Holzständergarage, Hilfe bei der Statik

Diskutiere Holzständergarage, Hilfe bei der Statik im Holzrahmenbau / Holztafelbau Forum im Bereich Neubau; Liebe Forumsgemeinde, ich benötige einmal eure Hilfe und habe mir gedacht, dass ich dazu lieber einen neuen Thread erstelle. Wir befinden uns...

  1. #1 Gast56382, 13.02.2021
    Gast56382

    Gast56382 Gast

    Liebe Forumsgemeinde,

    ich benötige einmal eure Hilfe und habe mir gedacht, dass ich dazu lieber einen neuen Thread erstelle.

    Wir befinden uns gerade in der Phase unmittelbar vor Antragsstellung/ Bauantrag. Anregungen aus meinen ältere Thread habe ich mit aufgenommen und habe meine Ansichten zum Teil revidiert. Das bringt mich zu folgender Frage.

    Aus der Ständergarage sollen 24x 60 Halbzeller mit je 380Kwp zu installiert werden. Kommt ein leichtes K2-Ständerwerk rauf. Es bietet sich einfach an.
    Ich möchte gerne das Ständerwerk so konstruieren, dass es ringsum eine Attika bekommt.

    Als Attika Element möchte ich das Lübke Combi Plus nutzen.
    Die Dach-Unterkonstruktion wird wohl OSB3/ 22mm mit 1,5mm EPDM darauf verklebt. Es soll eine wirtschaftliche Lösung her und möchte ich auf 3-Schichtplatten verzichten, weil die kosten zu OSB3 fast das doppelte.

    Dabei bot sich irgendwie eine Innenliegende Entwässerung mit an. Folgende Gedanken habe ich mir dazu gemacht.

    Westansicht: Mit Garagentor, denke mal Novoferm wird es werden.

    [​IMG]
    Ich tu mich gerade mit dem Sturz BSH GL24 120/320schwer, ob die Dimension ausreichend ist.

    Draufsicht: Dach mit insgesamt 38x 8/160/3440 - 50er Abstand (KVH C24), Mittelpfette 140/260 BSH GL24. Darauf dann OSB3/ 22mm


    [​IMG]

    Ständerwerk, hier stellt sich mir die Frage 60/80 und o/u 80/80 gut hinkommt bei 625mm Gefachabstand und mit OSB15mm verplankt oder ob 25mm Fichtenstülpschalung genügt?

    [​IMG]

    Die Garage ist schon vom Planer und Statiker fertig gezeichnet für den Bauantrag. Dort ist die Rede von 160er Sparren mit Verweis auf die Statik, die habe ich aber noch nicht vorliegen. Er tut sich sehr schwer mit meiner Holzständerkonstruktion. Sie sehr ungewöhnlich. Das Problem ist die Mittelpfette. Ich hoffe diese ist nicht zu knapp oder klein Dimensioniert.
    Verkleidet soll, oder besser muss mit OSB3 mind. 15mm. Dach OSB3 / 22mm. Eigentlich wollte ich aufs Ständerwerk ne Fichtenstülpschalung 25mm setzen, aber das bildet lt. Statiker keine Scheibe aus.

    Gesamtlast Dach inkl. PV und Schneelast (Zone 2) aufgerundet 1,4KN/m2 inkl. Eigengewicht der Sparren/ Pfetten. Auch wollte ich die Pfette/ Sparren "integrieren". Sowohl für die Pfette als auch Sparren gibt es zugelassene Balkenschuhe, unser Statiker mag die nicht... Rauflegen geht aber auch. Wie sind denn da so die Erfahrungswerte?

    Vieles am Hausbau Innen und Außen machen Schwiegervaddi und ich alleine, ebenso die Garage.

    Könnt ihr mir da evtl. noch die eine oder andere Anregung geben?

    Gruß
    Sciro
     
  2. SvenvH

    SvenvH
    Moderator

    Dabei seit:
    22.11.2019
    Beiträge:
    2.589
    Zustimmungen:
    856
    Könnte hinkommen. Die Firstpfette meines Anbaus ist 16/30 BSH. Im Wohnzimmerbereich wird eine Spannweite von 7,5m überbrückt.
     
    Gast56382 gefällt das.
  3. #3 Gast56382, 13.02.2021
    Gast56382

    Gast56382 Gast

    Ja, okay. Habe "nur" 574cm mit Auflager, beruhigt mich dann jetzt. Weil du wirst ja sicher noch Dachziegel drauf haben und die sind ja sehr schwer in der Summe.
     
  4. SvenvH

    SvenvH
    Moderator

    Dabei seit:
    22.11.2019
    Beiträge:
    2.589
    Zustimmungen:
    856
    Zwischensparrendämmung, 60mm Unterdeckplatten, Pfanneneindeckung und für Solarthermie wäre das ebenfalls noch ausgelegt
     
  5. SvenvH

    SvenvH
    Moderator

    Dabei seit:
    22.11.2019
    Beiträge:
    2.589
    Zustimmungen:
    856
    Die Tragkraft von BSH ist echt enorm. Die gesamte Pfette hat eine Länge von 12m. Die hat sich nichtmal gebogen als wir die mittig mit dem Kran angehoben haben.
     
  6. #6 Gast56382, 13.02.2021
    Gast56382

    Gast56382 Gast

    Ich habe mir aus'm Zimmerei Lehrbuch die Tragsicherhheit für BSH kopiert. Da sind bei 6m Spannweite BSH 120/320(Sturz) 7,75kn/m hinterlegt. Ich habe da ja genau mittig die Pfette BSH 140/260 drauf liegen und diese Trägt wiederrum auf 6m ca. 6,1kn/m. War trotzdem bisl unsicher und habgedacht, ich frag einfach mal hier
     
  7. #7 Andreas Teich, 15.02.2021
    Andreas Teich

    Andreas Teich

    Dabei seit:
    20.03.2012
    Beiträge:
    2.679
    Zustimmungen:
    409
    Beruf:
    Gebäude-Energieberater, Planungsbüro, HW-Meister
    Ort:
    Bonn und Kärnten/Österreich
    Benutzertitelzusatz:
    Gebäude-Energieberater,Planungsbüro,Bauberatung
    Frag doch eine örtliche Zimmerei- die haben das in ihrer Statiksoftware und können das problemlos deinem Statiker nachweisen.
    Aussteifung ist durch OSB- oder besser Dreischichtplatten, Diagonalverschalung, -Verspannung, Windrispenbänder etc. möglich.
    Balkenschuhe sind auch auf Zug beanspruchbar, wobei darübergelegte Platten ebenfalls dazu beitragen-
    das sollte für ein so kleines Bauwerk problemlos genügen
     
  8. #8 capslock, 19.04.2021
    capslock

    capslock

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    1.162
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Phys.
    Ort:
    Südwest
    Wobei BSH nur unbewittert eingesetzt werden darf oder ist das nicht mehr so?
     
Thema: Holzständergarage, Hilfe bei der Statik
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. holzständergarage

Die Seite wird geladen...

Holzständergarage, Hilfe bei der Statik - Ähnliche Themen

  1. Innenputz & Estrich vor Dämmung+Dampfbremse, Winter Hilfe

    Innenputz & Estrich vor Dämmung+Dampfbremse, Winter Hilfe: Hallo Zusammen, Folgender Sachverhalt. 1,5 Geschoss mit zwei Flachdacherkern, wird ein Warmdach, deshalb kommen wir feuchtevariable...
  2. Hilfe! Rhepanol FK Dach Leck

    Hilfe! Rhepanol FK Dach Leck: Moin alle zusammen, Ich habe vor einigen Tagen einige Löcher in der Rhepanol Matte aufm Dach entdeckt. Es ist schon einges an Wasser...
  3. Holzständergarage der dritte Anlauf

    Holzständergarage der dritte Anlauf: Hallo liebes Forum, ich bitte um Hilfe bei gewissen Themen zu meiner Garage in Holzständerbauweise. Die Garage ist 9m x 5.50m und wird nun durch...
  4. Wandaufbau Holzständergarage

    Wandaufbau Holzständergarage: Hallo, wir haben uns für eine Holzständergarage entschieden und möchten diese jetzt nachträglich doch innen ausbauen. D.h. Nutzung weiterhin als...
  5. HPL Platten als Außenwand bei Holzständergaragen

    HPL Platten als Außenwand bei Holzständergaragen: Hallo miteinander. Ich hab mal eine grundsätzliche Frage bevor wir an die Planung einer Garage mit dem Architekten gehen. Kann man anstatt bei...