Grundriss DHH - bitte um Kommentare

Diskutiere Grundriss DHH - bitte um Kommentare im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Hallo alle, nachdem wir uns mit den Nachbarn einigen konnten, steht jetzt als nächster Schritt die Hausinnenplanung an. Das Haus soll ca....

  1. phihe

    phihe

    Dabei seit:
    5. Juli 2010
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Hamburg
    Hallo alle,

    nachdem wir uns mit den Nachbarn einigen konnten, steht jetzt als nächster Schritt die Hausinnenplanung an.

    Das Haus soll ca. 1,2m aus dem Boden rausschauen, so dass wir im KG an der Ostseite normale Fenster planen. Die anderen Kellerfenster sollen Lichtschächte darstellen.

    Das Grundstück sieht folgendermaßen aus (die Maße stimmen noch nicht 100%), wobei wir uns auf einen Wegfall des Schuppens mit den Nachbarn geeinigt haben. Unser Haus ist als Haus 1 bezeichnet. Das Grundstück ist in zweiter Reihe und ringsum stehen andere Häuser.

    [​IMG]

    Mit dem Dachgeschoss sind wir noch nicht richtig zufrieden. Die Vorgaben sind: Kinderzimmer auf der Südseite und möglichst groß, Begehbarer Kleiderschrank für die Eltern. Habt ihr eine Idee, wie man das optimieren könnte?

    Die Positionen der Fenster sind erstmal vorläufig. Die können sich noch um ein paar Zentimeter verschieben, um dann auch von außen ein stimmiges bild hinzubekommen.

    Ich freue mich über alle Kommentare und Änderungsvorschläge.

    Gruß,
    Phil

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bluecher

    bluecher Gast

    große freude kannich dir nicht machen!
    denn was soll diese penetration?
    du operierst am sonntag sicher deinen partner am blinddarm, oder?
    'a fool with a tool is still a fool'
    da ist hopfen und malz verloren ...
     
  4. #3 rechter Winkel, 4. August 2011
    rechter Winkel

    rechter Winkel

    Dabei seit:
    28. Oktober 2010
    Beiträge:
    795
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Kreis Paderborn
    Die Treppe passt nicht....und damit wird der ganze Grundriß hinfällig....

    ...du machst dir keinen Gefallen mit dem Selbstentwurf! Da ist so einiges im Argen!
     
  5. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    bunt, unglaublich bunt, die kindergartenzeichnung.

    [​IMG]

    schmeiß die "pläne" in die tonne und dein malprogramm
    gleich hinterher.
     
  6. phihe

    phihe

    Dabei seit:
    5. Juli 2010
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Hamburg
    bitte was?

    Ich habe die Maße der Treppe aus dem Grundrissplan des Hausbauers von einem bestehendes Haus. Dort ist die Treppe 2,135mx1,76m. Wir haben uns das Haus angesehen.

    Warum soll nicht gehen?

    Geht es ein wenig konkreter? Die Farben machen ja nicht den Grundriss schlecht, oder?

    Danke schonmal,
    Phil
     
  7. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    die treppe funzt so nicht!
    schau dir mal die lauflinie an, du bist doch ingenieur!
     
  8. phihe

    phihe

    Dabei seit:
    5. Juli 2010
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Hamburg
    Passt die Treppe wie sie dargestellt nicht oder passt keine Treppe in den Raum wie er geplant ist? Die Darstellung der Treppe ist nur so ein Standardding aus dem Baukasten meines "Kindermalwerkzeugs" soll also nicht repräsentativ sein.

    Gruß
    Phil
     
  9. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    ...weil das "Standardmaß" bei einer Breite von 2,135 ca. 2,00 - 2,10 m ist. (Abweichungen natürlich möglich bei unterschiedlicher Treppenstufeteiefe...aber in etwa dieses Maß darfst Du annehmen). 1,76 m jedenfalls reicht im Leben nicht.

    Erdgeschoß funktioniert...sicher nichts besonderes, weder besonders gut, noch besonders schlecht...eben..."Standard"

    Obergeschoß geht nun gar nicht! Das Schlafzimmer ist nicht möblier- u. bewohnbar. Vergiß es. Die Gaube bei Kind 1 geht nicht (Abstand zum Nachbarn = Null), die Schrägen gibt's im Doppelpack (Sonderangebot?)

    Die Fassade kann man erahnen....da bleibt man gerne im Haus um das nicht sehen zu müssen. Bitte den Entwurf mit dem Nachbarn absprechen (gemeinsame Außengestaltung!) und bitte, bitte einen daran lassen, der etwas davon versteht. Danke.

    Gruß

    Thomas
     
  10. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    was willst hören zu deiner kindermalerei?

    mir jedenfalls ist meine zeit zu schade,
    mich damit auseinander zu setzen.

    da unterhalte ich mich lieber mit meinen kindern,
    über ihre neuesten kunstwerke.
     
  11. #10 rechter Winkel, 4. August 2011
    rechter Winkel

    rechter Winkel

    Dabei seit:
    28. Oktober 2010
    Beiträge:
    795
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Kreis Paderborn
    zur Treppe: Passt nicht wie dargestellt. Man müsste aber auch den Schnitt kennen (Geschosshöhen).
    Du hast den Treppenlauf an der Wand geschätzte 1,50 m breit gezeichnet.

    Aber der Grundriß enthält eklatante Fehler und einiges an Unzulänglichkeiten. Hier fehlt dir m. E. das Basiswissen, um an so eine Sache DIY-mäßig ranzugehen...
     
  12. #11 rechter Winkel, 4. August 2011
    rechter Winkel

    rechter Winkel

    Dabei seit:
    28. Oktober 2010
    Beiträge:
    795
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Kreis Paderborn
    Dieser Satz ist ganz wichtig! Ein Eine Doppelhaushälfte sollte man nicht autark entwerfen!
     
  13. #12 Gast036816, 4. August 2011
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    unglaublich was hier vorliegt.

    nimm ein blatt papier, schreibe drauf in worten, was du haben möchtest, welche raeume, wie groß etc. und damit gehst du zum profi. das unikum hier führst du der reststoffverwertung zu.

    nicht nur meine ansicht.
     
  14. orangebug

    orangebug Gast

    irgendwie stimmt der Lageplan doch nicht mit deinen ursprünglichen Post überein... entweder habt ihr das Haus gedreht oder Norden ist in den beiden Plänen in unterschiedlichen Richtungen eingezeichnet. Oder seh ich das irgendwie falsch?
     
  15. phihe

    phihe

    Dabei seit:
    5. Juli 2010
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Hamburg
    Das ist ja schonmal was. Wenn die Treppe so wirklich nicht geht, dann sollte es ja aber auch kein Problem sein, den Flur Richtung Osten zu verschieben bis es passt, oder nicht? Es geht wirklich mehr um die prinzipielle Aufteilung...

    Die Gaube bei Kind 1 soll übergreifend zum Nachbar sein. Leider kann ich das mit dem Tool nicht ordentlich darstellen.

    Hier mal bilder vom geplanten Dach
    Nord
    [​IMG]

    Süd
    [​IMG]

    Das Schlafzimmer finde ich auch problematisch. Deswegen hatte ich die Grundrisse hier ja überhaupt erstmal eingestellt.

    Danke fürs Antworten,
    Phil
     
  16. phihe

    phihe

    Dabei seit:
    5. Juli 2010
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Hamburg
    Ja, wir haben das Haus gedreht.

    Gruß,
    Phil
     
  17. #16 Ralf Dühlmeyer, 4. August 2011
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Das Dilema beginnt schon mit der Anordnung auf dem Grundstück!!!
    Wem gehören die Stellplatz- und Wegeflächen???
    Haus1? Haus2? Beiden? Warum ist die Fläche so geteilt, dass Haus 1 nach Abzug der Pflasterflächen (egal in wessen Besitz) deutlich weniger Garten hat???
    Wohnort Hamburg legt 3 Bauordnungen nahe.
    Zumindest nach der von Nds ist die Gaube in Kind 1 baurechtlich wahrscheinlich unzulässig
     
  18. phihe

    phihe

    Dabei seit:
    5. Juli 2010
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Hamburg
    Beiden

    Weil es keine maßstabsgerechte Zeichnung ist und die endgültige Grundstücksaufteilung gerade noch von einer Bauzeichnerin errechnet wird.

    Das wurde und so vom Hausbauer vorgeschlagen, der das wohl schon so gebaut hat.

    Gruß
    Phil
     
  19. #18 Ralf Dühlmeyer, 4. August 2011
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Die im Grundriss dargestellte Gaube entspricht nicht der in der Ansicht gezeichneten!!!

    Die
    hat wohl auch die Grundrisse "geplant"
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. phihe

    phihe

    Dabei seit:
    5. Juli 2010
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Hamburg
    Deswegen schrieb ich:

    Gruß
    Phil
     
  22. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Dann ist das baurechtlich wohl unkritisch. Baurechtlich. Optisch würde ich das als schallende Ohrfeige bezeichnen. Alleine die unterschiedlichen Gaubetypen...einmal mit Satteldach, einmal als verunglückte Schleppgaube...ja...walmartig oder so....Mann oh Mann.

    Unabhängig vom Maßstab des Übersichtsplans: wie rangiert Haus 1 in seinen Carport????

    Und: Natürlich ist eine DHH nicht unbedingt vom baukunstbeirat zu goutieren...das ist natürliuch klar. Eine DHH ist irgendwo..etwas ganz normales...nichts Spekatkuläres..eben ein Haus, nachdem sich jetzt die gesamte Nachbarschaft nicht neidvoll umblicken muß (schön aber wäre es wenn doch...), das man aber dennoch vernünftig, ja sogar akzentuiert, gestalten kann. Das aber wird so wirklich nichts.

    setzt Euich mal mit den Nachbarn zusammen, beratschlagt Euch, laßt um Gottes Willen den
    erstmal außen vor. Dessen entwerferisches Talent ist auf einer nach unten offenen Richterskala dennoch sehr weit unten zu verorten. er soll von mir aus anbieten, koordinieren und mängelfrei bauen...planen eher nicht!

    Nehmt Euch einen gemeinsamen Planer, das spart Abstimmung, sicher auch etwas Geld und wird am Ende zu einem weitaus besseren Ergebnis führen.

    Grüße

    Thomas
     
Thema:

Grundriss DHH - bitte um Kommentare

Die Seite wird geladen...

Grundriss DHH - bitte um Kommentare - Ähnliche Themen

  1. Sanierung Bungalow-DHH BJ 1974

    Sanierung Bungalow-DHH BJ 1974: Hallo liebes Forum, meine Partnerin und ich haben uns eine schöne Doppelhaushälfte in Bungalow-Stil (Flachdach), BJ 1974 gekauft. Nun planen wir...
  2. Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie

    Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie: Könnt ihr mir bitte kurz Feedback zum Fußbodenaufbau geben? Zudem wüsste ich gerne wie das mit der PE Folie gehandhabt wird. Vorallem da wo die...
  3. Grundriss Einfamilienhaus ohne Keller

    Grundriss Einfamilienhaus ohne Keller: Hallo, haben heute den ersten Entwurf von der Architektin bekommen, es ist für ein Fertighaus, man kann an sich alle Räume bis auf das Bad frei...
  4. DHH KFW55: defekte Porotonziegel & breite Stossfugen

    DHH KFW55: defekte Porotonziegel & breite Stossfugen: Hallo liebe Baugemeinde, lasse gerade mein erstes (und hoffentlich letztes) Haus bauen. Eine Doppelhaushälfte KFW55 Standard mit 36,5 cm...
  5. Grundriss Bungalow mit Walmdach

    Grundriss Bungalow mit Walmdach: Hallo, meine Frau und ich ( plus 2 Kinder) wollen zweites mal bauen. Es soll ein Bungalow mit Walmdach enstehen ohne Keller. Im Plan sind noch...