KfW55: Einschränkung Einen-Ausbau/Eigenleistung?

Diskutiere KfW55: Einschränkung Einen-Ausbau/Eigenleistung? im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Wir müssen uns zwischen einem teuren Grundstück älteren Baugebiet entscheiden, und einem deutlich günstigeren in einem Neubaugebiet. Dort ist der...

  1. #1 Donnerkopf, 25.05.2014
    Donnerkopf

    Donnerkopf

    Dabei seit:
    29.04.2014
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Psychologe
    Ort:
    RLP
    Wir müssen uns zwischen einem teuren Grundstück älteren Baugebiet entscheiden, und einem deutlich günstigeren in einem Neubaugebiet. Dort ist der KfW55-Standard vorgeschrieben und wir müssten innerhalb von 2 Jahren fertig werden.

    Mir sind die Implikationen nicht klar, die das für einen schrittweisen Ausbau über die Jahre in Eigenleistung hat (gesparte Zinsen, Ansparmöglichkeit für den jeweils nächsten Schritt).

    Wenn ich das recht verstehe, muss ja z.B. wegen der Luftdichtheit bereits alles mit Dampfsperre verputzt werden und die Decken gemacht werden etc. Vermutlich gibt es ja noch ein paar andere Dinge, die flachfallen, ich bin da noch nicht so "drin" in der Materie.

    Ich würde eigentlich das komplette OG erst später ausbauen wollen. Da unser erstes Kind (von geplanten 2) erst noch kommt und ich neben OG (Kinderzimmer, Kinderbad) auch ein paar beheizte Kellerräume (Arbeitszimmer, Fitnessraum) erst später ausbauen würde (inkl. Elektrik, die ein Freund macht), und einige Kellerräume auch unverputzt lassen würde, stelle ich mir die Frage, inwieweit die Einsparmöglichkeiten durch geforderte Fertigstellung im KfW55 Standard innerhalb von zwei Jahren eingeschränkt werden.

    Welche Möglichkeiten zu späterem Ausbau und schrittweiser Fertigstellung in Eigenleistung verbleiben eigentlich noch? Was fällt weg und wird eingeschränkt?
     
  2. #2 Donnerkopf, 25.05.2014
    Donnerkopf

    Donnerkopf

    Dabei seit:
    29.04.2014
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Psychologe
    Ort:
    RLP
    Mist, die Überschrift sollte natürlich "Eigen-Ausbau/Eigenleistung" heißen, kann es leider nicht mehr korrigieren.
     
Thema:

KfW55: Einschränkung Einen-Ausbau/Eigenleistung?

Die Seite wird geladen...

KfW55: Einschränkung Einen-Ausbau/Eigenleistung? - Ähnliche Themen

  1. WeberHaus Kfw55 zu warm im Sommer

    WeberHaus Kfw55 zu warm im Sommer: Hallo zusammen, Wir haben ein WeberHaus Fertighaus Kfw55 aus 2016 und sind eigentlich sehr zufrieden bis auf die Wärme im Sommer! Wir hatten...
  2. Kamin bei KfW55 Neubau // behördl. Vorgaben

    Kamin bei KfW55 Neubau // behördl. Vorgaben: wir planen aktuell unseren Neubau und sind auch ziemlich fertig mit allem. Nun ist das Thema Kamin wieder aufgekommen und wir fragen uns welche...
  3. DHH KFW55: defekte Porotonziegel & breite Stossfugen

    DHH KFW55: defekte Porotonziegel & breite Stossfugen: Hallo liebe Baugemeinde, lasse gerade mein erstes (und hoffentlich letztes) Haus bauen. Eine Doppelhaushälfte KFW55 Standard mit 36,5 cm...
  4. EFH (KfW55) Neubau und (Aufsparren-) Dachdämmung

    EFH (KfW55) Neubau und (Aufsparren-) Dachdämmung: Hallo, wir sind gerade dabei unser Massivhaus zu planen, welches in Franken gebaut werden soll. Wir bauen mit einer Architektin. Es ist...
  5. Gas oder WP in ggf. KfW55 Neubau?

    Gas oder WP in ggf. KfW55 Neubau?: Hallo. Wir planen den Bau eines EFH. Einige Eckdaten zum geplanten Haus. Wir planen 150 m² zzgl. Keller. Den Keller wollen wir erstmal als...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden