Neubauplanung - Bitte um Allgemeine Einschätzung

Diskutiere Neubauplanung - Bitte um Allgemeine Einschätzung im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Hallo Zusammen, ich bin neu hier im Forum und erhoffe mir zu unseren bisherigen Planungen ein paar Meinungen, Anregungen, Bedenken und evtl....

  1. #1 Fabian93, 21.12.2018
    Fabian93

    Fabian93

    Dabei seit:
    21.12.2018
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen,
    ich bin neu hier im Forum und erhoffe mir zu unseren bisherigen Planungen ein paar Meinungen, Anregungen, Bedenken und evtl. Einschätzung ob das statisch/bautechnisch überhaupt so ausführbar ist.
    Kurz zum allgemeinen Stand: Das Bau-Gebiet in dem der voraussichtliche Bauplatz ist, wird gerade erschlossen. Auf der zust. Gemeinde, welche die Erschließung durchführt, haben wir den Bauplatz vorab "relativ" verbindlich reserviert. Angedachter Baubeginn wäre in ca. ein bis zwei Jahren.
    Zum angefügten Plan: Diesen habe ich selbst erstellt, jedoch bitte nicht vor-/verurteilen, ich bin zwar Technischer Zeichner, jedoch Fachrichtung Heizung und habe somit vom Bau auch nicht mehr Ahnung wie jeder andere Normalo . Ob das also bautechnisch, statisch, usw. so ausführbar ist, müsste dann noch geklärt werden, bzw. wäre ich auch um Tipps/Meinungen froh.
    Danke!
     

    Anhänge:

  2. #2 Lexmaul, 21.12.2018
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    6.828
    Zustimmungen:
    1.343
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Im Elternschlafzimmer tanzen können, dafür den Kindern so kleine Kammern gönnen.

    Insgesamt eher so ein Grundriss a la "was kostet die Welt, ich mach (fast) alles so groß es geht".

    Bis mal die Baupreise kommen, dann geht das streichen los ;)

    Bin auch ein Freund von großen Häusern, aber bitte mit Köpfchen - hier wurden wahllos Quadratmeter verteilt.

    Balkon am EFH mit Garten ist auch totaler Humbug.
     
    Kriminelle und simon84 gefällt das.
  3. #3 bauspezi 45, 21.12.2018
    bauspezi 45

    bauspezi 45

    Dabei seit:
    20.02.2017
    Beiträge:
    1.782
    Zustimmungen:
    331
    Beruf:
    Meister der Steinkunst (Maurermeister)
    Ort:
    solingen wald
    Benutzertitelzusatz:
    iR.
    ja,ja, kann man so planen ,
    sicherlich viel Platz in der Garage aber wer mehrere Autos hat..
    in Sachen Statik wird es schon schwieriger aber nicht unlösbar weil
    die Wände im OG anders stehen ,kann man aber so bauen
     
  4. #4 Kriminelle, 21.12.2018
    Kriminelle

    Kriminelle

    Dabei seit:
    16.05.2013
    Beiträge:
    856
    Zustimmungen:
    149
    Beruf:
    Öffentl. Dienst
    Ort:
    Niedersachsen
    Die Kinderzimmer zum Osten, da werden Schulkinder gar nichts von haben.
    Kinder hast Du noch nicht, Fabian?
    Gibt es keine Hobbies, die unterzubringen sind? Wo wird der Drucker oder PC stehen?
     
    11ant gefällt das.
  5. #5 Fabian93, 21.12.2018
    Fabian93

    Fabian93

    Dabei seit:
    21.12.2018
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kinder gibts noch nicht, wird evtl. auch nur eins und dementspr. auch ein großes bzw. zwei kleine Kizis für ein Kind oder dementspr. ein kleines Büro.
    Hobbyräume sind nicht angedacht. Sind sowieso den ganzen Tag im Büro, dementspr. in der Freizeit immer draußen und wenn drinnen auf der Couch, Küche bzw. Bad,
    deswegen haben wir diese auch so großzügig geplant.
    Die Garage hätten wir deswegen so groß, da wir ja nicht wirklich viel an Abstellflächen haben, bis auf die kl. Speis, den Anbau und die Dachböden.
    Balkon haben wir deshalb geplant, da wir Hauskatzen haben und das jetzt, auch in der akt. Wohnung der einzigste Platz ist, wo diese raus können.
    Danke für die bisherigen Rückmeldungen.
     
  6. am1003

    am1003

    Dabei seit:
    30.11.2015
    Beiträge:
    1.218
    Zustimmungen:
    210
    Beruf:
    Installateur
    Ort:
    Berlin
    Die Kinderzimmer gegen Schlafzimmer und Bad tauschen. Flur mit 9 m2 im OG wirst du nicht brauchen.
     
    Fabian93 gefällt das.
  7. #7 bauspezi 45, 21.12.2018
    bauspezi 45

    bauspezi 45

    Dabei seit:
    20.02.2017
    Beiträge:
    1.782
    Zustimmungen:
    331
    Beruf:
    Meister der Steinkunst (Maurermeister)
    Ort:
    solingen wald
    Benutzertitelzusatz:
    iR.
    ... braucht man nicht ?
    das alleine soll der Bauherr entscheiden, was was ich so brauche frag ich auch keine andern.
    Diskutieren über "dies und jenes sollte MAN ändern" ist oft Geschmacksfrage..
     
    Fabian93 gefällt das.
  8. #8 Fabian93, 21.12.2018
    Fabian93

    Fabian93

    Dabei seit:
    21.12.2018
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Darf ich dich als Meister noch um eine Kostenschätzung bitten?
    Rein aus dem Bauch heraus wenn du die Planung so siehst.
    Grundstück wird um die 60k sein. Heizung komplett umsonst. Fliesenlegen nur Material.
    Ansonsten akt. Standard, nichts hochwertiges aber auch kein Pfusch. Bevorzugte Bauweise wäre Ziegel.
    Wohnhaus soll in den bayerischen Wald kommen, also von den Lohnkosten her noch eher moderat.
     
  9. #9 Lexmaul, 21.12.2018
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    6.828
    Zustimmungen:
    1.343
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Geil, sobald einer dem Bauherrn Honig um den Mund schmiert, ist er gleich der Superstar :D

    Noch besser die Kostenfrage...
     
  10. #10 Winnetou78, 21.12.2018
    Winnetou78

    Winnetou78

    Dabei seit:
    09.07.2017
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    14
    Beruf:
    Baudenkmalpflege
    Ort:
    Schwedt
    Hier in diesem Forum wird bald niemand mehr irgendwelche Fragen stellen, wenn man immer gleich von gewissen Leuten runtergeputzt wird.
    Teilweise mit einer sehr überheblichen Art.
    Nicht jeder weiß gleich alles.
     
    S216, msfox30 und 11ant gefällt das.
  11. #11 Lexmaul, 21.12.2018
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    6.828
    Zustimmungen:
    1.343
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Er hat um eine Meinung gebeten, die hat er bekommen. Man kann natürlich alles in bonbonfarben verpacken, damit es hübsch weichgespült ist.

    Nutzt aber keinem etwas...

    Aber mit Deiner Prognose liegst Du unheimlich falsch, garantiert.
     
  12. #12 1958kos, 21.12.2018
    1958kos

    1958kos

    Dabei seit:
    06.12.2016
    Beiträge:
    1.836
    Zustimmungen:
    294
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Höchberg
    Bis auf die Wohnzimmermöbelierung und dem fehlenden Durchgang vom Flur direkt in die Küche, find ich den Grundriss gar nicht so schlecht. Balkon ist in dieser Ecke wo gebaut wird mit ein muss.
     
    Winnetou78 gefällt das.
  13. #13 Lexmaul, 21.12.2018
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    6.828
    Zustimmungen:
    1.343
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Gut, dass man in Bayern keinen Zwängen unterlegen ist ;).

    Warum sollte man sowas heute echt noch bauen, wenn er später verwaist, was er zu 95 Prozent der Fälle tut. Nur aus optischen Gründen?

    Wie gesagt, ich find die Größenverhältnisse nicht stimmig, aber der TE ist noch kinderlos, da hat man evtl. noch nen anderen Blick.
     
    Kriminelle gefällt das.
  14. S216

    S216

    Dabei seit:
    06.12.2017
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    76
    Beruf:
    Vertrieb Metallindustrie
    Ort:
    RLP
    Meiner aktuellen Erfahrung nach (auch auf dem platten Land, tiefste Provinz): in 2-3 Jahren. Baubeginn in 1 Jahr ist komplett illusorisch, wenn du nicht selbst baggerst und mauerst.
     
  15. #15 Kriminelle, 21.12.2018
    Kriminelle

    Kriminelle

    Dabei seit:
    16.05.2013
    Beiträge:
    856
    Zustimmungen:
    149
    Beruf:
    Öffentl. Dienst
    Ort:
    Niedersachsen
    Ich seh jetzt kein großes Kinderzimmer, ich seh auch keine 2 kleine Kinderzimmer und Büro? Wo sind denn die geplant?

    Nein, das meine ich nicht. Wo sind die Unterstellmöglichkeiten für zb Musikinstrument, Computer, Staffelei, Nähmaschine, Fitnessgerät, und was auch immer es so im Leben geben könnte, wenn man älter wird oder das Kind anfängt, kreativ zu werden. Ich sehe überhaupt kein „Leben“, nur „Wohnen“.

    Wo gibt es das denn? Ist die schon gekauft?

    Für die Geranien :D

    Mir gefällt nicht, dass man die Küche durch die Chilllounge betreten muss, die Wäsche durchs Haus getragen werden muss, diese dann noch im Heizungsraum getrocknet wird. Mir gefällt die Größe vom Bad nicht - geht völlig an Ergonomie und Gemütlichkeit vorbei. Mir gefällt nicht, dass das SZ Durchgangsraum ist.
    Ich sehe nirgendwo Privatsphäre, Rückzugsorte, Abstellraum oder so.
    Ich sehe unüberlegte Fläche.

    Warum nicht die Kinderzimmer in Richtung Balkon?
     
    msfox30 gefällt das.
  16. #16 driver55, 21.12.2018
    driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    3.437
    Zustimmungen:
    254
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    In der Tat ist hier einiges im Argen:
    • Kinderhasenställe....aber 17 m² Elternbad
    • Wohnen/Essen 4 x 11 m (zu schmal, schlauchig für Wohnen...)...Möbilierung Fehlanzeige (bis auf Medienwand)
    • Schlafen und Ankleide harmonieren auch nicht...
    • 20...30 k€ für die 4-Beiner ausgeben ist auch geil...vor allem bei Schlafen/Bad...die Kinder schauen dagegen in die Röhre...
    • Eine Türe für Alles (Wohnen/Essen/Küche)............man latscht immer durch Wohnen...
    • Liste kann noch beliebig fortgeführt werden....aber bald ist der 24.12....muss noch weg...:D
     
  17. #17 msfox30, 21.12.2018
    msfox30

    msfox30

    Dabei seit:
    12.05.2015
    Beiträge:
    829
    Zustimmungen:
    203
    Beruf:
    IT Berater
    Ort:
    Halle
    Wenn du hier im Forum mal quer oder länger mitliest, wirst du festellen: ES GIBT KEINEN STANDARD. Und hochwertig ist subjektives Empfinden. Was einige für Pfusch halten, ist für andere rustikal :-).
     
  18. 11ant

    11ant

    Dabei seit:
    28.02.2017
    Beiträge:
    596
    Zustimmungen:
    198
    Beruf:
    Unternehmensberater
    Ort:
    RLP Nord
    Man kann alles auch mißverstehen wollen. Dank der normativen Kraft des Faktischen kann man das, was als Müllermeierschulzes Mainstream im Baumarkt zu den Schnelldrehern gehört, durchaus als Standard bezeichnen, und "aktuell" bedeutet, daß sich der "Standard" auf heute bezieht. Also Fußbodenheizung, aber Kühlschrank ohne Internetanschluß. Und hier will jemand offenbar keine B-Ware, aber auch keine vergoldeten Anschußklemmen.
     
    S216 gefällt das.
  19. #19 Kriminelle, 22.12.2018
    Kriminelle

    Kriminelle

    Dabei seit:
    16.05.2013
    Beiträge:
    856
    Zustimmungen:
    149
    Beruf:
    Öffentl. Dienst
    Ort:
    Niedersachsen
    Zu der Planung ansich:
    SChlafzimmer, Ankleide und Bad ist nicht sinnvoll angeordnet. Wenn’s schlecht kommt, läuft der erste am Morgen zig mal am Bett vorbei und lässt den anderen nicht weiterschlafen.
    Tür zur Ankleide am Kopfende des Bettes bringt zusätzlich gefühlte Unruhe, das Fenster übern Kopf genauso.
    Ankleide selbst ist zu klein.
    Sehe jetzt erst: Kinderbad ist ist HWR - recht ungünstig in der Doppelbelegung. Kann man machen, aber wenn 2 Kinder da sind, dann sollte man sich einen anderen Ort fürs Wäschewaschen suchen.
    Zu der Größen der Hasen... äh... Kinderställe ist ja schon alles gesagt.
    Im EG ist jetzt nicht so fein, dass die Tür zum Allraum so versetzt zum Eingang ist. Man muss den Hauptraum eher suchen. Wozu ist die Dusche im WC? Gäste gibt es ja nicht.
    Sofa unterm Fenster und Garten im Rücken nicht durchdacht. Jeder, der sich Milch aus der Küche holen will, latscht am Sofa vorbei. -> Tausch Küche, Wohnzimmer.
    Fensterfront im Westen kann man eh überarbeiten.
     
    jodler2014 gefällt das.
  20. #20 msfox30, 22.12.2018
    msfox30

    msfox30

    Dabei seit:
    12.05.2015
    Beiträge:
    829
    Zustimmungen:
    203
    Beruf:
    IT Berater
    Ort:
    Halle
    Wo steht, dass Fußbodenheizung "standard" ist?
    In unserem Bauvertrag waren Fliesen mit einem qm-Preis von 20€ "Standard". Also eher unterste Preisklasse.
    Steckdosen/Lichtauslässe wird nach RAL-RG 678 bestimmt. Ausstattungswert 2 wird dort als "Standard" bezeichnet. Wobei es bei uns Ausstattungswert 1 + etwas mehr getan hat...
     
Thema:

Neubauplanung - Bitte um Allgemeine Einschätzung

Die Seite wird geladen...

Neubauplanung - Bitte um Allgemeine Einschätzung - Ähnliche Themen

  1. Garagendecke dämmen? Bitte um Hilfe

    Garagendecke dämmen? Bitte um Hilfe: Hallo ,ich habe eine Garage im Haus.Darüber ist ein Schlafraum der im Winter nicht richtig warm wird darum würde ich gern mit Styropor dämmen. Ist...
  2. Bitte um Hilfe! Elektrik rolladen

    Bitte um Hilfe! Elektrik rolladen: Hallo, wie möchten unsere elektrischen Rollläden smart machen. Dh wie wollen die wifi Taster abklemmen. Jedoch gestaltet sich das schwierig da der...
  3. Bitte Meinung um Fenster (muss unbedingt Sturz?)

    Bitte Meinung um Fenster (muss unbedingt Sturz?): Hallo an alle, brauche so schnell wie möglich eine Meinung. Situation: Haus 2006 Baujahr. (Bungalow). Anscheinend tragende Wände nur Aussenwände...
  4. Kosten Kamin bei Neubauplanung

    Kosten Kamin bei Neubauplanung: Hallo liebe Community, wir planen gerade mit einem Architekten ein Einfamilienhaus (Massivhaus, KfW 55, Budget ca. 500 TEUR plus Grundstück,...
  5. Hilfe erforderlich!!! Was haltet ihr von meiner Neubauplanung

    Hilfe erforderlich!!! Was haltet ihr von meiner Neubauplanung: Hallo. Wollte mal fragen was ihr von meiner Planung halten. Geplant ist ein Haus in Stadtvilla-Stil mit Keller und Doppelgarage in...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden