Grundstückkauf - Eure Meinung

Diskutiere Grundstückkauf - Eure Meinung im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Hallo, wir haben vor in ca .4-5 Jahren zu bauen. Nun haben wir zufällig ein Angebot von einer Bekannten von einem Grundstück bekommen, da Sie...

  1. woce82

    woce82

    Dabei seit:
    12. Juni 2013
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    München
    Hallo,

    wir haben vor in ca .4-5 Jahren zu bauen. Nun haben wir zufällig ein Angebot von einer Bekannten von einem Grundstück bekommen, da Sie dies geerbt hat und nun verkaufen will. Das Grundstück ist mit 16x36m und 510m² angegeben und hat ein leichtes Gefälle. Das Grundstück ist unerschlossen.
    Der durchschnittliche Preis erschlossen beträgt 210 Euro/m²
    Wir würden unerschlossen 127 Euro / m² zahlen.

    Nun weiß ich nicht, welche Kosten für die Erschließung auf uns zukommen. Strom / Wasser / Gas... hab ich gelesen so um die 13000 Euro + die Verkehrsanbindung, was ja denke ich das teuerste ist. Was denkt ihr was dies insgesamt kosten würde?

    Das 2te "Problem" ist, dass das Grundstück Richtung Norden abfallend ist und direkt im Norden angrenzend am Grundstück eine sehr große alte Scheune steht, die nicht sonderlich schön ist.

    Ich habe ein Bild angehängt. (Das linke Haus wurde vor ca. einen halben Jahr gebaut).

    Was denkt ihr darüber zur Lage und preislich gesehen?

    Die örtliche Lage wäre super für uns.

    Vielen Dank für eure Hilfe..
    Gruß Michael
     

    Anhänge:

    • 1.jpg
      1.jpg
      Dateigröße:
      67,2 KB
      Aufrufe:
      538
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ralf Dühlmeyer, 24. September 2013
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Ich würde erst einmal klären, ob - und wenn wie - das Grundstück bebaubar ist!
     
  4. woce82

    woce82

    Dabei seit:
    12. Juni 2013
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    München
    Das erfahre ich auf der Gemeinde, und kann auch den Bebauungsplan einsehen, oder?
     
  5. Jan81

    Jan81

    Dabei seit:
    8. März 2009
    Beiträge:
    2.847
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker
    Ort:
    Sarstedt
    finde das Grundstück gar nicht schlecht. Klar im norden die großen Scheune ... ist nicht schön, aber die hauptfensterfront geht dann sowieso nach süden.

    Genau da wo jetzt die alter Schuppen steht wurde ich auch das Hausbauen und nach süden die Terasse.

    Mit den Erschließungskosten wirst du wahrscheinlich nicht hin kommen. Kannst aber vorher mal ein Angebot einholen.
     
  6. Jan81

    Jan81

    Dabei seit:
    8. März 2009
    Beiträge:
    2.847
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker
    Ort:
    Sarstedt
    wenn es ein bebauungsplan gibt, aber ja die Gemeinde / Bauamt ist schon der richtige Ansprechpartner.
     
  7. woce82

    woce82

    Dabei seit:
    12. Juni 2013
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    München
    Die Hauptfenster würden doch dann Richtung Scheune gehen, oder? Da die Seite bei der Scheune ja tiefer ist und ich sozusagen 1 Stockwerk mehr habe?!
    Am besten wäre dann schon, wenn man das Haus so weit wie möglich Richtung Scheune "rutscht", damit man im Süden seinen Garten vorm Haus anlegen kann?!

    Zur Straßenanbindung, gibt es da eine Faustformel, das man sagen kann man braucht 10m Straße, 1m kosten 500 Euro oder so?!
     
  8. Zellstoff

    Zellstoff

    Dabei seit:
    7. Juli 2012
    Beiträge:
    2.932
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    München
    Benutzertitelzusatz:
    hat mal was vernünftiges gelernt
    ....
     
  9. Wookie81

    Wookie81

    Dabei seit:
    10. Juni 2013
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    München
    Kann man sich überlegen, aber die genauen Details sollte man einem Fachmann anvertrauen. Einschränkungen können z. B. auch durch Baulinien oder Baugrenzen gegeben sein.

    Ich denke wenn du die bis jetzt angesprochenen Punkt klärst, dann solltest du schon ein Bild davon haben was möglich ist und ob es zu euch passt. Wenn das Grundstück im Großraum München ist (und keine anderen Nachteile wie zu nah an SBahn / Autobahn hat), dann ist der Preis außerdem ein Schnäppchen.

    Wem gehört die Wiese im Osten? Klär auch mal ob die bebaubar wäre, vielleicht baut der Nachbar hier irgendwann mal an?

    Gruß
    Wk
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. ziesel

    ziesel

    Dabei seit:
    21. September 2013
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Südniedersachsen
    16m ist jetzt nicht direkt wahnsinnig breit. Ist das wenigstens ge- und vermessen - oder können aus den 16m auch noch 15,5m oder 15,1m werden? Wenn man da an beiden Seiten den Mindestgrenzabstand abzieht, passt zwar bestimmt noch ein Haus dazwischen - aber in der Breite des Hauses ist man da schon sehr festgelegt. Und hat links und rechts des Hauses einen schmalen, langen Streifen Grundstück, der sich möglicherweise nur recht eingeschränkt nutzen lässt. Habt ihr schon einen Plan, was ihr mit diesen schmalen Streifen Grenzabstand anfangen wollt?
    Zzgl Erschließung, zzgl Abriss des bestehenden Nebengebäudes vermutlich. Zumeist bekommt man für den "durchschnittlichen Preis" auch ein "durchschnittliches Grundstück".
    Ein spannender Punkt: Der rote Pfeil "nicht geteert" verläuft auf dem Bild anscheinend durch ein Stück Wiese. Die Strasse endet in einem Wendehammer ein Stück vorher. Da stellt sich die Frage: Wem gehört die Wiese? Grenzt das Grundstück überhaupt an die Strasse - oder erreicht man es nur wenn man über das Nachbargrundstück läuft? Falls letzteres der Fall sein sollte: Gibt es dafür ein Wegerecht? Und wenn ja: Zu welchen Konditionen? Wenn man das Grundstück nicht erreicht, dann ist es vielleicht deutlich unterdurchschnittlich in der Grundstücksqualität...

    Das zweite Problem sind also gleich zwei Probleme ;-) Bei der Scheune wäre vielleicht zu klären, ob zugunsten der Scheune noch zusätzliche Abstandsflächen auf dem fraglichen Grundstück zu beachten wären...

    Aber wenn ihr schon lauter Punkte findet, die ihr als "Problem" anseht: Meint, ihr, dass ihr da glücklich werdet? Ist es ein gutes Omen, wenn der Einstieg aus Zweifeln besteht?
     
  12. nolu13

    nolu13

    Dabei seit:
    29. Januar 2013
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    RLP
    Wem gehört das Stück Wiese ,was die Zufahrt zu dem Grundstück werden soll?

    Das müsste dann evtl. auch noch mitgekauft werden.D.h. Mehrkosten,die man nicht beziffern kann.
    Ich würde mir erst mal beim Katasteramt die genauen Abmessungen einholen.
    Dort erfährt man auch, ob das Gelände noch als Bauland gilt.
    Wenn das geklärt ist ,den Bebauungsplan beim Bauamt/Gemeinde anfordern.
    Und dann kann man erst planen.

    Viele Grüße
     
Thema:

Grundstückkauf - Eure Meinung

Die Seite wird geladen...

Grundstückkauf - Eure Meinung - Ähnliche Themen

  1. Ich bitte um die Meinung zum Zustand des Flachdaches gem. Fotos

    Ich bitte um die Meinung zum Zustand des Flachdaches gem. Fotos: Hallo Forum, anbei Fotos des vorhandenen Flachdaches. Ist das so noch in Ordnung, was meint ihr zum Wasser welches teils draufsteht? Besten Dank...
  2. Terrassenanschluss nicht Normenkonform - Eure Meinung?

    Terrassenanschluss nicht Normenkonform - Eure Meinung?: Hallo Leute! Hätte eine Frage an euch. Es geht um den Sockelanschluss an ein Fertigteilhaus. Ich kenne - leider erst jetzt in Nachhinein- die...
  3. Kellerräume sanieren – mehrere Meinungen von Handwerkern eingeholt

    Kellerräume sanieren – mehrere Meinungen von Handwerkern eingeholt: Hallo liebe Gemeinde, ich habe ein paar Fragen zum Thema Sanierung der Kellerräume, da ich diverse Handwerkermeinungen eingeholt habe, die sich...
  4. Eure Meinung für unseren Grundriss

    Eure Meinung für unseren Grundriss: Hallo zusammen, wir haben eine Vorentwuf und ein Angebot von unsere Bauträger bekommen. Ich wollte gerne eure Meinung dazu wissen. Es soll ein...
  5. Eure Meinung zur Vorentwurf für unseren Bungalow

    Eure Meinung zur Vorentwurf für unseren Bungalow: Hallo zusammen, wir haben heute von unsere Bauträger einen Vorentwurf für unserem Bungalow bekommen. Bemerkung: 1. Der ist einen Barrierefreies...