Hilfe - Pfusch?

Diskutiere Hilfe - Pfusch? im Trockenbau Forum im Bereich Neubau; Hallo, grade ist ein Trockenbauer bei mir am Werk, um Rigipsdecken abzuhängen. Er „montiert“ gerade die Dampfbremsfolie und ich bin skeptisch ob...

  1. #1 lehrerin, 27.08.2018
    lehrerin

    lehrerin

    Dabei seit:
    27.08.2018
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    grade ist ein Trockenbauer bei mir am Werk, um Rigipsdecken abzuhängen. Er „montiert“ gerade die Dampfbremsfolie und ich bin skeptisch ob das so ok ist...
    Vielleicht kann mir jemand helfen ...
    Danke!!
     
  2. #2 Andybaut, 27.08.2018
    Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    02.04.2015
    Beiträge:
    5.128
    Zustimmungen:
    317
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Baden-Württemberg
    ich helfe dir.....
    schreck, kreisch, oh gott, ja ist alles gut, oder doch nicht......?

    also nochmals von vorne :-)
    wo ist das genaue Problem?
     
  3. #3 lehrerin, 27.08.2018
    lehrerin

    lehrerin

    Dabei seit:
    27.08.2018
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    080326FA-4A40-4643-BC79-9BF1C945FEA4.jpeg 080326FA-4A40-4643-BC79-9BF1C945FEA4.jpeg
     

    Anhänge:

  4. #4 lehrerin, 27.08.2018
    lehrerin

    lehrerin

    Dabei seit:
    27.08.2018
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Muss das nicht über die Kante gehen, damit alles luftdicht ist? Sieht mir eher komisch aus so, wenn die Folie an den Leisten so angeklebt ist ...
     
  5. #5 Andybaut, 27.08.2018
    Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    02.04.2015
    Beiträge:
    5.128
    Zustimmungen:
    317
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Tja,

    wenn man nun wüsste....
    dampfbremse dach klebeband detail - Google Search:

    wenn es über Eck verklebt werden sollte, dann wäre ein nachträgliches verputzen sinnvoll.
    Aber der Putz ist ja schon da. Geht also schlecht.

    V1:
    Der Überganz Putz zu Holz ist bereits luftdicht ausgeführt und die Folie kommt jetzt in die Fläche.
    Am Übergang scheint auch irgendeine andere Struktur auf dem Holz zu sein.
    Das könnt also möglich sein.

    V2:
    am Übergang ist noch nichts vorgesehen, dann ist das falsch ausgeführt.
    Aber hier wäre dann der ganze Bauablauf schon falsch, da man das Band ja nachträglich verputzen sollte.

    dampfbremse dach klebeband detail - Google Search:
     
  6. #6 lehrerin, 27.08.2018
    lehrerin

    lehrerin

    Dabei seit:
    27.08.2018
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    An die Dachbalken wurden UW- Profile angebracht, er hat die Folie darunter geklebt und der Anschluss zur Wand sieht jetzt so aus wie auf den Bildern ...
     
  7. #7 Andybaut, 27.08.2018
    Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    02.04.2015
    Beiträge:
    5.128
    Zustimmungen:
    317
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Baden-Württemberg
    UW am Dachbalken?

    So ganz verstehe ich das noch nicht.
    Frag ihn doch einfach mal wie die Dampfsperre im Übergang Folie zu Putzschicht am Spalt funktioniert.
    Also wie wird diese Fuge geschlossen.
     
  8. oyster

    oyster

    Dabei seit:
    09.07.2017
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Berlin
    Muss das einputzen wirklich sein? Das Ankleben am Putz (oder Beton) mit dem zum System passenden Anschlusskleber sollte doch ausreichen? Wenn eingeputzt dann eher mit einem passenden Putzanschlussband wie Contega PV, oder?

    Siehe der andere Thread von der TE: Trockenbau Metallunterkonstruktion Wenn man diese Ausführung sieht, glaube ich eher nicht an deine gepostete V1. Das mach jeder Hobbyhandwerker besser, der sich nur 5 Minuten informiert...
     
  9. #9 Andybaut, 27.08.2018
    Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    02.04.2015
    Beiträge:
    5.128
    Zustimmungen:
    317
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Nein, muss nicht sein. Aber optisch ist das einfach zu lösen.

    Wenn es so aussieht, dann geht das mit dem Klebeband so nicht.
    Das sehe ich auch so.
     
  10. #10 msfox30, 27.08.2018
    Zuletzt bearbeitet: 27.08.2018
    msfox30

    msfox30

    Dabei seit:
    12.05.2015
    Beiträge:
    838
    Zustimmungen:
    206
    Beruf:
    IT Berater
    Ort:
    Halle
    Nein, auf Basis der Aussage von unserem Bausachverständigen:
    Die Luftdichtheit muss dauerhaft sichergestellt sein. Dauerhaft heißt, so lange das Haus genutzt werden soll. Hierbei geht man ca. 60 Jahren aus. Kein Hersteller kann aber die 60 Jahre für die Haltbarkeit seiner Produkte nachweisen.
    ...und ich habe es auch beim Bau gesehen, dass sich Klebenstellen wieder lösten. Weiterhin steht auf den Verarbeitungshinweise der Produkt i.d.R. drauf, dass der Untergrund staubfrei sein muss. Das ist auf einer Baustelle aber nie gegeben - insb. nicht bei mineralischen Putz.
    Daher DIN 4108-7 (S. 258; Abb. 21) https://www.architekturbuch.de/out/...-die-Ausfuehrung-nach-EnEV-2014-Leseprobe.pdf. Die Dampfbremse wird an der Wand runter geführt. Es kommt Klebemass zwischen Putz und Dampfbremse und anschließend eine Anpressleiste drauf.

    ...halt deinem Trockenbauer die DIN vor die Nase und er möge es bitte richtig machen.
     
    lehrerin gefällt das.
  11. #11 lehrerin, 27.08.2018
    lehrerin

    lehrerin

    Dabei seit:
    27.08.2018
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hab ihn rausgeworfen!
    Danke für die Tipps!
     
  12. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28.03.2006
    Beiträge:
    5.899
    Zustimmungen:
    239
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    Der Andere wird auch rausgeworfen...

    Die Lehrerinnen haben sehr oft pech
     
  13. #13 Lexmaul, 27.08.2018
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    6.852
    Zustimmungen:
    1.353
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    2,5h nach Eröffnung des Threads wird der Handwerker aufgrund einiger Meinung rausgeschmissen. Konsequent, wenn es denn so stimmt
     
    msfox30 gefällt das.
  14. HVT

    HVT

    Dabei seit:
    25.10.2017
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    20
    Vorab: die Ausführung auf den Fotos ist natürlich fachlich nicht korrekt.

    Ich verstehe ja worauf dein Bausachverständiger hinaus will, aber trotzdem ist die von ihm besagte Konstruktion m.E. nicht viel besser als eine verklebte Dampfbremse mit Entlastungsschlaufe ohne Anpressleiste. Wenn der Kleber Undichtigkeiten/Haftungsprobleme aufweist, dann wird dir auch deine Anpressleiste nicht mehr großartig helfen. Die Staubfreiheit des Untergrundes (zumindest eine starke Annäherung an diesen Zustand) erreicht man ja mit einer Grundierung, welche von allen Herstellern angeboten wird. Klar ist die Konstruktion mit der Anpressleiste nicht schlecht und steht deswegen auch so in der DIN, aber die Verfasser der DIN-Normen haben auch keinen privilegierten Zugang zur Wahrheit und sind teilweise sogar weit weg davon - siehe DIN Normen zu Schallschutz.

    Meiner Meinung nach ist die langfristig sicherste Variante immer noch das Überputzen (z.B. Siga Fentrim, etc.) Falls dies nicht möglich ist, wie in diesem Fall, kann natürlich die Konstruktion mit der Anpressleiste gemacht werden, aber eben auch die ohne, aber mit einer anständigen Verklebung auf dem Putz. Beides für mich technisch gangbare Varianten. Auf jeden Fall nicht so wie in den Fotos!
     
Thema: Hilfe - Pfusch?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. best cameras

    ,
  2. Pfusch am verputzen

    ,
  3. putzen auf fentrim

Die Seite wird geladen...

Hilfe - Pfusch? - Ähnliche Themen

  1. Hilfe für Trockenbau im Altbau

    Hilfe für Trockenbau im Altbau: Hallo. Ich bin beim Sanieren eines Raumes im Altbau. Ich muss 3 Wände und eine Decke in Trockenbauweise machen. An 2 Wänden soll Gedämmt werden,...
  2. Bauleistungsbeschreibung - HILFE, HINWEISE etc. gewünscht

    Bauleistungsbeschreibung - HILFE, HINWEISE etc. gewünscht: Hallo ihr Lieben, was haltet ihr von folgender Bauleistungsbeschreibung? (Elektro-Anzahl etc. habe ich mal weg gelassen) Freue mich über jeden...
  3. HILFE - Bodenplatte okay oder Pfusch ?

    HILFE - Bodenplatte okay oder Pfusch ?: Hallo, gestern wurde meine Bodenplatte mit Perimeterdämmung ausgeführt. Auf den groben Schotter (ca. 80cm Tief) kam eine graue Folie, das...
  4. Hilfe, wie Pfusch beseitigen an weisser Wanne/ Kellertreppe

    Hilfe, wie Pfusch beseitigen an weisser Wanne/ Kellertreppe: Hallo, ich benötige dringenden Rat! Das Problem ist eine Kellertreppe die in einer weissen Wanne gebaut wurde. Diese weisse Wanne wurde zu kurz...
  5. Hilfe bei Baupfusch

    Hilfe bei Baupfusch: Pfusch am Bau! Wir suchen für „Die große Reportage“ betroffene Bauherren. Schiefe Wände? Undichte Rohre? Schimmel? Ihr Traum vom Eigenheim...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden