Mini-Grundstück

Diskutiere Mini-Grundstück im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; hallo, ich wollte demnächst anfangen neben meinem elternhaus zu bauen bzw. anzubauen. das haus wir über einen separaten eingang verfügen und nur...

  1. indie

    indie Gast

    hallo,
    ich wollte demnächst anfangen neben meinem elternhaus zu bauen bzw. anzubauen.
    das haus wir über einen separaten eingang verfügen und nur im keller durch eine tür verbunden sein.
    leider hat das grundstück nur 5x11m mit denen ich auskommen muss.
    nun habe ich ein paar fragen:

    zählt das haus nachher als eigenständiges haus oder als anbau?
    was wäre eigentlich günstiger von den nebenkosten?
    habt ihr ne idee wie man bei so begrenztem platz am besten zimmer aufteilen kann?
    wie breit sollte denn so ungefähr ein flur sein?
    welches treppensystem würdet ihr mir vorschlagen, denn es sollen 2 etagen + dachgeschoss + keller sein.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. MaMa

    MaMa

    Dabei seit:
    13. Mai 2002
    Beiträge:
    442
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SV f. Holzschutz, Arbeitsvorbereiter Holzb
    Ort:
    Leipzig
    Benutzertitelzusatz:
    Mit Acryl und Schaum kann man ganze Häuser baun.
  4. planfix

    planfix Gast

    wie kann die fläche genutzt werden?
    gibts noch grenzabstände, flächenbeschränkungen o.ä.?
    was für räume willst du?
    was sagt das amt?
    müssen die nachbarn abweichungen zustimmen?
     
  5. #4 butterbär, 24. Januar 2007
    butterbär

    butterbär

    Dabei seit:
    10. November 2005
    Beiträge:
    932
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ulm
    das ist sehr wenig info um hier was schreiben zu können.

    rahmenbedingungen wie b-plan, umgebende bebauung, lageplan, satzungen... sowas sollte schon da sein.

    das sind eigentlich aufgaben und fragestellungen, deren lösung und beantwortung ein architekt im rahmen der grundlagenermittlung (lph1) betreibt - sowas verkommt leider immer mehr zu kostenlosen aquise.
     
  6. indie

    indie

    Dabei seit:
    24. Januar 2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriemechaniker
    Ort:
    Piesbach
    also, dass grundstück wird voll genutzt, wurde auch schon mit den nachbarn geklärt.
    die maße des rohbaus betragen also 5x11m.
    wollte halt mal wissen ob es evtl. irgendwelche standardmaße für den flur gibt,
    schliesslich muss ja auch noch eine treppe rein, oder würde ich besser auf den flur verzichten?dachte vielleicht gibt es hier jemand der erfahrung hat mit einem solch kleinen haus, oder halt weiss wie das mit den nebenkosten läuft, ob es jetzt als anbau oder als eigenes haus zählt.
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Ropi

    Ropi

    Dabei seit:
    18. Mai 2006
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Aachen
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    Hallo Indie,

    es gibt abseits vom Gespraech mit dem Architekten auch gute Buecher, die als Ideengeber ganz gut funktionieren.

    Ich habe mir damals aus der Buecherei eine ganze Serie mitgenommen. Da war auch was dabei mit "Bauen auf schwierigen Grundstuecken". Fuer mich wichtiger waren Grundrisse und Ideen zum Reihenhausbau. Dort habe ich gelernt, dass Reihenhauser am besten ab einer Breite von 7,75m funktionieren. Die Haeuser mit 5m Breite laufen oft auf einen Wohnflur oder Kueche mit Garderobe hinaus. Bin aber kein Architekt sondern nur Bauherr.

    Viel Erfolg!
    Gruss,
    Ropi
     
  9. planfix

    planfix Gast

    mache gerade auch so was. daher keine weiten auskünfte ohne weitere angaben. der bauantrag war etwas schwierig, da auch nachbarn unterschreiben mußten, die eigentlich gar keine waren, aber irgendwo trafen sich eben die abstandsflächen. such dir eine/n planer/in der das für dich löst und geh als erstes mit dem ins bauamt. das kann dir nötigenfalls weitere kosten sparen. die baubehörden sagen schon was sie zulassen und was nicht, wenn du mit deinem architekten dort bist, treten auch keine missverständisse diesbezüglich auf.
     
Thema:

Mini-Grundstück

Die Seite wird geladen...

Mini-Grundstück - Ähnliche Themen

  1. Grundstück groß genug für Material und Anlieferung?

    Grundstück groß genug für Material und Anlieferung?: Hallo, wir haben Probleme mit unserem Bauleiter. Dieser ist der Meinung, dass unser Grundstück zu Spitzenzeiten von der Fläche her nicht...
  2. Grundstück Minihaus - Abstandsflächen erforderlich?

    Grundstück Minihaus - Abstandsflächen erforderlich?: Wenn ich mir nun ein Minihaus (freiststehend, kein Anhänger sondern mit betonierter Bodenplatte und Fundamenten) bauen möchte, und ich mit 70qm...
  3. Grundstück teilen: Wie Zufahrt Hinterliegergrundstück regeln (Grenzbebauung)

    Grundstück teilen: Wie Zufahrt Hinterliegergrundstück regeln (Grenzbebauung): Hallo Zusammen, wir möchten gerne ein größeres Grundstück teilen, um dort zwei EFHs zu errichten (Bundesland: Bayern). Konkret würden wir den...
  4. Unterfangung auf dem eigenen Grundstück möglich?

    Unterfangung auf dem eigenen Grundstück möglich?: Hallo zusammen, Wir haben eine DHH, BJ1956. Diese möchten wir abreißen und eine neue DHH errichten. Die Nachbarhälfte bleibt stehen. Beide...
  5. Kaufvertrag für ein Grundstück

    Kaufvertrag für ein Grundstück: Hello User, bin neu hier :) und habe als neu-bauherrin auch eine Frage :) Heute haben ich den Kaufvertrag für ein Grundstück von der...