Grundriss EFH mit Einliegerwohnung beurteilen

Diskutiere Grundriss EFH mit Einliegerwohnung beurteilen im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Hallo bin leider erst vor kurzem auf die sehr interessante homepage aufmerksam geworden. Konnte jetzt verfolgen, dass die Grundrisse hier...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. isa7

    isa7

    Dabei seit:
    8. April 2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    techn. Angestellte
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo

    bin leider erst vor kurzem auf die sehr interessante homepage aufmerksam geworden. Konnte jetzt verfolgen, dass die Grundrisse hier öffentlich nicht ohne die Zustimmung des Architekten veröffentlicht werden dürfen. Da wir schon sehr auf den Grundriss fixiert sind fehlt uns der objektive Blick. Welche Möglichkeit besteht um weitere Meinungen von Bauexperten zu bekommen? Direkt die Pläne senden?

    Einen Grundriss zu beschreiben halte ich nicht für sinnvoll das geht sicher schief.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    frag ihn doch einfach, ob er was dagegen hat....:biggthumpup:

    oberschwäbische architekten sind meist, sehr umgänglich. :D
     
  4. sepp

    sepp

    Dabei seit:
    12. November 2004
    Beiträge:
    4.217
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt
    Ort:
    Saarland
    ich würde nicht zustimmen!
     
  5. isa7

    isa7

    Dabei seit:
    8. April 2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    techn. Angestellte
    Ort:
    Oberschwaben
    meiner Einschätzung nach hat er eher was dagegen, ich glaube er reagiert da sehr empfindlich. Vielleicht gibt es sonst noch Möglichkeiten?
     
  6. #5 Ralf Dühlmeyer, 9. April 2010
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Du tritts hier als Isa7 auf. Stell Dir einfach vor, ich veröffentliche Deine realen Kontakdaten
    Name
    Wohnort
    Arbeitsplatz
    Wie fändest Du das?
    Wenn Du also weißt oder zu wissen glaubst, dass es dem Kollegen nicht passt, warum suchst Du dann Schleichwege, um seinen Willen zu hintergehen!
    Und warum brauchst Du uns, wenn es nur um Eure Meinung zu Eurem Grundriss geht. Da sollte der Kollege doch seinen Job machen und Euch sagen, was mit Euren Ideen und Vorstellungen los ist.

    Wenn es um seine Planungsleistung geht, würde ich mal über das Vertrauensverhältniss zu dem Kollegen nachdenken.

    Oder soll der nur Euren ArCon/Butterbrotspapier/Karopapier-Selberplaner-Grundriss "ins reine zeichnen"?
     
  7. Jessi75

    Jessi75

    Dabei seit:
    29. Januar 2009
    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kfm. Angestellte
    Ort:
    NRW
    Ich glaube, es geht einfach darum, auch mal eine andere Meinung zu hören bzw. verschiedene Verbesserungsvorschläge zu bekommen. Hier gibt es doch genug Planungen die diskutiert werder und viele davon sind nicht gut. Obwohl sie vom Architekten kommen! Was ist jetzt so verkehrt daran, den eigenen auch einstellen zu wollen um mal eine andere Meinung zu hören? Der Architekt wird wohl kaum sagen: Ja, tut mir leid, ist Mist aber ich kann's nicht besser. Und ich bin mir sicher, dass die vielen anderen Architekten auch nicht wissen, dass ihre Grundrisse hier im Netz in der Luft zerrissen werden.

    Finde es schade, dass hier einige, gerade Neuen gegenüber, nicht etwas mehr Toleranz entgegen bringen und nur auf irgendwelchen Aussagen rumhacken anstatt eine sachliche Antwort zu geben...
     
  8. coroner

    coroner

    Dabei seit:
    17. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.908
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Consultant
    Ort:
    Ulm/Deutschland
    Benutzertitelzusatz:
    Baulaie
    @Jessi: FullAck.
    mir würde schon die Funktion reichen, einzelne Forenteilnehmer auszublenden.
    Früher gabs dafür mal ein sattes *plonk* ... aber wer kennt das heute schon noch...
     
  9. #8 Ralf Dühlmeyer, 9. April 2010
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    @ jessi + coroner

    Sind wir schon so weit, dass es als unverschämt angesehen wird, wenn um die Respektierung der Wünsche anderer gebeten wird?
    Rechte sind für mich da, Pflichten hab ich nur, wenn sie mir nützen - ist das Euer Denkansatz?
    Wenn ja, dann werde ich das zukünftig als meine Handlungsmaxime Euch gegenüber betrachten!

    Natürlich werden hier auch Architektengrundrisse besprochen.

    Aber bei Euch scheint es ja auch verboten zu sein, die Motivation von Fragen zu hinterfragen.

    @ coroner

    Die plopp-Funktion ist in der unteren Funktionsleiste ganz rechts zu finden. Nennt sich >>Abmelden<<.
     
  10. coroner

    coroner

    Dabei seit:
    17. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.908
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Consultant
    Ort:
    Ulm/Deutschland
    Benutzertitelzusatz:
    Baulaie
    ich hätt viel zu sagen, aber lass mich nicht auf so ne Diskussion nur zum Zwecke des diskutierens ein. Desweiteren ist es nicht an mir, das Verhalten anderer ändern zu wollen. Drum lächle ich und trink en :bierchen:
    und ausserdem... :offtopic:
     
  11. coroner

    coroner

    Dabei seit:
    17. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.908
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Consultant
    Ort:
    Ulm/Deutschland
    Benutzertitelzusatz:
    Baulaie
    eigentlich war ich raus, aber das entbehrt nicht einer gewissen unfreiwilligen Komik ;-) so will ich alle an diesem Schmunzler teilhaben lassen.
    Es gibt ja tatsächlich so eine Funktion hier... aaaaber :yikes

    [​IMG]

    Aber vorsicht... schon wieder :offtopic:
     
  12. isa7

    isa7

    Dabei seit:
    8. April 2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    techn. Angestellte
    Ort:
    Oberschwaben
    Ich bin wirklich Neuling und die Umgangston ist doch teilweise rau…aber ok. damit muss ich leben, auf dem Bau ist der Umgangston auch rau aber ich hoffe fair.

    Ich möchte den Architekten nicht umgehen aber auch niemanden mies machen, aber die Bebauung unseres Grundstückes ist nicht ganz einfach. Er hat bisher vieles von unseren Entwürfen übernommen habe nur langsam den Eindruck, dass der das BV. schnell abschließen will weil es nicht einfach ist.
     
  13. Jessi75

    Jessi75

    Dabei seit:
    29. Januar 2009
    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kfm. Angestellte
    Ort:
    NRW
    Es geht nicht darum dass der Wunsch unverschämt ist, der Ton macht die Musik!

    Und deinen, mir zugedichteten Denkansatz kann ich auch nicht nachvollziehen. Es geht lediglich darum, wieso man hier auf ganz normale Fragen nicht ganz normal antworten kann sondern den Fragesteller auf umständliche, oft ironische oder sarkastische Weise als letzten Deppen hinstellen muss. Das finde ich teilweise sehr unfair. Ich kann mir vorstellen, dass du auch nicht auf jedem Gebiet perfekt informiert bist. Wenn du dann in einem Forum Hilfe suchst und dir auf so eine Art und Weise geantwortet wird, glaub ich nicht, dass dir das 1. hilft und 2. gefällt. Wie gesagt, es geht mir nicht um den Inhalt.

    Aber naja, jedem das Seine...

    Edit: Ein rauer Ton ist doch ok solange er angemessen und fair ist!
     
  14. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    jessi hat schon recht.
    aber wenn isa schon mal mit offensichtlich schlechtem
    gewissen nachfragt, bekommt sie antworten.

    und wenn ich dann noch lese, "er hat versucht
    unsere entwürfe umzusetzen", kann ich mir schon vorstellen
    wie die diskussion verläuft...:D

    ich habe nix gegen vorstellung von architektenarbeit hier,
    ist auch mal erfrischend und in vergangenheit ab und an
    geschehen, aber die bilder sind von den usern dann doch meist, schnell wieder
    aus dem netz genommen worden...
     
  15. lawrence

    lawrence

    Dabei seit:
    1. Mai 2009
    Beiträge:
    1.389
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    Nordbaden
    Warum?
     
  16. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    Warum?

    vielleicht deswegen? :D
     
  17. lawrence

    lawrence

    Dabei seit:
    1. Mai 2009
    Beiträge:
    1.389
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    Nordbaden
    Oh, das hatte ich überlesen, dass der BH vorgemurkst hat. Damit würde ich auch nicht freiwillig in Verbindung gebracht werden wollen.
     
  18. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    ...ich würde gefragt werden wollen! Und wenn mein/ unser (Bauherr + ich) Entwurf nach MEINEM empfinden vorzeigbar ist...warum nicht? Ich hatte aber auch schon die Situation, daß sich mir beim Zeichnen die Nackenhaare aufstellten und erst nach langem reden eine Lösung zustande kam, die vorzeigbar war. Hätte dieser BH mitten drin "meinen" Entwurf präsentiert, wäre mir das nun gar nicht recht gewesen....wahrlich nicht.
     
  19. lawrence

    lawrence

    Dabei seit:
    1. Mai 2009
    Beiträge:
    1.389
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    Nordbaden

    Eben, so sollte es sein, anderes kann man es auch nicht als BH erwarten.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. isa7

    isa7

    Dabei seit:
    8. April 2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    techn. Angestellte
    Ort:
    Oberschwaben
    wie soll den die Diskussion verlaufen sein?
     
  22. #20 Ralf Dühlmeyer, 9. April 2010
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    :bef1017: sonst bin ich wieder der :bef1016:
     
Thema:

Grundriss EFH mit Einliegerwohnung beurteilen

Die Seite wird geladen...

Grundriss EFH mit Einliegerwohnung beurteilen - Ähnliche Themen

  1. Grundriss 2.0- einer neuer Ansatz-Meinungen Pläne eingestellt

    Grundriss 2.0- einer neuer Ansatz-Meinungen Pläne eingestellt: Hallo Zusammen, vor einiger Zeit habe ich hier einen Entwurf unseres Einfamilienhauses eingestellt. Nach langem Hin und Her mit der Architektin,...
  2. Bitte um Rückmeldung zum Grundriss

    Bitte um Rückmeldung zum Grundriss: Hallo liebe Forumsmitglieder, auch wir werden demnächst unter die Bauherren gehen und ich erhoffe mir hier ein unabhängiges und ehrliches...
  3. Verfüllmaterial beurteilen

    Verfüllmaterial beurteilen: Hallo, wenn Material zum Auffüllen eines unebenen Grundstückes benutzt wird welche Eigenschaften sollte das Material haben und welche...
  4. Neubau EFH: Attikaentwässerung vs innenliegender Entwässerung

    Neubau EFH: Attikaentwässerung vs innenliegender Entwässerung: Hallo und guten Tag, dies wird mein erster Post hier im Forum und ich freue mich auf eure Antworten. Meine Frau und ich befinden uns zurzeit...
  5. Grundriss unten eingeschossige Stadtvilla

    Grundriss unten eingeschossige Stadtvilla: [ATTACH]Hallo, Bin neu hier. Also weil es sich so gehört "Hallo und danke dass Ihr mir helft! :) " Würde gern einmal eine Einschätzung zu...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.