Neue Entwürfe/Was sagt ihr!?

Diskutiere Neue Entwürfe/Was sagt ihr!? im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Liebe Forenmitglieder, in meinem Beitrag: Grundriss Neubau/Frage zur Überdachung daneus26 (20.05.2011 11:08) habe ich von unserem Hausbau...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 daneus26, 26.07.2011
    daneus26

    daneus26

    Dabei seit:
    07.03.2011
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hamburg
    Liebe Forenmitglieder,

    in meinem Beitrag: Grundriss Neubau/Frage zur Überdachung
    daneus26 (20.05.2011 11:08)

    habe ich von unserem Hausbau bzw. unseren Planungen bereits berichtet.
    Aufgrund Eurer angemessenen Kritik sind wir nun den Schritt gegangen und haben so einiges neu bedacht.
    Im Anhang findet Ihr die neuen Entwürfe. Auch diese sind noch nicht final.
    Z.B. Toilette im Kinderbad muss versetzt werden, damit auch Menschen über 1,30m diese benutzen können...
    Nach erhalt des Bodengutachtens haben wir uns entschlossen, auf einen Keller zu verzichten, da unser Seegrundstück doch einige Schwierigkeiten bereitet und die Kosten für einen solchen zu hoch wären. Dafür haben wir nun etwas an der Wohnfläche gefeilt und so angepasst, dass wir wunderbar ohne Keller leben können...
    Was haltet ihr von unseren neuen Entwürfen...
    Die neueren Außenansichten kann ich noch nicht liefern....
    Seit meinem letzten Meinungsaustausch bin ich etwas nüchterner geworden und halte mich diesmal mit meiner Meinung zu den Entwürfen dezent zurück;)

    Weitere Informationen findet ihr in meinem alten Thread...
    Danke und Gruß!
     
  2. #2 Gast036816, 26.07.2011
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    ein sehr üppiger umgang mit flaechen, es ist alles groß und trotzdem nicht zügig, sondern eher zügig in form von schnellschuss. es ist ein entwurf der langen wege - eingang - diele - essplatz - kueche - hauswirtschaft. im obergeschoss ist mir der anteil der nassraeume zu hoch, das ist eine glaubensfrage. die treppe ist in der großen eingangsdiele nicht inszeniert, in die ecke gequetscht. bin gespannt auf die ansichten.

    bei so viel gewollter flaeche schlecht gelöst.
     
  3. #3 orangebug, 26.07.2011
    orangebug

    orangebug Gast

    Seh ich das richtig, dass der einzige Zugang zum "Kellerersatzbereich" (Technikraum etc.) über die Küche führt.
    Was wollt ihr da unterstellen, die typischen Kellersachen wie Koffer, Leiter, Sportgeräte etc. ? Bedeutet jedes Mal wenn ich was aus dem Raum brauche z.B. Leiter zum Lampe auswechseln, muss ich über Esszimmer in die Küche in den Raum. Wäre auch eine andere Anordnung von Technik/Vorrat etc. und Türe vom Eingangsbereich machbar?

    Die Ankleide wäre nicht so meins, das eine Kind muss immer "durch den Kleiderschrank" zu seinem Zimmer und als Eltern möchte man vielleicht auch etwas Abgeschiedenheit?

    Das Bad ist in der Tat riesig :respekt
     
  4. #4 Lynx1984, 26.07.2011
    Lynx1984

    Lynx1984

    Dabei seit:
    30.09.2010
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kundenbetreuer
    Ort:
    Großraum Karlsruhe
    Meine Laienmeinung:
    Aufgang, Treppe und Galerie wie in einem Schloss. Der Rest wirkt im Vergleich dazu wie ein Kellerverlies. In der Badewanne ist man König, im Bett kaum Luft zum atmen... Sorry für die harten Worte, aber das Verhältnis stimmt nicht.

    Der Bereich Hauswirtschaft ist meinen Augen ziemlich intelligent gelöst - ohne Keller wirst Du den aber auch definitiv brauchen. Nur der Zugang über die Küche ist sehr umständlich - kann man den vielleicht nicht (noch) an den Flur anbinden?

    Beste Grüße
     
  5. #5 Thomas B, 26.07.2011
    Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Also...dann nochmals....viel hat sich nicht getan (wenn ich mich recht entsinne..):

    Die Küche.ach herrje...eine L-Küche in einem riesigen Raum + Kochinsel mit Zuschauerplätzen. Kommt Hr. Schubeck ab und zu auf ein paar Kochstunden vorbei? Dann ist es gut, denn an der Außenwand wurden weitere Ränge positioniert. Die Küche ist in meinen Augen grober Unfug. Aber bitte...ich muß sie ja nicht bewohnen/ benutzen. der Hinweis sei dennoch erlaubt.

    HWR + Technik in Ordnung. Auch der Vorratsbereich im Übergang. Da gibt es erstmal nichts zu Meckern. Ist doch schon mal was.

    Das Foyer, der Empfangsraum, deas Entrée..irgendwie vermisse ich den Tisch + Schemel des Concierge....alles überdimensioniert und dann eine Treppe, die sich kläglich an der Wand entlangwindet. Wer so viel Platz zu verschwenden hat, sollte eine Treppe inszenieren, ihr Wirkung verschaffen. Das kann ganz einfach sein. Platz/ Raum alleine macht's nicht.

    Kind 1 + 2 in Ordnung, Kind 3 (Nordseite?) sicher eher falls noch ein Malheur passiert, oder? Oder habt Ihr drei Kinder (vorgesehen). Elternschlafzimmer...klein (im Vergleich zu den anderen Räumen!), reicht aber völlig. Die Ankleide als Schleuse vor Kind 2 (?!)...nun gut...und dann...ja dann: Das Bad...nein..."Der Wellnesstempel"...Sauna...Caldarium(?), Platz zum neckischen Fangenspielen im Nassbereich...mal ehrlich: Das ist nicht Deine Ernst, oder????? Ich verkneife mir jeden weiteren Kommentar....könnte sonst Probleme mit der Netiquette geben...woll'n wir ja nun gar nicht.

    Die Balkonisierung der Südfront ist m.E. gänzlich unnütz und zudem in der Form (mal die Traufe betrachten) gänzlich unbenutzbar. Dürften interessante Details werden.

    Fazit: Ein paar Verbesserungen, substantiell aber nichts Neues. Von mir aus brauchen die Ansichten nicht gepostet zu werden. Und wenn die noch so schick sind...der Grundriss ist es nicht.

    Grüße

    Thomas
     
  6. #6 azalee0108, 26.07.2011
    azalee0108

    azalee0108

    Dabei seit:
    16.02.2011
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    8
    Beruf:
    Nix-mit-Bauen
    Ort:
    Main-Tauber
    Habe eben im alten Thread gepostet, kopiere das mal hierhin.

    Sieht ja ganz gut aus, aber das Kinderbad hat immer das "Kriech-WC". Solange die Kids klein sind, macht das auch nichts aus, aber irgendwann fangen die kleinen Geschöpfe an, ihren Eltern im Turbotempo über den Kopf zu wachsen, dann hauen sich Sohn oder Tochter im Teenager-Morgen-Halbschlaf bestimmt so den Kopf an, dass an Schule gehen gar nicht mehr zu denken ist. :D

    (Ich bewohne selber eine Dachwohnung, die wir gerade umbauen, mit Problemzone Bad. 100 mal geht alles glatt, aber dann haut man sich echt den Kopf an. Danach geht wieder 100 mal alles gut, bis man sich böse selber den K.O. verpasst u.s.w. u.s.w.)

    Kinderzimmer: Sind ganz gemütlich, eingezeichnete Möblierung ist ja nur ein Platzhalter, ergibt sich sowieso anders, ABER - falls Ihr nicht über Nachwuchs mit perfekter Sozialkompetenz und unvergleichlichem Altruismus verfügt, sprich, wenn die Kids nicht mindestens 10 Jahre auseinander sind, und somit die Dominanzverhältnisse glasklar geregelt sind, wird das balkonlose, seeblickarme Kind (oder die 2?) immer jammern, warum gerade er/sie in dieses blöde Zimmer gesteckt wurde, während Bruder / Schwester das viiiiiel schönere Zimmer hat. :motz Überlegt euch schon mal ein paar gute Argumente dafür.

    Küche: Wollt ihr tatsächlich um den Herd sitzen, wenn gekocht wird? Wabernde Dunstschwaden kann man mit dem besten Dampfabzug nicht komplett vermeiden. Wenn ihr z.B. Fleisch scharf anbratet, werden die freundlichen Drumherumsitzer immer etwas abbekommen, und riechen, als kämen sie gerade aus der Wirtschaft. Naja, nicht ganz, ihr verwendet bestimmt besseres Fett. ;)

    Wohnzimmer: Habt ihr auch ans Klavier / Flügel gedacht? Irgendjemand spielt doch bestimmt oder wird mal spielen ...

    Abstellräume: Neben dem Haus? Garagendach ausgebaut? Bei 3 Kindern sammelt sich massenweise "Zeug" (Mal- und Bastelarbeiten, Babykleidung, Spielzeug und Kuscheltiere, Betten etc. verschiedenster Größe - "Mama, das heben wir für meine Babys auf, ja?") an, das man unbedingt braucht und auf keinen Fall wegschmeisssen darf. Allein die Sport- und Wintersachen haben ein ganz schönes Volumen. (Golfbags, Skier, Pferdedecken und Reitstiefel für jede Jahreszeit, die verschiedensten Rackets und Schutzausrüsrungen)

    Ansonsten: Gefällt mir ganz gut. Der Seeblick ist einfach nur beneidenswert. Und ihr braucht keinen Pool - ach sooo, ihr wohnt ja im Norden, da lohnt sich sowieso keiner, oder? :D Im übrigen hoffe ich, dass Eure Kinder zum Zeitpunkt des Einzugs alle schon schwimmen können.

    Ich seh ein Haus eben vor allem unter dem Aspekt der Familientauglichkeit. Und bei uns sind das eben Themen wie: Platz, Stellfläche (!!!), Gleichbehandlung der Kinder (!!!), Licht und Großzügigkeit.

    Aber echte Kritik kommt ja sinnvollerweise von den echten Profis. :biggthumpup:

    anja
     
  7. #7 D3esperator, 26.07.2011
    D3esperator

    D3esperator

    Dabei seit:
    17.01.2011
    Beiträge:
    548
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Wirtschaftsinformatiker
    Ort:
    Frankfurt
    die arbeit mache ich mir doch gerne:

    für 3 kinder ? das kleine käsebad und die 2 könige hausen in einem bad, wo andere drin wohnen.

    naja geschmackssache, aber es geht wohl nach dem motto: hier lebt derjenige, der das geld verdient ....
     
  8. #8 Thomas B, 26.07.2011
    Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Ja...ja...wohl wahr. Dennoch: Wieso kann sich Jemand, der offenkundig über eine große Menge Bares verfügt, sich so ein Haus, nicht jedoch eine vernünftige Planung leisten....?
     
  9. #9 bluecher, 26.07.2011
    bluecher

    bluecher Gast

    schön raffiniert schraffierter und gekachelter rechteckkuchen, ohne esprit und reichlich funktionalen mängeln. nimm mal das unnütze raus, leg ein transparent drauf, und gehe die wege. bemerkst du das gehüpfe und gespringe? den zickzackkurs? die rückläufigkeiten? die verpassten achsen und ordnungen? die engführung und drunterführung an der treppe im eg?
    gibts im verschnittenen bad auch weihrauch und myrre? die schlachtbank steht jedenfalls schon für den zeremonienmeister bereit!
    kinder tapsen durch die miniankleide! l-förmiger hwrtschr wird erschließungsflächenmaximiert!
    schade für die zeit beim überzeichnen des teppichs ...
     
  10. #10 Thomas B, 26.07.2011
    Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    ...und die entleibte Seele fährt durch die neckisch positionierten Dachfenster (oberhalb der Balkontür) gen Himmel.

    @bluecher::mega_lol::respekt...darauf ein Schnitzelsandwich

    Thomas
     
  11. #11 Gast036816, 26.07.2011
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    das muss ich mir merken.

    by the way - ich gönne mir kein schnitzelsandwich, es flenst.
     
  12. #12 Thomas B, 26.07.2011
    Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Das mag in Berlin hinnehmbar erscheinen. Hier, in der Region der weltweit größten Brauereiendichte, wäre dies ein für den Abend nicht akzeptables Trinkverhalten...

    :bierchen:

    Prost Thomas
     
  13. #13 azalee0108, 26.07.2011
    azalee0108

    azalee0108

    Dabei seit:
    16.02.2011
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    8
    Beruf:
    Nix-mit-Bauen
    Ort:
    Main-Tauber
    Norden ist, wo der See ist ...

    Wenn ich den anderen thread richtig verstanden habe, liegt der See gen NordNordOst, somit dann KiZi 3 wenigstens nach Süden. Was Kind Nr. 3 aber bestimmt auch nicht tröstet.

    Blick zum See aus der Badewanne ist ein Luxus, den nicht jeder hat. Aber - wenn man Ki3 und Bad tauscht, kann man den See ja vielleicht durchs Periskop genießen, oder wie heißen diese gebogenen Teleskope ...

    Sorry, war nicht der beste Scherz ....

    anja
     
  14. #14 Gast036816, 26.07.2011
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    ich mag es nun einmal herb. das kommt in berlin auch nicht immer und überall an. gegen ein gut gezapftes in einer kleinen brauerei mit angeschlossenem biergarten ist gar nicht einzuwenden. dafür lasse ich auch nen flens stehen.

    wie im forum - wenn alle den gleichen biergeschmack hätten, ist das leben auch langweilig.

    auch prost und nen schönen abend noch.

    norbert
     
  15. #15 daneus26, 27.07.2011
    daneus26

    daneus26

    Dabei seit:
    07.03.2011
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hamburg
    So, vielen Dank für Eure zahlreichen Gedanken...

    Ein bisschen was vorweg:
    Diese Zeichnungen sind ein erster Versuch, ohne Keller, dafür mit mehr Wohnfläche zu arbeiten.
    Noch mal: Ein erster Versuch, bis Freitag soll ich mir Gedanken machen, diesen Entwurf zu bewerten. Deshalb bin ich hier um Eure Kritik einzubinden!
    Es bringt also nichts, destruktiv zu sein, ohne dabei konstruktiv behilflich zu sein...

    Die Balkone sind noch nicht optimal, es wird wohl eher einen Balkon von der Sauna aus geben. Dann auch als Überstand für den Eingang zum HWR.
    Wir werden das Carport so platzieren, dass man mit dem Einkauf keinen weiten Weg zum HWR bzw. Vorratsraum hat. Dieser Bereich wird Überdacht und dient eben als kleine Auslaufzone vom EB aus.

    Die Treppe wird noch etwas umgestaltet (kein Podest wie in der Zeichnung angenommen)

    Die Küche haben wir eigentlich schon geplant, ist aber in den neueren Entwürfen nicht komplett übernommen worden. Die L-Form gefällt uns auch nicht.

    Die Ankleide finde ich auch nicht gut. Stattdessen hätte ich gerne diesen Bereich geschlossen und eher etwas kleiner gestaltet, dafür vom Schlafzimmer aus begehbar und das EB daran angeschlossen.

    Neben unser geplantes Carport wird es einen großzügigen Schuppen geben, der die typischen Kellerutensilien verstaut.

    Zu der Kritik, dass die Treppe mehr inszeniert werden sollte, kann ich nur sagen, dass ich es nicht optimal finde, wenn die Treppe direkt gerade vor der Nase platziert ist. Was ist an einer Treppe so besonders? Folgendes habe ich mir gedacht. Die Treppe links versetzt als gerade Treppe, (nicht wie in der Zeichnung) und man erhält den Blick durch die doppelflügelige Glastür auf den Kamin und man kann zusätzlich von der Diele aus auf den See schauen. Das würde sich durch ein mittig platzierte Treppe nicht ergeben.

    Generell finde ich auch, dass sowohl der Eingangsbereich, also auch Essbereich und das Elternbad zu großzügig gestaltet sind. Da muss sich die Zeichnerin noch etwas einfallen lassen...

    Dennoch finde ich, dass wir der Sache näher kommen. Und mit Eurer Hilfe, kann ja nichts schiefgehen...:28:
     
  16. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    16.077
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    balkone.
    habt ihr kein garten?
     
  17. #17 rechter Winkel, 27.07.2011
    rechter Winkel

    rechter Winkel

    Dabei seit:
    28.10.2010
    Beiträge:
    795
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Kreis Paderborn
    - es ist die Verbindung von oben und unten
    - es handelt sich um ein fest installiertes Bauteil, welches die räumliche Erschließung auf allen Ebenen bestimmt
    - Treppe ist der gefahrenträchtigste Verkehrsflächenbereich im Haus, Belichtung, Steigungverhältnis, Wendelungen und Podeste sind hier wichtige Themen
    - Treppe kann gestalterisch von filigran bis massiv unterschiedliche Entwurfsgedanken unterstützen
    - kann bei Lage an Aussenwandbereich zu schlecht gelöstenFassadenansichten führen (Fensteranordnungen, Dimensionen)
    - dominiert wie bei deinem Entwurf die Eingangszone; deshalb muß sie hier auch gestalterisch mehr leisten

    Treppe und Grundrißentwurf gehen Hand in Hand...Funktionalität ist Mindeststandard bei der Entwurfsplanung, Architektur geht aber noch darüber hinaus...
     
  18. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    16.077
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    eine zeichnerin, muß sich eine menge einfallen lassen.

    eine bauzeichnerin muß sich nix einfallen lassen, die hat das zu
    zeichnen was ihr vorgegeben wird.
     
  19. #19 keinSchlaubauer, 27.07.2011
    keinSchlaubauer

    keinSchlaubauer

    Dabei seit:
    19.05.2011
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Jurist
    Ort:
    Landau
    Komisch: Unsere beiden Kinderzimmer sowie unser Schlafzimmer sind genauso gross, dabei haben wir aber nur halb soviel Wohnfläche :yikes

    Reicht das Budget nicht mehr für eine Garage, oder wieso muss ein Carport her?
    Was soll die Hütte eigentlich kosten?
    Wie oft werdet ihr die Sauna wirklich(!) benutzen?
    Fragen über Fragen.
     
  20. #20 daneus26, 27.07.2011
    daneus26

    daneus26

    Dabei seit:
    07.03.2011
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hamburg
    Ich mag keine Garagen....

    Ich gehe ca. 35 mal im Jahr in die Sauna.
    Ich denke die lohnt sich und wird in 10 Jahren amortisiert sein ;)
     
Thema:

Neue Entwürfe/Was sagt ihr!?

Die Seite wird geladen...

Neue Entwürfe/Was sagt ihr!? - Ähnliche Themen

  1. Knackgeräusche bei neuer Duschwanne

    Knackgeräusche bei neuer Duschwanne: Habe mir eine neue Dusche einbauen lassen: Bette Ultra 90x90x2,5 AntirutschPro und Hüppe Solva Pure (2x Schwingtür jeweils mit Festelement) als...
  2. Neuer Entwurf Zweifamilienhaus

    Neuer Entwurf Zweifamilienhaus: Hallo, Ich habe heute den überarbeiteten Entwurf unseres Architekten erhalten. Es wurden einige dinge geändert, wobei es das ein oder andere...
  3. Neues Haus in altem Gewand

    Neues Haus in altem Gewand: Moin! Nachdem im Bekanntenkreis wieder einmal ein altes Haus gekauft wurde, weil sie sich "irgendwie in das Haus verliebt haben" und nun die...
  4. Neuer Entwurf...

    Neuer Entwurf...: Schönen Nikolaus allen :) Da gabs wohl in der Entwurfsphase unterschiedliche Prioritäten :winken [IMG]
  5. Unser neues Haus (Entwurf)

    Unser neues Haus (Entwurf): Hallo Expertengemeinde, hallo Mit-(bald)-Bauherren, hier mal einer unserer (zur Zeit favorisierte) Entwürfe für unser neues Haus. [IMG]...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden