Grundriss Efh Bauhausstil, konstruktive Kritik und Anregungen erwünscht

Diskutiere Grundriss Efh Bauhausstil, konstruktive Kritik und Anregungen erwünscht im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Vor der Planeinreichung würde ich auch einen Küchenplaner, Badplaner aufsuchen und/oder mal gedanklich durch die möblierte Wohnung laufen, Gäste...

  1. #181 Zillibaut, 27.01.2015
    Zillibaut

    Zillibaut

    Dabei seit:
    14.01.2013
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkauffrau
    Ort:
    Weiterstadt
    Vor der Planeinreichung würde ich auch einen Küchenplaner, Badplaner aufsuchen und/oder mal gedanklich durch die möblierte Wohnung laufen, Gäste empfangen, kochen, putzen usw..
    Für die spätere Nutzung bringt es manchmal schon viel, z.B. ein Fenster oder eine Tür um ca. 20 cm zu versetzen. Die Türe im HAR oder Geräteraum würde ich z.B. mehr in die Mitte rücken, das Fenster im Raum 5 (falls Bad) ebenfalls.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Nana55

    Nana55

    Dabei seit:
    13.09.2013
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Niederbayern (südlicher Lkr. Passau)
    Benutzertitelzusatz:
    Arroganz= Kunst, auf eigene Dummheit stolz zu sein
    Was mir grundsätzlich nicht so ganz einleichtet ist Folgendes:
    Ihr habt Riesenfensterelemente. Kann man mögen und sich leisten! Ich gehe davon aus, dass ihr eine entsprechend grandiose Aussicht genießen dürft, die die Kosten einer solchen Glaswand und den Nachteil der nicht unbedingt "heimeligen" Atmosphäre nach Einbruch der Dunkelheit wettmachen. OK, soweit in Ordnung! Aber warum sind dann Tisch und Sofa so ausgerichtet, dass man diesen freien Blick gar nicht genießen kann?
     
  4. #183 Younis2005, 27.01.2015
    Younis2005

    Younis2005

    Dabei seit:
    19.05.2014
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Jurist
    Ort:
    NRW
    Hallo Peonie,

    zugegebenermaßen, am Anfang, als ich noch die Schräge und die innen liegenden WC'S hatte, da habe ich Zweifel gehabt und war für jeden gut gemeinten Ratschlag dankbar. Jetzt jedoch, bin ich vollkommen zufrieden und wollte euch das Ergebnis nicht vorenthalten. Schließlich haben mir viele von euch auch mit guten Ratschlägen zur Seite gestanden. Allein deshalb. Das Bauantragsgesuch unterschreibe ich ja diese Woche. Es wird nichts mehr verändert.
     
  5. #184 Younis2005, 27.01.2015
    Younis2005

    Younis2005

    Dabei seit:
    19.05.2014
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Jurist
    Ort:
    NRW
    Hallo Dilbert,

    schau mal, wir haben eine Insel von 300cmx120cm. Allein in die Insel können genug Gegenstände untergebracht werden. Zudem haben wir einen 5x60cm Block. 3 davon werden mittig mit E-Geräten (Backofen, Dampfgarer, Kaffeemaschine) ausgestattet sein. Ein 60er Element wird den Kühlschrank beherbergen. Zudem wird die eingefasste Wand auf Ihrer Rückseite gespiegelt, so dass auch dort Aufbewahrungsmöglichkeiten entstehen werden. Ich denke, da sollte dann genug Platz für alles sein. Auch für einen Wasserkocher.

    Die Dunstabzugshaube ist lauter als die Spüle, deshalb wollte ich diese so weit wie nur weg vom Wohnzimmerbereich anordnen. Klar, ein offener Grundriss hat immer den Nachteil, dass der Küchenbereich aufgeräumt sein muss. Es ist ein notwendiges Übel, dass wir gerne in Kauf genommen haben.

    Wir haben schon einige Küchenplaner aufgesucht. Keiner hat etwas Negatives gesagt.
     
  6. #185 Younis2005, 27.01.2015
    Younis2005

    Younis2005

    Dabei seit:
    19.05.2014
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Jurist
    Ort:
    NRW
    Hallo Zillibaut,

    Raum 5 ist das Elternbad mit Sauna, Dusche und WC. Unser Architekt meinte, dass die durchgezogenen Fenster dort nicht sein müssten. Andernfalls müsste man jedesmal die Jalousie runter lassen. Deshalb.
     
  7. #186 Younis2005, 27.01.2015
    Younis2005

    Younis2005

    Dabei seit:
    19.05.2014
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Jurist
    Ort:
    NRW
    Hallo Nana,

    also bei den Renderings habe ich mir bzgl. der Anordnung des Sofas etc.pp nicht so viele GEdanken gemacht. Wir werden das dann entscheiden, wenn die Möbel da sind. Die Festverglasung im EG ist groß, richtig. Ich konnte aber die PSK-Elemente nicht darstellen. Neben jeder Festverglasung ist eine PSK.
     
  8. #187 Zillibaut, 28.01.2015
    Zillibaut

    Zillibaut

    Dabei seit:
    14.01.2013
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkauffrau
    Ort:
    Weiterstadt
    Hallo Younis2005,
    vollkommen zufrieden - so muss es sein. Danke für die Antwort und viel Erfolg beim Bauen.

    Nur als Hinweis: Wegen einer bodengleichen Dusche im OG mussten wir nachträglich ein Fallrohr einbauen. Ob dies grundsätzlich sein muss, weiß ich nicht. Unser Sani wollte es so und es war ohne Probleme machbar.
     
  9. #188 Younis2005, 28.01.2015
    Younis2005

    Younis2005

    Dabei seit:
    19.05.2014
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Jurist
    Ort:
    NRW
    @Zillibaut: Danke für den Hinweis. Wir haben auch nur ebenerdige Duschen. Werde mal Rücksprache halten.
     
  10. dilbert

    dilbert

    Dabei seit:
    23.06.2014
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwarearchitekt
    Ort:
    Karlsruhe
    Ich sehe, dass du meinen Beitrag nicht verstanden hast. Es ging nicht darum, wie viel Platz in den Schränken ist.
     
  11. #190 Frau Maier, 29.01.2015
    Frau Maier

    Frau Maier

    Dabei seit:
    28.01.2015
    Beiträge:
    1.116
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Bodensee
    Ich finde den Grundriss klar, einfach, und geradelinig. Die Räume sind einfach hintereinander und lassen sich später auch zusammen schalten. Die großen Fensterflächen gefallen mir auch. Was in Deutschland leider zu selten gemacht wird ist die Austritte der Schiebefenster stolperfrei zu gestalten. Da gibt es viele nette Details wie sich das gestalten und realisieren lässt. Ansonsten, guter Entwurf. Auf Möblierung achte ich kaum bei solchen Entwürfen, da ich weiß, dass diese beliebig platziert werden kann und auch wird. Der Entwurf als solcher ist aber OK. Schön, dass sich wieder mal einer traut zeitgerecht zu bauen, als das immer gleiche, langweilige, puristische Häuslebauer-Einerlei.
     
  12. #191 Younis2005, 29.01.2015
    Younis2005

    Younis2005

    Dabei seit:
    19.05.2014
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Jurist
    Ort:
    NRW
    Hallo Frau Maier,

    herzlichen Dank für den ermunternden Beitrag. Schön, dass auch Ihnen der Grundriss zusagt.
     
  13. #192 Younis2005, 29.01.2015
    Younis2005

    Younis2005

    Dabei seit:
    19.05.2014
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Jurist
    Ort:
    NRW
    Screenshot (187).jpg

    So soll es nachher sein.
     
  14. Nana55

    Nana55

    Dabei seit:
    13.09.2013
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Niederbayern (südlicher Lkr. Passau)
    Benutzertitelzusatz:
    Arroganz= Kunst, auf eigene Dummheit stolz zu sein
    Naja, so beliebig kann ich halt die Möbel hier leider nicht verschieben, denn bei einer Breite von ca. 4 Metern im Essbereich kann ich keine Tafel so plazieren, dass man nach draußen blicken kann, maximal einen kleinen Tisch. Und auch die Wohnzimmertiefe von ca. 3,5 Metren (?) lässt nicht viel Gestaltungsspielraum für die Positionierung des Sofas. Aber wenn dem Bauherrn das bewusst ist, ist es ja auch vollkommen in Ordnung! Es ist ja SEIN Haus. Ich wollte damit nur ausdrücken, dass das Zusammenspiel "Fensterwand + Aussicht" und "Möblierung" nach MEINEM persönlichen Empfinden nicht stimmig ist. Wir habe zwar keine ganz so riesigen Fenster, aber ich freue mich trotzdem jeden Tag darüber, vom Esszimmertisch aus das Alpenpanorama bestaunen zu können und das könnte ich bei einer 90-Grad-Drehung des Tisches eben nicht...
     
  15. JarnoC

    JarnoC

    Dabei seit:
    24.07.2014
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mathematiker
    Ort:
    Potsdam
    Den Eingangsbereich finde ich eine Katastrophe. OG gefällt mir auch nicht. Wozu eigentlich die vielen kleinen Räume?
     
  16. #195 Younis2005, 29.01.2015
    Younis2005

    Younis2005

    Dabei seit:
    19.05.2014
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Jurist
    Ort:
    NRW
    Okay, der Eingangsbereich ist Stückweit ein Kompromiss, aber er ist dem Umstand geschuldet, dass ich das vorgelagerte Homeoffice haben möchte und die Treppe an die Außenwand. Gelungen finde ich, dass das Licht vom Eingangsbereich bis hinten durch das Haus fluten kann und man bei Betreten des Hausen bis in den Garten gucken kann. Die Tür hinten im Wohnzimmer hat die gleiche Flucht wie den Flur und die gleiche Höhe wie die Festverglasung.

    Ach, so klein sind die Räume im OG nicht. EZ mit Bad und Sauna ca. 35qm, HWR ca. 8qm, Kizi 1 ca.15qm, Kizi 2 ca.19qm. Klein finde ich das nicht.
     
  17. JarnoC

    JarnoC

    Dabei seit:
    24.07.2014
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mathematiker
    Ort:
    Potsdam
    Und welches Kind kriegt das große Zimmer? Da würde ich mir überlegen ob das mit der Sauna sein muss...
     
  18. JarnoC

    JarnoC

    Dabei seit:
    24.07.2014
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mathematiker
    Ort:
    Potsdam
    Warum kommt die Gaderobe nicht da hin wo das WC vom Büro ist? Treppe würde ich versuchen weiter nach hinten zu schieben. Badezimmer im OG vielleicht dann rechts neben das Elternschlafzimmer.
     
  19. Nana55

    Nana55

    Dabei seit:
    13.09.2013
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Niederbayern (südlicher Lkr. Passau)
    Benutzertitelzusatz:
    Arroganz= Kunst, auf eigene Dummheit stolz zu sein
    Wo ist eigentlich das Kinderbad? Bzw.: Falls es keines gibt, wie kommen die Kinder ins Elternbad, ich sehe da keine Tür vom Flur aus?
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #199 Frau Maier, 30.01.2015
    Frau Maier

    Frau Maier

    Dabei seit:
    28.01.2015
    Beiträge:
    1.116
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Bodensee
    Es muss nicht immer das gute, alte, große, barocke Sofa sein und auch nicht die Gelsenkirchener Barock Schrankwand (Achtung: Ironie) sein. Ein Wohnzimmer lässt sich vielfältig einrichten, wenn man bereit ist tradierte Vorstellungen über Bord zu werfen. Da möchte ich niemandem hinein reden, weil jeder seine Vorstellungen hat und es kein richtig oder falsch gibt. Ich habe mal in Vorarlberg ein extrem minimalistisch strenges Haus gesehen, das den meisten wahrscheinlich zu kalt und emotionslos gewesen wäre. Aber das Haus war in seinem Minimalismus und der klaren Linienführung einfach genial. Es war für sich schon eine Skulptur. Das mag nicht jeder, aber ich gestehe es den Leuten zu sich darin wohl zu fühlen.
     
  22. Nana55

    Nana55

    Dabei seit:
    13.09.2013
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Niederbayern (südlicher Lkr. Passau)
    Benutzertitelzusatz:
    Arroganz= Kunst, auf eigene Dummheit stolz zu sein
    Liebe Frau Maier, da haben Sie mich gänzlich missverstanden. ;)) Ich habe nie behauptet, dass man ein Wohnzimmer mit dieser Tiefe nicht einrichten kann. Natürlich kann man das, das hat uns ja der TE mit seiner 3D-Ansicht vorgeführt. Ich kann aber das Sofa nicht beliebig im Raum anordnen, es z.B. um 90 Grad drehen, dafür ist der Raum zu kleingliedrig. Gleiches gilt für's Esszimmer, die Architektur lässt da nicht viel Möblierungsspielraum zu! Mir persönlich haben die ersten beiden Varianten WESENTLICH besser gefallen. Was mich bei dieser Version stört, sind neben dem "Aussichtsproblem" gewisse Unstimmigkeiten: Haustür geht unmittelbar vor dem Treppenantritt auf; dann ein Blick in einen - für mein Empfinden - langen, schmalen Schlauch; Geometrie Essen - Kochen (im 90 Grad Winkel angeordnet mit Blick vom Esstisch nicht ins Freie, sondern auf die Küchenzeile) ist IMHO unharmonisch; Küche hat kaum Arbeits- und Stellfläche; insgesamt in Relation zur Größe wenig Stellfläche und trotz der 80qm Wohnraum irgendwie eng; Kein Zugang ins Bad für die Kinder etc. etc. ... ;) Es geht hier also überhaupt nicht um die Stilfrage der Wohnungseinrichtung, sondern rein um architektonische Überlegungen!
     
Thema:

Grundriss Efh Bauhausstil, konstruktive Kritik und Anregungen erwünscht

Die Seite wird geladen...

Grundriss Efh Bauhausstil, konstruktive Kritik und Anregungen erwünscht - Ähnliche Themen

  1. Wartungskosten einer Lüftung im EFH

    Wartungskosten einer Lüftung im EFH: Hallo Zusammen, mich würde mal interessieren, mit welchen jährlichen Wartungskosten man bei einer Lüftungsanlage für ein EFH rechnen/ planen...
  2. Auslegung Sole WÜ für EFH als KfW 55 Haus mit ca. 160 m² Wohnfläche

    Auslegung Sole WÜ für EFH als KfW 55 Haus mit ca. 160 m² Wohnfläche: Hallo zusammen, meine Familie und ich haben einen Hausvertrag mit einem regional agierenden GÜ abgeschlossen. Aktuell befinden wir uns mitten in...
  3. Neubau EFH. Grundrisse im Endstadium: Gibts hier noch Potential? ~160m²

    Neubau EFH. Grundrisse im Endstadium: Gibts hier noch Potential? ~160m²: Hallo zusammen, wir stehen kurz vor dem Notartermin und unser Grundriss steht soweit schon. Er ist komplett in Eigenleistung entstanden. Wir sind...
  4. Netzwerk im EFH verlegen

    Netzwerk im EFH verlegen: Hallo Ich plane die Netzwerk Installation und würde gerne von den Experten hier wissen ob das so in Ordnung ist oder alles Banane was ich da...
  5. Grundrisse EFH

    Grundrisse EFH: Guten Abend zusammen, wir stecken aktuell mitten in der Hausplanung. Ich würde gerne mal Euren Input hinsichtlich unserer Grundrisse haben....