Holzblockhaus erfahrungen?

Diskutiere Holzblockhaus erfahrungen? im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Hallo, was haltet ihr von einem holzblockhaus? Bei uns gibt es eine zimmerei der da eigens was entwickelt hat. Ich würde den ersten stock mauern...

  1. #1 Bauernbua, 05.06.2017
    Bauernbua

    Bauernbua

    Dabei seit:
    24.07.2015
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    mechaniker
    Ort:
    traunstein
    Hallo, was haltet ihr von einem holzblockhaus? Bei uns gibt es eine zimmerei der da eigens was entwickelt hat. Ich würde den ersten stock mauern und oben drauf das holzblockhaus, würd sich halt auch anbieten da das neue haus an einen alten stadel angebaut wird. Was mir sehr gut gefällt an der bauweise dass es schnell geht, kein dreck und es ist alles vormontiert in den holzwänden, also wasserleitungen und strom . Also es ist kein so ein holzhaus wo dann noch isoliert werden muss und verputzt, das Haus ust fix und fertig und besteht nur aus einer massiven holzwand, also man sieht in den innenräumen und ausen das holz, kein rigips und kein putz. Es ist also kein dreck und die baustelle ist von der zeit her überschaubar! Meine nerven sind nämlich begrenzt... :-)

    Wie ist das mit schallschutz, wärmedämmung? Was mich auch stört ist dass man im nachhinein keine leitungen mehr verlegen kann wenn was kaputt geht, da kann man ja nicht einfach schlitzen wie bei einer mauer:)
    Es sei denn es sind eine menge leerrohre drinn.
    Ich wollt erst hier mal nachfragen weil der zimmerer sein produkt natürlich in den himmel loben wird und mir keine nachteile sagen wird:-)
    Weis jemand wie man preislich dran ist gegenûber mauerwerk?
    Es schaut halt wahnsinnig urig aus und passt in unsere bäuerliche Gegend:-)
    Weis jemand wie haltbar sowas ist? Das gute ist dass es der witterung fast nicht ausgesetzt ist da auf der westseite der stadel ist. Trotzdem bin ich holz natürlich erst mal skeptisch gegenüber:)
    Bin auf meinungen gespannt.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. 11ant

    11ant

    Dabei seit:
    28.02.2017
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Unternehmensberater
    Ort:
    RLP Nord
    Je eher man da wirklich von irgendeiner Eigenentwicklung sprechen kann, desto weniger wird einen die Zimmerei da in die Karten schauen lassen mögen, wie das genau gebaut wird; und wenn irgendetwas schutzfähig daran ist, macht es ja auch kein anderer so, also fehlen Vergleichsmöglichkeiten und Erfahrungen.

    Billiger als Mauern wird es eher nicht - woher auch ?
    Leerrohre gibt´s übrigens nur für Elektro, nicht für Gas oder Wasser.

    Irgendwie scheinst Du mir mit dem Gebäude was Du nicht brauchst ebenso phantasievoll wie planlos zu sein.
     
  4. #3 Andybaut, 05.06.2017
    Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    02.04.2015
    Beiträge:
    4.373
    Zustimmungen:
    101
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    eppingen
    ich find´s immer wieder lustig das mit den Holzhäusern zu lesen.
    Wenn man den selben Leuten ein Haus aus EPS pur verkaufen möchte dann fallen die in die Ohnmacht.
    Dabei sind die Werte für den Feuchtetransport quasi identisch.

    Warum nicht. Vermutlich wird´s aber teurer wie ein konventionelles Haus aus Baustoff XY.
    Dagen spricht nichts, außer der Optik. Mein´s wäre nicht, aber Geschmäcker sind verschieden...
     
  5. 11ant

    11ant

    Dabei seit:
    28.02.2017
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Unternehmensberater
    Ort:
    RLP Nord
    Soll heißen: Du erwartest hier einen Wandaufbau á la Milchschnitte, beidseitig holzbeplankt ?
     
  6. #5 Andybaut, 06.06.2017
    Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    02.04.2015
    Beiträge:
    4.373
    Zustimmungen:
    101
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    eppingen
    Ne, kann man schon so bauen. Da habe ich kein Problem damit.

    Nur meistens finden es die Leute dann super ökologisch wenn sie nen halben Wald abgeholz haben
    und freuen sich über ihr ach so gutes Wohnklima und schimpfen über das schlechte Wohnklima
    in EPS gedämmten Häusern.

    Technisch spricht da nichts dagegen.
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Bauernbua, 17.06.2017
    Bauernbua

    Bauernbua

    Dabei seit:
    24.07.2015
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    mechaniker
    Ort:
    traunstein
    Was haltet ihr denn von so einem holzblockhaus zwecks haltbarkeit schall und wärmeschutz?? Ist das vergleichbar? Ist halt vollmassivholz, keine pressscheise, einfach nur ein holzstamm der eckig geschnitten wurde, fertig is die mauer.
    Mir gefällts halt gut weils innerhalb kürzester zeit steht weil die teile fertig geliefert werden!
     
  9. #7 simon84, 18.06.2017
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    2.766
    Zustimmungen:
    172
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Problem sind oft die Ecken und sonstige Anschlüsse, les dich mal rein. "Blockhausecke"
    So von der Wärmedämmung selbst ist massives Holz nicht gigantisch :)

    Almhüttn im Winter ? Hmmmmm
     
Thema:

Holzblockhaus erfahrungen?

Die Seite wird geladen...

Holzblockhaus erfahrungen? - Ähnliche Themen

  1. Sinterschicht auf Innenputz; Erfahrungen?

    Sinterschicht auf Innenputz; Erfahrungen?: Hallo zusammen, kurz zur Ausgangslage: - Wir bauen mit Architektin (LP 1-4) und freiem Bauleiter/Bausachverständigen (LP 5-8), welcher die...
  2. Erfahrungen Veroboard Rapid?

    Erfahrungen Veroboard Rapid?: Hat irgendwer Erfahrung damit als Alternative zu herkömmlichen GKP? Ich hoffe Produktfragen sind hier zulässig.
  3. Erfahrungen Fermacell Fugenkleber Greenline? Unterschied?

    Erfahrungen Fermacell Fugenkleber Greenline? Unterschied?: Hallo zusammen, hat jemand Erfahrungen mit dem Fermacell Fugenkleber Greenline? Gibt es große Unterschiede zum normalen Fugenkleber? Danke
  4. Einfräsdichtungen Holzfenster Erfahrung

    Einfräsdichtungen Holzfenster Erfahrung: Hallo zusammen. Wir haben in unserem Haus (bj.1973) 16 Mahagonifenster/2 Terassentüren, welche fast alle vom Vorbesitzer auf Doppel-Isolierglas...
  5. Carebrick Entfeuchtung Erfahrungen

    Carebrick Entfeuchtung Erfahrungen: Hallo zusammen, hat jemand Erfahrungen mit dem System Carebrick zum entfeuchten bzw. trocken legen von Wänden? Habe nun schon sehr viel...