Grundrissentwurf

Diskutiere Grundrissentwurf im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Hallo! Nach einigem Mitlesen hier im Forum mal von mir ein Grundriss zur Diskussion. Das Gelände stimmt so noch nicht, daher zum aktuellen...

  1. #1 maku1975, 07.04.2013
    maku1975

    maku1975

    Dabei seit:
    29.11.2012
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Nordhessen (Werra-Meißner-Kreis)
    Hallo!

    Nach einigem Mitlesen hier im Forum mal von mir ein Grundriss zur Diskussion.

    Das Gelände stimmt so noch nicht, daher zum aktuellen Stand auch noch kein Grundriss vom Keller.

    Süden ist in den Grundrissen unten.

    Das Grundstück liegt in einem Altbaugebiet und hat ca. 20 m Straßenfront, Bebauung nach §34.

    Sorry für die Farben :bau_1:

    Viele Grüße

    Markus

    Ansicht-Nord-West.jpg Ansicht-Sued-Ost.jpg EG1.jpg OG1.jpg
     
  2. #2 Pruefhammer, 08.04.2013
    Pruefhammer

    Pruefhammer

    Dabei seit:
    26.07.2011
    Beiträge:
    1.312
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    techn. Angestellter
    Ort:
    Düren
    Hallo,
    Also einen Architektenpreis wird das Haus sicher nicht bekommen, ich finde es aber erstmal ganz o.k.
    Leider kann ich die Maße nur schwer bis gar nicht erkennen, du solltest die Zimmer evtl. mal möblieren, dann sieht man,ob es irgendwo klemmt.
    Evtl. im EG die Wand zum Gästezimmer noch ein wenig mehr einrücken, dann hat man vernüftig Platz für eine Gaderobe.
    Abstellraum und WC würde ich tauschen, dann kommt man aus der Küche direkt gegenüber in den Abstellraum und muss keine Ecke laufen.
    Bad finde ich unglücklich, da macht man die Türe auf und schlägt diese womöglich gegen die Tür der Dusche.
     
  3. #3 Thomas B, 08.04.2013
    Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Ein klassisches 2-Fam.-Haus, das von einer Familie bewohnt werden soll?

    Das Auslagern des Treppenraumes mag in (seltenen) Einzelfällen sinnvoll sein, in der Regel aber trägt eine solche Plazierung nicht zum Wohnwert bei. Im Gegenteil.

    Rollos/ Verschattung bekommt Ihr keine???

    Thomas
     
  4. #4 Gast036816, 08.04.2013
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    gast + küche im süden, wohnen nach norden - muss unbedingt besser gelöst werden.
     
  5. #5 maku1975, 08.04.2013
    maku1975

    maku1975

    Dabei seit:
    29.11.2012
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Nordhessen (Werra-Meißner-Kreis)
    Guten morgen,

    die Pläne sind noch nicht ganz fertig, Rollos soll es vor fast allen Fenstern/Türen geben.
    Der Abstellraum soll nicht als Speisekammer dienen, sondern tatsächlich für Staubsauger und Co.

    Die Küche wollte meine bessere Hälfte zur Straße haben (Wohngebiet, Tempo 30), zudem war uns ein recht langes Wohnzimmer wichtig (große Gästerunden).

    Viele Grüße

    Markus
     
  6. #6 Thomas B, 08.04.2013
    Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Das dürfte aber bei den Giebelfenstern (Ostseite) im DG etwas schwierig werden.

    Hier liegen die (recht kleine geratenen) Mittelpfetten direkt auf den Fenstern bzw. den darüber liegenden Rollokästen auf.....
     
  7. #7 Thomas B, 08.04.2013
    Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Was fällt noch aus?

    - Bitte mal (im eigenen Interesse) das Schlafzimmer möblieren.
    - Dicke Außenwände und spargelige Innenwände (im OG). Dürfte statisch interessant werden: Die Mittelpfetten liegen im OG auf welchen Wänden auf? Wo wiederum stehen diese drauf.....?

    Thomas
     
  8. #8 Gast036816, 08.04.2013
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    ..... mit einschnürung durch unterzug und wandscheiben????
     
  9. #9 RingoStar, 08.04.2013
    RingoStar

    RingoStar

    Dabei seit:
    04.02.2013
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lager Arbeiter
    Ort:
    Duisburg
    Versuch mal gedanklich nur das Wohnzimmer zu möblieren.

    Grüße,
    RINGO
     
  10. #10 maku1975, 08.04.2013
    maku1975

    maku1975

    Dabei seit:
    29.11.2012
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Nordhessen (Werra-Meißner-Kreis)
    Hallo,

    @Rolf: Was meinst du mit Wandscheiben?

    Im Anhang mal aus einem anderem Stadium (Fenster und Maße nicht exakt Identisch) mal die möblierten Entwürfe und das KG/Einliegerwohnung, die mit zu der Ecklösung für das Treppenhaus beigetragen hat.

    Die Einliegerwohnung ist noch nicht final, wir tendieren dort eher zu einem Wannenbad und damit etwas größer.

    Das OG hat 1 m Kniestock, auch wenn 1 und 2 m Linie fehlen.

    Die Einwände bzgl Wanddicken, Pfetten und Platz für Rollos nehme ich mal in das nächste Gespräch mit.

    Die Außenwände sind dem angedachten 42,5er Stein geschuldet, ich mag WDVS nicht so sehr (Gefühl und nicht Thema dieses Threads bitte)

    Viele Grüße

    Markus


    EG2.jpg OG2.jpg KG1.jpg
     
  11. #11 Thomas B, 08.04.2013
    Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    ..von mir aus auch 50 cm. Das löst bare nicht die Probleme im Inneren.

    Schlafzimmer funktioniert auch in diesem Stadium mehr schlecht als recht. Türanschlag: Man rennt gegen den Schrank, dessen Breite durch die Tür + etwas Abstand limitiert ist.

    Die ELW benötigt, da ein externer Eingang geplant ist, nicht so eine 2-Fam-Haus Treppenhauslösung. das kann man losgelöst voneinander betrachten.

    Jetzt wo man die Maße besser erkennt: Die Mittelpfette spannt also jeweils über ca. 5,00 m und liegt ostseitig auf einem Rollokasten auf....spannend......

    Die Wand, auf der die Mittelpfette liegt wird technisch machbar sein (Überzug + Mauerwerk), wird aber in ihrer Nutzbarkeit (Steckdosen, evtl. später angedachter Durchgang?) beschränkt verwendbar sein.

    Insgesamt besteht hier auf jeden Fall noch ganz gehöriger Optimierungsbedarf, wobei mir die Gesamtgestaltung wg. des Treppenhauses sowieso nicht munden will. Muß ja auch nicht.
     
  12. #12 Thomas B, 08.04.2013
    Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    ...und beim Kellerschlafgemach auch immer die notwendigen Randbedingungen im Auge behalten:

    - Belichtung
    - Belüftung
    - 2. Rettungsweg (also ein zweiter Rettungsweg, außer der Tür, die ins Wohnzimmer führt...denn brennt es z.B. dort einmal, so wird der Schläfer sicher einen alternatoven Weg bevorzugen, dem man ihm auch zugestehen sollte....äh...MUSS)

    Thomas
     
  13. #13 Gast036816, 08.04.2013
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    ab durch den lichtschacht, der aber einbruchsicher verschraubt ist .........

    maku - es ist ein diy-entwurf, gelle. erkennbar an den vielen hapernden dingen.
     
  14. Anmenz

    Anmenz

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Rlp
    Hallo,
    sorry, dass ich dazwischenfunke - aber wie erkennt man die Pfetten an den Zeichnungen? Mag es gerne verstehen lernen :)

    Danke & Gruß
     
  15. #15 Gast036816, 08.04.2013
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    dazu schaust du dir die giebelseiten der ansichten an, unter den sparren sind oberhalb der fenster kleine rechtecke gezeichnet . die san´s.
     
  16. Anmenz

    Anmenz

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Rlp

    Oh je... ich war dauernd auf den Grundrisszeichnungen unterwegs... Danke für die Info und mea culpa :/

    EDIT:
    Gibt es eigentlich sowas, wie "Standardpunkte", nach denen Ihr so ne Fragestellung analysiert?
    Im Speziellen: "Gast + Küche im Süden vs. Wohnen + Schlafen im Norden"?

    Danke & Gruß
     
  17. #17 Gast036816, 08.04.2013
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    grundsätzlich sollte man dort seinen lebensbereich schaffen, wo die sonne ist und der sonnenabgewandten seite die räume anordnen, die weniger zum aufentahlat genutzt werden. z. b. treppen, wc, bäder, abstellräume, küchen nach norden oder osten. essplatz, wohnraum, kinderzimmer nach süden und/oder westen. ausnahme könnte nur ein wohnraum nach norden oder osten sein, wenn du einen unverbauten blick in eine tolle landschaft hast.
     
  18. Anmenz

    Anmenz

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Rlp

    ...und nach Westen kommt zB die Terasse/Balkon, richtig?
    Danke!
     
  19. #19 Thomas B, 08.04.2013
    Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Hängt ganz von der (geplanten) Nutzung ab.

    Wird der Balkon z.B. geplant um huaptsächlich als Freühstücksplatz oder als Leseplatz zu diesen, wäre er für mich im Osten richtig (unter morgendlicher Sonne frühstücken, später, wenn die direkte Sonne weg ist: lesen)

    Gehört man zur Fraktion der Brathendl mag ein balkon im Süden und Westen die sinnvollste Lösung sein.

    Ist im Norden ein hammermäßiger Blick über eine Flußauenlandschaft, leicht erhöht gelegen....dann wäre ein balkon auch hier sinnreich.

    Will man als Nutzer die Abendsonne hemmungslos genießen, dort speisen und später, nach Sonnenuntergang noch sitzen: Westen.

    Es gibt kein: Dort ist er richtig.

    Das hängt alles von der Nutzung und von der Umgebungssituation ab.

    So was nennt man dann individuelle Planung.
     
  20. Anmenz

    Anmenz

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Rlp
    Danke, Thomas - das hab ich mir auch so gedacht. Aber Deine Ausführungen bringens aufn Punkt :)
     
Thema:

Grundrissentwurf

Die Seite wird geladen...

Grundrissentwurf - Ähnliche Themen

  1. Unser Grundrissentwurf-eure Ideen-EFH

    Unser Grundrissentwurf-eure Ideen-EFH: Hallo zusammen, auch wir möchten uns nächstes Jahr an den Hausbau wagen. Wir haben nun den angefügten Grundriss ausgearbeitet. Die Zimmer sind so...
  2. Unser Grundrissentwurf-eure Ideen-EFH Original mit Grundriss

    Unser Grundrissentwurf-eure Ideen-EFH Original mit Grundriss: Hallo zusammen, auch wir möchten uns nächstes Jahr an den Hausbau wagen. Wir haben nun den angefügten Grundriss ausgearbeitet. Die Zimmer sind...
  3. Unser Grundrissentwurf EFH 7,75x15,5m

    Unser Grundrissentwurf EFH 7,75x15,5m: Hallo "liebe" Forengemeinde, auch auf die Gefahr hin, dass unser Projekt total zerrissen wird, würde ich gern mal unseren Grundriss hier zur...
  4. Bitte um Meinungen und Vorschläge zu unserem Grundrissentwurf - EFH mit Keller -

    Bitte um Meinungen und Vorschläge zu unserem Grundrissentwurf - EFH mit Keller -: Hallo zusammen, lese hier schon einige Zeit mit Begeisterung das Forum, und nun ist es bei uns auch soweit, dass wir unsere Pläne hier zur...
  5. Grundrissentwurf / DHH / 6 x 10,50 Meter / ca. 150 m2

    Grundrissentwurf / DHH / 6 x 10,50 Meter / ca. 150 m2: Liebe Forum-Mitglieder, nachdem ich nun einige Zeit Mitglied bin und mich fleißig eingelesen habe, möchte ich mich Vorab bei allen Mitgliedern...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden