Habe ich ein Problem mit Wasser im Estrich?

Diskutiere Habe ich ein Problem mit Wasser im Estrich? im Bauüberwachung, Bauleitung Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo zusammen, ich heiße Marcus, bin ein Laie :-) und habe gerade ein Haus BJ 89 gekauft, welches einen kleinen Feuchteschaden hat. Das war...

  1. #1 msommer, 14.10.2013
    msommer

    msommer

    Dabei seit:
    13.10.2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Holzfäller
    Ort:
    Essen
    Hallo zusammen,

    ich heiße Marcus, bin ein Laie :-) und habe gerade ein Haus BJ 89 gekauft, welches einen kleinen Feuchteschaden hat. Das war uns auch bekannt und hat sich in einer Preisminderung niedergeschlagen. Aktuell liegen auf dem Estrich Fliesen und auf diesen Fliesen Laminat. Der Laminat soll raus und gegen neue Fliesen ersetzt werden. Nach Möglichkeit auf den alten Fliesen, wenn die gut genug befestigt sind. Das muss sich noch zeigen (Entfernen der alten Fliesen ist möglich, aber aufgrund eines sehr engen Zeitplan nicht wirklich gewünscht).

    De Feuchteschaden kommt durch eine unzureichende Isolierung im Außenbereich an der Terrassentüre zustande. Es handelt sich um das Souterrain Geschoss, welches im Bereich der Terrasse ca. 0,8 m im Erdreich liegt. Das wird jetzt behoben. Ich hab gestern aber mal geschaut, wie weit die Feuchtigkeit im Boden sitzt und habe dazu den Laminatboden und eine Fliese herausbenommen. Da die Feuchtigkeit unter der (zerbrochenen) Fliese im gut messbar Estrich war, hab ich auch den Estrich an einer Stelle aufgestemmt.

    Ca. 5 cm Estrich, darunter Folie, darunter Styropor, darunter Folie, darunter vermutlich Bodenplatte(?). das Styropor selber fühlte sich nicht feucht an. Wenn ich unter der unteren Folie messe, dann zeigt mein Feuchtemessgerät aber Höchstwerte an.

    Fragen:
    Ist die Feuchtigkeit unter der zweiten, unteren Folie normal, oder hab ich ein Problem? Ist das überhaupt die Bodenplatte, oder sollte ich noch tiefer buddeln?
    Wie gehe ich mit dem feuchten Estrich im Schadensbereich um? Muss ich das technisch trocknen lassen oder reicht es, den Estrich freizulegen und 4 Wochen trocknen zu lassen?
    Gibt es irgendwas, auf das ich achten muss, bevor ich neue Fliesen verlege?

    WP_20131013_15_16_23_Pro.jpg WP_20131013_15_16_29_Pro.jpg WP_20131013_15_16_43_Pro.jpg WP_20131013_15_17_48_Pro.jpg

    Danke!
    Marcus
     
  2. Neutal

    Neutal

    Dabei seit:
    12.12.2011
    Beiträge:
    4.185
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Lüneburg
    Benutzertitelzusatz:
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Als allererstes solltest Du Dir ein für diesen Zweck geeignetes Feuchtemeßgerät zulegen. Mit dem hier gezeigten Gerät können keine verwertbaren Rückschlüsse auf die Feuchtigkeit im Estrich gezogen werden
     
  3. #3 msommer, 14.10.2013
    msommer

    msommer

    Dabei seit:
    13.10.2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Holzfäller
    Ort:
    Essen
    Ok, aber selbst mein Finger "meldet" Feuchtigkeit. Von daher ist davon auszugehen dass es auch wirklich feucht ist. :-)
     
  4. #4 Gast036816, 14.10.2013
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    du musst die ursache des feuchtigkeiteintrags genau lokalisieren. mach mal bilder von aussen - abdichtungsaufbau unter der fenstertür.

    wenn möglich zuerst die gesamtsituation und dann erst freilegen.
     
  5. #5 msommer, 14.10.2013
    msommer

    msommer

    Dabei seit:
    13.10.2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Holzfäller
    Ort:
    Essen
    Hallo zusammen, die Ursache ist doch bereits gefunden, erkannt und wird beseitigt (Siehe oben). Das ist also nicht der Kern des Problems. Meine Frage zielt auf die Behebung der Auswirkungen ab. Bitte noch mal die Frage durchlesen. Danke!
     
  6. LaSina

    LaSina

    Dabei seit:
    04.02.2012
    Beiträge:
    922
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Buero
    Ort:
    MA
    Sollte das nicht der Beantworten der die Sanierung plant und ausführt...
     
  7. #7 msommer, 14.10.2013
    msommer

    msommer

    Dabei seit:
    13.10.2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Holzfäller
    Ort:
    Essen
    ich würde mir gerne eine unabhängige und eigene Meinung machen. Daher verwende ich dieses Forum
     
  8. Neutal

    Neutal

    Dabei seit:
    12.12.2011
    Beiträge:
    4.185
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Lüneburg
    Benutzertitelzusatz:
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Wenn die Ursache abgestellt ist, sollte man über eine technische trocknung nachdenken
     
  9. #9 msommer, 15.10.2013
    msommer

    msommer

    Dabei seit:
    13.10.2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Holzfäller
    Ort:
    Essen
    Ok, ich breche ab. Vielen Dank für die tiefgehende und erhellende Information und die "konstruktiven" Beiträge.
     
Thema:

Habe ich ein Problem mit Wasser im Estrich?

Die Seite wird geladen...

Habe ich ein Problem mit Wasser im Estrich? - Ähnliche Themen

  1. Ebenfalls Traumgrundstück, Problem-Haus : Wasser im Keller, verfaulte Balken

    Ebenfalls Traumgrundstück, Problem-Haus : Wasser im Keller, verfaulte Balken: Hallo liebes Forum! Meine Frau und ich haben uns vor noch nicht langer Zeit auf die Suche nach einem Haus begeben. Seitdem lese ich mich hier im...
  2. Balkonsanierung - 2cm Wasser, Gefälle nicht ausreichend, Problem?

    Balkonsanierung - 2cm Wasser, Gefälle nicht ausreichend, Problem?: Hallo zusammen, unser Balkon wurde saniert (5qm). Dazu hätte ich gerne eure Meinungen und Ratschläge bezüglich der weiteren Vorgehensweise....
  3. Wasser am Rohbau - Problem ?

    Wasser am Rohbau - Problem ?: Hallo, seit einigen Wochen steht bei unserem Rohbau das Wasser, siehe Fotos. Kann es die Bausubstanz nicht beschädigen? Oder ist es harmlos?...
  4. Wasser Problem mit undichter Alu-Schüco Haustür

    Wasser Problem mit undichter Alu-Schüco Haustür: Hallo, ich habe eine teuere (und super sch....) Alu-Schüco Haustür mit innere Glas Einsatz in meinem neuen Haus einbauen lassen (ich kann diese...
  5. Streifenfundamente in freiem Wasser Problem

    Streifenfundamente in freiem Wasser Problem: Hallo an alle, nachdem ich nun lange mitgelesen habe, stelle ich heute mal meine erste Frage. Unser Bodengutachten ergab: sand-schluffige Böden,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden