Hilfe Garagenbau,

Diskutiere Hilfe Garagenbau, im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Hi , Ich baue demnächst einen Bungalow oder besser gesagt ich lasse bauen , Danach soll irgendwann eine Garage gebaut werden in Eigenleistung ,...

  1. #1 Winnetou78, 28.08.2017
    Winnetou78

    Winnetou78

    Dabei seit:
    09.07.2017
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baudenkmalpflege
    Ort:
    Schwedt
    Hi ,

    Ich baue demnächst einen Bungalow oder besser gesagt ich lasse bauen ,

    Danach soll irgendwann eine Garage gebaut werden in Eigenleistung ,
    Diese soll 3,80 breit werden und 8,00 m lang und aus 17,5 Kalksandstein gemauert werden.
    Die Garage soll rechts neben das Haus , genauer gesagt mit 3
    2,80 Abstand, und dieser Abstand soll nachher mit überdacht werden , das man zusätzlich einen Stellplatz erhält bzw auch ne Art Durchfahrt.


    Bin gelernter Maurer aber 18 Jahre raus aus dem Beruf , deswegen brauche ich ein wenig Hilfe .

    Plan ist streifenfundamente mit Bewehrung erstellen und später innen Pflastern.
    Mauern ist eigentlich klar ,Schicht vor ringanker wird mit 3 Prozent Gefälle geschnitten, dann ringanker ringsum.
    Vorne 3,50 betonsturz .

    Danach soll an die wand vom Haus ein Balken mit dem parallel zur Abmauerung der Garage befestigt werden .

    Dann sollen Dachsparren 20/10 mit Abstand 62,5 und Länge 6,50 drauf .


    Brauche ich ein pfetttnholz oder kann ich die Sparren direkt am ringanker mit Winkeln befestigen?

    Wie befestige ich am besten an der porenbetonwand .
    Gewindestangen einkleben?

    Wo genau liegt denn vorne der erste Sparren , kurz vor Wand ?

    An der rechten Seite 10 cm auflegen und dann dazwischen und davor ausmauern ?




    Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 bauspezi 45, 28.08.2017
    bauspezi 45

    bauspezi 45

    Dabei seit:
    20.02.2017
    Beiträge:
    973
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    Meister der Steinkunst
    Ort:
    solingen wald
    Benutzertitelzusatz:
    Maurermeister
    hallo,
    soweit so gut, wenn Dein Ringanker in der Oberfläche grade ist kannste die Sparren mit Winkeln befestigen oder eine
    Halvenschiene mit einbetonieren und daran die Winkel sicher befestigen.
    Balken und Auflager, wollttest Du eine Atika anbringen oder nur ein Abschlußwinkel später anbringen ?
    -
    Snap_2017.08.28_20h34m23s_007.png
     
  4. #3 Winnetou78, 28.08.2017
    Winnetou78

    Winnetou78

    Dabei seit:
    09.07.2017
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baudenkmalpflege
    Ort:
    Schwedt
    Hmm der Unterschied ist mir nicht wirklich bewusst, Attika ist höher als Dach ?
    Geplant ist Schalung , einmal Pappe und dann Trapezblech .
    Aber wie gesagt Mauern bekomme ich hin , beim Rest muss ich mich reinfrühstücken.


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
     
  5. #4 Winnetou78, 28.08.2017
    Winnetou78

    Winnetou78

    Dabei seit:
    09.07.2017
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baudenkmalpflege
    Ort:
    Schwedt
    Hmm der Unterschied ist mir nicht wirklich bewusst, Attika ist höher als Dach ?



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
     
  6. #5 Winnetou78, 28.08.2017
    Winnetou78

    Winnetou78

    Dabei seit:
    09.07.2017
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baudenkmalpflege
    Ort:
    Schwedt
    Geplant sind Schalung, einmal Pappe, dann Trapezblech.

    Ps: mit u schalen muss der ringanker doch eigentlich eben werden, oder?
    Hat das pfettenholz sonst noch eine wichtige Aufgabe?


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
     
  7. #6 bauspezi 45, 28.08.2017
    bauspezi 45

    bauspezi 45

    Dabei seit:
    20.02.2017
    Beiträge:
    973
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    Meister der Steinkunst
    Ort:
    solingen wald
    Benutzertitelzusatz:
    Maurermeister
    könnte fast Deine Garage sein, Atika siehste ja, und die Balken am Haus wäre eine Lösung.
    -
    Snap_2017.08.28_20h55m41s_008.png
     
  8. #7 Winnetou78, 28.08.2017
    Winnetou78

    Winnetou78

    Dabei seit:
    09.07.2017
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baudenkmalpflege
    Ort:
    Schwedt
    Frage ist , sind die notwendig?

    Attika verstehe ich immer noch nicht .

    Wie gesagt bin eigentlich Handwerker aber sei 20 Jahren in der Denkmalpflege, kann die ne Stadtmauer aus feldstein Mauern oder nen Kreuzgewölbe in der Kirche , aber bei ner garage fehlt mir leider das nötige Verständnis.


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
     
  9. #8 Winnetou78, 28.08.2017
    Winnetou78

    Winnetou78

    Dabei seit:
    09.07.2017
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baudenkmalpflege
    Ort:
    Schwedt
    Aber das Bild stimmt schon


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
     
  10. #9 Winnetou78, 28.08.2017
    Winnetou78

    Winnetou78

    Dabei seit:
    09.07.2017
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baudenkmalpflege
    Ort:
    Schwedt
    Attika ist im Prinzip die Mauer höher als das Dach und extra verblecht , richtig?


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
     
  11. #10 petra345, 28.08.2017
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    1.250
    Zustimmungen:
    41
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Ja.

    Aber ich würde an der Grundstruktur einiges ändern.

    Warum willst Du die schweren KS-Steine vermauern, wenn es der leichte Porenbeton auch kann?
    Billiger sind die Steine sowieso. Es sei denn, Du hast die KS-Steine übrig...

    Sparen 20/10 in 62 cm Abstand auf einer Garage. Selbst in Längsrichtung über 6, 5 m sind die mehr als ausreichend. Oder ist die Schneelast so hoch?
     
  12. 11ant

    11ant

    Dabei seit:
    28.02.2017
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Unternehmensberater
    Ort:
    RLP Nord
    Die Garage soll neben die Wand Technikraum - Küche - Wohnzimmer, mit 2,80 m Abstand zum Haus ? - dann würde ich die Sparren, die über das Küchenfenster gehen, als Pergola ausführen, also über der Durchfahrt ohne Dachdeckung.

    Die Garage ist 8 m lang - in voller Länge hausparallel, d.h. die Durchfahrt auf die ganze Länge beidseitig gesäumt ?

    Die Sparren überspannen 6,60 m - erst 2,80 m Abstand, dann 3,80 m Garagenbreite ?

    Da würde ich auf der hauszugewandten Seite eine Pfette auflegen, dann liegen die Sparren mit Gefälle, obwohl die Garagenmauer gerade abschließt.

    Sowohl mit einer Attika wie auf dem Bild von bauspezi 45 wie auch mit einer, die das Dach (hier ja wohl nur auf drei Seiten) einschließt, kann ich mir diese Garage nicht so recht harmonisch neben einem Walmdachbungalow vorstellen.

    Wie meinst Du den Sparrenabstand, als Zwischenraum oder Achsabstand ?

    Ich würde mir den "bequem" machen, d.h. daß Steine ohne Hauerei sauber dazwischenpassen (ein Achsmaß von 75 cm würde bei 10 cm Sparrenbreite und 61,5 cm für zwei Steine und einen Kopf (an dieser Stelle: Kleinformate mit Stoßfuge) noch einen Fingerspalt Luft lassen).

    Aber wozu überhaupt KS, wenn das Haus aus Porenbeton sein soll - wo ist der nicht auch für die Garage schön genug ?
     
  13. #12 Winnetou78, 29.08.2017
    Winnetou78

    Winnetou78

    Dabei seit:
    09.07.2017
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baudenkmalpflege
    Ort:
    Schwedt


    1. die Garage soll wie das geplante carport Ca , 1m weiter vorm Haus stehen.
    Das Haus ist knapp 13,50 lang , die Garage würde bis zum küchenfenster gehen, dieses nicht überdecken .
    Vorher gibt es nur ne kleine Lüftungslucke für den HWR.
    Also lichttechnisch kein Problem.
    Wir wollen ja unter der Durchfahrt ein n Stellplatz fürs 2 Auto.Also Dachdeckung muss Bleiben.

    2. ergibt sich ja aus der ersten Antwort,

    3.genau so ist der Plan ,

    4.verstehe ich nicht , will eigentlich nur Gefälle nach hinten .

    5.ich hab das bei einem anderen Bungalow gesehen, uns gefällt es sehr.

    6. keine Ahnung, war aus dem Bauch ,

    7.gute Idee,

    8 . Keine Ahnung, erhoffe mir mehr Stabilität, und wollte mir innen den Putz sparen und vollfugig Mauern und nur streichen.


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
     
  14. #13 Onkel Dagobert, 29.08.2017
    Onkel Dagobert

    Onkel Dagobert

    Dabei seit:
    23.10.2014
    Beiträge:
    724
    Zustimmungen:
    29
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Emlichheim (Nds.)
    Oh man, das klingt ja reichlich nach DIY-Planung. Such dir einen Planer und lass dir das vernünftig planen. Einfach mal ein paar Wändchen und Balken, alles geschätzt und ich weiß eigentlich auch nicht wie es geht...:mauer

    Wenn ich lese dass du nicht mal weißt was eine Attika ist, und wie das ganze funktioniert, dann lass lieber die Finger davon, bzw. lass es planen und baue dann nach Plan, oder besser lass es bauen.
     
  15. #14 Winnetou78, 29.08.2017
    Winnetou78

    Winnetou78

    Dabei seit:
    09.07.2017
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baudenkmalpflege
    Ort:
    Schwedt
    Ne ,ich bekomme das schon hin , aber auf solch einen Kommentar habe ich eigentlich auch gewartet.


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
     
  16. #15 Onkel Dagobert, 29.08.2017
    Onkel Dagobert

    Onkel Dagobert

    Dabei seit:
    23.10.2014
    Beiträge:
    724
    Zustimmungen:
    29
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Emlichheim (Nds.)
    Dies war ja ursprünglich mal ein Forum in dem auf (potentiell gefährliche) DIY-Anfragen nicht geantwortet wurde, und das aus gutem Grund. Daher auch mein Kommentar hierzu. Wenn Du meinst dass du das hinbekommst, dann viel Erfolg.

    Aber BITTE: bei allen statisch relevanten Bauteilen einen Statiker konsultieren. Das gilt für Bauteilabmessungen ebenso wie deren Verbindungen bzw. Anbindungen an die restliche Konstruktion!!!
     
  17. #16 Akwaaba, 29.08.2017
    Akwaaba

    Akwaaba

    Dabei seit:
    31.10.2016
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Württemberg und Westafrika
    Hmmm, da stellt jemand solche Fragen und Du meinst diese Person hat Ahnung davon was für Teile statisch relevant sind?
     
  18. #17 Winnetou78, 29.08.2017
    Winnetou78

    Winnetou78

    Dabei seit:
    09.07.2017
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baudenkmalpflege
    Ort:
    Schwedt
    Könnt ihr eure Unterhaltung auch woanders fortführen, ich weiß nicht was an den Fragen nun so verwerflich ist .
    Aber eigentlich hätte ich damit rechnen müssen.
    Hoffe mal auf bauspezi und 11ant .


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
     
  19. #18 Onkel Dagobert, 29.08.2017
    Onkel Dagobert

    Onkel Dagobert

    Dabei seit:
    23.10.2014
    Beiträge:
    724
    Zustimmungen:
    29
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Emlichheim (Nds.)
    Nein, die Unterhaltung sollte genau hier stattfinden.
    An den Fragen ist erstmal im Prinzip nichts verwerfliches, allerdings ist die Beantwortung derselben hier in einem Forum durchaus verwerflich, da es um statisch relevante Bauteil geht, die nunmal von einem Statiker gerechnet werden MÜSSEN und von einem Fachmann eingebaut werden SOLLTEN. Wenn du dir die Umsetzung der Planung und statischen Berechnung zutraust, ist das OK. Aber nochmals: Da muss ein Statiker ran!!!
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Winnetou78, 29.08.2017
    Winnetou78

    Winnetou78

    Dabei seit:
    09.07.2017
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baudenkmalpflege
    Ort:
    Schwedt
    Ist ja auch ok , der kann ja meinetwegen die Abstände und stärken usw berechnen.

    Trotzdem hätte ich gern Tips zur Ausführung.


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
     
  22. #20 bauspezi 45, 29.08.2017
    bauspezi 45

    bauspezi 45

    Dabei seit:
    20.02.2017
    Beiträge:
    973
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    Meister der Steinkunst
    Ort:
    solingen wald
    Benutzertitelzusatz:
    Maurermeister
    meine Meinung zum Thema Hilfestellung
    ich bin der Ansicht wenn jemand eine Frage stellt zur richtigen Ausführung
    verschiedener Bauarbeiten so sollten die die fachliches Wissen haben auch darauf
    entspr. Ratschläge geben.
    Verschiedene Ratschläge von Mitgliedern deren Berufsangaben "berufsfremd" erscheinen
    sind oft die Antworten die von NULLAHNUNG sind und den Fragesteller dazu verleiten könnten
    Fehler bei der Ausführung zu machen.
    Wenn ich einige Beiträge lese deren Ausführung schon mal fraglich bis gefährlich klingt
    solle man eingreifen um schlimmeres zu vermeiden.
    in früheren Zeiten hab ich hier auch viel mitgelesen, wobei die meisten alten Spezis von dannen gezogen sind
    und immer die selben Sätze zur Hand hatten wie. "was sagt der Planer, geh zum Statiker, usw"
    nun ja, ich werde weiterhin mit meinem langjährigen Fachwissen hier ein wenig Hilfestellung geben.
     
Thema: Hilfe Garagenbau,
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. garagenbau

    ,
  2. sparren direkt auf ringanker

Die Seite wird geladen...

Hilfe Garagenbau, - Ähnliche Themen

  1. Hilfe für Kostenermittlung L-Steine (2,50m Höhe)

    Hilfe für Kostenermittlung L-Steine (2,50m Höhe): Hallo zusammen, ich habe heute die Aufgabe erhalten, die Kosten für eine Grundstücksabgrenzung mit L-Winkelsteinen zu ermitteln. Brauche hierfür...
  2. Hilfe - Falsche Fugenfarbe

    Hilfe - Falsche Fugenfarbe: Hallo liebes Forum, ich bin ganz neu hier und habe gleich eine Frage: Wir haben in unserem neuen Haus die Küche mit einem Fliesenspiegel versehen...
  3. Hilfe bei der Betongütewahl

    Hilfe bei der Betongütewahl: Hallo! Ich habe folgendes auf dem Herzen: Ich muss einmal die Betongüte hinsichtlich der Allgemein anerkannten Regeln der Technik bewerten und ob...
  4. Grundriss Altbau ändern, Hilfe benötigt

    Grundriss Altbau ändern, Hilfe benötigt: Ich möchte eine alte Wohnung renovieren und sanieren. Allerdings bin ich mit dem Grundriss unzufrieden. Die Wände zwischen Küche und Schlafzimmer,...
  5. Hilfe bei Drainage

    Hilfe bei Drainage: Liebe Gruppe, zur Zeit habe ich die Kellerwände frei gelegt und erneuere die vertikale Abdichtung. Sorgen macht mir die Drainage, dort habe ich...