Grundrisse - Ring frei

Diskutiere Grundrisse - Ring frei im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Jede Kritik ist herzlich wilkommen. EG: [IMG] OG: [IMG]

  1. camkey

    camkey

    Dabei seit:
    10. Mai 2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ing
    Ort:
    nbg
    Jede Kritik ist herzlich wilkommen.

    EG:
    [​IMG]

    OG:
    [​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. planfix

    planfix Gast

    Deckenauflager über Lufthaken.
    Raum 3 über Garage event. nicht nutzbar bei Grenzbebauung und wegen Raumhöhe.
    Heizung?
    Bäder nur über Zimmer, gefällt mir jetzt nicht, aber das ist Geschmackssache.
     
  4. Zottel

    Zottel

    Dabei seit:
    29. September 2006
    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arzt
    Ort:
    Bei Schweinfurt
    Was genau soll Raum 3 denn werden? :confused:
     
  5. camkey

    camkey

    Dabei seit:
    10. Mai 2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ing
    Ort:
    nbg
    Da gibt es leichte Meinungs- unterschiede zwischen Architektin (O-Ton: Nichts ist unmöglich) und Bau-Ing. Im Originalprojekt gab es Stützen (Höhe Küche und Gäste-WC), wurden "erstmals" entfernt (gefällt uns besser) und sollten nachträglich bei der Statikberechnung "eventuell" reinkommen.

    Stütze auf der Terrasse (links unten) ist auch nicht eingezeichnet.

    ACK... Währe sie Nutzbar, beim Eingang von der Garage aus? Ist an der Stelle eine Dachterrasse erlaubt? Grenzbebauung ist geplant.

    Im Keller. Aufteilung wird nach Ortstermin gemacht, da leichter Hanggrundstück und wir evtl. ein Zimmer im Keller ausbauen wollen.

    Abstellkammer.
     
  6. #5 Baufuchs, 13. Mai 2008
    Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Garage

    auf der Grenze = mittlere Wandhöhe max. 3m, da ist nicht viel Nutzung möglich (wenn Giebel grenzständig).
    Terrasse auf Garage nur mögl. bei Einhaltung Grenzabstand 3m, d.h. die ersten 3m ab Grenze keine Dachterrasse.

    Schick ist übrigens das nur durch eine Tür vom Wohnbereich getrennte WC, da kommt dann manch ein Gast so :o raus.

    HWH zu nichts nutze, da in jeder Wand Öffnungen.

    Im übrigen einfach die Kommentare zu anderen, hier eingestellten Grundrissen lesen, das meiste passt auch hier.:)
     
  7. #6 Niederbayer, 13. Mai 2008
    Niederbayer

    Niederbayer

    Dabei seit:
    27. Juni 2007
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Controller
    Ort:
    Gangkofen
    Den Grundriss finde ich im allgemeinen gar nicht so schlecht.

    Einige Anmerkungen:

    EG:
    - Den Eingangsbereich würde ich abtrennen, damit man nicht direkt vom WC ins Wohnzimmer eintritt. Durch den wegfall des Reinsprunges der Haustür würde sich ein größerer Eingangsbereich verwirklichen lassen.

    - Die Küche währe mir persönlich zu klein- Geschmacksache

    - Treppe im Wohnbereich = auch Geschmacksache. Ich möchte meine Kinder nicht jedes mal sehen wenn sie nach Hause kommen :biggthumpup:

    OG:
    - Kein direkter Zugang zum Bad - finde ich nicht so gut.

    - Raum 3 überdenken. Passt irgendwie nicht

    - Muss ein extra Badezimmer für das Kind wirklich sein ? Mir währe ein großes Bad lieber
     
  8. Uli R.

    Uli R.

    Dabei seit:
    24. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.664
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    -
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Wenn ich Garderobe im OG als Ankleide verstehe ... was soll da reinpassen mit 3 Türen im Raum? das Ganze ohne Tageslicht ...
     
  9. #8 Baufuchs, 13. Mai 2008
    Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Zugang

    zu Raum über Garage ist bei Einhaltung der mittleren Wandhöhe von 3m (wg. Grenzbebauung) gar nicht möglich.
     
  10. ChrisB

    ChrisB

    Dabei seit:
    11. März 2008
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Architektur
    Ort:
    OWL
    Benutzertitelzusatz:
    Auch aus Steinen, die man in den Weg gelegt bekommt, kann man etwas schönes bauen!
    Mir fällt auch noch was ein...

    Stützenfreiheit im Wohnzimmer gut und schön - ich würde mal mit dem Statiker klären, welche Lösung er da ins Auge fasst und wie dick der Deckenoschi dann wird... Gut, dass Ihr offensichtlich schon 2,95 m Geschosshöhe vorgesehen habt.
    Das Steigungsverhältnis der Treppe finde ich ungewöhnlich - vielleicht doch lieber bei der bequemen Schrittmaßregel bleiben (Auftritt wäre dann 28,4), dann würde die Treppe auch an der Ecke A-Zimmer nicht so blöd in den Raum 'reinstehen.
    Das Gäste-WC ist recht großzügig - soll noch eine Dusche mit rein? Im Gegenzug finde ich HWR und Spk sehr mickrig. Die Spk ist außerdem ein gefangener Raum - finde ich auch nicht so prall.
    Was versprecht Ihr Euch von der schrägen Wand im WZ? Der ganze Versatz wird ja dann im OG überbaut - welchen Gewinn bringt Euch das, wenn man vom bauphysikalischen Mehraufwand in Sachen Dämmung mal absieht?
    Die Garderobe, die wohl eine Ankleide werden soll, wenn sie mal groß ist, wird über das Wachstumstadium Garderobe eher nicht hinauskommen. Auch das Elternbad wäre mir persönlich viel zu klein.
    Na ja - und alles weitere (Raum 3 etc.) ist ja schon gesagt worden...
     
  11. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    ... eigentlich alles gesagt worden.

    darf ich wieder meine zweifel äußern das es die architektin gibt???

    nix gegen offenes wohnen... am esstisch wirds gemütlich besonders
    im winter wenn die haustür auf und zu geht. bei ihnen möchte ich
    nicht aufs klo gehen. da kann man am besten gleich die tür aushängen.
    welchen zweck erfüllt der luftraum im wohnbereich? um die schlafzimmertür
    im auge zu haben??

    woher kommen die vor- und rücksprünge in der fassade???
     
  12. sepp

    sepp

    Dabei seit:
    12. November 2004
    Beiträge:
    4.217
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt
    Ort:
    Saarland
    a. das sind keine architektenpläne/skizzen
    b. entweder unvollständige skizzen schlecht in arcon umgesetzt - oder
    c. wieder mal ein versuch seinen gebastelten müll -als profiplanung zu verkaufen.

    wenn es eine architektin geben sollte ?!
    sollte sie sich mal mit entwurfslehre, verkehrswege, raumproportionen, raumempfinden, wirtschaftlichkeit, mensch und natur, der mensch und seine höhle, bezüge zwischen innen und aussen, zonierung, intim, arbeits- und wohnbereiche ausereinandersetzen!

    die aufteilung als ganzes und demnach die zu erwartende äussere gestaltung ist mehr als schlecht.
    gehe nicht über los - gehe zum fertighausanbieter. da haben einige schon was besseres im programm.
    wenns ordentlich und individuell sein soll - gehe zum architekten (der wohnhäuser entwerfen kann)
     
  13. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Vielleicht "ich war jung und brauchte das Geld " :D
    Anders kann ich mir das nicht erklären. Selbst als Laie fällt mir auf, daß der Grundriss nicht viel taugt.

    Aber Hauptsache ein großes Wohnzimmer, wofür auch immer. :mauer

    Was soll denn in den HWR? Alle Wände durchlöchert, da lässt sich nicht einmal ein Heizkreisverteiler verstecken, geschweige denn eine richtige Heizung unterbringen. Da helfen auch die Schiebetüren nichts.
    Was die dünne Trennwand da soll verstehe ich auch nicht, zumal im OG darüber eine dickere Wand gezeichnet ist.

    Toilette in´s Wohnzimmer und direkter Blick vom Wohnzimmtertisch durch die Haustüre auf die Straße? :eek:

    Und diese Möchtegern Galerie in der Ecke ist ein Graus. :yikes

    Aber eins muß man dem Planer lassen. Er hat den Faden nicht verloren. Angefangen mit Müll und die Sache bis zum Ende durchgezogen.

    Eine Garderobe die kein Mensch braucht, dafür aber 10qm, und die Bäder mit 6 bzw. 8qm, gerade mal so groß, daß man darin eine Dusche unterbringen kann. Da fällt das versteckte Geheimzimmer "Raum 3" schon gar nicht mehr in´s Gewicht.

    usw. usw. usw.

    Architektin? Sofort entlassen.

    Und dann mit etwas Sachverstand neu beginnen.

    Gruß
    Ralf
     
  14. ChrisB

    ChrisB

    Dabei seit:
    11. März 2008
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Architektur
    Ort:
    OWL
    Benutzertitelzusatz:
    Auch aus Steinen, die man in den Weg gelegt bekommt, kann man etwas schönes bauen!
    Werte Kollegen!

    Ich fürchte, es gibt genug Architekten, die auch einen solchen Mist zeichnen. Und ich gestehe, dass ich gezwungenermaßen auch eine davon bin.
    Gerne mache ich das nicht, denn es verursacht beinahe schon körperliche Schmerzen - von den seelischen Wunden nicht zu sprechen!! :cry
    Leider vertritt mein AG die Auffassung "Wenn die Leute das so haben wollen, dann kriegen sie das so! Hauptsache ich verdiene daran!" :mauer
     
  15. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    christine, hast am ende du das gezeichnet??? :yikes :D:D

    nix für ungut und viele grüße aus RV
     
  16. ChrisB

    ChrisB

    Dabei seit:
    11. März 2008
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Architektur
    Ort:
    OWL
    Benutzertitelzusatz:
    Auch aus Steinen, die man in den Weg gelegt bekommt, kann man etwas schönes bauen!
    Nein... ich würd's wenigstens mit einem vernünftigen CAD-Programm tun und nicht noch Augenkrebsauslösende Türen mit Klingen verwenden...
    Aber beim Wettbewerb für die peinlichsten Grundrisse hätte ich im Moment gute Chancen!
    Nun gut... ich arbeite dran!! Also an der Verbesserung meines unwürdigen Zustandes...
     
  17. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    ... wir haben alle unsere leichen im keller. :)
     
  18. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Möglicherweise

    müsste ChrisB Pommes verkaufen, falls ihr Arbeitgeber diese Einstellung aufgibt:
    Das Problem sind doch wirklich die vernagelten Eigenplaner, die mit aller Gewalt ihren selbst gestümperten "Entwurf" realisiert haben wollen.
    Da kann man nur versuchen, die schlimmsten Auswüchse zu verhindern.

    Wir lassen dann das Bauschild weg, die Werbung vom Kran kommt ab und die werbebeschrifteten Baufahrzeuge parken 3 Grundstücke weiter :biggthumpup:
     
  19. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    ich sagte doch.

    Gruß
    Ralf
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. camkey

    camkey

    Dabei seit:
    10. Mai 2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ing
    Ort:
    nbg
    Klar - es ist schon der 10. Post. Hatte es (nach der Studie der vorherigen Beiträge eher erwartet. So ähnlich wie "Amen" und "Kirche" ;) wesentlich eher erwartet. Antwort ist: ja, es gibt sie. Entwurf kam aus der Schublade (bei Durchstöbern von alten Arbeiten nach etwas was als Anstoß dienen könnte ist es uns ins Auge gefallen) - und wurde nach unseren "wir hätten lieber" modifiziert. Und zwar exakt so, wie wir es "gewollt" haben.

    Waren schon in dem erstem Entwurf (bevor ich angefangen habe zu nörgeln, dass ich an der einen oder anderen Ecke es doch anders haben möchte) schon da. Finde ich persönlich auch nicht so verkehrt (überdachter Eingang/ Teilüberdachung der Terrasse; die Fassade wird gebrochen und seht nicht aus wie eine unendlich lange Mauer) - höre mir aber gerne andere Meinungen an.

    Wird sich in Rahmen der nächsten interrationen höchstwahrscheinlich noch ändern.

    OK - Verstanden (kam auch oft genug ;)). Ursprünglich war der Eingangsbereich/WC durch einen Kamin "abgeschattet" das Gäste - WC etwa gleich mit dem Gästezimmer (nach unten vorgezogen) und eine halb gewendelte Treppe eingesetzt.

    Zu dem Rest: Fängt langsam an interessant zu werden.

    Ich fand's im Gespräch nicht "gezwungenermaßen".

    LOL.
     
  22. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    @camcay

    Nicht persönlich nehmen, war lediglich eine Antwort auf ChrisB´s vorhergehenden Beitrag #13
     
Thema:

Grundrisse - Ring frei

Die Seite wird geladen...

Grundrisse - Ring frei - Ähnliche Themen

  1. Grundriss 2.0- einer neuer Ansatz-Meinungen Pläne eingestellt

    Grundriss 2.0- einer neuer Ansatz-Meinungen Pläne eingestellt: Hallo Zusammen, vor einiger Zeit habe ich hier einen Entwurf unseres Einfamilienhauses eingestellt. Nach langem Hin und Her mit der Architektin,...
  2. Bitte um Rückmeldung zum Grundriss

    Bitte um Rückmeldung zum Grundriss: Hallo liebe Forumsmitglieder, auch wir werden demnächst unter die Bauherren gehen und ich erhoffe mir hier ein unabhängiges und ehrliches...
  3. Grundriss unten eingeschossige Stadtvilla

    Grundriss unten eingeschossige Stadtvilla: [ATTACH]Hallo, Bin neu hier. Also weil es sich so gehört "Hallo und danke dass Ihr mir helft! :) " Würde gern einmal eine Einschätzung zu...
  4. Grundriss EFH Stadtvilla Etagenweise trennbar

    Grundriss EFH Stadtvilla Etagenweise trennbar: Hallo Zusammen, wir sind gerade Dabei mit einer Zeichnerin eine Stadtvilla zu planen, wobei ich aktuell für jeden Gedankenanstoß dankbar bin,...
  5. Grundriss, längliches EFH, integrierte Garage ja/nein, kein Keller

    Grundriss, längliches EFH, integrierte Garage ja/nein, kein Keller: Hallo zusammen, bei uns stehen derzeit die Grundrissplanungen an. Mit folgenden Vorgaben sind wir an einen GU herangetreten: Außenmaße ca....