Massiv oder Holzständer ??

Diskutiere Massiv oder Holzständer ?? im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Hallo Profis und Häuslebauer;) meine Frage ist evt.geschmackssache....oder so ?? Je nach dem ob man mit einen Fertighaushersteller oder...

  1. Ohlis

    Ohlis

    Dabei seit:
    13. Februar 2008
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bäcker oder so ?
    Ort:
    BW
    Hallo Profis und Häuslebauer;)

    meine Frage ist evt.geschmackssache....oder so ??
    Je nach dem ob man mit einen Fertighaushersteller oder Massivbauer redet bekommt man unterschidliche aussagen...zb. ... :irre

    "Moderne Ökologische Bauweise ist heute nur noch über eine Holzständerbauweise möglich" .....
    "Massivbauen ist einfach billig" schlechte U-werte..möchten Sie in so einem Dino. wohnen ??...usw.

    Jede Bauweise hat seine vor bez. nachteile...oder was meint IHR :confused:

    mfg
    Ohlis:sleeping
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ilis

    ilis

    Dabei seit:
    12. Februar 2007
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    Friesland
    Geschmackssache trifft's wohl am besten. Teilweise auch ein bißchen regionaltypisch. ZB wird hier im Norden eigentlich fast immer verklinkert (Putzfassaden sehen sehr schnell unansehnlich aus und müssen ständig nachbearbeitet werden), da ist "massiv" dann also Standard.
    Richtig gemacht funktioniert beides. Wird gepfuscht, ist die Bauweise egal ;)

    Mal abgesehen davon, dass es selbst bei "Massivbau" ja viele Unterschiede gibt -> ebenfalls dann wieder "Geschmackssache".
     
  4. #3 Ralf Dühlmeyer, 2. Mai 2008
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Gäbe es DIE Bauweise, wäre sie schon lange bei 99 % der Bauten anzutreffen.

    Für beides gibt es Pros und Contras, beide haben Vor- und Nachteile.

    Und es gibt Zwänge, die eine der denkbaren Lösungen ausschliessen können.

    ****

    Hats geholfen? Ich denke nein. Als Entscheidungsgrundlage muss man sich eine Tabelle a´la Bruno machen, die harte Faktoren, wie Wärmebrücken und Gestaltungfreiheit, aber auch "weiche" wie Haptik, ooooooohmmmm-Faktor, nachbarliches Ansehen (ach, die bauen einen Pappkartong) usw. enthält.
    Und dann weiterdenken.

    MfG
     
  5. Uli R.

    Uli R.

    Dabei seit:
    24. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.664
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    -
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Wir haben hier eine vollverklinkerte Pressspanschachtel stehen *g das ganze war zwar ne superbillig Sonderangebotshütte (Preis stand während des Zusammentackerns an der Haustüre) aber verklinkert haben sie auch die Wand an die dann die schicke Fertiggarage angelehnt wurde ... die Dachentwässerung erfolgt übrigens auf der Seite auf das Flachdach der Fertiggarage das nur am Rande *g
     
  6. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    ja :)

    klär deine weiteren (und künftigen) ansprüche ... auch die softskills,
    dann wird die entscheidung scho´richtig werden.
     
  7. #6 Shai Hulud, 2. Mai 2008
    Shai Hulud

    Shai Hulud

    Dabei seit:
    25. November 2007
    Beiträge:
    3.566
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Kiel
    Wir bauen in 2008:

    Passivhaus => Speichermasse wichtig => Massivbauweise mit Betondecke
    Norddeutschland => Schietwetter => Zweischalig
    Karma => Hohlziegel
     
  8. #7 Isolierglas, 2. Mai 2008
    Isolierglas

    Isolierglas

    Dabei seit:
    4. Oktober 2007
    Beiträge:
    1.446
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Consultant
    Ort:
    Darmstadt
    In der Regel wird Massivbau bei den Banken (immer noch!) besser bewertet. Mehr Speichermasse, daher besserer sommerlicher Wärmeschutz. Schädlingsresistenter. Allerdings: Bei extrem guter Dämmung hat Holzbauweise den Vorteil geringerer Wandstärken.

    Mein persönlicher Favourit: Innenwände Massiv, Betondecken, Aussenwände TJI Träger mit Einblasdämmung auf Altpapierbasis. Problemlos mit Passivhausstandard (wenn der Rest stimmt... ;-) ) als 36-er Wand machbar.

    Vorteil: "Best Of"
    Nachteil: Dichtigkeitsprobleme wie im Leichtbau

    Gruss, Dirk
     
  9. #8 Torsten Stodenb, 3. Mai 2008
    Torsten Stodenb

    Torsten Stodenb

    Dabei seit:
    18. Dezember 2002
    Beiträge:
    2.000
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Holzhausunternehmer
    Ort:
    Bielefeld
    Benutzertitelzusatz:
    Wenn Du krank bist, zieh' in ein Holzhaus. Wenn das nicht hilft, geh' zum Arzt. (schwed. Sprichwort)
    Es wird wie immer viel Unsinn erzählt. Die Wahrheit: Natürlich Holzständerbauweise!

    Ach übrigens, ilis, Holzrahmenkonstruktion mit Verblendung aus Klinkern oder noch besser Quarzsandverblendern ist wohl kaum zu toppen! Was ist jetzt daran massiv? Richtig: lediglich die Verkleidung. "Massiv" ist nämlich nichts als ein sehr dummes Schlagwort, weil es kein bautechnisch relevantes Urteil zulässt, sondern ausschließlich diffuse Emotionen fördert.
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Shai Hulud, 3. Mai 2008
    Shai Hulud

    Shai Hulud

    Dabei seit:
    25. November 2007
    Beiträge:
    3.566
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Kiel
    Hallo Torsten, meinst du wir sollen noch schnell unsere Planung ändern? :winken

    Übrigens enthält ein Dachgeschoß auch bei Massivbauweise jede Menge Holz und Trockenbau.
     
  12. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    inkongruent? :)
     
Thema:

Massiv oder Holzständer ??

Die Seite wird geladen...

Massiv oder Holzständer ?? - Ähnliche Themen

  1. Löcher verschließen bei Holzständer

    Löcher verschließen bei Holzständer: Hallo zusammen, ich habe in meinen neuem "gebrauchten" Haus, jetzt nach dem die Möbel raus sind noch ein paar kleine Probleme gefunden die man...
  2. Holzständer Garage Dämmen

    Holzständer Garage Dämmen: Servus, ich habe eine Holzständergarage 7,5m auf 6,5m mit einem 4cm Sandwichdach mit 5 Grad Neigung. Die Garage ist direkt mit dem Haus verbunden...
  3. Fundament für massive Podestplatte

    Fundament für massive Podestplatte: Hallo, in der Vergangenheit habe ich hier schon viel gelesen und für die bei mir als Bauherr immer wieder aufkommenden Fragen eine Menge...
  4. Anbau, Holzständer, erhöhte Bodenplatte

    Anbau, Holzständer, erhöhte Bodenplatte: Hallo zusammen, ich wollte fragen, ob mir hier jemand eine grobe Kostenschätzung für einen Anbau abgeben kann? Wir übrlegen gerade, ob wir...
  5. Massiver Eichen-Dielenboden kommt hoch

    Massiver Eichen-Dielenboden kommt hoch: Hallo, wenige Wochen nach den Verlegearbeiten kommt unser 2cm massiver Eichen-Dielenboden hoch. Beim Unternehmer hatten wir schon die viel zu...