Grundrißdiskussion

Diskutiere Grundrißdiskussion im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; 1944 war wohl noch Tarnfarbe modern? Ja gut, dann brauchte man ja auch keinen größeren Dachüberstand, denn das Haus sieht sowieso aus wie der Wald...

  1. #81 Torsten Stodenb, 12. Dezember 2006
    Torsten Stodenb

    Torsten Stodenb

    Dabei seit:
    18. Dezember 2002
    Beiträge:
    2.000
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Holzhausunternehmer
    Ort:
    Bielefeld
    Benutzertitelzusatz:
    Wenn Du krank bist, zieh' in ein Holzhaus. Wenn das nicht hilft, geh' zum Arzt. (schwed. Sprichwort)
    1944 war wohl noch Tarnfarbe modern? Ja gut, dann brauchte man ja auch keinen größeren Dachüberstand, denn das Haus sieht sowieso aus wie der Wald von Hänsel und Gretel.:Brille
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. campr

    campr

    Dabei seit:
    4. Dezember 2005
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Südost-Oberbayern
    Benutzertitelzusatz:
    (Angelesene Laienmeinung)
    Bei uns wurde der Bebauungsplan mit stark restriktiven Einschränkungen bzgl. Dachform, Neigung und Ausrichtung von wem gemacht? Von einem Architekten.:biggthumpup: Und Recht hat er, in einem oberbayerischen, sehr kleinen Dorf gehören nun mal landestypische Häuser mit flachem Satteldach, großen Dachüberständen, gewisser Mindestgröße (damit sie flach und gedrungen aussehen, wie aus dem Boden wachsend und nicht nachträglich aufgesetzt). Bspw. soll auch der ursprüngliche Geländeverlauf erhalten bleiben, die Erdgeschossfussbodenhöhe ist mit max. 15cm über ursprünglichem Geländeverlauf vorgesehen, Aufschüttungen, Abgrabungen mit mehr als 30cm Höhe sind verboten. Hier würde einfach kein 45°-Dachneigungs-Bauträger-Standardhaus oder hypermodern ineinander verschmolzene Wohnquader hinpassen. Eine Gegend soll man IMHO an den Häusern erkennen können. Reetbedeckte Häuser findet man im Norden. Dort passen sie hin, hier nicht. Umgekehrt mit den "alpenländischen" flachen Satteldachhäusern, die würden halt in MeckPomm scheiße aussehen.

    Butterbär, Deine Bilder finde ich auch abschreckend, ich möchte nicht in einem solchen "Wohnpark" wohnen, wo die Häuser so dicht stehen, wie in einem Park die Bäume.

    Sagt der Spiesser ;)
     
  4. Landbub

    Landbub

    Dabei seit:
    29. April 2006
    Beiträge:
    1.960
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gschdutierta Kompjutahein
    Ort:
    Oberbayern
    Klingt seeeehr vertraut! LK Tölz-WOR.
    Südost-OBB ist eher Rosenheimer Gegend, oder?
     
  5. campr

    campr

    Dabei seit:
    4. Dezember 2005
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Südost-Oberbayern
    Benutzertitelzusatz:
    (Angelesene Laienmeinung)
    Noch etwas weiter östlich: zwischen Teisendorf und Freilassing. Der Bebauungsplan-Festleger war glaub ich aus TS.
     
  6. Landbub

    Landbub

    Dabei seit:
    29. April 2006
    Beiträge:
    1.960
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gschdutierta Kompjutahein
    Ort:
    Oberbayern
    Ja, ist wirklich sehr restriktiv geregelt, bei uns auch. Sogar ohne Bebauungsplan. Allerdings habe ich inzwischen gelernt, dass man sehr wohl gegen diese Vorgaben erfolgreich vorgehen kann. Nicht gegen alle, aber z.B. gegen die Gibelausrichtung und Fasadengestaltung. Es dauert lt. Rechtsanwalt aber bis zu mehreren Jahren, bis man die Baugenehmigung dann vom Gericht bekommt.

    Der massgebliche Herr bei uns im LRA ist übrigens selber Architekt.
     
  7. Octo

    Octo

    Dabei seit:
    16. Oktober 2006
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Alzey
    Zwischenbericht :-)

    Falls es jemanden interessiert: Wir sind inzwischen etwas
    weiter fortgeschritten.

    Hier
    ein Link auf einige Bilder, ich hoffe
    es gefällt. Kommentare willkommen.

    Bei Bild drei sieht man rechts unten die Anschlüsse der
    Erdwärmesonden.

    Octo
     
  8. aubauewill

    aubauewill

    Dabei seit:
    1. Februar 2007
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Heilbronn
    Schaut schon mal Klasse aus.
    Habe den Grundriss nicht mehr einsehen können.
    Das wird ne Augenweide.
    (Ich steh total auf Schuhschateln :-)

    Elvis
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. acensai

    acensai

    Dabei seit:
    18. Juli 2007
    Beiträge:
    911
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    angehender Bauherr
    Hallo Octo,

    ich finde es immer recht interessant, wenn sich der Bauherr nach geraumer Zeit wieder meldet und den Erfolgt / Misserfolgt meldet ;-)

    Die Bilder machen Lust auf mehr!!! Mich würden die Grundrisse interessieren - da es bei uns evtl. auch eine "Schuhschachtel" werden soll ... der damalige Link funktioniert aber leider nicht mehr :wow

    Viele Grüsse
    ... der martin.
     
  11. Octo

    Octo

    Dabei seit:
    16. Oktober 2006
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Alzey
    Ich habe mal unter der genannten Adresse die Entwurfsskizzen
    reingestellt. Nur von diesen habe ich die explizite Erlaubnis des Architekten sie auf meinen Webserver zu laden.

    Es gab einige kleine Änderungen, insbesondere einige Anregungen aus diesem Forum (Flur OG, Abstellkammer Küche etc). Aber im Grundsatz ist es so geblieben.

    Gruß Octo
     
Thema:

Grundrißdiskussion

Die Seite wird geladen...

Grundrißdiskussion - Ähnliche Themen

  1. Grundrissdiskussion Stadtvilla 158 m² -- Augenmerk Küche

    Grundrissdiskussion Stadtvilla 158 m² -- Augenmerk Küche: Hi, in Erwartung einer interessanten Diskussion stelle ich einfach mal den Grundriss für unser geplantes Einfamilienhaus (2 Erwachsene, 2 Kinder)...
  2. EFH mit seitlichem Eingang - Grundrissdiskussion

    EFH mit seitlichem Eingang - Grundrissdiskussion: Hallo Forumianer! Ich stelle hier mal einen Grundriss zur Diskussion rein! Es handelt sich um ein EFH mit seitlichem Eingang. Wegen der...
  3. Grundrissdiskussion mal anders

    Grundrissdiskussion mal anders: Moin, wir wollen gern nächstes Jahr in ein neues Bürogebäude umziehen. Es handelt sich um ein Gebäude im Bestand und wir mieten die komplette...
  4. Grundrissdiskussion EFH in Hanglage

    Grundrissdiskussion EFH in Hanglage: Liebe Formumsmitglieder, ich verfolge diverse Forenbeiträge in diesem Forum seit ca. 2 Monaten. Ich finde es super wie viel man sich durch...