"Optionale Wandöffnung" in Leitungsplan/Grundriss vermerkt

Diskutiere "Optionale Wandöffnung" in Leitungsplan/Grundriss vermerkt im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Guten Tag zusammen, ich hoffe, dass mir ggf. jemand hier weiterhelfen kann. :-) Seit geraumer Zeit plane ich einen Wanddurchbruch zwischen zwei...

  1. #1 CaptainSchwat, 10.05.2022
    CaptainSchwat

    CaptainSchwat

    Dabei seit:
    10.05.2022
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Guten Tag zusammen,

    ich hoffe, dass mir ggf. jemand hier weiterhelfen kann. :-)

    Seit geraumer Zeit plane ich einen Wanddurchbruch zwischen zwei Wohnungen. In den letzten Monaten hatte ich mir dazu einige Dokumente beim Bauamt wie z.B. Leitungspläne, Schnittpläne und natürlich Grundrisse besorgt, sowie Kontakt zu Statikern aufgenommen, da ich bisher gar nicht weiß, wie und wo ich den Durchbruch realisieren könnte.

    Nun habe ich überraschenderweise im Heizungs- und Wasser-Plan eine vom damaligen Bauträger/Architekten im Plan vermerkte Notiz "Optionale Wandöffnung" gefunden, die mich sehr zuversichtlich stimmt. Aber leider weiß weder der Statiker noch Google, was diese Plan-Notiz zu bedeuten hat.

    Hat hier jemand zufällig so etwas schon gesehen und kann mir weiterhelfen, was dies zu bedeuten hat? Screenshot des Leitungsplan im Anhang.

    Freue mich sehr auf Rückmeldungen und bedanke mich vorab herzlichst für Ratschläge!

    LG
     

    Anhänge:

  2. #2 petra345, 10.05.2022
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    3.413
    Zustimmungen:
    506
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Versuche Sie in der Statik heruaszufinden in welcher Richtung die Decken die Last abtragen.
    Eine Kopie davon sollte beim Bauamt liegen.

    Dann kann man entscheiden, ob ein starker Sturz notwendig ist, um die Decke zu stützen.
     
    chillig80 gefällt das.
  3. #3 chillig80, 11.05.2022
    chillig80

    chillig80

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    3.259
    Zustimmungen:
    1.381
    Das bedeutet, da hat jemand zwei Worte in einen Plan geschrieben. Mehr kannst aus dem Plan nicht herauslesen...
     
  4. 11ant

    11ant

    Dabei seit:
    28.02.2017
    Beiträge:
    1.085
    Zustimmungen:
    568
    Beruf:
    Unternehmensberater
    Ort:
    RLP Nord
    Für einen vorgesehenen Durchbruch wäre die Lage vom Schlafzimmer zur Küche der Nachbar-Wohneinheit auch zumindest originell. Wer weiß, was damit gemeint sein mag: evtl. nur ein "Schlitz in ganzer Tiefe" ...
    (ich sehe weder eine Bemaßung noch eine Dimension)
     
Thema:

"Optionale Wandöffnung" in Leitungsplan/Grundriss vermerkt

Die Seite wird geladen...

"Optionale Wandöffnung" in Leitungsplan/Grundriss vermerkt - Ähnliche Themen

  1. Kamin in Wandöffnung

    Kamin in Wandöffnung: Situation: Im Januar 20 zur Hausplanung wurde ein Kamin/Ofen geplant. Dieser soll auf Grund der Größe in die Wand gestellt werden. Also eine...
  2. Neuaufbau Terasse(optional später Wintergarten)

    Neuaufbau Terasse(optional später Wintergarten): [ATTACH] Hallo, geplant ist die ehemals bestehende Holzterasse, jetzt in Stein (Travertin) neu zu gestalten. Nebenbei ist geplant diesen...
  3. Gegensprechanlage fürs Zweifamilienhaus mit optionaler A/B-Schnittstelle

    Gegensprechanlage fürs Zweifamilienhaus mit optionaler A/B-Schnittstelle: Hallo zusammen, ich suche eine Türsprechanlage mit folgende Anforderungen: - Zweifamilienhaus - Eine Wohneinheit bekommt eine Innenstelle,...
  4. Optionale Dämmung

    Optionale Dämmung: Hallo, wir stehen bei unserem Neubau vor der Entscheidung gegen einen Aufpreis von etwa 4500€ die gesamte Hülle unserer DHH über die...
  5. Optionaler (?) Punkt in BLB?

    Optionaler (?) Punkt in BLB?: In unserer Bauleistungsbeschreibung steht folgender Absatz drin: Eine eventuell vorgesehene Dusche wird als emaillierte Einbaustahlwanne...