutachtern.

    mit sogenannten "selberplanern" habe ich bis auf wenige ausnahmen nur schlechte erfahrungen gemacht, völlig beratungsresistent und grundsätzlich alles zu teuer. na ja, man siehts dann der baustelle meist auch an, ausnahmen bestätigen natürlich die regel.

    grüße operis
     
  10. #289 Baufuchs, 25.06.2007
    Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Gion

    schreibt aus der Schweiz.

    Vieleicht versteht man dort unter "Bauherrenberater" etwas anderes als bei uns?
     
  11. #290 Ingo Nielson, 25.06.2007
    Ingo Nielson

    Ingo Nielson

    Dabei seit:
    26.09.2003
    Beiträge:
    2.580
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Schleswig-Holstein / Hamburg
    Benutzertitelzusatz:
    Freischaffender Architekt, öbuv SV für Hochbau
    ja, hört sich eher nach einem psychologen an . . .
     
  12. #291 susannede, 26.06.2007
    susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15.06.2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    ...wär ja auch nötig.
     
  13. #292 kerstin 09, 15.11.2010
    kerstin 09

    kerstin 09

    Dabei seit:
    23.01.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    angestellte
    Ort:
    berlin
    :lock

    so kann s kommen.
     
  14. Schwarz

    Schwarz

    Dabei seit:
    22.04.2009
    Beiträge:
    681
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hessen
    der cartoon begegnet mir seit jahren in so ziemlich jedem büro; jeder zweit bauherr bringt ihn auch irgendwann mit. beim mitarbeiter nebenan hängt er auch.

    warum ist gerade dieser cartoon so langlebig?
    wahrscheinlich weil was wahres dran ist. :mega_lol:

    schwarz
     
  15. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    16.077
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    mir auch....:biggthumpup:
     
  16. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    04.10.2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    ich kannte bisher nur die kopie einer kopie einer kopie einer kopie einer kopie von
    irgendwas ähnlichem - zur abhärtung auch bei reduzierter pixelzahl geeignet ;)
     
  17. Schwarz

    Schwarz

    Dabei seit:
    22.04.2009
    Beiträge:
    681
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hessen
    :mega_lol: ... und noch 1.000 faxzeilen oben und unten mit drauf ?
     
  18. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.212
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Immerhin eine Version mit akzeptabler Mängelbeseitigung.
    Ich kannte bisher nur die Variante mit herausgesägtem Stammabschnitt und beidseitiger Abstützung ...
     
  19. lulu66

    lulu66

    Dabei seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    953
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Inform.
    Ort:
    Bonn
    Nicht nur bei der Bau-Architekur gehts so zu, bei IT-Projekten wirds nur etwas detaillierter beschrieben ;)

    Und auch hier steckt mehr Wahrheit drin als mal glauben kann...

    http://www.projectcartoon.com/cartoon/27
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    04.10.2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    o...ooooh .. jetzt gleich wieder der urheberstreit - und die edv-ler sind
    in der überzahl :)
     
  22. #300 Manfredo, 20.12.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20.12.2010
    Manfredo

    Manfredo

    Dabei seit:
    20.12.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Innenarchitekt, Fassadengestalter
    Ort:
    Pöcking-Possenhofen
    Ich muss mich schon wundern, wie arrogant manche Architekten die Sorgen und Nöte von Bauherren finden, wenn es um Gestaltung geht. Lange werden das die Häuslebauer nicht mehr mitmachen. Viele suchen ja schon verzweifelt nach Alternativen. Manche bestellen sich Häuser aus dem Katalog und nun werden auch Häuser mit dem iPhone gebaut siehe link entfernt
     
Thema: Gründe OHNE Architekt zu bauen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. hausbau ohne architekt

    ,
  2. haus bauen ohne architekt

    ,
  3. haus selber bauen ohne architekt

    ,
  4. bauen ohne architekt,
  5. haus ohne Architekten,
  6. hausanbau ohne architekt und selbst ,
  7. containerhaus bauen ohne architekt,
  8. bauen ohne Architekten,
  9. wochenendhaus ohne architekt,
  10. haus ohne architekt
Die Seite wird geladen...

Gründe OHNE Architekt zu bauen - Ähnliche Themen

  1. Bodenplatte in Ringfundament gründen

    Bodenplatte in Ringfundament gründen: Hallo ich bin Laie und habe eine entscheidene Frage. Ich bin gerade dabei eine Garage an meiner Grundstücksgrenze zu bauen. Nun hat mich mein...
  2. Architekt schätzt Baukosten überdimensional hoch ein

    Architekt schätzt Baukosten überdimensional hoch ein: Hallo ihr Lieben, wir wollen Bauen. Dafür haben wir uns ein Architektenbüro gesucht. Wir arbeiten dort mit einer sehr netten Architektin zusammen,...
  3. Wer hat Erfahrungen mit Architekt Robert Predika aus Kerpen?

    Wer hat Erfahrungen mit Architekt Robert Predika aus Kerpen?: Finde keine Bewertungen im Web...bitte um Erfahrungsberichte
  4. Kosten für Gründungsmauer bei Bau ohne Keller teilen?

    Kosten für Gründungsmauer bei Bau ohne Keller teilen?: Wir wollen auf einem Bauplatz eines "Neubaugebiets" von vor 30 Jahren ein Reihenendhaus bauen. Neben uns ist auch noch ein Bauplatz frei, welcher...
  5. Schuppen bauen, Abstand der einzelnen Kanthölzer

    Schuppen bauen, Abstand der einzelnen Kanthölzer: Hallo zusammen, das Vorhaben ist einen Schuppen auf einer 7x5m großen Bodenplatte zu bauen, angedacht sind dabei H-Anker in der Bodenplatte zu...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden