Kaminhöhe?

Diskutiere Kaminhöhe? im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Frage an die Wissenden: Wenn ein Kamin an der Längs- und Außenseite eines Hauses mit Satteldach steht, wie weit muss er das Dach überragen? Muss...

  1. Bloom

    Bloom

    Dabei seit:
    8. August 2008
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Journalist
    Ort:
    Nürnberg
    Frage an die Wissenden:
    Wenn ein Kamin an der Längs- und Außenseite eines Hauses mit Satteldach steht, wie weit muss er das Dach überragen? Muss er höher sein als der Dachfirst? Was ja übel aussehen würde.

    Danke, für eine fachliche Antwort.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 VolkerKugel (†), 27. September 2008
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Meines Wissens ...

    ... muss die Mündung nicht nur in Hessen sondern auch in Bayern min. 1 m von der Dachfläche entfernt sein
    und zwar gemessen senkrecht zur Dachfläche.
     
  4. pauline10

    pauline10

    Dabei seit:
    17. Mai 2007
    Beiträge:
    1.813
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Frankfurt
    Benutzertitelzusatz:
    Aber das muß eine Hausfrau ja nicht wissen!!
    Hallo,

    das würde ich unabhängig von der LBO mit dem schorni besprechen.

    Es gilt nicht nur die Vorschriften zu beachten sondern auch die Funktion sicherzustellen.
    Ein vorschriftsmäsiger Schornstein kann unbrauchbar sein, wenn daneben eine mehrere Meter hohe Hauswand aufragt. Der Schorni wird dafür einen Blick haben.
    Seine Genehmigung ist sowieso erforderlich. Also spricht man mit ihm vorher, anstatt sich später mit ihm zu streiten.

    Gruß

    pauline

    PS
    Auch die Hauptwindrichtung kann in die Überlegungen eingehen.
     
  5. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    5.543
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    Wen schornsteinkopf in firstnähe dann min. 40 cm Überm first ansonten vom schornsteinkopf bis zur dachfläche im Rechten winkel zum dach min. 1 m.
     
  6. #5 VolkerKugel (†), 28. September 2008
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Hallo Yilmaz ...

    ... nett, dass Du mir Recht gibst :winken
     
  7. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Aber Vorsicht wenn Dachfenster in der Nähe sind. Nicht nur die eigenen, sondern auch die des Nachbarn (z.B. RMH).

    Siehe Feuerungsverordnung.

    Gruß
    Ralf
     
  8. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    5.543
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    Volker nur wen du senkrecht mit im rechten winkel tauschst. :)
     
  9. #8 VolkerKugel (†), 29. September 2008
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    [Beckmesser-Modus an]
    Senkrecht zur Dachfläche ist das Gleiche :konfusius
    [Beckmesser-Modus aus]
     
  10. #9 derengelfrank, 29. September 2008
    derengelfrank

    derengelfrank

    Dabei seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    802
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    M
    ja, die Feuerungsverordnung sagt nur nix darüber aus, ob sich die Mündung des Schornsteins ÜBER dem Dach befinden muss...es ist immer nur vom 'Abstand' die Rede...:)
     
  11. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Nur ein Beispiel:
    FeuV Baden Württemberg, §9

    Höhe der Mündungen von Schornsteinen und Abgasleitungen über Dach
    (1) Die Mündungen von Schornsteinen und Abgasleitungen müssen
    1. den First um mindestens 40 cm überragen oder von der Dachfläche mindestens 1 m entfernt sein; bei raumluftunabhängigen Gasfeuerstätten genügt ein Abstand von der Dachfläche von 40 cm, wenn die Gesamtnennwärmeleistung der Feuerstätten nicht mehr als 50 kW beträgt und das Abgas durch Ventilatoren abgeführt wird,
    2. Dachaufbauten und Öffnungen zu Räumen um mindestens 1 m überragen, soweit deren Abstand zu den Schornsteinen und Abgasleitungen weniger als 1,5 m beträgt,
    3. ungeschützte Bauteile aus brennbaren Baustoffen, ausgenommen Bedachungen, um mindestens 1 m überragen oder von ihnen mindestens 15 m entfernt sein,
    4. bei Feuerstätten für feste Brennstoffe in Gebäuden, deren Bedachung nicht widerstandsfähig gegen Feuer ist, im Bereich des Firstes angeordnet sein und diesen um mindestens 80 cm überragen.

    (2) Abweichend von Absatz 1 Nr. 1 und 2 können weitergehende Anforderungen gestellt werden, wenn Gefahren
    oder unzumutbare Belästigungen zu befürchten sind.


    Gruß
    Ralf
     
  12. Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    10.391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Ist das in Eurem Sprachgebrauch so??
    Bei uns eher weniger.
    Bei uns (denke ich) wir senkrecht eher mit Lotrecht in Verbindung gebracht und eben nicht orthogonal.
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Bloom

    Bloom

    Dabei seit:
    8. August 2008
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Journalist
    Ort:
    Nürnberg
    Vielen Dank an alle, das hilft mir schon weiter. Interessant wäre noch die Info, auf welcher Seite denn im Rechten Winkel gemessen werden muss. Was bei einen breiteren Kamin und bei 45% Dachneigung schon mal 50 cm mehr oder weniger sein kann - Außenseite/Innenseite
     
  15. #13 VolkerKugel (†), 29. September 2008
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Das ergibt sich ...

    ... schon alleine aus dem Begriff Mindest-. Auf Deutsch: An keiner Stelle darf die Kaminmündung weniger als 1,00 m von der Dachfläche entfernt sein.

    @Mark
    Es lebe der Föderalismus :biggthumpup:
     
Thema:

Kaminhöhe?