kleines Häuschen für eine Familie

Diskutiere kleines Häuschen für eine Familie im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Hallo :winken Wir sind eine Familie mit 2 Kindern (1 & 3 Jahre alt) und möchten eventuell Bauen. Das Haus soll sich stark am Tiny-House-Movement...

  1. #1 Minihaus, 26.09.2019
    Minihaus

    Minihaus

    Dabei seit:
    26.09.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    2
    Hallo :winken

    Wir sind eine Familie mit 2 Kindern (1 & 3 Jahre alt) und möchten eventuell Bauen. Das Haus soll sich stark am Tiny-House-Movement orientieren und daher sehr minimalistisch und ökologisch sein. Argumente für oder gegen diese Art möchte ich jetzt nicht weiter ausbreiten, aber es ist wichtig das zu wissen um den Ansatz des Grundrisses zu verstehen.

    In der Küche reichen uns beispielsweise 2 Herdplatten und eine Spülmaschine mit 1 Schublade. Der Esstisch und das Doppelbett sollen klappbar sein und die Kinder bekommen (später) Hochbetten.

    Der Garten wäre mit 700qm auch groß genug, dass man Später den Kindern eine kleine Hütte als eigenes Reich aufbauen könnte.

    Es soll möglichst hohe Räume haben, daher wäre unsere Wunschvorstellung mit Walmdach, welches über dem Wohnzimmer (evtl auch über den Schlafzimmern) offenliegende Balken hat. Über Technik, Bad, Flur und Küche kann die Decke waagerecht sein, damit die KWL Rohre teilweise darüber verlaufen können. Dort wäre etwas Abstellraum angedacht.

    KfW 40 plus wäre toll. Aus ökologischer Sicht wäre mir Holz mit Zellulosedämmung am liebsten, aber wir müssen leider auch ziemlich aufs Geld schauen daher bin ich noch nicht sicher was das sinnvollste wäre.

    Das Haus soll in Scheinfeld (Bayern) stehen und inklusive erschlossenen Grundstück für 70.000€ sollte es idealerweise ca auf 200.000€ kommen... Maximal 250.000€

    Bin gespannt was ihr so sagt. :konfusius

    MfG Matthias
     

    Anhänge:

    Domalto und JohannesM gefällt das.
  2. 11ant

    11ant

    Dabei seit:
    28.02.2017
    Beiträge:
    596
    Zustimmungen:
    198
    Beruf:
    Unternehmensberater
    Ort:
    RLP Nord
    Wer soll das finanzieren wollen, 700 qm Baugrund mit einem etwa 7,5 x 9,5 m kleinen Ferienhaus zu kontaminieren - denn wirtschaftlich kann man das nicht anders nennen, bedenke: die Bank muß als Worst Case eine Verwertung kalkulieren - und das auch noch in KfW40 ?
     
  3. #3 Minihaus, 26.09.2019
    Minihaus

    Minihaus

    Dabei seit:
    26.09.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    2
    Privatkredit.

    Ist aber definitiv auch ein wichtiger Punkt.

    Wie gesagt, kleiner bauen liegt auch im Trend und über das für und wider wollte ich nicht debattieren.
    Optional denken wir auch an ein kleines Einfamilienhaus mit 1,5 Stockwerken und ca 7x7m Außenlänge.
     
  4. Skogen

    Skogen

    Dabei seit:
    17.02.2018
    Beiträge:
    813
    Zustimmungen:
    286
    Beruf:
    Gast
    Also, wenn man die m² im EG mal zusammenrechnet, kommen wir auf 60 qm. Dafür stehen 130.000 zur Verfügung, also 2.100 Euro/qm. Nicht wenig, nicht viel. Nebenkosten dazu, dann kommt man eher auf die 250.000.
    Preislich erst mal nicht unrealistisch. Wenn oben ausgebaut werden soll, unrealistisch. Punkt.
    Von solchen Sachen wie Schiebeelemente als Fenster sollte man sich verabschieden. Das Ding da im WZ ist teurer, wie der Rest der Fenster zusammen.
    Der Rest ist dann eine Glaubensfrage.
     
    11ant und Minihaus gefällt das.
  5. #5 Minihaus, 26.09.2019
    Minihaus

    Minihaus

    Dabei seit:
    26.09.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    2
    Nicht ausgebaut, nur quasi als Schrank (hätte sowieso keine Stehhöhe).

    Das sind auf jeden Fall hilfreiche Informationen, danke. Die Schiebetür ist definitiv nicht so wichtig, es soll wie gesagt eher alles zusammenpassen. Minimalismus und Energiesparen ist das Ziel.
     
  6. #6 1958kos, 26.09.2019
    1958kos

    1958kos

    Dabei seit:
    06.12.2016
    Beiträge:
    1.836
    Zustimmungen:
    294
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Höchberg
    Klamotten hängen dann an der Decke?
     
    S216 und 11ant gefällt das.
  7. Skogen

    Skogen

    Dabei seit:
    17.02.2018
    Beiträge:
    813
    Zustimmungen:
    286
    Beruf:
    Gast
    Egal wie Du das nennst, solche Sachen kannst Du bei dem Budget knicken. Statt Decke dämmste den ganzen Dachstuhl, und da muß schon was rein an Dämmung. Viel spannender wird die Frage der Haustechnik bei grad mal vielleicht so 1 kW Heizlast. Lüftung musst Du irgendwo unterbringen, und da fang jetzt nicht an drüber zu diskutieren, usw usw....
     
    11ant gefällt das.
  8. #8 Minihaus, 26.09.2019
    Minihaus

    Minihaus

    Dabei seit:
    26.09.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    2
    Nunja... ich merke schon, dass Minimalismus oder Tiny House eher Fremdwörter sind. Es geht bei dem Projekt grundsätzlich um die Frage, wie und ob man ein möglichst Ressourcenschonendes Haus zu einem günstigen Preis bauen kann. Passivhaus ist ja nichts neues und Tinyhouse auch nicht. Aber dass das Verhältnis zwischen Mensch und Planet mit der bisherigen Vorgehensweise nicht funktioniert weiß eigentlich auch jeder.
    Das sinnvollste was ich bisher gefunden habe sind Modulhäuser.

    @Skogen, danke dass du dir ernsthaft Gedanken machst. Die Frage ob sich bei der Fläche eine wasserführende Heizung und zentrale Lüftung lohnt ist wirklich schwierig. Es ist bisher auch noch so gar nicht konkret und der Grundriss ist nur eine Idee. Vermutlich müssen wir für uns dann doch einige Prinzipien über Bord werfen oder mehr zahlen.
     
  9. Skogen

    Skogen

    Dabei seit:
    17.02.2018
    Beiträge:
    813
    Zustimmungen:
    286
    Beruf:
    Gast
    Nee, das kann man so nicht stehen lassen. Du haust hier mit Begriffen um Dich und meinst, wir sind zu doof das zu begreifen. Sind wir aba nich.
    Du redest vom Tiny-Haus, aber zeichnest mal so eben 60 qm Wohnfläche. Bei kfw 40 plus sind das brutto mal so eben 75 qm Grundfläche. Dat is kein Tiny-Haus mehr. Dat ist auch kein Minimalistenhaus mehr.
    Das ist, wie schon gesagt, ein Ferienhaus im Wohnhaus-Standard. Und da gilt es auch und insbesondere rechtliche Vorgaben einzuhalten, wenn man da dauerhaft drin wohnen will. Das bekomm ich in jedem Ferienhausanbieterstandardkatalog geliefert.
    Das, gepaart auch noch mit Ideen, die, vorsichtig ausgedrückt, fragwürdig sind (Walmdach, aber oben am liebsten ausgebaut) und dann noch ne PV-Anlage drauf. Zeichne Dir mal das Dach auf, da wirste schon sehen, was da an Platz für ne PV vorhanden ist bei der Größe.
    Kfw 40 plus: da brauchste gar nicht drüber nachzudenken, wie Dein Lüftungskonzept nach DIN aussieht, das sagt Dir die kfw schon.
    Ebenso die Technik: im Tiny-Haus ist immer ein schöner Kaminofen drin. Klar, im Vergleich zu Eff 40 ist das ja auch ne Bretterbude aus energetischer Sicht. Hast Du auch nur ansatzweise eine Vorstellung, was im kfw 40 Haus der Kaminofen mit Dir veranstaltet?
    Ich gönne jedem seine Träume, aber man sollte nicht mit angelesenem Halbwissen und momentan hyperventiliertem Umweltschutzgedanken an sowas rangehen. Die Idee ist spannend, sicherlich auch umsetzbar, aber gerade wenn das Budget nicht übermäßig ist, muß man an so etwas völlig emotionslos rangehen. Denn es geht hier um Geld. Viel Geld...
     
    msfox30, 11ant, Fred Astair und einer weiteren Person gefällt das.
  10. #10 Minihaus, 26.09.2019
    Minihaus

    Minihaus

    Dabei seit:
    26.09.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    2
    Das war darauf bezogen.

    Egal lassen wir es. Danke trotzdem
     
  11. #11 driver55, 26.09.2019
    driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    3.437
    Zustimmungen:
    254
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Nennt sich 60 m² 3-Zimmer-Wohnung. Drittes Zimmer unterteilen, dann hast Deine 6 m² für jedes Kind.
    Gibt's sicherlich auch mit nur 2 Herdplatten...

    Man, man....
     
  12. #12 kheymann, 26.09.2019
    kheymann

    kheymann

    Dabei seit:
    05.08.2019
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    25
    Beruf:
    Chemiker
    Ort:
    Niedersachsen
    Puh...ich war nämlich schon mich am wundern.

    Habe eine 4-Zimmer-Wohnung mit 60 m². Ich habe mir die Zimmer angeschaut bei deren tiny house und es im Geiste mit meiner Wohnung verglichen und mich gefragt, warum ich das Gefühl habe, dass meine Wohnung mir größer erscheint. Vermutlich wegen des Technik-Raumes, den ich nicht habe und den 2 x +2m² in den Schlafräumen (da passt dann nämlich noch ein Schrank hinein). Liegt aber vermutlich eher am Schnitt. Über eine Wohnküche hatte ich auch schon nachgedacht (eine Teilwand entfernen) und dann ist es wirklich sehr nah dran an deren tiny house.
     
  13. #13 Fabian Weber, 26.09.2019
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    5.402
    Zustimmungen:
    1.397
    Ich würde mich mal umsehen, was es in diesem Bereich an fertigen Lösungen gibt.

    Hier zum Beispiel mein derzeitiger Favorit:

    Portable Home ÁPH80 - ÁBATON

    Einfach liefern lassen und fertig.
     
    arch gefällt das.
  14. 11ant

    11ant

    Dabei seit:
    28.02.2017
    Beiträge:
    596
    Zustimmungen:
    198
    Beruf:
    Unternehmensberater
    Ort:
    RLP Nord
    Ganzjahrescamping im Hartzelt, würde ich sagen.
    Das haben schon vor hundert Jahren Leute geglaubt, daß darin die Rettung der Welt läge.
    Den Job besorgt schon das Walmdach.
    Ommm, Amen.
     
  15. #15 Bauer85, 27.09.2019
    Bauer85

    Bauer85

    Dabei seit:
    03.01.2014
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    38
    Beruf:
    Chemiker
    Ort:
    Wien
    Ein Bestehendes renovieren. Sofern nicht eine bereits vorhandene Immobilie als Ausgleich abgerissen wird verliert der Neubau bereits dank seiner unumgänglichen Flächenversiegelung uneinholbar beim Ressourcenverbrauch.
    Wenn die Energie zur Heizung weitestgehend aus erneuerbaren Quellen gewonnen wird ist dabei der, mit vertrebaren Mitteln erreichbare, geringerer Dämmstandard als im KfW-40 Neubau IMHO nicht problematisch.

    Weitere Flächenversiegelung und Ressourcenverbauch durch Neubau sowie Zersiedelung ist nicht wirklich weit weg von der bisherigen Vorgehensweise.

    Heizt sich dann bei 4 Personen weitgehend aus den inneren Verlusten.
    An sehr kalten Tagen fehlen schlimmstenfalls ein paar hundert W die mit beliebiger Elektroheizung aufgebracht werden können. Maximal eine kleine Splitklima aber selbst die wäre zum Heizen alleine bei derart geringen Leistungen übertrieben.
    Im Grunde kann ein starker Gaming-PC (9900ks,RTX2080, reichlich OC...) schon genug Abwärme dafür erzeugen :).
    Wichtiger als die Heizung im Winter wird das Abführen der bei normaler Nutzung unvermeidbaren Abwärme in sommerlichen Hitzewellen.
     
    Minihaus gefällt das.
  16. #16 1958kos, 27.09.2019
    1958kos

    1958kos

    Dabei seit:
    06.12.2016
    Beiträge:
    1.836
    Zustimmungen:
    294
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Höchberg
    Damit meinte ich: wo sind die Schränke für die Klamotten? 5-6 lfdm werden schon nötig sein. Des Weiteren haben Kinder jedemenge Platzbedarf für ihre Spielsachen, wo werden die untergebracht? Unter den späteren Hochbett passt max. der Schreibtisch den sie dann für die Schule brauchen.
     
    11ant gefällt das.
  17. Skogen

    Skogen

    Dabei seit:
    17.02.2018
    Beiträge:
    813
    Zustimmungen:
    286
    Beruf:
    Gast
    Dürfte bei dem vorhandenen Budget aussichtslos sein, insbesondere, wenn man es zum Eff 40 plus hochpushen will, auch wenn das Bauland offensichtlich günstig ist

    Ich sag ja, abgesehen von der Glaubensfrage, das Projekt ist spannend und durchführbar. Man sollte aber nicht versuchen, das Rad neu zu erfinden sondern auf bewährtes zurückgreifen. Es sei denn, Geld ohne Ende. Da kann man sich dann auch so nen Betonbunker hinstellen... ;-)

    Der TE hat ja recht, wir sollten hier mal wieder alle "back to the roots" kommen und uns von unserem Größenwahn verabschieden. Je tiefer die Zinsen gehen, um so größer wurden die Häuser. Ein Haus, ohne Kinderbad ist kein Haus und was es da nicht alles gibt.
     
    Domalto gefällt das.
  18. #18 Lexmaul, 27.09.2019
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    6.826
    Zustimmungen:
    1.342
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Word! :biggthumpup:
     
  19. #19 msfox30, 27.09.2019
    msfox30

    msfox30

    Dabei seit:
    12.05.2015
    Beiträge:
    828
    Zustimmungen:
    202
    Beruf:
    IT Berater
    Ort:
    Halle
    Muss hier auch mal meinen Senf dazu geben :).
    Mal was ganz anderes....
    Bei uns die Straße runter gibt es ein recht großes Grundstück. Dort entstehen nach und nach Wohnanhänger, wo auch Leute darin wohnen. Am Anfang war es einer oder zwei. Dann stand ein Gestellt von einem weiteren und wurde bezugsfertig gemacht. Dann entstand ein Art "Schuppen", wo vermutlich die Duschen drin sind. Ein Wohnwagen mit Vorzelt wurde errichtet.... Auf welcher rechtlichen Basis das Ganze steht, kann ich nicht sagen. Also eine EnEV erfüllt keines der Häuser.
    Worauf ich hinaus will: Der TE hat mit 700m² Land, wo er genau ein Mini-Haus drauf stellen, was auch noch teuer ist.
    Minimalistisch wäre "upscaling" von Wohnwagen (also so größere, wie auf dem Rummel). Man wäre flexibel und es wäre günstig.
     
    11ant gefällt das.
  20. Skogen

    Skogen

    Dabei seit:
    17.02.2018
    Beiträge:
    813
    Zustimmungen:
    286
    Beruf:
    Gast
    Nee, das sehe ich anders. Der TE hat ein Grundstück, auf dem er sich "selbstverwirklichen" will. Das gestehe ich ihm auch zu. Grundstücke sind nicht nur das Recht der Bonzen oder der Politiker, die teilweise in den allerbesten Lagen wohnen, sondern auch das Recht des kleinen Mannes.

    Wenn man das nicht will,bzw. zugestehen will, dann werfen wir unser Baurecht über Bord, lassen Geschosswohnungsbau in Baugebieten zu und schaffen das EFH ab, usw. usw.

    Im Übrigen: 2* Tiny plus eff 40 on top, das wird auch nicht gerade günstig...
     
Thema: kleines Häuschen für eine Familie
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. hausbau 120 qm kosten

Die Seite wird geladen...

kleines Häuschen für eine Familie - Ähnliche Themen

  1. Fugen in der Dusche nur an einer kleine Stelle braun

    Fugen in der Dusche nur an einer kleine Stelle braun: Hallo! Ich hoffe hier kann mir jemand mit einer Auskunft weiterhelfen. Mein Bad wurde vor ca 5 Monaten renoviert. Leider sehr mangelhaft. Mit der...
  2. Fensteröffnung zu klein

    Fensteröffnung zu klein: Hallo, Wir wollen Anfang 2020 ein Eigenheim bauen. Es wird ein Bungalow. Der Bauantrag liegt beim Amt und ich bin jetzt dabei die Angebote der...
  3. Betonieren einer kleinen Fläche

    Betonieren einer kleinen Fläche: Hallo zusammen, in unserem Hof befindet sich aufgrund von (Um-)Bautätigkeit ein Streifen von etwa 3x1,7m, also ca. 5,1m², den wir gerne...
  4. Kleine schwarze Punkte auf dem Fenster

    Kleine schwarze Punkte auf dem Fenster: Hallo Leute, Hoffe ich bin hier richtig, brauche unbedingt Hilfe.. und zwar habe ich auf einem Fenster so kleine, schwarze oder auch...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden