Grundriß mit Bitte um Bewertung

Diskutiere Grundriß mit Bitte um Bewertung im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Hallo, ich stell hier jetzt mal die Grundrisse so ein, wie wir uns das denken. Ich hoffe auf eure Kritik und Verbesserungsvorschläge....

  1. stufi111

    stufi111

    Dabei seit:
    3. November 2010
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mediengestalter
    Ort:
    Sachsen
    Hallo,

    ich stell hier jetzt mal die Grundrisse so ein, wie wir uns das denken.

    Ich hoffe auf eure Kritik und Verbesserungsvorschläge.

    Der Kellergrundriß ist fast gleich dem vom Erdgeschoß, anstelle WC und Garderobe kommt HAR und die lange Quermauer hat keinen Versatz.

    Danke
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Hfrik

    Hfrik

    Dabei seit:
    10. September 2009
    Beiträge:
    1.128
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    dipl. Ing
    Ort:
    70771
    - Wozu der Versatz im EG - nur damit der Ofen eine Ecke zum darin stehen bekommt?
    - Im OG: nimmt man bei den Kinderzimmern die 45 Grad-Ecken heraus, werden sie besser nutzbar - und der OG Flur ist konsequent auf das absolute minnimum reduziert. Was befindet sich oberhalb der OG - Flachdach?
    - der Treppenbegin direkt hinter der Eingangstüre wird hier einigen nicht gefallen - er erlaubt aber effiziente EFH-Grundrisse - wenn auch mit Stolpergefahr beim hereinkommen :)
     
  4. #3 Ralf Dühlmeyer, 29. Februar 2012
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Einfach mal den Schornstein zu dem Kamin einzeichnen, dann hat sich das Elend eh erledigt!
     
  5. Hfrik

    Hfrik

    Dabei seit:
    10. September 2009
    Beiträge:
    1.128
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    dipl. Ing
    Ort:
    70771
    Stimmt - kein Schornstein, kein Ofen, kein Grund für den Knick im EG.....
     
  6. stufi111

    stufi111

    Dabei seit:
    3. November 2010
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mediengestalter
    Ort:
    Sachsen
    Danke erstmal, nun zu den Fragen.
    -oberhalb des OG befindet sich das Kaltdach Dachneigung ca. 25 bis 28grad, hab ich gerad nicht zur Hand.
    -der Versatz im EG ist hauptsächlich damit wir die Sofa/Schrankkombintion unterbringen und dann hatte sich das mit dem Kamin angeboten.
    Mit dem Schornstein muss ich mir noch Gedanken machen. *oOH*
    -mit den Schrägen im OG fanden wir schön zum Auflockern, aber das Argument mit dem besser nutzbar ist nicht von der Hand zu weisen.


    Danke schonmal!
     
  7. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Gibts das Ganze auch mit Maßangaben?
     
  8. rolf a i b

    rolf a i b

    Dabei seit:
    10. Januar 2007
    Beiträge:
    23.476
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt + Sachverst.
    Ort:
    Berlin
    ... und im obergeschoss fortsetzen - da kneifts dann den bauherrn von allein.

    wir sollten wir solche entwürfe einen grotesken-strang einführen.
     
  9. kappradl

    kappradl Gast

    Wie geht das mit der Treppe?

    Edit: Ah jetzt, ich hatte einen Knick in der Oprik.
     
  10. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Deshalb habe ich nach Maßen gefragt. Geht m.E. gar nicht.
     
  11. stufi111

    stufi111

    Dabei seit:
    3. November 2010
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mediengestalter
    Ort:
    Sachsen
    So, ich hab jetzt nochmal gemäß Euren Anregungen umgeplant.


    Feuer frei!
     
  12. #11 Ralf Dühlmeyer, 29. Februar 2012
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Und was soll jetzt besser sein?

    Ich würde sagen: 7,0 auf der nach unten offenen Gruselskala
     
  13. rolf a i b

    rolf a i b

    Dabei seit:
    10. Januar 2007
    Beiträge:
    23.476
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt + Sachverst.
    Ort:
    Berlin
    nein - unmöglich!

    ich erkenne keinen positiven ansatz an diesem entwurf zum diskutieren. es ist durch und durch fürchterlich.

    wenn du deine medien auch so gestaltest!
     
  14. Hfrik

    Hfrik

    Dabei seit:
    10. September 2009
    Beiträge:
    1.128
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    dipl. Ing
    Ort:
    70771
    Naja, ich hab schon schlimmeres gesehen. Langweilig könnte man bei dem Grundriss sagen, und damit sicherlich Architekten-unwürdig. Die Türen in Schlafzimmer und Kinderzimmer sollten vermulich auf der anderen Seite angeschlagen werden. Die Tür der Garderobe kann anach unten verschoben werden, oder mit dem WC den Platz tauschen.
    (Ich nehme an eine mit Tür abgetrennte Garderobe ist Bauherrenwunsch, ansonsten wären schönere Eingangslösungen möglich)
    Küchentüren und WC-Türe könnte man acuh auf der anderen Seite anschlagen.
    Gönnt man den Kinderzimmern die gleiche Fensterbreite wie unten als französischen Balkon wirds angenehm Hell und die Aussenansicht vermutlich harmonischer.
     
  15. stufi111

    stufi111

    Dabei seit:
    3. November 2010
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mediengestalter
    Ort:
    Sachsen
    Wenn ich Profi wäre würde ich nicht an dieser Stelle fragen!

    Allerdings bin ich davon ausgegangen, dass dieses Forum dazu da ist, um Hilfestellung zu geben und vielleicht dem Laien die Augen zu öffnen.

    Nun Frage ich mich allerdings was Ihr mit diesen Kommentaren bezweckt. Wenn Ihr nicht gewillt seit Vorschläge oder Anregungen zu unterbreiten braucht ihr auch garnicht zu antworten.

    Denn die Aussagen "durch und durch fürchterlich" und "Gruselskala" haben nichts mit konstruktiver Kritik zu tun und helfen auch keinem weiter.

    Allen anderen Danke für die gemachten Anregungen!!!
     
  16. #15 Ralf Dühlmeyer, 29. Februar 2012
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Zum 149. Male

    Wenn wir schon bei Autovergleichen sind, dann bring ich mal meinen Standardbeitrag ins Spiel.
    Irgendwann pinne ich den hier oben an

    Du möchtest so etwas

    [​IMG].

    Dein Grundriss ist so etwas

    [​IMG]

    Da lohnt es nicht, über die Farbe eines Kotflügels oder das Felgendesign zu debattieren.
    Es ist insgesamt Schrott (klar formuliert)


    Drastisch, aber auf den Punkt. Es ist wie bei den meisten Grundrissdebatten. Eine Wand verschieben rettet vielleicht einen Raum, den anderen machts noch schlimmer und das gesamte keinen Deut besser.
     
  17. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Die stereotype Antwort wird hier sein: Geh' zum Fachmann!

    Was kann das Forum sinnvollerweise leisten? Nun, immer wieder kommen hier auch gute/ durchdachte/ ausbaufähige Grundrisse. Da kann man auch nochmal ein Finetunig machen, kann nochmal etwas verbessern. Da kann es Anregungen geben.

    Was kann es nicht? BH spart sich Fachmann (egal ob nun Architekt, Bau.Ing. oder GU/GÜ), bastelt selber und wir sollen hier -für lau- eine Leiche reanimieren. Eine die schon seit Stunden kalt ist. Es gibt hier keine "Umsonst-Planung" für Sparfüchse, gerne aber Hilfestellungen. Diese fangen aber nicht bei Null an.

    Thomas
     
  18. Hfrik

    Hfrik

    Dabei seit:
    10. September 2009
    Beiträge:
    1.128
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    dipl. Ing
    Ort:
    70771
    Naja, da muss ich nun auch mal nachfragen - im Gegensatz zu einigen anderen Grundrissen der letzten 48 Stunden, die teilweise praktisch unbewohnbar waren, oder kaum benutzbare Räumen enthielten, kann ich über den Grundriss nur sagen, dass er etwa so langweilig ist, wie ein 0815 Reihenhausgrundriss. Abgesehen vom seltsamen Knick in der EG-Wand, und der Frage nach der Garderobe (wobei ich Leute kenne, die eine Garderobe explizit genau so haben wollen - ich gehöre nicht dazu)
    Von dem her passt Ralf Dühlmeyers Bild nicht - da wäre das Bild eines Trabbis oder eines Tata Nano angesagter. Hat 4 Räder und fährt, aber sonst nichts zu bieten, und sieht alles andere als Schick aus.
    Ob man das haben möchte, oder für das gleiche Geld etwas deutlich schickeres ist eine andere Frage. Kann man dem TE aber auch so sagen.
    Denn aktuell fragt sich der TE sicherlich, warum der Entwurf denn "nicht geht" - bewohnbar wäre er mit kleineren Korrekturen ja.
    Trennung WC-Küche ist einghalten, WC nicht neben Schlafraum ist eingehalten, 17,5'er Trennwände ist nicht schlecht zum Treppenhaus, Möblieren wird man die Zimmer auch können - die Übergänge Flur /Bad und Flur / Schlafzmmer sind noch otimierbar, und das Fenster über der treppe sit schwer zu reinigen. Die Tür zum Wohnzimmer sitzt uninspiriert in der Wand , um Platz zu geben für die Schrankwand - das wars aus meiner Sicht.
    Funktionieren wirds aus meiner Sicht, aber man kann vom Gähnen eine Maulsperre bekommen. Und das wird man ohne kompletten Neuentwurf kaum wegbekommen.
    Wenn einen der Archies noch anderes stört bitte sagen - aus Fehlern kann man lernen.
     
  19. rolf a i b

    rolf a i b

    Dabei seit:
    10. Januar 2007
    Beiträge:
    23.476
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt + Sachverst.
    Ort:
    Berlin
    du hast auch den hinweis bekommen, dass es keinen ansatzpunkt zur diskussion gibt und kein positiver aspekt in deinem entwurf enthalten ist. dein entwurf ist leider unrettbar schlecht.

    auch wenn dir die kritik nicht gefällt - es ist leider so!
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Orkati

    Orkati

    Dabei seit:
    3. Februar 2011
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt (VWA)
    Ort:
    NRW
    ich sehe es genau so wie Hfrik.
    Wenn das wirklich ganz alleine ohne Hilfe selbst gezeichnet ist, dann war es der beste DIY-Grundriss den ich hier gesehen habe.
    Ist zwar ein kleines Haus ohne großen Schnickschnack, aber eklatante Fehler gibt es nicht. Es funktioniert.

    Verglichen mit dem gelobten Entwurf von Nicolai85 hier, finde ich diesen in Summe sogar fehlerfreier, wobei sehr schlecht vergleichbar.
     
  22. rolf a i b

    rolf a i b

    Dabei seit:
    10. Januar 2007
    Beiträge:
    23.476
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt + Sachverst.
    Ort:
    Berlin
    du darfst dich gerne hinsetzen und den entwurf versuchen zu verbessern oder zu verändern. du wirst sehr schnell merken, dass du viel weniger zeit benötigst, wenn du gleich einen ganzen neuen machst.
     
Thema:

Grundriß mit Bitte um Bewertung

Die Seite wird geladen...

Grundriß mit Bitte um Bewertung - Ähnliche Themen

  1. Grundriss 2.0- einer neuer Ansatz-Meinungen Pläne eingestellt

    Grundriss 2.0- einer neuer Ansatz-Meinungen Pläne eingestellt: Hallo Zusammen, vor einiger Zeit habe ich hier einen Entwurf unseres Einfamilienhauses eingestellt. Nach langem Hin und Her mit der Architektin,...
  2. Bitte um Rückmeldung zum Grundriss

    Bitte um Rückmeldung zum Grundriss: Hallo liebe Forumsmitglieder, auch wir werden demnächst unter die Bauherren gehen und ich erhoffe mir hier ein unabhängiges und ehrliches...
  3. Bitte Hilfe, bodenaufbau und Kaufberatung

    Bitte Hilfe, bodenaufbau und Kaufberatung: Hallo Leute, ich brauche dringend eure Hilfe bzw. Rat, Kaufberatung. Ich mochte meine Böden komplett neu machen in meine vor kurzem erworbenen...
  4. Grundriss unten eingeschossige Stadtvilla

    Grundriss unten eingeschossige Stadtvilla: [ATTACH]Hallo, Bin neu hier. Also weil es sich so gehört "Hallo und danke dass Ihr mir helft! :) " Würde gern einmal eine Einschätzung zu...
  5. Grundriss EFH Stadtvilla Etagenweise trennbar

    Grundriss EFH Stadtvilla Etagenweise trennbar: Hallo Zusammen, wir sind gerade Dabei mit einer Zeichnerin eine Stadtvilla zu planen, wobei ich aktuell für jeden Gedankenanstoß dankbar bin,...