Kreative Ideen für einen Neubau

Diskutiere Kreative Ideen für einen Neubau im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Hallo Community, meine Frau und ich möchten dieses Jahr mit der Planung und Errichtung eines Einfamilienhauses (Keller/EG/OG) beginnen. Das...

  1. #1 EFHSteffeln, 24. Januar 2010
    EFHSteffeln

    EFHSteffeln

    Dabei seit:
    24. Januar 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Inf.
    Ort:
    Berlin
    Hallo Community,

    meine Frau und ich möchten dieses Jahr mit der Planung und Errichtung eines Einfamilienhauses (Keller/EG/OG) beginnen. Das zugehörige Grundstück hat 800 m² und liegt in gemäßigter Hanglage, daher soll der Keller von einer Seite ebenerdig begehbar sein. Der Wohnraum soll ca. 150 m² betragen. Wir haben eine Tochter (19 Monate), ein weiteres Kind ist geplant.
    Aus zahlreichen Gesprächen habe ich schon viele gute Ideen für das Projekt mitgenommen. Ich bin mir aber sicher, dass es noch viele weitere Anregungen gibt, die wir dann ggf. berücksichtigen. Und bestimmt würden wir gerne die ein oder andere übernehmen.

    Dabei denke ich beispielsweise an Dinge wie:
    -Nutzung Regenwasser für Toilette/Waschmaschine
    -Firstausrichtung Ost/West für spätere Solar-Nachrüstung
    -Toilette/Dusche im Keller (wie gesagt einseitig ebenerdig) damit Kinder nach dem Spielen nicht stets den Dreck in den Wohnraum mitbringen
    -Nische für Holz neben Kachelofen einplanen

    Wer ist kreativ und steuert weitere Ideen bei? Wer schon gebaut hat, was würdet ihr immer wieder so tun oder woran würdet ihr beim nächsten Mal denken?

    Schon mal danke vorab!
    Christian
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ManfredH

    ManfredH Gast

    Dein Architekt vielleicht ?!
     
  4. #3 Baldbauherr, 25. Januar 2010
    Baldbauherr

    Baldbauherr

    Dabei seit:
    4. Oktober 2008
    Beiträge:
    860
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Soz.Arb
    Ort:
    Karlsruhe
    Evtl.

    - Luftbrunnen
    - Wäscheabwurf
    - Zentralstaubsauger
    - ....
     
  5. #4 luemmelchris, 25. Januar 2010
    luemmelchris

    luemmelchris

    Dabei seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SoftwareVertrieb
    Ort:
    Waldsee/Pfalz
    Das Thema Regenwassernutzung habe ich mir auch überlegt, aber aus Kostengründen verworfen. Die Rohre im Haus kosten zwar das wenigste, aber du musst dir noch ein eigenes Haus(kraftwerk?) für die Pumpleistung usw kaufen, das geht schon ins Geld.

    solare Nutzung sollte möglich gemacht werden.
    Wäscheabwurf ist so ne Sache. sollte nur gemacht werden, wenn er zufällig passt, da du ja meist über 2 Stockwerke werfen musst. Ist bei uns auch weggefallen.

    Multimedianutzung sollte nicht vergessen werden.
    Zentralstaubsauger ist auch was nettes wie oben schon gesagt. Ist natürlich wie immer eine Preisfrage.
     
  6. applegg

    applegg

    Dabei seit:
    23. Juni 2008
    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angesteller
    Ort:
    München
    * freistehender Küchenblock mit Gasanschluss. So macht kochen Spaß !
    * Spülmaschine erhöht eingebaut.
     
  7. #6 Baldbauherr, 25. Januar 2010
    Baldbauherr

    Baldbauherr

    Dabei seit:
    4. Oktober 2008
    Beiträge:
    860
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Soz.Arb
    Ort:
    Karlsruhe
    Zufällig passen? Der Zufall sollte bei einbem Neubau eigentlich keine Rolle spielen :)
    Wir haben leider auch keinen (mittlerweile Haus im Bestand gekauft, sonst wäre er auf jeden Fall geplant worden). Allerdings möchten die, die wir kennen und einen haben den nicht mehr missen. Und die Badezimmer und Waschküche übereinander zu planen ist ja nicht nur wegen dem Wäscheabwurf sinnvoll. Man hat auch kurze Rohrleitungswege......
    Muss eben von Anfang an so eingeplant werden, lohnt sich dann aber auch finanziell....

    Ansonsten vielleicht noch:

    - bodengleiche Dusche
    - breite, hohe Türen wo möglich
    - "Windfang"

    gruß
    B.
     
  8. Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    nicht nur eigentlich :shades

    Dafür kann man beides auch "Rücken an Rücken" legen, gleich neben dem Schlafzimmer ...

    Ich verstehe übrigens nicht, weshalb immer alle den Waschraum in den Keller legen. Der Wäscheabwurf ist ja ganz schön, aber wie kommt die Wäsche wieder 'rauf? Wäscheaufzug? :shades
     
  9. #8 meinHaus500, 25. Januar 2010
    meinHaus500

    meinHaus500

    Dabei seit:
    31. August 2008
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkauffrau
    Ort:
    NRW, Raum Düsseldorf
    Was für eine Heizung wollt ihr und wie?

    Ich bin inzwischen wieder oder immer noch dabei zu überlegen wie wir sinnvoll den Strom für unsere Erdwärmepumpe selbst erzeugen können. Ich strebe aber auch an, irgendwann von Versorgern ganz oder zumindest größtenteils unabhängig zu sein. Also sagen zu können, Strompreiserhöhung ist mir egal. Gaspreisänderungen sind mir ja jetzt schon egal. (Ich wollte auch keinen Gasanschluss für die Küche.)

    Wollt ihr irgendwann eine Sauna? Dann plant den Platz und den Stromanschluss schon mal mit ein. Sinnvoll wäre dann auch die Möglichkeit ein vorhandenes Bad z.B. das im Keller dafür gut nutzen zu können. Macht dort also z.B. die Dusche nicht zu klein.

    Wie weit wird die Nische für das Kaminholz vom "Holzlager" entfernt sein? Ist es wirklich sinnvoll eine feste Nische zu bauen oder ist ein mobile Lagerstätte besser?

    Ich möchte unsere Küchentür zur Garage nicht mehr missen. Die Einkäufe kommen schnell und einfach in die Küche, Getränke werden bei uns in der Garage gelagert.

    Unsere kleine überdachte Ecke der Terasse nutzen wir auch gerne. Da ja leider unser Wetter hier nicht immer so beständig ist, können wir uns bei Regen schnell zurückziehen.

    Überleg dir vorher auch ungefähr die Gestaltung des Außenbereichs. Wollt ihr z.B. eine Markise? Dann vergiss nicht dort einen Stromanschluss zu legen. Oder Gartenbeleutung? usw.

    Unseren Wäscheabwurfschacht finde ich auch klasse. Der ist auch nicht durch Zufall entstanden. ;)
     
  10. #9 BauherrHilflos, 25. Januar 2010
    BauherrHilflos

    BauherrHilflos

    Dabei seit:
    15. Juni 2007
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Euskirchen
    -Leerohre vom HRW bis in den Spitzboden (damit evt. Leitungen bei Nachrüstungen z.B. Stromerzeugung auf Dach leichter gezogen werden können.
    -Gaskochfeld mit Flasche
    -früh auch bei evt. Garage an evt. Abwasserleitung (Waschbecken in Garage) denken
    -Kabel für Alarm usw. gleich mit verlegen lassen. Anlage kann auch später angeschlossen werden
    -wenn Netzwerk im Haus, dann auch bis in den Spitzboden (für evt. Funk-WWW)
     
  11. #10 peterhubertus, 25. Januar 2010
    peterhubertus

    peterhubertus

    Dabei seit:
    8. Februar 2008
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing
    Ort:
    Werder/Havel (Land Brandenburg)
    Ich finde es am praktischsten, wenn die Wäsche im selben Stockwerk gewaschen wird, wo sie auch anfällt. Dann erübrigt sich die Schlepperei und Werferei. Bei uns ist geplant, im OG zu schlafen, sich zu kleiden, zu waschen und auf dem Balkon ggf. zu trocknen, andernfalls im Trockner. Also Waschküche im OG.
    Peter
     
  12. Jessi75

    Jessi75

    Dabei seit:
    29. Januar 2009
    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kfm. Angestellte
    Ort:
    NRW
    Hallo

    ich würde versuchen so zu bauen, dass ihr alle Räume auf einer Ebene habt. Das Grundstück müsste ja dafür groß genug sein. Gerade mit Kindern oder auch im Alter (ja, ich weiß, ist noch lange hin) ist es einfach toll, wenn man keine Treppen steigen muss. Wir wollten zuerst auch aufstocken und unten wohnen und oben schlafen. Haben uns dann aus genannten Gründen dagegen entschieden und werden nun anbauen. Ich bin froh, dass wir uns so entschieden haben. Die Waschmaschine steht jetzt im Keller, aber ich wollte den Abstellraum oben so groß haben, dass da die Waschmaschine und der Trockner rein passen. Wasseranschlüsse kommen da auch rein so dass man irgendwann, wenn man keine Treppen mehr steigen kann, alles oben hat.
     
  13. #12 eddie irvine, 25. Januar 2010
    eddie irvine

    eddie irvine

    Dabei seit:
    14. Mai 2009
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wirtschaftsinformatiker
    Ort:
    Saarland
    @peterhubertus: Und dafuer musste ein Kind in den Keller, oder wie? :e_smiley_brille02:
     
  14. Huisje

    Huisje

    Dabei seit:
    27. Mai 2009
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sped.kaufmann
    Ort:
    Wipperfürth
    Dachte sowas gibbet nur in Krankenhäuser und Hotels.:o
    Ein wenig hoch und runter laufen hält fit. Ich vermisse es also nicht.

    Da bin ich grundsätzlich gegen. Wenn jeder sowas anschafft, dann würde unser Fam.Einkommen schnell gen Null absinken.

    Auf jedem Fall.

    Im Haus mit Gasheizung ist auf Gas kochen eine Empfehlung (in meine Heimat kocht man fast erzwungen auf Gas!), aber ohne Gasanschluss würde ich lieber Induktion vorschlagen. (Wir haben Ceran, und darauf koche ich auch gerne.)


    Huisje
     
  15. #14 HolzhausWolli, 25. Januar 2010
    HolzhausWolli

    HolzhausWolli

    Dabei seit:
    20. Februar 2006
    Beiträge:
    2.078
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Siegen
    Benutzertitelzusatz:
    Baustatus: Längst fertig
    Deshalb läufst Du ja nicht seltener rauf und runter, sonder ersparst deiner Frau den Gang mit dem Wäschetrog vorm Bauch zu machen und dir selbst den Anblick des anwachsenden Berg an Wäsche.

    War das ein Insider? Erläuter doch mal....
    Gleichwohl haben wir den Zentralsauger ebenfalls noch nicht vermißt. Die Nachbarin hat einen und beschwert sich ab und an über den megalangen Schlauch...naja.
     
  16. Huisje

    Huisje

    Dabei seit:
    27. Mai 2009
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sped.kaufmann
    Ort:
    Wipperfürth
    Grün/weisse Handstaubsauger sollen nicht aussterben.:motz

    Siehe mal an, die Nachbarin hat recht.:biggthumpup:
     
  17. driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22. Februar 2008
    Beiträge:
    2.235
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    "Saugstauber"

    Genau! Ich find's sgt. Im Bad ist's immer aufgeräumt. Und es funktioniert ja sogar in die andere Richtung. 1-2 Wochen später liegt die Wäsche schon wieder gebügelt im Schrank im OG.:biggthumpup:

    Habe hier auch gerätselt. Warscheinlich verkauft er dann keine herkömmlichen Staubsauger mehr. Ist also Staubsaugervertreter...:biggthumpup:

    Das könnte ein Gegenargument sein!
    Ist die Hütte so gross oder hat sie so wenig Luftsteckdosen? Wie lange ist der Schlauch, 9 m?:eek:
    Hat sie denn keinen Schlauchträger (Sohn/Tochter)?


    Ich habe es fest in der Planung. Die Vorbereitungen in den Wänden sind getroffen. Muss nur noch den Staubsauger holen (kaufen), anschliessen und los geht's. Keinen Lärm mehr in der Bude und vor allem weniger Staub....Ich freu mich drauf.
    Und in der Küche ist dann noch ein Kehrfix.
     
  18. Roth

    Roth

    Dabei seit:
    13. August 2009
    Beiträge:
    973
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Franken
    Stimmt. Was ich nicht verstehe: Alles vom Modernsten, aber Waschküche im Keller wie in in meiner Kinderzeit.
    Meine Waschmaschine hat einen Raum in Bad- und Schlafzimmernähe. Praktisch, wenn man älter ist. (Werden das nicht alle?)
     
  19. driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22. Februar 2008
    Beiträge:
    2.235
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    WaMa

    Ich vermute, dass aus 3 Gründen die Waschmaschine meist in den Keller gesetzt wird:
    1. Das hammer scho immer so gmacht...
    2. Lärmbelästigung, vor allem Beim Schleudern..
    3. Überflutung: Wasser läuft ja meist nach unten:D und wenn sie schon unten steht passiert ja nicht sonderlich viel...

    Weshalb wir sie ebenso in den Keller (Technikraum) gesetzt haben!
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 meinHaus500, 25. Januar 2010
    meinHaus500

    meinHaus500

    Dabei seit:
    31. August 2008
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkauffrau
    Ort:
    NRW, Raum Düsseldorf
    Ich finde, dass beim Wäsche waschen oder auch beim trocknen eine enorme Feuchtigkeit entsteht. Die habe ich dann lieber im Keller als neben meinem Schlafzimmer. Dann muss ein Waschraum nicht oder nur minimal beheizt werden. Im Gegensatz zu den übrigen Räumen im OG ist das im Keller doch häufiger der Fall. Also ist die Wärmeverteilung gleichmäßiger.
     
  22. Roth

    Roth

    Dabei seit:
    13. August 2009
    Beiträge:
    973
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Franken
    an meinHaus500

    Der Raum liegt nicht direkt neben dem Schlafzimmer, sondern neben dem Gästebad. Er hat eine Abluftdüse und braucht keine Heizung, weil er vom Grundofen warm wird. Ich bin noch nicht endgültig fertig mit Möblieren, aber ich nehme mir einen schönen Allzweckraum für hauswirtschaftliche Belange vor.
     
Thema:

Kreative Ideen für einen Neubau

Die Seite wird geladen...

Kreative Ideen für einen Neubau - Ähnliche Themen

  1. Suche nach Ideen für meine neue Küche

    Suche nach Ideen für meine neue Küche: Hallo! Ich richte gerade meine Küche neu ein und dachte ich könnte mir hier die eine oder andere Anregung zu finden wie ich meine Küche besonders...
  2. baufällige Nachbargarage grenzt an Grundstück für mögl. Neubau

    baufällige Nachbargarage grenzt an Grundstück für mögl. Neubau: Hallo zusammen, wir verhandeln mit der Stadt über ein Grundstückskauf, wo direkt an einer Grenze die hässliche Rückseite einer baufälligen Garage...
  3. eingebaute Fenster im Neubau

    eingebaute Fenster im Neubau: Hallo zusammen, in den letzten Tagen wurden in unserem Neubau die Fenster eingebaut. Nachdem ich mich etwas eingelesen habe, habe ich...
  4. Betondecke in Neubau nachträglich durchbohrt für Lichtauslässe

    Betondecke in Neubau nachträglich durchbohrt für Lichtauslässe: Hallo, wir haben in einem KfW55-Haus eine Neubauwohnung gekauft. Wir saßen an Ostern stundenlang zusammen, um über unsere Lichtauslässe zu...
  5. Schallschutz - Durchbohrte Decken für Lichtauslässe im Neubau

    Schallschutz - Durchbohrte Decken für Lichtauslässe im Neubau: Hallo, wir haben in einem KfW55-Haus eine Neubauwohnung gekauft. Wir saßen an Ostern stundenlang zusammen, um über unsere Lichtauslässe zu...