Lichtschacht Kellerfenster aus Schalungssteinen?

Diskutiere Lichtschacht Kellerfenster aus Schalungssteinen? im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Hallo Ich habe vor vor meinen Kellerfenster mit Schalungsteinen ein Lichtschacht zu machen. Der untergrund ist drainage Kies. Muss ich auf den...

  1. #1 crank10, 19.07.2019
    Zuletzt bearbeitet: 19.07.2019
    crank10

    crank10

    Dabei seit:
    21.02.2019
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    Ich habe vor vor meinen Kellerfenster mit Schalungsteinen ein Lichtschacht zu machen. Der untergrund ist drainage Kies. Muss ich auf den drainage Kies eine Folie legen, da ich ein Fundament machen muss? Oder wie sollte ich das am besten starten? Bzw. Wie schütte ich am besten ein Fundament aus( um dort die Mauer mit den steinen hoch zu ziehen) , da ich vor jedem Fenster auch ein ablaufrohr liegen habe, welches nach unten in die Drainage führt. Oder kann ich die Schalungsteinen auf dem Kies setzten?

    So auf dem ersten Bild ist es jetzt. Soll in etwa wie auf dem zweiten Bild später aussehen nur in etwas kleiner also nur so ein Meter von Hauswand entfernt. Wollten aber mit Schalungsteinen machen und unten auch ein Betonboden dann wo das Wasser bei dem rohr gesammelt wird und nach unten geführt
     

    Anhänge:

  2. #2 Fabian Weber, 19.07.2019
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    5.398
    Zustimmungen:
    1.396
    Im Bereich des Fundamentes für den Lichtschacht darf kein. Drainagekies sein.

    Soll der Lichtschacht unten offen sein, oder muss dieser dicht sein?

    Wenn offen, dann einfach unter die Schalsteine ein Streifenfundament und dann hochmauern. Innen füllst Du dann mit Teichkies oder ähnlich bis zum Notablauf auf.
     
    Xeno gefällt das.
  3. #3 crank10, 19.07.2019
    crank10

    crank10

    Dabei seit:
    21.02.2019
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Nein, es soll dicht sein. Was macht man denn dann zwischen drainage Kies und Fundament/beton ? Oder macht man das Fundament auf Schotter?
     
  4. #4 Fabian Weber, 19.07.2019
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    5.398
    Zustimmungen:
    1.396
    Der Kies muss da weg. Das Fundament muss auf den gewachsenen oder verdichteten Boden.
     
  5. #5 crank10, 19.07.2019
    crank10

    crank10

    Dabei seit:
    21.02.2019
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Das geht nicht, da wir alles mit drainagekies angefüllt haben. Wand wurde saniert
     
  6. #6 Fabian Weber, 19.07.2019
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    5.398
    Zustimmungen:
    1.396
    Warum kaufst Du Dir nicht einen fertigen Lichtschacht aus Kunststoff, ist doch viel billiger? Den bekommst Du auch dicht am Haus angeschlossen.
     
  7. #7 crank10, 19.07.2019
    crank10

    crank10

    Dabei seit:
    21.02.2019
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Weil wir es so ein bisschen wie auf dem zweiten Bild gestalten wollen
     
  8. #8 Fabian Weber, 19.07.2019
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    5.398
    Zustimmungen:
    1.396
    Also abgetreppt und trotzdem dicht, hhhmmm nicht ganz einfach, vor allem weil der Boden so weich ist.
     
  9. #9 crank10, 19.07.2019
    crank10

    crank10

    Dabei seit:
    21.02.2019
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ja abgetreppt Würde es denn iwie anders gehen. Mit Pflanzkübel oder so auf dem Boden. Sieht man ja auch ziemlich oft
     
  10. #10 Fabian Weber, 19.07.2019
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    5.398
    Zustimmungen:
    1.396
    Ich könnte mir vorstellen, dass man das schon auf dem Kies versuchen kann.

    Dann würde ich den Dichtungsanschluss zum Haus aber auf Schlaufe legen. Falls der Lichtschacht sich dann bisschen durch Setzung bewegt, dann bleibt es dicht.
     
  11. #11 Fabian Weber, 19.07.2019
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    5.398
    Zustimmungen:
    1.396
    Der Dichtungsanschluss sollte auch gut überlegt sein, so dass er sich auch herstellen lässt.
     
  12. #12 crank10, 19.07.2019
    crank10

    crank10

    Dabei seit:
    21.02.2019
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Was bedeutet auf Schlaufe? Wollte die schalungssteine an die styrodurplatten stellen.
     
  13. #13 Fabian Weber, 19.07.2019
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    5.398
    Zustimmungen:
    1.396
    Ich denke es soll dicht sein?
     
  14. #14 crank10, 19.07.2019
    crank10

    crank10

    Dabei seit:
    21.02.2019
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ich dachte du meintest hauptsächlich mit dicht den Boden also um das rohr herum.
     
  15. #15 Fabian Weber, 19.07.2019
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    5.398
    Zustimmungen:
    1.396
    Ok also nicht dicht, das macht die Sache ja dann einfacher. Dann würde ich mich trauen, das Fundament einfach so auf den Kies zu bauen. Wenn der Lichtschacht wegsacken sollte ist ja vielleicht nicht schlimm bei ein paar Zentimeter.

    Warum muss der denn unten zu sein? Ich habe schon oft unten offene Lichtschächte gesehen, die dann einfach mit Kies gefüllt waren.
     
  16. #16 crank10, 19.07.2019
    crank10

    crank10

    Dabei seit:
    21.02.2019
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Naja, zu wegen dem Fundament und da stellt sich mir sie Frage, wie ich das angehen soll. Habe gehört man legt eine Folie auf den Drainage Kies und schüttet dann das Fundament ca 10-15 cm und da baut man dann die Schalungsteine drauf auf. Weil wenn ich Fundament direkt auf den Drainage Kies gebe zerfliest er da drin mehr oder weniger...
    Also wie gehe ich da am besten ran?
     
  17. #17 Fabian Weber, 20.07.2019
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    5.398
    Zustimmungen:
    1.396
    Ja nimm die Folie.
     
  18. #18 crank10, 20.07.2019
    crank10

    crank10

    Dabei seit:
    21.02.2019
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ist das denn dann ne stinknormale baufolie oder gibt es da was spezielles
     
  19. #19 Fabian Weber, 20.07.2019
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    5.398
    Zustimmungen:
    1.396
    Baufolie reicht, wenn der Beton getrocknet ist, ist die ja nicht mehr nötig.
     
  20. #20 petra345, 20.07.2019
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    2.182
    Zustimmungen:
    185
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Ohne eine Folie, und sei es ein alter Pappkarton, läuft der feine Anteil des Betons in den Kies.
    Der Kies ist kein Drainagekies mehr und im Beton fehlt der Feinanteil.
    Auf eines solche Platte (mit einem Entwässerungsloch) kann man die aufgehenden Mauern gründen.

    Ich würde allerdings keine Schalungssteine nehmen, sondern eine sehr dünne Betonschale gegen das Erdreich betonieren. Dünner als 10 cm ist völlig ausreichend, um das Erdreich zu halten. Wenn man das Bauwerk einmal entfernen will, wird man so wie so Preßluft brauchen, so fest wird der Beton dann sein. Also nicht auch noch eine 24 cm Wand dort vorsehen.

    Ich kann das leicht vorschlagen, weil ich über Rüttler und Umformer und auch über ausreichend Verflüssiger für den Beton verfüge. Deshalb kann ich eine dünne Betonschale fehlerfrei herstellen.
     
Thema:

Lichtschacht Kellerfenster aus Schalungssteinen?

Die Seite wird geladen...

Lichtschacht Kellerfenster aus Schalungssteinen? - Ähnliche Themen

  1. Kellerfenster (Lichtschacht) abdichten

    Kellerfenster (Lichtschacht) abdichten: Hallo zusammen, habe drei Kellerfenster mit Lichtschacht. Zwei davon sind nicht eingeputzt, weshalb innen ein leichter Spalt zwischen der...
  2. Fenstermaße Kellerfenster / Lichtschacht

    Fenstermaße Kellerfenster / Lichtschacht: Hallo, unser Archi hat im Plan Fenstergrößen im Keller von 1,01 x 0,635 m aufgeschrieben. Ein Rohbauer sagte uns nun, dass wir auf Grund dieses...
  3. Tausch Kellerfenst mit Lichtschacht gegen "normales" Fenster

    Tausch Kellerfenst mit Lichtschacht gegen "normales" Fenster: Hallo, ich wohne in Hessen und möchte zwei Kellerfenster mit Lichtschacht gegen "normale" Fenster tauschen. Habe dann wesentlich mehr Licht aus...
  4. Wasser läuft durchs Kellerfenster, Lichtschächte installieren?

    Wasser läuft durchs Kellerfenster, Lichtschächte installieren?: Hallo zusammen, ich bräuchte dringenden Rat. Wir haben ein Problem mit unserem Keller. Zwei Keller Fenster (noch die einfachen StahlBlech...
  5. Wasser durch das Kellerfenster - darf das??

    Wasser durch das Kellerfenster - darf das??: Hallo, wir hatten heute eine kurzen aber umso heftigeren Regenguss. Bei meinem Kontrollgang in den Keller (weil Haus neu und wir noch nicht so...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden