Hausneigung

Diskutiere Hausneigung im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Hallo. Komme gerade von einer Hausbesichtigung, Kaufangebot zurück. Durch Zufall konnten wir feststellen, dass das Haus eine Neigung von 3mm...

  1. Skalare

    Skalare

    Dabei seit:
    28. Februar 2015
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    70499 Stuttgart
    Hallo.

    Komme gerade von einer Hausbesichtigung, Kaufangebot zurück. Durch Zufall konnten wir feststellen, dass das Haus eine Neigung von
    3mm auf 1m hat, gemessen mit der Wasserwaage. Kann man diese Neigung, Setzung, als Mangel ansehen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 rechter Winkel, 27. Februar 2016
    rechter Winkel

    rechter Winkel

    Dabei seit:
    28. Oktober 2010
    Beiträge:
    795
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Kreis Paderborn
    Wie misst man denn eine hausneigung mit der Wasserwaage.?
     
  4. artibi

    artibi

    Dabei seit:
    8. Februar 2014
    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ITler
    Ort:
    Ludwigsburg
    Vor allem 3mm auf 1m? Bei 5cm hätte ich gesagt ok. Meinst du den Fußboden?
     
  5. #4 Manfred Abt, 27. Februar 2016
    Manfred Abt

    Manfred Abt

    Dabei seit:
    18. August 2005
    Beiträge:
    3.848
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Zwar komisch gefragt aber man sollte auf jeden Fall wissen ob Lage im Bergsenkungsgebiet oder auf Auffüllungen gegründet.
     
  6. #5 wasweissich, 27. Februar 2016
    wasweissich

    wasweissich Gast

    in stuttgart wird es mit dem bergbau nicht weit her sein .:D

    die frage ist , ob es eine schiefe wand oder wirklich ein geneigtes haus ist . dann müsste man auf beiden seiten des hauses eine neigung in gleiche richtung messen können (dann aber zuverlässig und nicht mit stampfwerkzeug) aus dem baumarkt) und dann wäre vorsicht geboten .
     
  7. Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Vorsicht: Handelsübliche Wasserwaagen haben im unteren und mittleren Preissegment eine Messgenauigkeit von 5 mm / m. Die genannte Neigung liegt also unterhalb der Messgenauigkeit der meisten Wasserwaagen! Es sollte über eine größere Distanz als Wasserwaagenlänge gemessen werden.

    Es sollte außer der Frage nach dem Bergsenkungsgebiet auch geprüft werden, ob die festgestellte Neigung an mehreren Stellen des Hauses gleichgerichtet vorhanden ist. Ist nur der Fertigfussboden geneigt oder auch die Deckenunterseiten und Wände in der selben Richtung?


    mit skeptischen Grüßen!
     
  8. #7 Skeptiker, 27. Februar 2016
    Zuletzt bearbeitet: 27. Februar 2016
    Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Xxxxxx
     
  9. Gast036816

    Gast036816 Gast

    3 mm auf 1 meter liegt beim bau im rahmen zulässiger toleranzen.
     
  10. Frau Maier

    Frau Maier

    Dabei seit:
    28. Januar 2015
    Beiträge:
    1.116
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Bodensee
    Werden da nicht gerade paar Tunnels gebohrt? :mega_lol:
     
  11. Skalare

    Skalare

    Dabei seit:
    28. Februar 2015
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    70499 Stuttgart
    Mit der Wasserwaage festgestellt die im Wohnzimmer am Boden lag. Haus steht parallel zum Hang, quer auf der Schmalseite gemessen.
    Nein es gibt keine Stuttgart S21 oder Geothermie-Bohrung in der Gegend.
     
  12. Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Also ist nur der Fußboden nicht waagerecht?


    mit skeptischen Grüßen!
     
  13. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Ich weiß ja nicht, wo Du Dein Werkzeug kaufst.
    Aber üblich ist da 1mm/m, gute haben 0,5mm/m.
     
  14. Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Grrrrrrrrr, stimmt. Auf der angeschauten Waage stand 'mal 0,5 mm bis irgend etwas die 0 abkratzte.


    mit skeptischen Grüßen!
     
  15. Gast036816

    Gast036816 Gast

    ist egal, eine mögliche neigung eines ganzen hauses kann man nicht mit einer wasserwaage messen!

    damit kann ich bestenfalls toleranzen feststellen.
     
  16. Skalare

    Skalare

    Dabei seit:
    28. Februar 2015
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    70499 Stuttgart
    Mit was dann? Aber, wenn ich deinen Beitrag 8 lese ist das Alles in möglichen toleranzen, also kein Mangel!?
     
  17. Lebski

    Lebski Gast

    Früher mal mit Schlauchwaagen, heute mit Laser.
     
  18. Neutal

    Neutal

    Dabei seit:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    4.181
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Lüneburg
    Benutzertitelzusatz:
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Wobei die Schlauchwage eine höhere Genauigkeit aufweist als ein günstiger Laser
     
  19. Gast036816

    Gast036816 Gast

    oberflächenfertige böden mit normalen anforderungen dürfen eine ebenheitsabweichung von +/- 4,00 mm bei einem messabstand von 1,00 m aufweisen, bei erhöhten anforderungen +/- 3,00 mm.

    @ Lebski - eine schlauchwaage kann man heute auch noch verwenden!
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 wasweissich, 28. Februar 2016
    wasweissich

    wasweissich Gast

    eine tendenz kann man auch nit einer wasserwaage feststellen aber dann nicht
    so
     
  22. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Und man auch problemlos um 3 Ecken messen kann...
     
Thema:

Hausneigung