Meine Baupläne

Diskutiere Meine Baupläne im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Ja vielleicht bist du ja besser MArion ?

  1. Snewi

    Snewi

    Dabei seit:
    31.05.2007
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Osnabrück
    Ja vielleicht bist du ja besser MArion ?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Meine Baupläne. Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    @Marion
    Sind doch nur schlappe 500km. Das macht der Thomas mit links, so nebenbei zwischen Kaffee und Abendessen. :bounce:

    Der thread wird immer besser.

    Gruß
    Ralf
     
  4. #63 Gast217, 11.03.2008
    Gast217

    Gast217 Gast

    Pech gehabt:
    Ich bin nicht vorlageberechtigt.
    Und ich kenne meine Grenzen. :D
     
  5. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Der snewi doch auch nicht. :D
     
  6. #65 Gast217, 11.03.2008
    Gast217

    Gast217 Gast

    Aber kennt er seine Grenzen? :D
     
  7. #66 Gast217, 11.03.2008
    Gast217

    Gast217 Gast

    So, ich muss jetzt weg.
    War sehr amüsant heute.
    Danke, Snewi für die nette Unterhaltung.

    Marion :)
     
  8. #67 Thomas B, 11.03.2008
    Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Tja Snewi,...ich will mal unterstellen, daß es Dir Ernst ist;)

    So sich also die Erkenntnis Bahn gebrochen hat, daß ein Planer, dem Du Dich anvertraust Dir sogar einen Mehrwert bieten kann, wäre dies natürlich schön.

    Sicher aber wäre da ein Archi aus Deiner Umgebung der Richtige. Osnabrück liegt für mich etwas weit entfernt....

    Gruß

    Thomas

    PS: Wo liegt eigentlich Osnabrück....duckundwech
     
  9. #68 Christian St, 11.03.2008
    Christian St

    Christian St

    Dabei seit:
    25.09.2006
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Mülheim/Ruhr
    ich würde

    die Wand zwischen Büro und Essen im EG hinter den Kaminzug legen und gerade durch die ganze Bude ziehen und im OG genau drauf stellen. Haste 3 Probleme weniger.
    1. keine gegliederte Wand, keine Schrägen, keine Ecken mehr
    2. Statisch einfaches Konzept
    3. Kinderzimmer nähern sich von der Fläche an
    Die Ausklinkung der Gebäudefront rechts unten macht keinen Sinn; begradigen und Mehrfläche nutzen. Die brauchste nämlich gleich.
    Den Erker /Friesengiebel schiebste dann mittig in die dann längere Fassade, dadurch haste die Pissecken im EG und OG weg.Die Wand im OG mit den Kinderzimmertüren würd ich dann auch direkt gerade durchziehen.
    Bleibt dann noch die Rückfassade, die würd ich links rausrücken bis auf Höhe der rechten Seite, haste wieder mehr Platz, der Dachstuhl wird langsam einfacher, wenn die Bude langsam zugroß wird, behalte die Geometrie bei und verkleiner die Aussenmaße nach Bedarf.
    Wenn du dann noch den hinteren Erker mittig setzt, passts so langsam-
    Ist zwar nix besonderes mehr, aber auf jeden Fall preiswerter und wohnlich besser.
    Obs dir dann noch gefällt???
    Deine Sache.
    Gruss Christian
     
  10. #69 peterhubertus, 11.03.2008
    peterhubertus

    peterhubertus

    Dabei seit:
    08.02.2008
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing
    Ort:
    Werder/Havel (Land Brandenburg)
    Snewi, ich habe auch meine Entwürfe, an denen ich tlw. lange festgehalten habe, Leuten gezeigt, die auch selber gebaut haben, und die sie auch gut fanden. Als ich dann mit "besserem" kam (ICH fand's nach unverblümt ausgeprochener Kritik besser), fanden die es plötzlich auch besser. So taste ich mich langsam vor. Macht sogar Spass. Besonderen Spass macht es, wenn man zum ersten mal von seinem "geliebten" Baby Abschied genommen hat und es in die Tonne geworfen hat. Danach wird's eigentlich nur besser, weil man ja selber bei ersten Entwurf schon gemerkt hat, wo es kneift und wo man grosse Mühe hatte, sich irgendwie drumrum zu wurschteln. Man lernt, Fehler gleich am Anfang zu vermeiden. Weil es aber deren viele gibt, dauert es einige Ansätze. Aber die erste Aktion "ab in die Tonne" wirkt befreiend. Danach trennt man sich leichter.

    Frage: Muss der Friesengiebel sein? Warum hast Du Dich in den gerade verliebt? Liebst Du klassische, bewährte Grundrisse, die oft gebaut und in vielen Jahren stetig verbessert wurden. Oder muss es etwas ganz Neues sein, was noch nie da war. Ich halte es für unwahrscheinlich, dass das Neue wirklich besser wird, als altbewährtes.

    Ich kenne den Friesengiebel nicht, aber dazu muss doch eine Unzahl von gelungenen Grundrissen existieren. Kannst Du nicht dort anleihen?

    Mein Laien(!)Tip: Fang mal ganz neu an mit total anderem Grundriss. Fang mit geraden Aussenmauern an. Ohne Winkel und Ecken. Fang mit geraden Zimmerzuschnitten an. Danach werden sich an einigen Stellen Möglichkeiten auftun, durch tlw. Einrücken einer Wand etwas zu verbessern. Auch Erker kann man danach noch rausziehen und anderes anpassen. Und wenn es mit allem Anpassen immer noch nichts wird, dann wieder weg damit. Mach in Küche und Bad und WC gleich die Möbel rein, damit es passt und nicht 25cm fehlen.

    Apropos Architekten: Ich habe schon viel Grauenhaftes, gerade von Architekten, gesehen. Aber ich verstehe gut, dass sie hier im Forum unmöglich an jedem Grundriss so lange herumbasteln wollen, bis etwas ordentliches rauskommt. Das kommt ja meistens einem kompletten Neuentwurf gleich und kostet Zeit.

    Mein jetziges Haus in NL ist von 1928 und meiner Meinung nach (ich lebe hier drin seit 20 Jahren) nahezu perfekt. Kein einziger unnützer Quadratmeter, keine Stelle, die klemmt, und alles harmonisch und in den Grössen- und Raumbeziehungen wohlabgestimmt. Der Architekt war also ein echter Könner! So ähnlich in der Qualität beim Ergebnis erhoffe ich mir mein neues Haus in D, auch wenn das wohl nicht hinzukriegen sein wird, auch nicht mit Architekt.

    Gruss und guten Erfolg, Peter
     
  11. #70 Wilhelm Wecker, 11.03.2008
    Wilhelm Wecker

    Wilhelm Wecker

    Dabei seit:
    27.09.2002
    Beiträge:
    416
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Freising
    Orientierung ?

    Beim flüchtigen Lesen der Beiträge habe ich nicht gesehen, ob schon mal über die Orientierung des Hauses gesprochen wurde - also wo ist Süden?
     
  12. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    16.077
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    @christian.

    ... die wand hinter den kamin legen u. das OG drauf stellen.
    statisch einfaches system und die kinderzimmer gleichen sich in
    der fläche an....

    der kamin steht im EG bei 2,65m. im OG bei 3,48m !!!

    ergo. :think das ist für den hugo, alles.
     
  13. Snewi

    Snewi

    Dabei seit:
    31.05.2007
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Osnabrück
    HAllo

    Hauseingang Norden Rückseite Süden!!

    Gruß
     
  14. #73 Christian St, 11.03.2008
    Christian St

    Christian St

    Dabei seit:
    25.09.2006
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Mülheim/Ruhr
    dann

    kannste den Kamin aber übereinanderstellen.
     
  15. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    16.077
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    @ christian
    ...immerhin, ein vorteil :28:

    wenn man mit nem 8m² kinderzimmer leben kann.:yikes

    sei mir nicht bös, ich klink mich aus...:winken
     
  16. #75 Christian St, 11.03.2008
    Christian St

    Christian St

    Dabei seit:
    25.09.2006
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Mülheim/Ruhr
    bin dir nich bös

    hastet aber net verstanden, gelle??
    gruss Christian
     
  17. Snewi

    Snewi

    Dabei seit:
    31.05.2007
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Osnabrück
  18. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    16.077
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    wenn sie religios sind,

    ...würde ich jetzt noch die beiden erker um ca. 2m verlängern,
    die maßketten löschen, das ding ausdrucken, in einen schönen
    rahmen packen und als kreuzsymbol an die wand hängen.
     
  19. #78 Landbub, 11.03.2008
    Landbub

    Landbub

    Dabei seit:
    29.04.2006
    Beiträge:
    1.960
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gschdutierta Kompjutahein
    Ort:
    Oberbayern
    Erinnert mich an die Grundrisse, die man bei Fertighausanbietern zu sehen bekommt. Wenig verschnörkelt, aber auch nix spannendes.

    Eine Küche mit Kochinsel rechts in den langen Schlauch, links von der Mitte ein hohes Bücherregal zur Segmentiertung zwischen Essen und Wohnen ... warum nicht?
     
  20. Anzeige

    Guck mal HIER... an. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #79 Gast217, 11.03.2008
    Gast217

    Gast217 Gast

    Wenn man ein Bücherregal zum Segmentieren braucht, passt's mit dem Entwurf nicht.

    Marion :)
     
  22. #80 Landbub, 11.03.2008
    Landbub

    Landbub

    Dabei seit:
    29.04.2006
    Beiträge:
    1.960
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gschdutierta Kompjutahein
    Ort:
    Oberbayern
    hmmm... na gut.
    Wie wärs mit einem schicken Tunnelkamin? Der Schornstein müsste dann ein wenig "nach links".
     
Thema:

Meine Baupläne

Die Seite wird geladen...

Meine Baupläne - Ähnliche Themen

  1. Tragende Wand erkennen Baupläne

    Tragende Wand erkennen Baupläne: Die Wand zwischen Wohnzimmer und Elternzimmer
  2. Baupläne für Mehrfamilienhaus 4 WHG + Penthouse GESUCHT

    Baupläne für Mehrfamilienhaus 4 WHG + Penthouse GESUCHT: Hallo Architekten und Bauchzeichner, wir sind auf der Suche nach Bauplänen eines Mehrfamilienhauses 4 WHG + Penthouse. Wohnfläche der Wohnungen:...
  3. Unser Bauplan wurde nicht in der Endfassung dem Bauamt vorgelegt...was nun?

    Unser Bauplan wurde nicht in der Endfassung dem Bauamt vorgelegt...was nun?: Hallo Fachleute, wir haben über mehreren Baupläne bis zur Endfassung unser Haus geplant. Den Bauantrag hat unser Bauträger fertig gemacht und...
  4. Was muß ein Architekt, ein Bauherr leisten?

    Was muß ein Architekt, ein Bauherr leisten?: Hallo Bauexperten, wir möchten ein Haus, 8m auf 11m, auf einem leicht abfallenden Gelände bauen. Von der Straße aus betrachtet sollte die...
  5. Kosten Bauplan

    Kosten Bauplan: Was darf ein Architekt für die Bauzeichnung einer Garage nehmen (Anhang)? Unser Problem: Der Architekt eines Bauunternehmers hat die Bauzeichnung...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden