Grundriss 10x10 mit 2 Vollgeschossen

Diskutiere Grundriss 10x10 mit 2 Vollgeschossen im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Und die Garage nimmt jegliche Abendsonne aus Westen. Wird kuschelig dunkel in Wohnzimmer... Erhöht sicherlich auch den Wiederverkaufswert ohne...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Gast34097

    Gast34097 Gast

    Ein sehr valider Einwand, aber es gibt aufgrund B-Plan-Vorschriften genau 2 Garagenstandorte: WNW oder in den Garten im Süden.

    Die Sonne ist ziemlich genau 20h soweit rum im Sommer, dass keine direkte Sonnenstrahlung mehr auf die SSW-Front prallt, d.h. bis 20h sowieso kein Problem.
    Heute ist Sonnenuntergang 20:19, würde als 19 Minuten betreffen. Andererseits geht die Sonne vermutlich eh eher unter dem Nachbargebäude unter, insofern nicht mal relevant.

    Ohne Fenster hätten wir die Seite so oder so geplant. im Wohnzimmer braucht man nicht auch noch Seitenlicht. Wenn du mal Musterhäuser anschaust, wird zwar viel Glasanteil im Essbereich geplant, aber eher weniger im Wohnbereich (TV-Ecke).
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #202 Ralf Dühlmeyer, 19. August 2015
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Ach - Du hast hier also jhur Genörgel ohne Inhalt bekommen??
    Hier mal ein paar "inhaltslose" Zitate

    Derjenige, der hier inhaltslos, weil ohne jede qualitative Erklärung Beiträge schreibt, bist DU.

    Hatte irgendeine Deiner Antworten auf die Stellungnahmen der Kollegen einen über "find ich doof" hinausgehenden Inhalt? NEIN!
    Konnte man einer Deiner Antworten entnehmen, wo denn der Schuh drückt? NEIN!

    Alles was kam war gebetsmühlenartiges Mein Entwurf ist der beste. Trotzdem wurde immer wieder geändert und eine Aufforderung, den Grundriss doch zu realisieren, wenn der doch so gut ist, wurde von Dir als Beleidigung aufgefasst.

    Ja - verdammich:

    Was willst Du eigentlich????


    Das hier?

    [​IMG]
     
  4. Gast34097

    Gast34097 Gast

    Hmm... habe mit Foren bisher eigentlich immer gute Erfahrungen gemacht. Ob es um den Kauf meines PC ging, um Finanzplanung in Finanz-Foren und Broker-Wahl um Apps/Android/WindowsPhone/usw., berufliche Foren für BWLer oder damals um PHP-Entwicklung vor langer, langer Zeit. Man tauscht sich aus, Experten sind froh, wenn sie anderen helfen konnten usw. Nur hier im Forum hapert es irgendwie an Diskussionskultur und so richtig zielführend sind hier kaum Themenstränge. Nur mal so ein Beispiel, wie man sich etwa im PC-Forum unterhält:
    "Nimm nicht die Grafikarte X, SONDERN die Grafikkarte Y, weil die hat diese und jene Vorteil"
    "Für diese Konfiguration bräuchtet du eine folgendermaßen dimensioniertes Netzteil"
    "Wenn du das möchtest, brauchst du das"

    oder:
    "Der Broker berechnet dir Gebühren bei Divi-Zahlung, solltest du meiden"
    "Dieser Broker haftet nach deutscher Einlagensicherung, das ist ein Vorteil"

    Und jetzt wenn Architekten über Architektur reden:
    "Is scheiße weil is so"
    "Ich nörgel gerne, Verbesserungsvorschlag habe ich keinen"
    "Ich habe selbst keine Idee, aber gebe gerne etwas destruktiven Senf dazu"

    Man hat halt noch irgendwie die Hoffnung, dass sich eine angemessene Diskussionskultur wie in so vielen anderen Foren auch entwickeln kann. Positiv, konstruktiv, unterstützend und nicht inhaltsloses Geposte, Genörgel ohne Verbesserungsvorschläge oder Links zu Musikvideos und Schulaufgaben!???

    Deswegen auch meine ernsthaften Zweifel, ob Architekten überhaupt EFH können. Hier wirkt es eher nicht so. Da scheint mir ein fachfremder Planer, der bisschen was über Planung, Baumaße, etc. gelernt hat geeigneter. Der es dafür täglich macht und nicht mal alle 3 Jahre ein EFH hat.
     
  5. Gast036816

    Gast036816 Gast

    das ist dann der weihnachtsbaumplaner.
     
  6. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    ich schmeiß mich weg....:bounce:

    dein hausbauunternehmer tut mir jetzt schon leid.
    merkst du eigentlich noch etwas, bei dir?
     
  7. Gast23627

    Gast23627 Gast

    Ich verstehe es nicht.

    Da schlagen sich hier eine Menge Unser mit einem sehr selbstgefälligen und an wohlmöglich manischer Überschätzung leidenden Menschen herum. Am schlimmsten ist dabei, dass es diesem Menschen mit seinen Bildchen und "Ideen" immer wieder gelingt, eigentlich gestandene Frauen und Männer aus der Reserve zu locken und sich nach jedem manchmal sogar gelungenen Hinweis dafür beschimpfen zu lassen.

    Ich verstehe es nicht, oder glaubt hier noch jemand wirklich dem Mann in irgendeiner Form Helfen zu können?

    Wenn Ihr den Tread sportlich und zur belustigung aller nehmen wollt wäre ein Hinweis nicht schlecht, unbefangene User könnten das BEF sonst für ein Tollhaus halten.

    Gruß
     
  8. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    ja. ehrlich gesagt tragt BauGrym, meiner persönlichen belustigung bei.
     
  9. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Zustimmung, und zwar zum kompletten Beitrag, auch wenn ich ihn nicht komplett zitiert habe.

    Den thread kann man unter Sommerloch abhaken. Alternativ könnten wir auch einen neuen Witze-thread starten.
     
  10. ziesel

    ziesel

    Dabei seit:
    21. September 2013
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Südniedersachsen
    Nun, genau das hast du doch hier auch bekommen.

    Du hast offensichtlich vom Bauen keinerlei Ahnung und gehst - mit Verlaub - relativ naiv an das ganze heran. Da gibt es eigentlich nur einen guten Rat: Such dir jemanden, der einerseits Ahnung hat und andererseits deine Interessen vertritt. Dieser Rat ist dir nicht willkommen - aber das schmälert nicht den Wert dieses Rats.

    Und wenn du wirklich eine Investition von einer Viertelmillion auf "Ratschlägen aus Internet-Foren" fußen lassen hättest wollen, dann ist dir wohl eh nicht zu helfen... Der Gedanke grenzt ja fast an Wahnsinn.

    Im übrigen ist ein Einfamilienhaus um einiges komplexer als ein PC. Allein der Arbeitsumfang dessen, was du anscheinend erwartest, ist mehrtägige Arbeit. Mal als grober Vergleich: Das ist in etwa so, als ob du von einem PC-Forum mal eben die komplette IT-Infrastruktur eines 1000-Mitarbeiter-Unternehmens "planen" lassen wolltest. Das würde ebenso scheitern - allein schon an der Komplexität und dem für den "Rat" erforderlichen Aufwand. Sowas geht eben nicht "zwischen Tür und Angel" sondern ist mehrtägige Arbeit.

    Hinzu kommt, dass es nicht zielführend ist, punktuell Einzelheiten zu betrachten. Ein Haus ist ein Gesamtsystem, bei dem alles miteinander verbunden ist. Man kann die Frage der Heizung nicht losgelöst von der Wärmedämmung betrachten, vom Lüftungskonzept hängt - über die Deckenstärke - die Treppenlänge ab. Die Treppenlänge wiederum beeinflusst die Raumgeometrie angrenzender Räume - so dass in Konsequenz wiederum die Raumgeometrie vom Lüftungskonzept abhängt. Es braucht eine Gesamtlösung, die neben technischen auch ergonomische und ästhetische Aspekte unter einen Hut bringt mit persönlichen Komponenten wie bspw. Tagesabläufen und "Wohngewohnheiten".

    Als Quintessenz aus all deinen Beiträgen lässt sich aber so langsam der Rat ableiten: Kauf einfach irgendein Haus, bei dem dir irgendwas total toll vorkommt. Du hast offensichtlich keine großartigen Ansprüche und suchst eigentlich nur ein Dach über dem Kopf. Das lässt sich mit annähernd jedem Haus hinbekommen. Für dich ist vielleicht jedes Haus das richtige. Einfach die passende Tapete aussuchen, dann wird das schon.
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Gast34097

    Gast34097 Gast

    Es ist sehr wohl so, dass ich die einzelnen Informationshäppchen zwischendurch aufschnappe und einarbeite. Deswegen ist jetzt die Treppe auch nicht mehr im Schmutzbereich, das Schlafzimmer ist größer als 2,70m und deswegen ist das hier schon nicht mehr der erste oder zweite oder dritte Entwurf.

    Aber seit Post 192 mit dem letzten Entwurf gab es hier 17 Posts und ich glaube kein einziger mit konstruktivem Feedback. Die hohen Baukosten der Garage wurden bemängelt, das war der einzige Beitrag zum Thema. Und dann nicht mal richtig zum Thema, aber auch nicht von einem Benutzer mit Berufsbezeichnung Architekt, sondern von einem Beamten.

    Hier ist der aktuelle Entwurf:

    Den Anhang 52294 betrachten

    Den Anhang 52292 betrachten

    Durchgang Garage in HWR haben wir jetzt in 2 Privathäusern (eins von Bekannten) gesehen und das scheint schon sehr sinnvoll, wollen wir haben. Die Treppe ist geschlossen und quasi asymmetrisch. Es geht ca. 9 Stufen nach oben, dann Podest, dann nochmal 6 Stufen. Mit dem Podest ergibt das 16 Stufen, also 17 Steigungen. Da kann bei der zweiten Steigung problemlos eine Stufe dazu oder eine Stufe weg, je nach Bedarf. Soviel zum Gesamtkonzept.

    Die Einrichtung Bad ist noch nicht final, sondern exemplarisch. Falls der Gesamtgrundriss für gut befunden wird, dann gerne mal ein Tipp, wie man das Bad noch besser macht. Falls der Gesamtgrundriss Mist ist, dann natürlich unnötig.

    Meine Gedanken zu einzelnen Räumen:
    - Beide Kinderzimmer rechteckig und ca. 17qm. Die Schranknische in KiZi links sehe ich jetzt nicht als Einschränkung. Sind m.E. 2 großzügige Kinderzimmer, auch für Jugendliche; Süd- und Gartenausrichtung für die KiZis
    -> KiZi ok oder nicht?
    - Schlafzimmer breit genug, Durchgang unten breit genug, Ost-Ausrichtung, Ankleide hat über 7 Schrankmeter und innen eine Bewegungsfläche von 1,20m in der Breite
    -> SZ/Ankleider ok oder nicht?
    - Bad ergibt sich von der Größe her mehr oder minder als Restfläche. Ich mag keine kleinen Bäder, ich mag keine Toilette direkt neben der Badewanne. Wir wollen Doppelwaschbecken. Wir wollen kein separates Kinderbad.
    -> Bad evtl. zu groß für manchen Geschmack aber ansonsten ok oder nicht?
    - Wir wollen Wohnen/Essen/Küche über Eck, 4,07m für den Wohnbereich habe ich mal live gesehen bei Bekannten und fand es gut; 3,60m für den Essbereich mit Tisch 90-100cm sollte auch passen? Küche hat 6 Schrankmeter plus großen Kühl- und Gefrierschrank separat. Schiebetür ist geplant, damit man niemanden beim öffnen erschlägt. :) ; Generell ist es eher geplant, dass sowohl Küchentür als auch Wohnzimmertür offen stehen und nur bei Bedarf geschlossen werden. So ist das bei uns zuhause auch schon.
    -> Wohnen/Essen/Küche ok oder nicht?
    - Der Flur hat jetzt 1,80. Wir haben 2,00m gesehen (extrem großzügig; Verschwendung?), 1,30m (bei einem Doppelhaus, funktional, geht; wirkt nicht, aber funktioniert) und 1,40-1,50m (Musterhäuser; ist uns weder positiv noch negativ aufgefallen). Die Garderoben-Nische bekommt Bügel quer zur Flurrichtung, wo man Jacken etc. aufhängen kann; evtl. kommt auch noch eine Garderobe in den HWR als Durchgangsraum zur Garage, weil man ja doch öfters dort lang geht. Die größere Schuhvorräte müssen auch in den HWR, aber einige Paar Schuhe (bei mir ein einziges Paar, bei meiner Frau ein paar Paare) können im Flur bleiben (z.B. zwischen WC-Tür und HWR-Tür oder zwischen AZ-Tür und Außenwand oder in die Garderoben-Nische). Das WC ist mehr oder minder aus optischen Gründen mit Dusche geplant, na gut, ab und zu wird diese sicher genutzt. 2,5-3,0qm sind optisch einfach zu wenig für einen Aufenthaltsraum (und wenn man sich dort nur ein paar Minuten aufhält). Der Arbeitsbereich vor der Anschlussnische ist tlw. eh Durchgangsbereich, tlw. würde ich dort einfach mal Getränkekisten lagern, welche ja bei Bedarf weggeschoben werden können. Daneben sind noch mal gut 2 Schrankmeter, gegenüber finden Waschmaschine und Trockner unter der Treppe Platz. Warmwasserspeicher könnte evtl. in die hinterste Ecke des HWR geschoben werden, dort muss man doch im Regelfall nicht ran? (Podest ist 10. Stufe; Höhe Podestunerseite und Höhe Warmwasserspeicher muss natürlich im Detail gerechnet und geplant werden) Oder welches andere notwendige technische Geräte bietet sich dort an? Zur Not bleibt es ungenutzt. Neben der WM und dem Trocker sind noch mal min 1,20m für weitere technische Geräte oder die erwähnte zweite Garderobe. Falls es nicht anders geht, müssen die gut 2 Schrankmeter durch notwendige technische Geräte ersetzt werden, aber soooo viele gibt es dann doch auch nicht?
    -> Flur, HWR, WC/Dusche ok oder nicht?
    - Und dann ist dann noch in Arbeitszimmer, nennen wir es eher PC-Zimmer. Dort steht der PC, paar Schränke, weitere Stauraum vor allem für Dokumente
    -> AZ ok?
     
  13. Gast036816

    Gast036816 Gast

    das elend mit dem auf-der-stelle-diy-getrappel kann man niemandem mehr zumuten.

    es reicht jetzt mit diy! wenn ein moderator anderer ansicht ist, dann soll er das schloss wieder abschrauben!
     
Thema:

Grundriss 10x10 mit 2 Vollgeschossen

Die Seite wird geladen...

Grundriss 10x10 mit 2 Vollgeschossen - Ähnliche Themen

  1. Konstruktion Holzbalkendecke EFH 2 Geschossig mit Satteldach.

    Konstruktion Holzbalkendecke EFH 2 Geschossig mit Satteldach.: Hallo, bei unserem 2 geschossigem EFH haben wir vor 10 Tage Richtfest gefeiert. Bei der Konstruktion der Holzbalkendecke beunruhigen mich aber...
  2. Grundriss EFH - Fenster EG

    Grundriss EFH - Fenster EG: Hallo, wir sind gerade an der Planung und hängen etwas bei der Fenstersetzung. Wir sind uns unsicher, ob wir die Tür mit dem Fenster im Wohnzimmer...
  3. 2-4cm spalt im Estrich zur Wand wieder schließen

    2-4cm spalt im Estrich zur Wand wieder schließen: Hallo Zusammen, im Dachgeschoss eines EFH, ist der Estrich aufgestemmt worden und eine ca. 4 Meter lange Wand mit Gips-Wandpauplatten (10cm tief)...
  4. Zimmerteilung: vorhandene Wechselschalter 2 Lampen aufteilen? Funkwandschalter möglich?

    Zimmerteilung: vorhandene Wechselschalter 2 Lampen aufteilen? Funkwandschalter möglich?: Hallo, ich benötige Eure Hilfe. Wir sind gerade in ein Haus umgezogen. Auf dem Grundriss könnt ihr den Flur erkennen, in diesem wird aus...
  5. 2 unterschiedliche Vliestapetem in Ecke

    2 unterschiedliche Vliestapetem in Ecke: Hallo zusammen, ich habe zwei Vliestapeten, eine weiße feine und eine mit Baum-muster. Die Baum-Tapete endet links und rechts mit einem schwarzen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.