Haftpflicht des Bauunternehmers

Diskutiere Haftpflicht des Bauunternehmers im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Hallo zusammen, habe am Wochenende mal meine Baustelle inkl. Kran unter die lupe genommen, dabei fiel mir aucf, daß der Kran 2001 zum letzten...

  1. #1 silversurfer990, 26. April 2004
    silversurfer990

    silversurfer990

    Dabei seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aachen
    Hallo zusammen,

    habe am Wochenende mal meine Baustelle inkl. Kran unter die lupe genommen, dabei fiel mir aucf, daß der Kran 2001 zum letzten mal einen TÜV Stempel bekommen hat.
    Nun meine Frage:
    Angenommen das ding kippt in mein Haus oder ein Nachbarhaus, könnte die Haftpflicht des BU (wenn er denn eine hat) Streß machen und die Zahlung verweigern, da das Teil keinen TÜV hatte? Was passiert dann, wenn der BU dann INsolvent ist und auch nicht mehr zahlen kann?
    Beim KFZ ist dies ja ausgeschlossen, das heißt der Geschädigte bekommt auf jeden Fall sein Geld.

    Sollte ich mir da Gedanken machen?


    Danke und Gruß
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    "wie" alt ist der Kran ???

    bis 14 Jahren heisst das alle 4 Jahre zu Tüv ... 2001 wurde er gemacht das heisst nächster Tüv 2005 ... "wichtiger" wäre zu wissen ob die Sachkundigenprüfung beim Aufstellen abgenommen wurde ?
     
  4. Bruno

    Bruno

    Dabei seit:
    28. Februar 2003
    Beiträge:
    3.943
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    86167 Augsburg
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt
  5. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    *mmmh*

    Thema Tüv ... ich schreib jetzt mal einfach drauf los ... beim Auto wird die Plakette für den Tüv "so" geklebt das der Tüvablauf sichtbar ist ... "anders" bei Turmdrehkräne ... "da" wird "nur" das Jahr in dem der Tüv abgenommen wurde makiert ... "hier" z.b. 2001 ... bei Kräne unter 14 Jahren müssen "alle" 4 Jahre der Tüv abgenommen werden ... "wenn" z.b. dieser Kran 11 Jahre alt wär hätte er bis 2005 Tüv ... Tüv ist die "eine" Geschichte ... "Aber" bei jedem Kran aufbauen muss ein Sachkundiger die Sackundigungprüfung durchführen (Standsicherheit, Zustand der Seile uswusf.) für diese Sachkundigenprüfung wird ebenfalls ein Plakette geklebt ... auf dieser Plakette sieht man das Monat und das Jahr wo die letzte Sachkundigenprüfung abgelegt wurde ... bei ist in der BG geregelt ... "dazu" kommen noch die täglichen/wöchentliche Pflichten des Kranführers ... Stichwort: Kranprüfbuch hat Bruno bereits genannt (!)

    "und" natürlich ist "jeder" Kran in der Betriebshaftpflicht aufzunehmen sprich zu versichern (!)
     
  6. #5 Laus Koppp, 26. April 2004
    Laus Koppp

    Laus Koppp

    Dabei seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekturbüro in der Objektplanung
    Ort:
    In einer rostigen alten Werkzeugkiste
    Benutzertitelzusatz:
    eins zu fuffzich brauche mer nedd
    ob er sicher steht fände ich schon wichtiger

    hallo erstmal,

    in marburg ist neulich einem angeheirateten cousin 2.grades (bauleiter) von mir der baustellenkran auf den kopf gefallen.
    der kopf ist ab.

    sowas ist nicht lustig.

    L.K.

    link zu kranunfall
     
Thema:

Haftpflicht des Bauunternehmers

Die Seite wird geladen...

Haftpflicht des Bauunternehmers - Ähnliche Themen

  1. Baustrom - Was darf der Bauunternehmer berechnen?

    Baustrom - Was darf der Bauunternehmer berechnen?: Hallo zusammen, wir haben nach Fertigstellung unseres EFH vom Bauunternehmen eine Rechnung über den Verbrauch des Baustromes bekommen. Dieses...
  2. Verdichtungsprotokoll für die Bodenplatte Pflicht des Bauunternehmers?

    Verdichtungsprotokoll für die Bodenplatte Pflicht des Bauunternehmers?: Hallo, ich habe bei meinen bodentiefen Fenstern einen Schaden den ich über die Wohngebäudeversicherung abrechnen möchte. Die Versicherung...
  3. Hinweispflicht des Bauunternehmens - Ringanker U-Schalen

    Hinweispflicht des Bauunternehmens - Ringanker U-Schalen: Hallo! Heute habe ich von seitens des BUs einen Interessanten Brief im Postfach gehabt. ---------- Hinweis für die gewünschte Ausführung...
  4. Betontreppe eigenmächtig vom Bauunternehmen geändert

    Betontreppe eigenmächtig vom Bauunternehmen geändert: Hallo zusammen, wir bauen gerade (wenn es nicht gerade friert) im Emsland ein EFH. Als Treppe möchten wir eine Beton-Podest-Treppe. Laut...
  5. Bauunternehmen / Architekt / GU für Lüneburg gesucht.

    Bauunternehmen / Architekt / GU für Lüneburg gesucht.: Wir wollen in Lüneburg bauen, tendierten bislang zu Massivhausanbieter V, ich komme langsam ins Zweifeln, traue mir aber auch nicht wirklich zu...