Ideen für ein Badezimmer ???

Diskutiere Ideen für ein Badezimmer ??? im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Hallo, wir sind zur Zeit dabei, unser Badezimmer zu planen. Das gestaltet sich aber leider schwieriger als gedacht - Dachschräge, bodennahe...

  1. Bauzwerg

    Bauzwerg

    Dabei seit:
    8. April 2006
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Mineralogin
    Ort:
    Neukirchen-Vluyn
    Hallo,

    wir sind zur Zeit dabei, unser Badezimmer zu planen. Das gestaltet sich aber leider schwieriger als gedacht - Dachschräge, bodennahe Fenster, ... (geht wahrscheinlich jedem so).
    Deswegen möchte ich mal die zwei Grundrisse zur Diksussion stellen und vielleicht gibt es ja den einen oder anderen Verbesserungsvorschlag vom Forum. Leider habe kein wirklich geeignetes Programm zur Zeichnung, aber ich hoffe, dass ihr mit den angedeuteten Plänen etwas anfangen könnt (Maßstab ist beim Fenster angegeben).
    Mir würde eine eingeschobene Abmauerung im Raum sehr gut gefallen - lässt sich mit Fliesen dann hoffentlich schön gestalten. Fragt sich nur, wie man das machen kann.

    Also, dann noch einige Infos:

    - Die Sauna ist bereits vorhanden und kann deswegen in der Form nicht mehr geändert werden.
    - Die Maße für Dusche und Badewanne sind angegeben. Die Dusche soll von einer Seite begehbar sein - eventuell Verbreiterung auf 1 m.
    - Wir haben eine Dachschräge und die gestrichelte Linie zeigt, ab wo eine Höhe von 2 m erreicht ist.
    - Im Bereich Toilette ist ein großes Velux-Fenster geplant, sodass trotz eventueller Zwischenabmauerungen genügend Licht vorhanden ist.
    - Im Vorschlag 2 soll die Mauer hinter der Badewanne nur halb hoch sein.

    Mir selbst gefällt Vorschlag 2 eigentlich ganz gut.
    Tja, nun bin ich mal gespannt, was ihr dazu sagt und hoffe auf ein paar Idden zur Verbesserung.
    Viele Grüße

    Bauzwerg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Uli R.

    Uli R.

    Dabei seit:
    24. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.664
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    -
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Das ist schon mal eine praxisnahe Lösung :D ich mag sie gern die begehbaren

    Ansonsten würd ich ma sagen gehen beide oder?
    Der Rest ist Geschmackssache
     
  4. Andreas P

    Andreas P

    Dabei seit:
    25. November 2006
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mechaniker
    Ort:
    Wo die Sonne zuerst aufgeht
    Du Kannst doch selbst bei V1 eine nur halbhohe Mauer setzen. Wenn Ihr nicht gerade Spiegelschrankbesessene seit, dann kann man da einen Spiegel von der Decke über Stahlseile abhängen.

    Was sind denn bei V2 die Kästchen zwischen Fenster und Dusche?
    Wie herum geht denn die Tür auf?
     
  5. Bauzwerg

    Bauzwerg

    Dabei seit:
    8. April 2006
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Mineralogin
    Ort:
    Neukirchen-Vluyn
    Hallo Andreas,

    also diese kleinen Kästchen bei V2 haben nichts zu sagen - ich habe nur mal ausprobiert wo Platz für Schränke und eine Handtuchheizung wäre. Habe dann aber vergessen, die Teile zu löschen, bevor ich den Plan abgeschickt habe.

    Die Türanschläge können wir noch frei gestalten. Das wollten wir dann abhängig von der Raumaufteilung machen.

    Schon mal danke (auch an Uli R.) fuer eure Meinungen und die schenllen Antworten.
    Ich bin mir nur nicht so sicher, ob eine Wand vor der Wanne so optimal ist (dieses kurze Stück Wand mit dem Waschtisch), oder ob das nicht ziemlich einengend wirkt (also, wenn man dann in der Wanne sitzt :lock ).

    Bauzwerg
     
  6. #5 VolkerKugel (†), 14. Februar 2007
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Wo ...

    ... liegt denn eigentlich der Hauptentwässerungsstrang und kann die Dusche überhaupt daran angeschlossen werden ?
     
  7. Bauzwerg

    Bauzwerg

    Dabei seit:
    8. April 2006
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Mineralogin
    Ort:
    Neukirchen-Vluyn
    Erwischt,
    ueber solche "Kleinigkeiten" sieht man als Laie mal wieder locker hinweg :Roll .
    Es sind aber im Badezimmer zwei Entwässerungmöglichkeiten vorgesehen. Eine in der Ecke bei der Dusche (das dürfte damit kein Problem darstellen) und die andere liegt irgendwo im Bereich Außenwand-Wand zur Sauna. Da muesste dann die Entwässerung für die Badewanne usw. langlaufen.
    Werde ich morgen mal mit unserem Archi abklären. Danke für den Hinweis !!!

    Bauzwerg
     
  8. drulli

    drulli

    Dabei seit:
    13. August 2006
    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Technischer Kommunikator
    Ort:
    Hamburg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    Mir gefällt auch Variante 2 besser, wo man sich hinter der halbhohen Mauer auf's Klo hocken kann.
    Wie ist denn die Dusche geplant? Da wäre doch eine bodengleiche (kenne den Fachausdruck nicht) ohne Duschwanne, mit Ablauf im Boden toll. Dann einfach einen Duschvorhang über drei Seiten ziehen, und man kann von drei Seiten einsteigen. Ich persönlich mag keine transparenten Duschwände, wo man nach dem Duschen eigentlich immer das Wasser abziehen muss, damit es nicht zukalkt... Am liebsten gemauert/gefliest + Duschvorhang. Das wäre hier halb vor dem Fenster aber schwierig.
    Grüße!
    Uli
     
  9. P.G.

    P.G.

    Dabei seit:
    4. Oktober 2006
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Berater
    Ort:
    Dresden
    Du kannst dir von Innova ein Programm zur Badplanung laden. Damit habe ich für unser Bad die ersten Versuche unternommen. Da der Saunabereich fix ist, brauchst du nur den Grundriss des restlichen Raumes.
    Frage: Wieviel Personen nutzen das Bad?
    Wo bewahrt ihr Utensilien (Handtücher, Kosmetikartikel, Klopapier :) ) aus?
    O.k., ich bin vielleicht ein *altmodischer* Mensch, aber gegen einen funktionalen Waschtisch incl. Möbel fehlen mir praktische Argumente.
    Nur Waschbecken und großer Spiegel sieht zwar in Katalogen schick aus, aber wenn dann überall die Fläschen und Döschen rumstehen?

    Ich würde:
    Variante 2 nehmen, dabei aber Waschtisch und Dusche vertauschen.
    Du hättest dann den kürzesten Weg von der Sauna zur Dusche und die einzigste größere Wand sehr flexibel für einen Waschtisch incl. Möbel nutzbar.
    Die Dusche wäre dann aber mitten im Raum, man müsste dann eine Wand setzen zur Rückseite der Dusche. Die Dusche könnte eine Runddusche sein (oder Fünfeck, oder Halbrund...) Es gibt da sehr interessante Lösungen.
    2. Badewanne Wenn rechteckige oder fünfeckige Dusche, dann sicher auch rechteckige oder Sechseckwanne.Einfach mal überlegen, eine Sechseckwanne zu nehmen (Öffnung zum Fenster hin). Schenkellänge 1,45m, kann man auch etwas von der Schräge absetzen, Beleuchtung isst auch wichtig.
    3. Toilette versteckt hinter der Wand ist gut.

    Bin mir nur nicht sicher, ob eine zusätzlich bis zur Decke gezogene Wand für die Dusche wirkt.

    Eines müsst ihr beachten: Sechseckwannen, besondere Duschen (vor allem die Duschwände) haben ihren Preis...

    Versucht mal den kostenlosen Badplaner, ist wirklich sehr einfach und reicht fürs Erste...

    http://www.innoplus.de/index.php?endkunden

    P.S.: Ich hoffe, man darf hier so einen Link setzen, der Planer selbst wird von Einrichtungsstudios professionell verwendet, für uns Endkunden ist die Gerätevielfalt eingeschränkt. abe rman will ja das Geld lieber in die Badeinrichtung investieren ;)
     
  10. Bauzwerg

    Bauzwerg

    Dabei seit:
    8. April 2006
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Mineralogin
    Ort:
    Neukirchen-Vluyn
    Hallo Drulli,
    danke für deine Meinung.
    Die Dusche soll tatsächlich eine ohne Duschtasse sein, begehbar von der Seite Eingangstür in den Raum. Abtrennung wahrscheinlich durch Glas oder Glasbausteine (nicht dieser Typ Wolke, da gibt es recht nette farbige), muss man mal überlegen, ob das dann nicht zuviel Zwischenwände im Raum sind. Die Eingangsseite der Dusche bleibt offen - deswegen 1,30 Länge. Setzt man den Duschkopf dann ziemlich ans Ende, sollte das mit dem Spritzschutz eigentlich ausreichend sein (eventuell noch Verlängerung ??), sodass nicht nach jedem Duschen das gesamte Badezimmer unter Wasser steht.

    Mal sehen, was sich davon realisieren lässt.
    Gruß,
    Bauzwerg
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Bauzwerg

    Bauzwerg

    Dabei seit:
    8. April 2006
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Mineralogin
    Ort:
    Neukirchen-Vluyn
    Ups, da ist ja noch eine Antwort.
    P.G.
    danke für den Tipp mit dem Badplaner -nach sowas habe ich schon gesucht.
    Da werde ich mich dann am Wochenende mal mit beschäftigen (wenn das nach unserem hoffentlich feuchtfröhlichen Richtfest am Freitag machbar ist :e_smiley_brille02: ).
    Da das Bad nur von 2 Personen benutzt wird, brauchen wir nicht ganz soviel Badmöbel, aber natürlich hast du Recht - wir sollten genügend Staumöglichkeiten einplanen.

    Gruß,
    Bauzwerg
     
  13. Anli

    Anli

    Dabei seit:
    9. November 2006
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Innenarchitektin
    Ort:
    Kaiserslautern
    Hallo Bauzwerg,
    generell wuerde ich auf keinen Fall eine bodengleiche Dusche mit Duschvorhang in die Mitte des Raumes positionieren. Ein Vorhang haelt kein Wasser auf dem Boden ab, auch mit Gefaelle nicht dh. du hast immer Pfuetzen im ganzen Bad. Ist auch optisch nicht so der Bringer.
    Die Idee mit den Glasbausteinen zur Fensterseite ist doch ganz nett. Allerdings bei 1,30 ganz auf eine Tuer zu verzichten wuerde ich nicht, da das Spritzwasser doch weiter geht und man jedesmal wenn man das Bad betritt durch einer Wasserlache laeuft. Wenn der Duscheingang wie bei einer Schnecke indirekt erfolgt, ist es wiederum kein Problem.
    Waschtisch und Dusche zu tauschen, ist problematisch aufgrund der Groessenverhaeltnisse des Raumes: Du kommst ins Bad und stehst direkt vor der Dusche.

    Ich habe mal auf die schnelle 2 Varianten skizziert.
    Basierend auf Vorschlag 1 habe ich den Waschtisch an die linke Seite gesetzt und die Dusche auf die rechte Seite. Kenne leider nicht die genaue Laenge der rechten Wand, wenn man aber auf eine etwas kuerzere Badewanne oder ein schraeges Modell wechselt, koennte man die Dusche auch auf die rechte Seite bringen. Vorteil: Viel Platz fuer Stauraum, Heizkoerper direkt neben Sauna, grosser Waschtisch
    Im Vorschlag 2 ist die Dusche zwischen zwei kurzen Wandscheiben mit einer runden (oder auch eckigen) Glastrennwand. Vorteil: Du hast Platz fuer einen Schrank und sogar wenn gewuenscht eine Nische fuer eine kleine Sitzbank. Ausserdem ist der Zugang zur Dusche nicht direkt neben der Eingangstuer.
    Kein Problem sehe ich darin, wenn die Badewanne ein Stueck hinter einer raumhohen Wandscheibe des Waschtischs verschwindet, im Gegenteil, ist eher gemuetlich. Der Raum ist gross genug, da kannst du ruhig eine raumhohe oder zumindest 2m hohe Trennwand vorsehen.

    Gruss
    Anli
     
Thema:

Ideen für ein Badezimmer ???

Die Seite wird geladen...

Ideen für ein Badezimmer ??? - Ähnliche Themen

  1. Treppengeländer aufhübschen jemand Ideen?

    Treppengeländer aufhübschen jemand Ideen?: Hallo Bin gerade dabei nen Plan zu machen für die Sanierung und gerade dabei zu überlegen ob das alte Geländer raus soll Oder ob man es ein...
  2. Sanierung Badezimmer - Dämmung der Dachschräge?

    Sanierung Badezimmer - Dämmung der Dachschräge?: Hallo ich vergrößere im ersten OG mein Badezimmer im Zuge der Sanierung. Habe dazu eine alte Kammer weggerissen um dort die Dusche einbauen zu...
  3. Überwachung Hauseinang - Ideen

    Überwachung Hauseinang - Ideen: Hallo Forum, bin ganz frisch hier und gerade an der Übernahme des Elternhauses. Damit soll auch einiges passieren. So wird bestimmt noch die ein...
  4. Dampfbremse / Rigips im Badezimmer

    Dampfbremse / Rigips im Badezimmer: Hi, aufgrund eines Wasserschadens (defekte Wasserleitung) in meinem zweiten kleinen Badezimmer bin ich gerade dabei dies auch gleich etwas...
  5. Bodenausgleich im Badezimmer

    Bodenausgleich im Badezimmer: Hallo, im Badezimmer (EG ohne Keller) soll die Badewanne raus u. eine bodenbündige Duschwanne auf Montagegestell rein. Die Badewanne steht auf...