Grundriss 133qm Stadtvilla ohne Keller

Diskutiere Grundriss 133qm Stadtvilla ohne Keller im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; BauGym ist ein troll, der das sommerloch füllt.

  1. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    BauGym ist ein troll, der das sommerloch füllt.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Beezle

    Beezle

    Dabei seit:
    7. August 2013
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Erlangen
    Dafür malt er aber viele Bildchen....
     
  4. Gast34097

    Gast34097 Gast

    Wo fehlt es denn? Alle Raume haben eine gute Größe, sind m.E. Sinnvoll miteinander verbunden und ich sehe wirklich keine Platzverschwendung. Noch eine Garderobe dazu und dann ist alles dabei. Ist im Grunde auch ein nur wenig abgewandelter Kataloggrundriss.
     
  5. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Dem können wir eigentlich alle nur beipflichten.

    Sieht gut aus.

    Jetzt bauen bitte.

    Bitte schnell.
     
  6. Gast34097

    Gast34097 Gast

    Baubeginn fruehestens Mai 2016. Wie breit sollte der Eingangsflur denn sein?
     
  7. #306 Ralf Dühlmeyer, 16. Juli 2015
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    1,275 m
     
  8. th_viper

    th_viper

    Dabei seit:
    3. November 2004
    Beiträge:
    883
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Mach mal bitte.
     
  9. Gast34097

    Gast34097 Gast

    Wenn das EG schon Mist ist, dann brauche ich ja das OG nicht zeichnen. Wir moechten Wohnzimmer\Essbereich\Kueche ueber Eck und Arbeitszimmer unten. Die einzige Möglichkeit ist dann wohl ein laenglicher Baukoerper wobei sich an der Suedseite Essbereich, Wohnbereich, Innenwand und Arbeitszimmer anordnen? Laenge 11m? Noch mehr?
     
  10. Gast34097

    Gast34097 Gast

    Oder mal ganz anders gefragt, ist der EG-Grubdriss von Seite 1 mit U-Treppe und Keller am Ende nicht vielleicht die preiswerteste Loesung? Der dortige HWR waere dann Buero ohne Fitnessecke und im Wohnkeller dann HAR, HWR, Vorraete, Fitness, usw...

    Der OG-Grundriss Seite wird natuerlich komplett geaendert, soviel ist klar...
     
  11. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    sommerloch, ohne ende....
     
  12. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    so schauts aus.
    weshalb machst du es dann?
     
  13. ziesel

    ziesel

    Dabei seit:
    21. September 2013
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Südniedersachsen
    Schon Aristoteles ahnte: Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile. Möglicherweise ist es nicht zielführend, die einzelnen Bestandteile eines Hauses isoliert zu betrachten. Dummerweise fehlt vielen Menschen der Blick fürs Ganze.
    Könnte man drüber diskutieren, wenn der Essbereich ein reiner Essbereich wäre. Ist er ja aber nicht - weil der Essbereich auch der einzige Durchgang zur Küche ist: Ist stelle mir den von dir erwähnten 60cm-Durchgang mit Einkaufskörben/-kisten/-taschen (oder gar mit heißen Speisen) irgendwie suboptimal vor. Ich würde daher zumindest auf der Seite, die den Hauptzugang zur Küche darstellen soll als Mindestmaß für die Durchgangsbreite zwischen Wand und Stuhl ein Maß annehmen, dass man ansonsten auch als Flurbreite für sinnvoll erachtet. Die 60cm taugen, um den eigenen Platz am Tisch einzunehmen und als Behelf, dass man sich durchquetschen kann wenn man aufs Klo muss, ohne alle anderen aufzuscheuchen. Mehr aber auch nicht.
    Ich denke du irrst. Durch das eingeschobene WC entsteht im HWR eine unnutzbare Nische. 1-2 Quadratmeter für nix.
     
  14. #313 Gast036816, 16. Juli 2015
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    ansichten und schnitt wären eine sinnvolle ergänzung der bilderserie.
     
  15. oberh

    oberh

    Dabei seit:
    22. Februar 2010
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vermessungstechniker
    Ort:
    Rösrath, NRW
    Oh Sommerloch, oh Sommerloch ...
    Der BauGrym zeichnet immer ...
    ...
    ...
    ...
    ...
    ...
    ...
    ...
    ...
    ...
    ...
    ...
    noch.
     
  16. driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22. Februar 2008
    Beiträge:
    2.434
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim

    Dann musst aber einen Zahn zulegen, sonst läuft dir die Zeit davon...
     
  17. Gast34097

    Gast34097 Gast

    Da ich mich ja anscheinend im Moment mit einer Geschwindigkeit von 0 auf das Ziel finaler Grundriss zubewege, wird es hochgerechnet in der Tat knapp. Wir haben noch mal unsere Anforderungen zusammengesammelt:

    EG
    - Küche, Esszimmer, Wohnbereich über Eck; Küche offen; Esszimmer und Wohnzimmer mit Südausrichtung
    - Speisekammer
    - Arbeitszimmer mit Schreibtisch und Fitnessgerät (Power-Rack) im EG (sicherlich eher 11-12qm)
    - Hauswirtschaftsraum/Hausanschlussraum im EG mit sicherlich eher 10qm (LWWP; WW-Speicher, evtl. KWL, evtl. PV-Wechselrichter, evtl. Akku, WM&TR, Abstellkammer)
    - Treppenantritt nicht genau direkt unmittelbar neben Hauseingang (schon 50 cm Entfernung genügt); Idealfall sicherlich gerade Treppe; sonst eher 1/2 gewendelt
    - WC ohne Dusche
    - Gardrobe

    OG
    - 2 KiZi mit Südausrichtung, Schlafzimmer mit begehbarem Schrank/Kleiderschranknische
    - ausreichend großes Bad (eher so 12 qm) ohne direkte Blickbeziehung zwischen Bad und WC aber möglichst auch ohne so eine T-Anordnung, wo WC und Dusche eher Dunkelkammern sind
    - Kniestock 180cm oder mehr oder 2 Vollgeschosse

    Ich werde dann mal eher in den Katalogen bei 150-160qm oder sogar mehr schauen...
     
  18. #317 Kriminelle, 16. Juli 2015
    Kriminelle

    Kriminelle

    Dabei seit:
    16. Mai 2013
    Beiträge:
    486
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kriminaltechnik
    Ort:
    Niedersachsen
    Deine Anforderungen wandeln sich aber auch von Tag zu Tag.
    Heute ist es ein Arbeitszimmer, gestern noch eine PC-Nische im Wohnzimmer.
    Von Speisekammer war auch nie die Rede. Wozu denn die, wenn Küche ein notwendiges Übel?
    HWR, ü10qm? Sonst waren doch ohne Speis 7qm genug... Du kannst dir mit wandelnden Anforderungen sicher nie gerecht werden - eventuell auch ein Grund, warum du dir keinen Fachplaner leisten kannst. ;)


    Gesendet von unterwegs
     
  19. Gast34097

    Gast34097 Gast

    Speisekammer und großer HWR wegen kein Keller. Arbeitszimmer statt PC-Ecke weil Musterhäuser besucht und das für gut befunden. Und Vorräte lagern gehört zum notwendigen Übel dazu, oder?
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Gast34097

    Gast34097 Gast

    So, habe mal den Musterhaus-Grundriss durchgemessen und dort waren es rund 255cm für den Essbereich. :yikes

    Und das hat wunderbar gepasst.

    Und ich wundere mich immer, warum meine Grundrisse nie so hinkommen wie bei dem Musterhaus, wo ich doch immer "nur" 320cm einplane.

    Hast du außerdem schon mal daran gedacht, das Stühle bei Nichtbenutzung unter dem Tisch stehen und eben deutlich weniger Platz wegnehmen?
     
  22. #320 Gast036816, 17. Juli 2015
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    dann wird es jetzt zeit, dass du eine professionelle planung erstellen lässt.
     
Thema:

Grundriss 133qm Stadtvilla ohne Keller

Die Seite wird geladen...

Grundriss 133qm Stadtvilla ohne Keller - Ähnliche Themen

  1. Isospan (Holzspanmantelstein) Keller undicht.

    Isospan (Holzspanmantelstein) Keller undicht.: Hallo zusammen, bevor ich anfange möchte ich mich im Vorfeld bei allen bedanken die mir Ratschläge geben können! Wir hatten uns vor einiger Zeit...
  2. Korrekte Anbringung der Perimeterdämmung bei WU Keller

    Korrekte Anbringung der Perimeterdämmung bei WU Keller: Hallo zusammen, ich müsste mal auf das Schwarmwissen der hier anwesenden Experten zurückgreifen, denn wie aus dem Titel zu sehen habe ich ein...
  3. Keller Und Anbau Abdichten

    Keller Und Anbau Abdichten: Hallo, Da ich leider meine Dachausbau arbeiten nach hinten schieben muss, wollte ich derzeit anfangen meine Keller/Fundament arbeiten zu planen...
  4. Keller Mauer feucht / innen Abdichten

    Keller Mauer feucht / innen Abdichten: Hallo zusammen, da wir schon seit das Haus stand (1973) feuchte Kellermauern haben, haben wir vor 2 Jahren die Drainage/Abdichtung neu gemacht....
  5. Trockenestrich aufbau im Keller (Altbau)

    Trockenestrich aufbau im Keller (Altbau): Hallo zusammen, ich möchte im Keller einen Raum als Wohnraum aufbauen. 1. Die rohe ungedämmte Bodenplatte wird mit einer Börner Erika...