Hochhaus - fällt es jetzt zusammen?

Diskutiere Hochhaus - fällt es jetzt zusammen? im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Hi zusammen und frohe Festtage (gehabt zu haben) :-) ich hätte mal eine statische Frage. Ich wohne zur Zeit in einem 7-stöckigen Hochhaus im...

  1. zeiten

    zeiten

    Dabei seit:
    22.03.2009
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Floristin
    Ort:
    London
    Benutzertitelzusatz:
    Wanderschnecke
    Hi zusammen und frohe Festtage (gehabt zu haben) :-)

    ich hätte mal eine statische Frage. Ich wohne zur Zeit in einem 7-stöckigen Hochhaus im vorletzten OG und der Vormieter hat einen kleinen Durchbruch in eine Wand gemacht gehabt. Die Wand ist 26 cm dick, das Haus ist von 1975. So plattenbau-artig, wie das damals so war.

    Der Durchbruch ist ein Loch von ca. 10 cm Durchmesser. Er hatte dort Leitungen für Abwasser und Wasser hindurchgesteckt, weil er seine Küche ins Wohnzimmer verlagert hatte... Ich fand diese "Wohnlösung" eigentlich ganz gut und wollte das genauso machen. Jetzt hat er aber beim Auszug das Loch wieder so "kaschiert", dass man es nicht auf den ersten Blick sieht.

    Nun hab ich Bedenken, dass ich dann nachher Ärger bekomme, wenn ich das Loch nutze. Oder sagen wir mal so: mit "nur" Ärger könnte ich wohl leben. Ich habe halt Angst, dass evtl. das gesamte Haus wegen so einem Loch irgendwie einen Bauschaden bekommt und ich dann dafür haftbar gemacht werde....

    Wollte mal fragen, ob so eine Angst berechtigt ist oder ob es Quatsch ist.

    Vielen Dank schon mal!
     
  2. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12.10.2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    ähm ... eine Kernbohrung von 10cm Durchmesser sollte nur ganz wenige Konstruktionen jucken ... wenns schon drin ist ... das Loch ... dann kannstes auch Nutzen ...

    Ob das Loch dort rechtlich drin sein darf ... keine Ahnung ... aber nun sind ja Tatsachen geschaffen. Eine Kaschierung jedenfalls verschließt kein Loch ...
     
  3. OlliL

    OlliL

    Dabei seit:
    12.10.2011
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Leverkusen
    Ich würde unabhängig von "stürzt das Haus ein oder nicht", auf jedenfall mit dem Vermieter sprechen (schriftlich) um beim späteren Auszug nicht unterstellt zu bekommen, man habe selber das Loch in die Wand gemacht.

    @Taipan - ob es eine Kernbohrung ist oder jemand mit dem Stemmeisen losgelegt hat steht im Posting nicht, oder?
     
  4. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12.10.2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    Wenn das Ding einen Durchmesser hat, kann davon ausgegangen werden, es ist rund ... rund und Meisel klappt meist nicht so richtig ...

    Ich würde aber auch die Hausverwaltung ansprechen ... und denen den Fund zumindest mitteilen ...
     
  5. OlliL

    OlliL

    Dabei seit:
    12.10.2011
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Leverkusen
    Man muss jetzt nicht drauf rumreiten, aber nur weil jemand von Durchmesser spricht sollte man nicht unumstößlich davon ausgehen das es sich tatsächlich um eine Kreisfläche handelt. Nicht jeder nimmt geometrische Begriffe so genau. Vielleicht bekommt man ja noch ein Foto zu Gesicht ;)
     
  6. zeiten

    zeiten

    Dabei seit:
    22.03.2009
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Floristin
    Ort:
    London
    Benutzertitelzusatz:
    Wanderschnecke
    Danke euch!


    Also es ist kein kreisrundes Loch. Es sieht aus, als sei es rings herum punktuell vorgebohrt worden mit kleineren Löchern und dann vermutlich tatsächlich mit Hammer und Meißel.

    Ich habe Angst, wenn ich das der Verwaltung melde, dass sie dann sofort jemanden schicken, der das Loch wieder komplett zu macht und dann kann ich meine Küche nicht so aufstellen, wie ich es geplant habe.... und man wird mir dass ausdrücklich verbieten, die Küche ins Wohnzimmer zu stellen, weil sie vielleicht Angst haben vor Wasserrohrbrüchen und sowas.

    Wenn aber das Loch dem Haus nicht gesamt schaden kann, dann riskiere ich es nix zu sagen. Denn dann wird man mir ja nicht gleich 20 millionen an schadenersatz aufbrummen.
     
  7. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Das Haus wird deswegen nicht einstürzen. Wenn Du Dich absichern möchtest, dann Mitteilung an Hausmeister/-verwaltung oder wer auch immer bei Euch dafür zuständig ist.
     
  8. #8 Inkognito, 29.12.2014
    Inkognito

    Inkognito Gast

    extrem Unwahrscheinlich, aber es gibt durchaus Ecken in denen gar nicht gebohrt werden darf - aber wenn jemand 5Ø28 der Gebäudeaussteifung findet, dann hört er hoffentlich auf...
     
  9. #9 jodler2014, 29.12.2014
    jodler2014

    jodler2014

    Dabei seit:
    20.12.2014
    Beiträge:
    2.818
    Zustimmungen:
    214
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    RP
    Was ist Das?
     
  10. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12.10.2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    Eisen. 5 Stück Durchmesser 28mm .. also schonmal SPORTLICHES Eisen. ... Naja sportlich ... bei manchen Häsuern können 5 davon ein bisschen wenig sein :-)
     
  11. #11 Inkognito, 30.12.2014
    Inkognito

    Inkognito Gast

    Wenn einer in einem 10 cm Loch mehr als 5 dicke Eisen findet, dann würde ich mir ernsthaft sorgen um die Baubarkeit machen...
     
  12. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Die wird er auch nicht mit Hammer und Meisel durchtrennen können nachdem er ein paar kleine Löchlein im Kreis gebohrt hat. :)
     
  13. reezer

    reezer

    Dabei seit:
    09.10.2014
    Beiträge:
    958
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Bayern
    ich würde mir da Sorgen um die Bohrbarkeit machen :shades
     
  14. zeiten

    zeiten

    Dabei seit:
    22.03.2009
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Floristin
    Ort:
    London
    Benutzertitelzusatz:
    Wanderschnecke
    Guten Morgen....

    vielen Dank für die Beteiligung.

    hm-hm-hm..... ich habe ein bisschen geflunkert. :o

    Der Vormieter hat nix gemacht. Ich wollte ein solches Löchlein in die Wand machen, ich hatte nur Angst, ich bekommt Ärger, wenn ich das direkt zugebe...

    Das Loch ist also noch gar nicht da, bzw. nur zur Hälfte. Irgendwas ist in der Wand, in der Mitte drin, was nicht nachgeben will. Was kann denn das sein?

    Die Wand ist jeweils außen mit Gipskarton beplankt. Der ist scheinbar draufgeklebt. Dahinter kommt ein weißer relativ weicher Stein (aber kein Leichtbaustein). Aber dann, in der Mitte der Wand, ist teilweise irgendwas Hartes. Und außerdem ist auch Mineralwolle irgendwo da drin...

    Muss ich mir jetzt doch Sorgen machen? Leitungen sollten in der Wand nicht drin sein, die liegen in einer anderen Wand. Kann es sein, dass es ein Stahlträger oder sowas ist?
     
  15. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Sare, hat sich noch immer niemand gefunden der Dir das Werkzeug weg nimmt? :mega_lol:

    Wenn da MiWo ist oder irgendwas "hartes", dann ist das so wie wenn Du dieses Schild siehst.

    [​IMG]
     
  16. zeiten

    zeiten

    Dabei seit:
    22.03.2009
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Floristin
    Ort:
    London
    Benutzertitelzusatz:
    Wanderschnecke
    ich bin halt gern kreativ! und der hausmeister ist noch nicht argwöhnisch. ;-)

    und ich hab auch direkt aufgehört, als das "harte" kam.... ob ich 10 cm danaben nochmal neu versuchen sollte? oder meinst du, die wand besteht dann komplett aus so "hartem" in der mitte...? ich weiß halt nicht, wie solche häuser gebaut sind. mit Stahlbeton kenne ich mich nicht aus.

    ich werde jetzt tapezieren, das schont die nerven und macht keinen krach.

    lg, sare
     
  17. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Ich meine gar nichts, und ich kenne auch Deine Wand nicht. Meinst Du nicht, dass hier die Grenze der Kreativität erreicht ist? Ich wäre als Vermieter nicht begeistert wenn mir jemand die Wände perforiert, zumal wenn ich vorher nicht einmal danach gefragt werde. Vielleicht gibt es ja jemanden der weiß ob und wie man hier eine Bohrung vornehmen kann, ohne dass Du gleich die halbe Wand zertrümmerst.
     
  18. #18 wasweissich, 30.12.2014
    wasweissich

    wasweissich Gast

    bin mal gespannt , wann du ankommst ..... ;)

    bei dir ist der weg das ziel .... :D

    aber dann solltest du derart bleibende eingriffe vornehmen , wie sandwichwände durchzustemmen .....
     
  19. #19 wasweissich, 30.12.2014
    wasweissich

    wasweissich Gast

    unterlassen
     
  20. Beezle

    Beezle

    Dabei seit:
    07.08.2013
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Erlangen
    Würde mein Mieter das machen und die Küche ohne Anfrage im Wohnraum aufstellen, wäre das Vertrauensverhältnis wohl dauerhaft gestört.
     
Thema:

Hochhaus - fällt es jetzt zusammen?

Die Seite wird geladen...

Hochhaus - fällt es jetzt zusammen? - Ähnliche Themen

  1. Hochhaus Vorschriften bzgl. Brandschutz

    Hochhaus Vorschriften bzgl. Brandschutz: Habe ne Anfrage für ne Dachsanierung/ Hochhaus. LBO Hessen (3.5) sowie "Brandschutzmassnahmen für Dächer" habe ich. Nun sagt mir einer...
  2. Hochhaus Brand in Dubai

    Hochhaus Brand in Dubai: Anscheinen brennt da das aussen angebrachte Wärmedämmverbundsytem aus Styropor (ESP). Die haben das da als Hitzeschutz dran. Ist das Denkbar ?...
  3. geplante Hochhäuser aus Holz

    geplante Hochhäuser aus Holz: http://www.theguardian.com/artanddesign/2015/jul/07/tree-houses-are-wooden-skyscrapers-the-future-of-tall-buildings
  4. Hilfe! Schimmel im Bad in meiner Mietwohnung (70er-Jahre-Hochhaus)

    Hilfe! Schimmel im Bad in meiner Mietwohnung (70er-Jahre-Hochhaus): Hallo zusammen, ich hab schon den ganzen Abend geheult, aber hilfts ja auch nix. Ich erzähle mal: Ich habe also gestern den Schlüssel für meine...
  5. Schon wieder ein Hochhaus in der Presse...

    Schon wieder ein Hochhaus in der Presse...: http://news.de.msn.com/panorama/kurz-notiert ...ist wohl nur für typisches Londonwetter geplant gewesen
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden