Hohe Luftfeuchtigkeit im Keller

Diskutiere Hohe Luftfeuchtigkeit im Keller im "Bautenschutz" Forum im Bereich Altbau; Hallo zusammen, vor einer Weile habe ich bereits Hilfe für eine kleine Innenabdicht nach Wassereintritt im Keller bekommen: DHH 1980, Trennwand,...

  1. #1 gruste, 01.10.2020
    Zuletzt bearbeitet: 01.10.2020
    gruste

    gruste

    Dabei seit:
    26.03.2018
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    1
    Hallo zusammen,

    vor einer Weile habe ich bereits Hilfe für eine kleine Innenabdicht nach Wassereintritt im Keller bekommen:
    DHH 1980, Trennwand, Wassereintritt im Keller


    Bevor ich zur großen Erklärung komme, stelle ich die Fragen. Vielleicht reichen die Infos daraus schon zur Beantwortung:
    1. Kann es bei einem quasi vollständig unterirdischem Keller durch diese uralten Stahlfenster (welche dauerhaft geschlossen sind) in Lichtschächten, zu Temperatur- und Feuchtigkeitswerten von 22°/75% kommen?
    2. Bekomme ich das besser in den Griff, indem ich mir dichtere Fenster einbaue und dann regelmäßig lüfte oder hole ich mir damit eher erstrecht Probleme in den Keller (wenn z.B. mal länger nicht gelüftet wird)?

    Nun die Lange Erklärung dazu:
    Die vorgeschlagenen Maßnahmen aus dem anderen Thread habe ich umgesetzt, sodass in diesem Keller bisher auch nirgends mehr Wasser aufgefallen ist. Auch die Bodenplatte sieht an den Stellen mit Abplatzungen soweit trocken aus. Regen gab es in letzter Zeit ja genug, um das zu provozieren.


    Zur Orientierung: Der Bauplan in Bild 3 zeigt von links nach rechts die Keller A-C.
    A = Keller aus dem anderen Thread. Direkter Übergang zum Kriechkeller. Jeweils 1 Fenster
    B = Naturkeller. Bodenaufbau dürfte vermutlich Lehm, Sand und irgendwelche Steine sein (Hellgrau, Kalksandstein?). 1 Fenster
    C = Wasch-/Heitungskeller, Es wird darin keine Wäsche getrocknet. Es gibt auch keinen Trockner. 2 Fenster.

    Alle Kellerräume liegen nahzu unterirdisch, lediglich Keller C hat ca 3qm oberirdisch (oberes rechtes Eck auf dem Bauplan). Die Stahlfenster sind in Lichtschächten - Oberkante ca ca 50cm unter der Erdoberfläche. Ausnahme ist das Fenster im Kriechkeller, welches evtl. 15cm aufweist.

    Mein aktuelles Problem ist allerdings, dass ich enorme Temperaturen im Keller habe. In der Zeit, wo es außen wirklich heiß war, bin ich bis auf 22° im Keller gekommen. Die Temperatur alleine wäre für mich erstmal nicht so schlimm, wenn nicht zusätzlich noch hohe Luftfeuchtigkeit dabei wäre: (A) bis 80%, (B/C) bis 70% (selten auch mal 75%).

    Die Luftfeuchte in Keller A würde ich auch noch verstehen, da im Kriechkeller vermutlich noch einiges an Wasser im Lehmboden stecken dürfte (eben von dem Wassereintritt). Aber es gibt keinerlei direkte Verbindung von A nach B&C, außer irgendwelche Kabel-Leerrohre, die den Strom unter den Kellern verteilen...

    Den Temperaturen habe ich ein bisschen gegenwirken wollen, indem ich spätabends gelüftet habe, wenn die Temperatur mind. 5° unter der Keller-Temperatur lag und die abs. Feuchtigkeit auch drunter lag (berechnet mit einer gefundenen Internetseite).
    Durchzug und Ventilator dazu, dass auch wirklich Bewegung rein kommt. Binnen kürzester Zeit nach dem Lüften waren die Werte aber wieder oben.

    Jetzt, da es ein bisschen kälter ist (8-20°), habe ich noch Temperaturen von ca 19.5° im Keller. Lüften nach den gleichen Kriterien. Die absoluten Werte haben sich etwas verbessert. Aber insgesamt sieht es immer noch bescheiden aus. Ganz aktuell (zwei Tage halbwegs trocken, jetzt gerade regnet es): (A) 19.4° / 80%, (B) 19.4° / 72%, (C) 20.1° / 68%.

    Eine Weile hatte ich auch einen Luftentfeuchter im Keller stehen, welcher pro 12h ca. 4L Wasser aus der Luft geholt hatte. Da ich aber das Gefühl hatte, dass nichts besser wird (lief wirklich 12h durch und mein Hygrometer hat sich null verändert) und ich eher die Umwelt entfeuchte, habe ich das wieder sein lassen.

    Ich hoffe, dass ihr mir hierzu helfen könnt, ansonsten werde ich nun wohl doch mal einen Fachmann einschalten müssen, der sich das vor Ort anschaut und bewertet.

    Danke und viele Grüße aus dem regnerische und kalten BW...
     
  2. #2 Manufact, 01.10.2020
    Manufact

    Manufact
    Moderator

    Dabei seit:
    21.11.2016
    Beiträge:
    3.085
    Zustimmungen:
    890
    Beruf:
    Bautenschutz
    Ort:
    Bayern
    Ganz simpel:
    " Fa. Bayernlüfter" wegen Lüftungskonzept kontaktieren....
     
    Fred Astair gefällt das.
  3. gruste

    gruste

    Dabei seit:
    26.03.2018
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    1
    Danke für die Antworten.

    Über die bin ich auch schon gestolpert. Aber ganz billig in Anschaffung und Unterhalt wird das auch nicht.

    Daher ja die Frage, ob dieser Temperaturanstieg eben durch diese Art Fenster zu erklären ist und ein Tausch was bringen könnte.
     
  4. #4 Manufact, 01.10.2020
    Manufact

    Manufact
    Moderator

    Dabei seit:
    21.11.2016
    Beiträge:
    3.085
    Zustimmungen:
    890
    Beruf:
    Bautenschutz
    Ort:
    Bayern
    Nein
     
  5. gruste

    gruste

    Dabei seit:
    26.03.2018
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    1
    Nagut.. dann werde ich die Firma wohl mal anschreiben und schauen, was die zu bieten haben.

    Falls noch jemand Tipps zur Ursache haben könnte, immer her damit ;)
    Danke.
     
Thema:

Hohe Luftfeuchtigkeit im Keller

Die Seite wird geladen...

Hohe Luftfeuchtigkeit im Keller - Ähnliche Themen

  1. Keller hohe Luftfeuchtigkeit + Geruch, Tipps bitte :-(

    Keller hohe Luftfeuchtigkeit + Geruch, Tipps bitte :-(: Hallo zusammen, unsere vier Kellerräume sind allesamt wie das Haus von 1971 und nicht gedämmt. Einer der Räume (Nordseite) hat leider eine hohe...
  2. Hohe Luftfeuchtigkeit und Schimmel im Keller eines 4 Jahre alten Hauses

    Hohe Luftfeuchtigkeit und Schimmel im Keller eines 4 Jahre alten Hauses: Hallo zusammen, Wir haben ein Problem in unserer Wohnung mit extrem hoher Luftfeuchtigkeit und Schimmelbildung. Zu der Wohnung: Wir haben...
  3. 3 Jahre altes Haus >Hohe Luftfeuchtigkeit und Schimmel im Keller

    3 Jahre altes Haus >Hohe Luftfeuchtigkeit und Schimmel im Keller: Hallo zusammen ! Da mir hier schonmal super geholfen wurde, hoffe ich das man mir nochmal helfen kann. Wir sind 2011 in unser neues Wohnhaus...
  4. Kellersanierung Altbau , hohe Luftfeuchtigkeit

    Kellersanierung Altbau , hohe Luftfeuchtigkeit: Hallo an alle Bauspezi´s, ich bin Besitzer eines Mehrfamilienhauses Baujahr 1902. Das Haus ist voll unterkellert ( ca 100 qm) ohne Fundament...
  5. Hohe Luftfeuchtigkeit im Keller

    Hohe Luftfeuchtigkeit im Keller: Hallo Leute, unser Zweifamilienhaus ist teilunterkellert. Der Keller ist sehr niedrig und wenn man runter geht merkt man sofort, dass die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden