Grundriss Stadtvilla, bitte um Meinungen

Diskutiere Grundriss Stadtvilla, bitte um Meinungen im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Hallo ihr Lieben Experten, wir sind eine junge Familie, die nun kurz davor ist, ein Haus zu bauen. Es wird auf einem 630qm großen Grundstück...

  1. #1 Sandrine90, 28.10.2018
    Sandrine90

    Sandrine90

    Dabei seit:
    28.10.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr Lieben Experten,

    wir sind eine junge Familie, die nun kurz davor ist, ein Haus zu bauen.
    Es wird auf einem 630qm großen Grundstück stehen.
    Als Typ haben wir uns für eine Stadtvilla entschieden, bisher sind wir bei ca.135qm Wohnfläche.
    Im Moment sind wir noch nicht 100%ig mit dem Grundriss zufrieden, was wir der Baufirma auch erneut mitteilen müssen ( irgendwie ist es uns immer unangenehm, da ständig was auszusetzen...).
    Wir haben den Eindruck, das der Flur im Eingangsbereich zu eng wird, durch die gerade Treppe ( es wird eine Betontreppe).

    Jetzt sind wir ganz gespannt auf eure Meinungen und auch Kritik.
    lg und danke im voraus.
     

    Anhänge:

  2. #2 driver55, 29.10.2018
    driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    3.269
    Zustimmungen:
    227
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    In der Tat ist der Eingangsbereich und Zugang zu Wohnen/Essen alles andere als gelungen.
    • Garderobe?
    • 1 m Schleuse zu Wohnen/Essen...
    • Auf der überschaubaren Grundfläche bekommt ihr im EG die Anzahl der Räume nicht vernünftig unter. HWR+Gast!
    • ca. 3,5 x 9 m: Wohnen unter 4 m Breite wirkt schlauchig, bzw. ist zu schmal >> eher Leseecke...
    • WoZi-Schrank gibt's auch keinen...
    • WC diagonal in WC/Dusche kostet nur Platz....
    • Schlafen im OG funktioniert auch nicht wirklich: 25 cm neben Bett! 1 Schrank mit 2,8 m und fertig? Und vor dem Bett Platz ohne Nutzen!
    • KiZi-m² auch schon grenzwertig...
    • Bad: Wo kommen die Badmöbel hin?
    • Keller gibt's keinen, wenn WP im EG!
    • Spitzboden gibt's ja auch keinen!
    • Abstellflächen/Lagerplatz für Vorräte etc.?
    Kann m.M.n nicht funkionieren für 3-4 "Köpfe".
     
  3. #3 Sandrine90, 29.10.2018
    Sandrine90

    Sandrine90

    Dabei seit:
    28.10.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Danke für deine Antwort! Das sind Punkte, die uns Laien gar nicht so aufgefallen sind.

    Also entweder die Grundfläche im EG erhöhen, oder das Gästezimmer rausnehmen? Ich glaube aber wenn wir die Flächer erhöhen, sprengt das unser Budget :/
     
  4. #4 Andybaut, 29.10.2018
    Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    02.04.2015
    Beiträge:
    5.128
    Zustimmungen:
    316
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Baden-Württemberg
    EG erkenne ich nicht. Zu klein.
    Aber wofür braucht jeder ein Gästezimmer?
    Für das Geld was das kostet könnt ihr die besser im Hotel einquartieren.

    Das Schlafzimmer geht gar nicht.
    Bett an die Wand des Schrankes.
    Dort wo das Bett war ein Ankleidezimmer hin
    und die Türe entsprechend schieben.
     
  5. #5 Sandrine90, 29.10.2018
    Sandrine90

    Sandrine90

    Dabei seit:
    28.10.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    danke für deine antwort!
    es sind viele Punkte dabei, die wir definitiv auch so sehen und unbedingt ansprechen müssen.
    darf ich fragen, was du anders machen würdest?
    was meinst du mit KiZi grenzwertig? ich empfand sie eigentlich als recht groß, wenn ich das derzeitige Kinderzimmer mit 10 qm betrachte.
     
  6. #6 Lexmaul, 29.10.2018
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    6.206
    Zustimmungen:
    1.166
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Ist auch völlig ausreichend - Kinder spielen normal selten im KiZi - und stören sich wenn auch nicht an deren größe. Je größer, desto mehr Chaos wird dort veranstaltet...

    Beim Rest stimme ich dem Driver aber auch zu - da ist echt noch viel Potential!
     
    simon84 gefällt das.
  7. #7 Andybaut, 29.10.2018
    Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    02.04.2015
    Beiträge:
    5.128
    Zustimmungen:
    316
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Baden-Württemberg
    noch ein Tip.
    Lüftung rein, dann braucht´s kein Fenster im Technikraum.
    Dadurch gibt es dort wieder mehr Platz für Regale.
     
    simon84 gefällt das.
  8. #8 driver55, 29.10.2018
    driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    3.269
    Zustimmungen:
    227
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Mit "Gast" und WC/Dusche im EG, muss die "Hütte" größer werden. Dann bekommt man auch die "EIngangsschleuse nach Wohnen" weg,
    Ohne "Gast" kann man natürlich viel umplanen.

    Ihr braucht aber zwingend Stellflächen/Lagerraum...
    Durch die Galerie gehen einige m² verloren.

    Kind1/2: Türen würde ich so einplanen, dass über die gesamten 3,57 m ein Schrank gestellt werden kann.

    Ok, wenn man von 10 m² kommt, sind knapp 15 m² sicherlich ausreichend.
     
    simon84 gefällt das.
  9. #9 Lexmaul, 29.10.2018
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    6.206
    Zustimmungen:
    1.166
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Was sollen denn KiZi Deiner Meinung nach haben? Ein Nachbar hier hat keine und 25-30 qm2 große KiZi gebaut - völlig quer :D
     
    simon84 gefällt das.
  10. #10 Andybaut, 30.10.2018
    Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    02.04.2015
    Beiträge:
    5.128
    Zustimmungen:
    316
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Baden-Württemberg
    noch was:
    das seitliche Fenster im Wohnbereich ist eigentlich nur hinderlich bei der Einrichtung.
    Man könnte ohne das Fenster die Couch schön über Eck stellen.
    Im Essbereich hingegen würde das Fenster die Atmosphäre verbessern.
     
  11. #11 Fabian Weber, 30.10.2018
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    4.305
    Zustimmungen:
    1.089
    In die Dusche EG kommt man nur mit Verrenkungen am WC vorbei.

    Im Bad OG sitzt man dafür trostlos in der Ecke.

    Die Straßenfassade hat überhaupt keine Symmetrie. Die Haustür ist nicht mittig aber auch nicht wirklich seitlich, die Fenster unterschiedlich groß. Lass Dir mal die Ansichten zeichnen, dann siehst Du, dass das komisch aussieht.

    Erstmal Ansichten und Grundrisse zusammenbringen, dann kann man innen noch schieben und drücken.
     
  12. #12 Kriminelle, 30.10.2018
    Kriminelle

    Kriminelle

    Dabei seit:
    16.05.2013
    Beiträge:
    831
    Zustimmungen:
    139
    Beruf:
    Öffentl. Dienst
    Ort:
    Niedersachsen
    Doch, die hat sie. Straße ist im Westen, Zufahrt im Norden. Im Osten befindet sich ein weiteres Grundstück mit Nutzungsrechten der Auffahrt.
    Die Eingangsseite ist also die Rückseite des Hauses.
     
  13. #13 Gast56083, 30.10.2018
    Gast56083

    Gast56083 Gast

    vorab: bitte nicht persönlich nehmen, soll nur ein gut gemeinter Rat sein.

    Im Bauprozess sollte jeder das tun, was er am besten kann. Die Rolle des Bauherrn ist dabei a) die Anforderungsdefinition und b) vor allem die Auswahl der geeigneten Bau-Beteiligten.
    Eine "Baufirma" soll bauen (wenn man denn mit einem GU bauen will), so wie es Ihr Name sagt, ein eigener Architekt soll im Sinne des Bauherrn planen. Ein Architekt der Baufirma ist nicht ideal (um es freundlich auszudrücken), weil er immer der Baufirma zugehörig ist und mit möglichst geringem Aufwand eine "Planung" erzeugen soll, mit der der BH zufrieden ist. Am Ende ist er also eher ein "Bauzeichner" nach den Vorgaben des Bauherrn, da der Bauherr aber kein Architekt ist kommt dann wie hier völliger Murks raus.

    Es gibt funktionierende Standardgrundrisse für Häuser von der Stange. Kann man machen und sich damit die Entwurfsleistung eines Archi sparen (wenn denn das Standardhaus auch so auf dem Grundstück genehmigungsfähig ist), aber man sollte darin nicht anfangen etwas zu ändern (Raum mehr/ Treppe anders etc. pp), denn dann funktionieren sie eben nicht mehr.
    Zudem ist es dann eben ein Standardhaus, aber nicht der örtlichen Situation angepasst (Lage/Ausrichtung Grundstück, Sichtachsen etc.)

    Fazit: Geht zurück auf Los, sucht Euch einen passenden freien Architekten, gebt Eure Wünsche ab (z.B. Anzahl Personen im Haushalt, offene Küche J/N, welche Funktionsräume gewünscht sind, Lebensgewohnheiten etc.), aber geht sonst sehr offen in diesen Prozess.
    Wenn dann eine für Euch passende (bzgl. Größe, Budget, Optik) und genehmigungsfähige Planung steht (LP1-4), könnt Ihr damit immer noch zu einer "Baufirma" gehen für die Umsetzung (LP5-8), oder eben mit dem Archi auch die Umsetzung angehen...
    Und ja, es gibt auch die Künstler Archis, die erst ab 500k€ Baukosten anfangen nachzudenken ob sie das Projekt machen und nicht sparsam mit dem Budget des BH umgehen oder die, die auch nur einen Standardgrundriss aus der Schublade ziehen und marginal anpassen, aber es gibt auch Archis die genau das nicht tun und mit Herzblut das Optimum für den Bauherrn und sein Budget rausholen.
    Den zu finden, ist eben oberste BH Aufgabe, wenn man den aber hat, dann kommt am Ende auch ein Haus raus, das passt und glücklich macht.
     
    11ant gefällt das.
  14. #14 Sandrine90, 30.10.2018
    Sandrine90

    Sandrine90

    Dabei seit:
    28.10.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    vielen lieben Dank für deine ausführliche antwort. Ich gebe dir da vollkommen Recht. Leider können wir uns die Baufirma nicht aussuchen. das Grundtsück gefällt uns aber so gut, dass wir dies nicht wegen der Baufirma loslassen möchten. Im Prinzip versucht der Bauleiter ja, auf unsere Wünsche einzugehen und uns zufrieden zu machen, bis jetzt war der Grundriss nur leider nicht zu 100% nach unseren vorstellungen, weshalb wir immer noch am Basteln sind.

    Nun saßen wir gestern wieder zusammen und haben unsere Kritik ausgesprochen. Heute kam schon eine Veränderung, die ich gern mal hochladen möchte.
    Was haltet ihr von dieser Veränderung ?
    freue mich über eure Meinungen
     

    Anhänge:

  15. #15 Sandrine90, 30.10.2018
    Sandrine90

    Sandrine90

    Dabei seit:
    28.10.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Was haltet ihr von dieser Variante?
     

    Anhänge:

    • EG.jpeg
      EG.jpeg
      Dateigröße:
      347,4 KB
      Aufrufe:
      87
    • OG.jpeg
      OG.jpeg
      Dateigröße:
      275,3 KB
      Aufrufe:
      96
    • 3D EG.jpeg
      3D EG.jpeg
      Dateigröße:
      287,8 KB
      Aufrufe:
      95
    • 3D OG.jpeg
      3D OG.jpeg
      Dateigröße:
      189 KB
      Aufrufe:
      100
  16. #16 Lexmaul, 30.10.2018
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    6.206
    Zustimmungen:
    1.166
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Kapier den Sinn der Ankleide nicht - riesiges Elternschlafzimmer und dann die gefangene Ankleide - bringt ja nix an Mehrwert.

    Dann vom Gäste-WC in den gefangenen HWR?? Was das denn für ein Unsinn...

    Und die Mauerstücke an der Küche sind irgendwie auch über.

    Also habt Ihr nen Bauträger, der Euch Haus und Grund zusammen verkauft.

    Gefällt Dir das denn?
     
  17. #17 Sandrine90, 30.10.2018
    Sandrine90

    Sandrine90

    Dabei seit:
    28.10.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Genau, Grundstück ist an diesen bauträger gebundem. Da uns die Lage aber so super gefällt und alles rund herum stimmt, haben wir uns dafür entschieden , das in Kauf zu nehmen.
    Aber so wie der neue Entwurf ist, gefällt es uns auch noch nicht, außer die Treppe. Ich denke wir werden aufs Gästezimmer verzichten und dadurch alles etwas luftiger gestalten. Oder vielleicht nur ein 5 qm Arbeitszimmer für Schreibtisch und aktenschrank...
     
  18. #18 Lexmaul, 30.10.2018
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    6.206
    Zustimmungen:
    1.166
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Möbliere mal 5 qm2 - klar geht das, aber irgendwie nen Krampf, oder?

    Irgendwie wird so oft eine mehrere 100.000 Euro teure Entscheidung wirklich rational mal betrachtet - hauptsache die Lage stimmt irgendwie, wie man dann darauf wohnt ist egal...

    Ne, egal ist es Dir ja nicht - aber es scheint, als ob Du bereit bist, diese "Kompromisse" hinzunehmen.

    Ich würde es nicht, sondern entweder mehr Geld auftreiben oder woanders bauen - dann soll es so nicht sein.

    Siehste ja, dass Du da keinen kreativen Kopf vor Dir hast.
     
  19. #19 driver55, 30.10.2018
    driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    3.269
    Zustimmungen:
    227
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Wozu sollen eigentlich die beiden "Sessel" in Schlafen immer gut sein? Wollt Ihr da "Cafekränzchen" abhalten?

    Der neue Entwurf ist nicht wirklich diskussionswürdig:
    • Treppenhaus ein "dunkles Loch" (Ich wöllte das nicht...)
    • Wohnen/Essen/Küche noch kleiner als davor (wo sollen Couch, Möbel, Esstisch, Wohnwand, Kommode etc. hin?)
    • Wohnen noch immer unter 4 m breit (Zuwachs max. 5 cm ggü. vorher...)
    • "Durchgangsdusche" ganz übel...
     
  20. #20 Gast56083, 31.10.2018
    Gast56083

    Gast56083 Gast

    habt Ihr denn schon unterschrieben?

    Wie Du selber merkst, ist der Entwurf Krampf hoch 3...der "Entwerfer" des Bauträgers ist sicher kein Architekt, sondern eher wie Du sagst "Bauleiter". Das wird nie was werden. Wenn denn das Grundstück so toll ist, dann gibt es zwei Wege:

    1) Du bietest dem BT an, Dir einen eigenen, von Dir bezahlten, Architekt für den Entwurf zu holen und lässt Dir dann auf der Basis ein Angebot für das Gesamtpaket machen (geht vermutlich nur, wenn Ihr noch nicht final unterschrieben habt). Ja, das wird in der Planung ein paar k€ teurer als wenn der BT "plant", dafür wird aber das Haus Euren Bedürfnissen angepasst und vermutlich sogar effizienter in der Raumnutzung und damit in der Ausführung günstiger.

    2) Du bedienst Dich bei einem funktionierenden Standardgrundriss eines der großen Hausanbieter. Wenn Du nach "Stadtvilla Grundriss" suchst, findest Du viele Standardlösungen, die zumindest Großteils funktionieren. Auch mit gerader Treppe und Ankleide und Gästezimmer/Büro etc...
    nur mal ein beliebiges Bsp.: verlinkt: Häuser
    Ich käme nicht auf die Idee das so zu tun, weil das Haus eben auch zum Grundstück passen muss/sollte bzw. man bei individueller Planung die pers. Wünsche eben mit den örtlichen Gegebenheiten vereinen kann, wenn das aber nicht geht und man an einen BT gebunden ist, dann....
     
Thema:

Grundriss Stadtvilla, bitte um Meinungen

Die Seite wird geladen...

Grundriss Stadtvilla, bitte um Meinungen - Ähnliche Themen

  1. Grundriss Stadtvilla 135qm. Eure Meinungen?

    Grundriss Stadtvilla 135qm. Eure Meinungen?: Hallo zusammen, ich brauche Hilfe bei unserem Grundriss. Letzte Woche war ich mir noch sicher, dass alles passt, aber je öfter ich mir den...
  2. Unser Grundriss Stadtvilla 9,5x11- eure Meinung

    Unser Grundriss Stadtvilla 9,5x11- eure Meinung: Hallo zusammen, wir planen gerade unser Eigenheim und sind offen für jegliche Meinungen / Verbesserungsvorschläge zu unserem Grundriss. Es wird...
  3. Grundriss unten eingeschossige Stadtvilla

    Grundriss unten eingeschossige Stadtvilla: [ATTACH]Hallo, Bin neu hier. Also weil es sich so gehört "Hallo und danke dass Ihr mir helft! :) " Würde gern einmal eine Einschätzung zu...
  4. Grundriss EFH Stadtvilla Etagenweise trennbar

    Grundriss EFH Stadtvilla Etagenweise trennbar: Hallo Zusammen, wir sind gerade Dabei mit einer Zeichnerin eine Stadtvilla zu planen, wobei ich aktuell für jeden Gedankenanstoß dankbar bin,...
  5. Stadtvilla m. DG & Keller | Grundriss-Diskussion

    Stadtvilla m. DG & Keller | Grundriss-Diskussion: Hallo Zusammen, ich bin derzeit fleißig am Grundriss planen / zeichnen und möchte euch diese mal hier zu Diskussion freigeben ;-). Was haben...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden