Haus 60 cm zu tief gebaut

Diskutiere Haus 60 cm zu tief gebaut im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Hallo ich habe einen Bauvertrag schlüsselfertig. Im Plan des Architekten ist ein Fehler, den ich als Bauherr nach Aufstellen des Rohbaus...

  1. #1 Sommerzeit1001, 17.08.2020
    Sommerzeit1001

    Sommerzeit1001

    Dabei seit:
    17.08.2020
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    6
    Hallo ich habe einen Bauvertrag schlüsselfertig. Im Plan des Architekten ist ein Fehler, den ich als Bauherr nach Aufstellen des Rohbaus recherchiert habe. Der Architekt hat eine Aifschüttung von 60 cm bei leicht abfallendem Gelände geplant. Leider steht im Plan dass das OKG Neu nach Aufschüttung 437 m beträgt. Das stimmt nicht denn das natürliche Gelände befindet sich abfallend von 438 auf 437 m. Somit ist der Rohbau an dem aufwärts liegenden Gelände 60 cm im Hang verschwunden. Ausgerechnet ist das auch der Hauseingang meines Bungalows. Steht man beim Rohbau vor der Haustür, so ist man bis zum Oberschenkel in einem Loch.
    Wir befinden uns seit 10 Wochen in Diskussionen darüber was nun geschehen soll. Der Rohbau StanD bereits in einer Seenlandschaft da bindiger Boden Und zu tief ausgehoben. Der Bauträger will lediglich die Außenanlagen anpassen. Das halbe Haus ist 60 cm unter Straßenniveau bei 3,5 m Abstand zu derselben. Ich soll nun für alle zukünftigen Schäden durch Wetter aufkommen.

    Anwalt ist eingeschaltet. Gutachter kommt hoffentlich demnächst, haben alle keine Zeit.

    was sagt ihr dazu ? nachgeben oder Rückbau verlangen. Meine Kosten explodieren einstweilen obwohl die Baustelle seit 10 Wochen stillsteht
     
  2. #2 BaUT, 17.08.2020
    Zuletzt bearbeitet: 17.08.2020
    BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    2.753
    Zustimmungen:
    1.655
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Berlin
    Der Architekt ist Teil des Bauträgers?
    Du kannst genau belegen, dass das Haus eigentlich 60 cm höher geplant war?
    Dann: Rückbau und Neu.
    Schreib dem BT genau diese Forderung mit Fristsetzung für Zustimmung und Umsetzung inkl. Ankündigung weiterer Schadenersatzforderungen für Kreditmehrkosten etc. sofern der Baufortschritt länger dauert als vertraglich vereinbart.
    Sollte er sich weigern musst du wohl über ein selbständiges Beweisverfahren §485 ZPO gehen.

    Einzige Frage, die noch im Raum steht:
    Warum wurde der Fehler erst so spät bemerkt und gerügt?
     
  3. #3 Sommerzeit1001, 17.08.2020
    Sommerzeit1001

    Sommerzeit1001

    Dabei seit:
    17.08.2020
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    6
    Ja Architekt gehört zu Bauträger , die Höhen stammen nur aus Bebauungsplan. Straße und Kanaldeckel waren schon da. Wenn man vor dem Haus steht weicht die Ansicht natürlich auch erheblich vom Plan ab. Mit mir wurde nie über OKFF gesprochen.
     

    Anhänge:

  4. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    2.753
    Zustimmungen:
    1.655
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Berlin
    Naja - geschuldet ist, was in den Vertragsunterlagen und den zugehörigen Plänen steht.
    Kannst du denn beweisen, dass das Haus lt. Vertragsunterlagen eindeutig 60 cm höher hätte liegen müssen?

    Wenn der Beweis nicht gelingt bleibt dir nur eine Ringdrainage die das hangseitig anfallende Wasser um das Haus herum hangabwärts ableitet.
     
  5. #5 Sommerzeit1001, 17.08.2020
    Sommerzeit1001

    Sommerzeit1001

    Dabei seit:
    17.08.2020
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    6
    Laut Plan Architekt steht das Haus natürlich auf Straßenhöhe und westlich hätte es auf 60 cm Aufschüttung stehen sollen. Diese gibt es nun natürlich.
     

    Anhänge:

  6. #6 Sommerzeit1001, 17.08.2020
    Sommerzeit1001

    Sommerzeit1001

    Dabei seit:
    17.08.2020
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    6
    DienAufschüttung ist nicht da und das Haus steht praktisch auf dem Gelände ohne Aufschüttung, daher versinkt es östlich im Hang.
     
  7. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    2.753
    Zustimmungen:
    1.655
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Berlin
    Plan ist leider nicht eindeutig, weil die OKG neu und die OKFF ja eindeutig bemaßt sind und in der Ausführung ja offenbar eingehalten wurden. Also kann der BT durchaus mit der Neumodellierung deines Grundstücks als ausreichende Form der Mängelbeseitigungsvorschlag durchkommen.
     
    jodler2014 gefällt das.
  8. #8 simon84, 17.08.2020
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    16.018
    Zustimmungen:
    3.497
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Nie auf der Baustelle gewesen ? Oder wie kann das denn bitte jetzt erst auffallen ?

    Keine unabhängige Bauleitung / Bauüberwachung gehabt (selber bezahlt) ?
     
    BaUT gefällt das.
  9. #9 Sommerzeit1001, 17.08.2020
    Sommerzeit1001

    Sommerzeit1001

    Dabei seit:
    17.08.2020
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    6
    Doch unabhängigen Bauüberwacher gehabt, hat nichts bemängelt....Bauleiter beim Gießen Bodenplatte im Urlaub....für ihn ist die Positionierung ok so hat nichts bemerkt
     
  10. #10 Sommerzeit1001, 17.08.2020
    Sommerzeit1001

    Sommerzeit1001

    Dabei seit:
    17.08.2020
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    6
    OKG neu entspricht in Wirklichkeit OKG alt das ist das Problem.....Architekt hat dienAufschüttung nicht dazugezählt
     
  11. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    2.753
    Zustimmungen:
    1.655
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Berlin
    Dann kann der wohl auch gleich seine Versicherung anrufen, wenn er einen Überwachungsfehler zu verantworten hat.
    Die Frage ist, ob du dem Richter glaubhaft machen kannst, dass der Archi tatsächlich die Aufschüttung geplant hat und die Zahl bei OKFF falsch berechnet hat oder ob der Richter dem Archi glaubt, dass er die OKFF schon richtig eingetragen hat und die Aufschüttung "nur so reinskizziert hat". Vor Gericht und auf hoher See - sind wir allein in Gottes Hand!
     
    simon84, 11ant und jodler2014 gefällt das.
  12. Skogen

    Skogen

    Dabei seit:
    17.02.2018
    Beiträge:
    1.773
    Zustimmungen:
    865
    Beruf:
    Gast
    1. Also, ich denke nicht, daß es ein BT ist.
    2. Bauantrag/Bauanzeige Lageplan?
    Wenn ich dann schon höre, mit mir ist nicht darüber gesprochen worden: Du hast das unterschrieben!
    3. So etwas fällt doch schon bei der Bodenplatte auf, wenns dann so ist.

    usw. usw.
     
    11ant gefällt das.
  13. #13 Fabian Weber, 17.08.2020
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    10.198
    Zustimmungen:
    3.404
    wieso, wenn doch nach Plan gebaut wurde?

    Ich denke eine Geländeanpassung ist hier das Einfachste.
     
    jodler2014 gefällt das.
  14. #14 Sommerzeit1001, 17.08.2020
    Sommerzeit1001

    Sommerzeit1001

    Dabei seit:
    17.08.2020
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    6
    Leute, ich bin Frau..... das ist so als wenn man mit seinem Auto in die Werkstatt fährt.... da winken die Monteure auch ab man sei unwissend......

    Der Bauleiter wollte einfach weitermachen als wenn nichts wäre. Ein unabhängiger Architekt hat die Höhen nachgemessen und dem BT verständlich gemacht, dass die Geländehöhen im Plan falsch sind. Das hatten die dann auch kapiert aber wollen eben nur Gelände anpassen.
     
    11ant gefällt das.
  15. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    2.753
    Zustimmungen:
    1.655
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Berlin
    Ja ich glaube auch das ein Prozess ausgehen würde wie das Hornberger Schießen.

    Der Plan ist juristisch nicht eindeutig.

    Leier dem BT die kostenneutrale Geländeanpassung sowie den Einbau einer Ringdänage aus dem Kreuz und gib dich damit zufrieden. An den Mehrkosten könnte sich den Bauüberwacher der das nach dem Urlaub nicht gesehen hat ja beteiligen, mindestens durch Honorarnachlass.
     
    11ant und jodler2014 gefällt das.
  16. #16 jodler2014, 17.08.2020
    jodler2014

    jodler2014

    Dabei seit:
    20.12.2014
    Beiträge:
    3.712
    Zustimmungen:
    473
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    RP
    Das ist für Alle beteiligten die sinnvollste Lösung .
    Ein Totalabriss und Neubau steht in keinem Verhältnis .
     
    11ant gefällt das.
  17. #17 Sommerzeit1001, 17.08.2020
    Sommerzeit1001

    Sommerzeit1001

    Dabei seit:
    17.08.2020
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    6
    Frage ist auch das Wasser, der Kanaldeckel vom unmittelbaren Nachbar ist 60 cm höher als meine OKFF, bindiger Boden , dh sickert kein Wasser ab...laut Stadt ist Rückstauebebe Oberkante Straße...glaub nicht das das gut ist
     
  18. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    2.753
    Zustimmungen:
    1.655
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Berlin
    ...und Dein Baubetreuer sagt zu alledem nix?
     
  19. #19 Sommerzeit1001, 17.08.2020
    Sommerzeit1001

    Sommerzeit1001

    Dabei seit:
    17.08.2020
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    6
    Nö ist im Urlaub
     
  20. #20 Sommerzeit1001, 17.08.2020
    Sommerzeit1001

    Sommerzeit1001

    Dabei seit:
    17.08.2020
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    6
    Naja vor dem Urlaub hat er gemeint selbst 50000 Euro können das nicht mehr gut machen, damit wird man nicht glücklich
     
Thema:

Haus 60 cm zu tief gebaut

Die Seite wird geladen...

Haus 60 cm zu tief gebaut - Ähnliche Themen

  1. Haus zu tief gebaut

    Haus zu tief gebaut: Hilfe unser Rohbau ist 60 cm zu tief. Gemerkt habe ich das selber. Danach Recherche....im Plan des Architekten sind falsche Geländehöhen. Der...
  2. Garagenfundament zu tief ans Haus geführt

    Garagenfundament zu tief ans Haus geführt: Hallo, ich habe einen Garagenanbau beauftragt und Fragen zum Fundament/Gründung. Garage: Die Garage ist 3,5x7m und soll seitlich am Haus...
  3. Neues Dachfenster im alten Haus - Laibung Innen unterschiedlich tief.

    Neues Dachfenster im alten Haus - Laibung Innen unterschiedlich tief.: Hallo Zusammen, nachdem ich mir schon einiges an Hilfe durch passiv Lesen erhalten habe, muss ich nun mal direkt fragen: Ich habe in meinem...
  4. Wie tief muss das Elektrokabel zw. Haus und Garage verbuddelt werden

    Wie tief muss das Elektrokabel zw. Haus und Garage verbuddelt werden: Hallo! Wir bauen mit einem Bauträger eine DHH samt Garage. Vom Haus zur Garage führt eine Elektrozuleitung. Die Garage braucht ja Strom. Jetzt...