Neues Verbraucherrecht, Auswirkungen für Bauherren ?

Diskutiere Neues Verbraucherrecht, Auswirkungen für Bauherren ? im Bauvertrag Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo zusammen, wir stehen aktuell kurz vor Abschluss eines Hausbauvertrags mit einem GU. Hierzu wird ein neuer Vertrag, der die geänderte...

  1. DHD82

    DHD82

    Dabei seit:
    26. Januar 2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Berater
    Ort:
    Selm
    Hallo zusammen,

    wir stehen aktuell kurz vor Abschluss eines Hausbauvertrags mit einem GU.
    Hierzu wird ein neuer Vertrag, der die geänderte Gesetzesgebung am dem 01.01.18 berücksichtigt, aufgesetzt.
    Neu in diesem Vertrag ist u.a. die Passage

    "Zur Sicherstellung seiner Zahlungspflichten aus diesem Vertrag verpflichtet sich der Auftraggeber dem Auftragnehmer eine Sicherheit iHv 20 % = 60000 € des vorstehend vereinbarten Festpreises zur Verfügung zu stellen".

    Auf Rückfrage bei meinem GU sagte dieser, dass die neue Gesetzeslage dies zwingend vorsieht, also der Bauherr dem Unternehmen zwingend eine Bürgschaft zur Verfügung stellen muss.

    Kann das jemand bestätigen bzw. mir sagen wo ich dies nachlesen kann ? Mir kommt das sehr komisch
    (und verbraucherunfreundlich) vor.

    Danke vorab.

    Viele Grüße
    Dennis
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    2. April 2015
    Beiträge:
    4.143
    Zustimmungen:
    70
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    eppingen
    Das dreht den Spieß ja komplett um.
    Du sollst Geld geben bevor er anfängt.

    Such dir eine Anwalt-Hotline und erzähl denen das mal.
    Zu 99,99% werden die dir sagen "Finger weg ist unseriös und verstösst gegen Gesetze"

    Und mit der neuen Gesetzeslage hat das gar nichts zu tun.
     
  4. Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    2. April 2015
    Beiträge:
    4.143
    Zustimmungen:
    70
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    eppingen
    BGB §650 i und folgende

    Eine Abschlagszahlung gibt es übrigens erst nach Erbringung einer Leistung.
    Falls Fragen bei m auftauchen :-)
     
  5. DHD82

    DHD82

    Dabei seit:
    26. Januar 2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Berater
    Ort:
    Selm
    Hallo,

    danke für deine einschätzung. Um mal ein wenig für den GU in die Bresche zu springen, das Unternehmen hat einen sehr guten Ruf und auch unser Bausachverständiger hat dies bestätigt.
    Ich habe eher das Gefühl, dass der GU selbst nicht weiß, wie mit der neuen Gesetzesgebung umgegangen werden muss.

    Nachdem was im Vertrag steht, muss ich vorab keine Zahlung leisten, sondern nur garantieren, dass eine mögliche Zahlungsunfähigkeit meinerseits durch eine Bürgschaft in Höhe von 20 % des Hauspreises besteht. Das könnte also theoretisch auch eine Bankbürgschaft sein.

    Trotzdem ist die Frage, ob dies so erforderlich ist.
     
  6. msfox30

    msfox30

    Dabei seit:
    12. Mai 2015
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    IT Berater
    Ort:
    Halle
    So war es bei uns auch - vor Baugebinn.
    Jetzt sind wir fertig. Hatten ein halbes Jahr Bauverzug und die Firma schließt ihre Niederlassung hier im Ort.
    Meine Erfahrung:
    GELD ist DEIN einziges Druckmittel während der Bauphase. Niemals in Vorkasse gehen! Auch mal vor einem einbehalt nicht scheuen.
    Aber wenn ihr einen Bausachverständigen habt, dann müsste er doch zur Formulierung etwas sagen können.
    Überigens:
    Wir standen auch mal kurz vor'm Vertragsabschluss mit unserem ersten poteniellen GU. Leider gefiel dem plötzlich unser Bausachverständiger nicht.
    Also musste wir uns einen neuen suchen - worüber wir am Ende ganz froh waren.

    Wenn dir der Vertrag nicht gefällt, unterschreib ihn nicht. Es geht um DEIN Geld!
     
    Leser112 gefällt das.
  7. Kasi

    Kasi

    Dabei seit:
    8. September 2017
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Bauing.
    Wo man das nachlesen können soll, sollte dir dein GU konkret benennen können (zb Paragr im BGB,....je nachdem worauf der Vertrag basiert).
    Kann er das nicht, vernünftig sein und gescheiten GU auswählen....
     
  8. #7 Fred Astair, 24. Januar 2018
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    2. Juli 2016
    Beiträge:
    1.268
    Zustimmungen:
    129
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Andy verwechselt das Stellen einer Sicherheit mit einer vorab zu leistenden Zahlung.

    Das Beibringen von Sicherheitsleistungen war schon immer ein möglicher Vertragsgegenstand. Das kann und sollte dann sogar beidseitig vereinbart werden.
    Für den Auftragnehmer in Form einer Vertragserfüllungsbürgschaft. Üblich sind hier 10% und mehr sollte auch als Zahlungssicherheit für den AN nicht vereinbart werden.

    Inwieweit das mit dem neuen Verbraucherrecht vereinbar ist, kann ich allerdings nicht sagen. Ich bin nur im BtB unterwegs.
     
  9. S216

    S216

    Dabei seit:
    6. Dezember 2017
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Vertrieb Metallindustrie (Techniker MaschBau)
    Ort:
    RLP, Hunsrück
    Zahlst du das Haus cash aus der Portokasse? Bei mir ist es so, dass der GU wissen wollte, ob es eine Bank gibt, die das finanziert, mehr nicht (bisher reichte ihm ein "ja" von mir). Verstehen kann ich den GU insofern, dass er wissen will, dass du kein Pleitegeier bist...
    Ist bei uns in der Branche dann üblich, wenn ein Kunde keine allzu gute Bonität über Creditreform, Bürgel o.ä. hat.

    Aber eine Bankbürgschaft kostet dich ja Zinsen, bei 60.000 nicht wenig. Für mich in der Höhe nicht nachvollziehbar.
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22. Februar 2008
    Beiträge:
    2.510
    Zustimmungen:
    22
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Ich/wir hatte/hatten vor knapp 10 Jahren die selbe Thematik.
    Bürgschaft/Finanzierungsbestätigung/Abtretung u. Zahlungsanweisung
    Am Ende wurde es eine einfache und kostenlose Finanzierungsbestätigung und alle Beteiligten, BH/Bank/BU, waren glücklich.

    Ob es nun wirklich eine neue Gesetzeslage gibt, wie der GU sagt/schreibt, kann erfragt werden. Er soll's dir direkt zeigen. (Natürlich nicht in seinem Vertrag :-/)
     
    VDEler gefällt das.
  12. DHD82

    DHD82

    Dabei seit:
    26. Januar 2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Berater
    Ort:
    Selm
    Hallo zusammen,

    nach Rücksprache mit meinem GU wird die Passage nun gestrichten. Stattdessen reicht nun eine einfache Finanzierungsbestätigung der Bank ohne Abtretung aus.
     
Thema:

Neues Verbraucherrecht, Auswirkungen für Bauherren ?

Die Seite wird geladen...

Neues Verbraucherrecht, Auswirkungen für Bauherren ? - Ähnliche Themen

  1. Keller erweitern neues Fundament

    Keller erweitern neues Fundament: Hallo erstmal Ein 3. Stöckiges Haus liegt auf einem Gefälle aus reiner Erde. Es wurde in den 90er Jahren gebaut. Ich habe grob eine Skizze davon...
  2. fliesen und Fugen neu und nicht ganz gefüllt

    fliesen und Fugen neu und nicht ganz gefüllt: Hallo geehrtes Bauform, ich habe eine Neubauwohnung gekauft, die fliesen konnte ich im fliesen Fachmarkt aussuchen. Gefliest wurde von einer Firma...
  3. Grenzbebauung altes Nebengebäude + neue Garage

    Grenzbebauung altes Nebengebäude + neue Garage: Hallo, Auf meinem Grundstück ist die Grenze bereits mit einem damals wirtschaftlich benutzen Nebengebäude bebaut (Bj. 1957). Die Länge beträgt...
  4. Neue Fenster in EFH von 1969 - Fragen zu den Rolläden

    Neue Fenster in EFH von 1969 - Fragen zu den Rolläden: Hallo zusammen, ich muss 12 Fenster neu machen. Alle haben bereits einen manuellen Rolladen gehabt. Ich habe jetzt diverse Firmen da gehabt die...
  5. Neuer Garagentorantrieb

    Neuer Garagentorantrieb: Hallo, mein alter Antrieb hat den Geist aufgegeben. Nun brauch ich nen neuen. Mein Hauptproblem : mein alter hatte 800nm es sollte von den Werten...