Hausplanung Version 2.0

Diskutiere Hausplanung Version 2.0 im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Nun haben wir unser Haus nochmals überplant und raus gekommen ist diese Version. Nun bin ich auf Eure Meinungen gespannt. Unten die neuen...

  1. #1 livingathome09, 2. März 2009
    livingathome09

    livingathome09

    Dabei seit:
    26. Januar 2009
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verwaltungsfachwirt
    Ort:
    Sauerland
    Nun haben wir unser Haus nochmals überplant und raus gekommen ist diese Version.

    Nun bin ich auf Eure Meinungen gespannt.

    Unten die neuen Grundrisse und hier die Version 1.0
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 livingathome09, 2. März 2009
    livingathome09

    livingathome09

    Dabei seit:
    26. Januar 2009
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verwaltungsfachwirt
    Ort:
    Sauerland
    die Ansichten
     
  4. #3 livingathome09, 2. März 2009
    livingathome09

    livingathome09

    Dabei seit:
    26. Januar 2009
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verwaltungsfachwirt
    Ort:
    Sauerland
    die 3-D Perspektiven
     
  5. #4 livingathome09, 2. März 2009
    livingathome09

    livingathome09

    Dabei seit:
    26. Januar 2009
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verwaltungsfachwirt
    Ort:
    Sauerland
    und die Außenansichten.
     
  6. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Also mir gefällt´s. Krüppelwalm und diese Gaube (nennt man das Trapezgaube?) sind zwar nicht ganz nach meinem Geschmack, aber wenn dieser Stil gefällt......warum nicht.
    Auch die Anordnung und Größe der Räume wäre nach meinem Geschmack.

    Das war die gute Nachricht. Jetzt kommt die schlechte Nachricht.

    Das war nur meine Laienmeinung. Von Grundrissplanung habe ich keine Ahnung, was dazu führt, daß ich viele Dinge einfach zu technisch betrachte. Es kann also gut sein, daß jemand mit Gefühl für Ästhetik das ganz anders sieht.

    Gruß
    Ralf
     
  7. ToStue

    ToStue

    Dabei seit:
    29. Februar 2008
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauherr
    Ort:
    Bremen
    Moin, moin!

    Schicke Bildchen.

    Keller: Warum dieser merkwürdige Rücksprung in Keller 2? Mir unklar, was der soll. Die Tür einfach nach Norden verschieben, und die Ausbuchtung ggf. in die andere Richtung, nämlich in den Flur machen.

    EG: Sinnlose (da unmöbliert) Warze - was ist da der tiefere Sinn? Sehr unruhiger Flur mit vielen Ecken und Schrägen. Überzeugt mich nicht. Speisekammer - wie soll der Platz genutzt werden? Regalzugang m. E. mind. suboptimal. Im Wohnzimmer fehlt mir der Bezug von Sitzgruppe zum Kamin. Sowohl Esstisch als auch Sofa scheint mir im Verhältnis zum Kamin unglücklich platziert. In der Küche sehe ich keine Hochschränke - sollen Geschirrspüler, Kühlschrank und Backofen unterhalb der Arbeitsfläche angebracht werden?

    OG: Schornstein im Flur - grausam. Da würde ich die Wände verschieben, dass der aus dem Flur verschwindet. Vorsprung der Wand zu Schlafen 1 erschließt sich mir nicht. Wirkt ebenfalls unruhig und nach keiner durchdachten Lösung. Ankleide, trotz der ordentlichen Größe, Platzverschwendung. Ein Einbauchschrank über die gesamte Breite ist m. E. sinnvoller genutzer Platz. Schmeißt das östliche Fenster raus, Dachfenster rein. Und vergrößert das Kinderzimmer 2. Wo soll der Bodenzugang hin? Wie wir das Treppenhaus beleuchtet? Wie sexy ist es ins Bad zu kommen und als erstes auf die Toilette zu starren?

    Insgesamt: Der Versuch, einen Standardgrundriss neu zu erfinden. Diese Aufteilung gibt es doch bereits in dutzendfacher Ausführung - warum hier nicht auf etwas altbewährtes zurückgreifen und klarere Linien nutzen?

    Mich überzeugt der Entwurf leider nicht.

    Viel Erfolg!
     
  8. #7 atomcat1977, 2. März 2009
    atomcat1977

    atomcat1977

    Dabei seit:
    1. April 2008
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vertriebsbeauftragter
    Ort:
    Amberg
    ...hmmm

    Krüppelwalm ist Geschmackssache, sollte halt in die Umgebung passen. Der Dachstuhl wird sicher kein Schnäppchen.
    wie mein VOrredner schon sagte: das mit dem Kamin ist nicht schön...
    da müsst Ihr Euch nochmal was überlegen...

    Beim Bad rate ich Euch dringend mal in ein Badstudio zu gehen und was planen zu lassen.
    Ihr habt ein recht großes Bad. Das Bad hat in der Mitte viel Freifläche, die Sanitärobjekte sind nur Stur an der Wand entang positioniert.
    Das WC ist dort mehr als unglücklich gesetzt...das sollte eher an die Tür seite hin wo jetzt die Dusche ist. Denkt mal drüber nach das Bad etwas zu segmentieren, evtl. eine begehbare Dusch zu machen: quasi eine Mauer mit auf der einen Seite Dusche auf der anderen die Waschbecken...
     
  9. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    ...und ich rate auch mal wegen des restlichen Hauses zu einem Fachmann zu gehen....

    Thomas
     
  10. #9 Vorgartenzwerg, 2. März 2009
    Vorgartenzwerg

    Vorgartenzwerg

    Dabei seit:
    19. Mai 2008
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Frankfurt
    Hallo,

    ja, über die Badgestaltung würde ich mir auch nochmal
    Gedanken machen. Wirkt im Moment etwas "willkürlich"
    möbliert.

    Was mich auch etwas stutzig macht, ist die Position der
    Speisekammer. Was wollt Ihr dort wirklich lagern?
    Lebensmittel direkt am Kamin...:yikes Da verliert der
    Raum ja seinen ursprünglichen Sinn. Es sei denn, man
    lagert nur Dosen, denen Temperaturen eh egal sind. ;)
     
  11. BauLilli

    BauLilli

    Dabei seit:
    7. Oktober 2007
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    München
    Hi,
    es steht zwar auf dem Plan "Garderobe". Aber wohin soll die? Vor die Badtüre? Hinter die Eingangstüre die Mäntel? Wohin mit den Schuhen von 4 Leuten?

    Bad: wieso ist links von der Tür eine Mauer, wenn neben der Dusche noch ewig viel Platz ist? Evtl. damit kein Dicker zur Türe reinpaßt? *lol*

    Kinderzimmer: persönlich würde ich kein Bett an eine Außenmauer stellen. Aber das ist vielleicht von mir auch nur FengShui Kram oder Spinnerei....
    Ausserdem finde ich zwei so kleine Fensterle für Kizi viel zu dunkel!
     
  12. #11 Ralf Dühlmeyer, 2. März 2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Bau mal die Speisekammer 1-1 aus Pappkartons nach, bau dabei auch die Schiebetür 1-1 nach, die Schränke 1-1.
    Und dann stell Dich hinten in die Ecke, mach links von Dir eine Schranktür auf und dann drückt draussen einer auf die Klingel.





    Scheper, fluch, rappel, klirr (Sch....., das gute Porzelan), knall.

    Und wenn Du dann unter Verlust einer Tür und div. Porzelans an der Haustür stehst, hält Dir ein ältliches Paar ein Heft mit einem Turm drauf unter die Nase
    :D
     
  13. Nyles

    Nyles

    Dabei seit:
    15. Februar 2009
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Leitender Angestellter
    Ort:
    Hamburg
    Die Nähe von Speisekammer und Kamin finde ich auch bedenklich. Und das Bad ist nicht so recht nach meinem Geschmack. Der Erker im WZ... bringt der so überhaupt was?

    Gut finde ich die Lösung mit Kind3. Da wird die leichte Hanglage gut ausgenutzt.

    Insgesamt finde ich die Entwürfe ansprechend mit Potential für Detailverbesserungen.
     
  14. #13 Vorgartenzwerg, 2. März 2009
    Vorgartenzwerg

    Vorgartenzwerg

    Dabei seit:
    19. Mai 2008
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Frankfurt
    PS: (Fällt mit erst Stunden später auf...:sleeping)
    Warum nehmt Ihr Euch im EG Raum und Großzügigkeit
    durch einen HWR, wenn Ihr einen Keller habt?

    Weg mit dem Ding! Bringt mehr Platz für Gäste-WC und
    Gaderobe – und der Wohnzimmereingang kann auch besser
    gelöst werden. :28:
     
  15. #14 Fragenmonster, 2. März 2009
    Fragenmonster

    Fragenmonster

    Dabei seit:
    12. Januar 2009
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arbeitstier
    Ort:
    Hunsrück
    nur so als Frage: was gefällt dir am Eingang nicht?:)

    Was mir persönlich nicht gefällt: Waschbecken (wasserleitungen) an der Wand zum Kinderzimmer (Schlafzimmer). Aus persönlicher Erfahrung kann ich nur sagen, das Kind wird keine Ruhe im Zimmer haben. ;)
     
  16. #15 livingathome09, 3. März 2009
    livingathome09

    livingathome09

    Dabei seit:
    26. Januar 2009
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verwaltungsfachwirt
    Ort:
    Sauerland
    Erstmal Danke für die Kritiken.

    Ich fange mal an die einzelnen Punkte "abzuarbeiten":

    @ToStue:
    Keller: Warum dieser merkwürdige Rücksprung in Keller 2? Mir unklar, was der soll. Die Tür einfach nach Norden verschieben, und die Ausbuchtung ggf. in die andere Richtung, nämlich in den Flur machen.Welcher Rücksprung der zwischen Flur und K2. Da man sonst von der Treppe vor eine Wand laufen würde, muss die Wand etwas zurück, danach kann der Flur wieder schmaler werden, deshalb diese Ecke. Als Hinweis K2 soll die "Waschküche" werden.

    Sinnlose (da unmöbliert) Warze - was ist da der tiefere Sinn?
    Sie hat keinen tieferen Sinn, sondern gefällt uns einfach, öffnet den Raum zur Terrasse, ...

    In der Küche sehe ich keine Hochschränke - sollen Geschirrspüler, Kühlschrank und Backofen unterhalb der Arbeitsfläche angebracht werden?
    Die Küche soll etwa so werden:
     
  17. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #16 Vorgartenzwerg, 3. März 2009
    Vorgartenzwerg

    Vorgartenzwerg

    Dabei seit:
    19. Mai 2008
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Frankfurt
    Hallo Fragenmonster,

    der Eingang zum Wohnzimmer wirkt in den Ansichten auf
    mich einfach ein bissche beengt. Liegt vielleicht an dem
    "schrägen Eck" des HWR, der optisch wie eine Bremse wirkt.
    Und dann schlägt die Tür gleich links am Kamin an. Das sieht
    irgendwie auch beengend aus.

    Würde man die Wand des HWR gerade laufen lassen, ließe sich
    das etwas lockerer gestalten. Da es ja scheinbar einen Keller hat,
    ist dieser "Raumverlust" sicher zu verschmerzen.

    LG,
    Vorgartenzwerg
     
  19. #17 Mampfarotti, 18. März 2009
    Mampfarotti

    Mampfarotti Gast

    Na, ich nehme mal an, der Knick in der Küchenzeile dient als Frühstücksplatz. Wie sinnvoll ist so etwas, wenn in unmittelbarer Nachbarschaft der Esstisch ist?

    Die wesentlichen Kritikpunkte sind schon genannt. Ich halte den Entwurf bestenfalls für mäßig.

    Jede Wette, daß ein Architekt bessere Ergenisse erzielen wird. Am Entwurf würde ich nicht sparen, da man zumeist jahrezehntelang in dem Haus wohnen wird.
     
Thema:

Hausplanung Version 2.0

Die Seite wird geladen...

Hausplanung Version 2.0 - Ähnliche Themen

  1. Grundriss 2.0- einer neuer Ansatz-Meinungen Pläne eingestellt

    Grundriss 2.0- einer neuer Ansatz-Meinungen Pläne eingestellt: Hallo Zusammen, vor einiger Zeit habe ich hier einen Entwurf unseres Einfamilienhauses eingestellt. Nach langem Hin und Her mit der Architektin,...
  2. Kritik zu Grundriss (Version 1)

    Kritik zu Grundriss (Version 1): Hallo liebe Experten und Mitglieder. Nach langem hin und her ob Keller oder nicht, hat dann die Frau gewonnen und es wird ein Keller gebaut....
  3. biete Orca AVA Professional Edition Version 2013

    Orca AVA Professional Edition Version 2013: Hallo, aus einem in Auflösung befindlichen Architekturbüro biete ich hier die Lizenz für Orca AVA Professional Edition Version 2013 an....
  4. Software für Hausplanung

    Software für Hausplanung: Hi, gibt es ein Programm, mit denen Architekten vorzugsweise arbeiten? Ich würde gerne selbst anfangen, um das Haus etwas zu planen, und wenn...
  5. Argumentationshilfe Baugenehmigung 2.0

    Argumentationshilfe Baugenehmigung 2.0: Hallo Forumsmitglieder, zuersteinmal ein freundliches Hallo in die Runde. Ich bin neu hier und selbst der (geplante) Bauherr. wir tragen uns...