Petition unterschreiben

Diskutiere Petition unterschreiben im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Hallo Leute, tut was Gutes und unterschreibt für bessere Häuser... Petitionen: Verwendung von Cookies nicht aktiviert

  1. #1 Fabian Weber, 14.12.2020
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    9.434
    Zustimmungen:
    3.014
  2. Skogen

    Skogen

    Dabei seit:
    17.02.2018
    Beiträge:
    1.522
    Zustimmungen:
    682
    Beruf:
    Gast
    Murks-Petition
     
    C. Schwarze gefällt das.
  3. Mok

    Mok
    Moderator

    Dabei seit:
    23.06.2019
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    157
    Beruf:
    Ingenieurgeologe
    Danke für die Warnung, fast hätte ich drauf geklickt ...
     
  4. #4 Fabian Weber, 15.12.2020
    Zuletzt bearbeitet: 15.12.2020
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    9.434
    Zustimmungen:
    3.014
    Warum Murks,

    selbst der BDA setzt sich für Änderungen am GEG ein. Ein wesentlicher Punkt ist die Betrachtung des gesamten Lebenszyklus von min. 100Jahren, denn damit werden automatisch die ganzen nicht nachhaltigen Baustoffe nicht mehr konkurrenzfähig.

    Ich baue gerade mit Recyclingbeton, die CO2-Einsparung ist enorm gegenüber konventionellen Beton.

    Da wir ja nur noch 7Jahre Zeit haben, um das 1,5Grad Ziel zu erreichen (siehe IPPC), muss halt jetzt endlich mal ein großer Schritt gemacht werden.

    Die Bürger sind da schon viel weiter als die Politiker.
     
    MJanssen gefällt das.
  5. 11ant

    11ant

    Dabei seit:
    28.02.2017
    Beiträge:
    887
    Zustimmungen:
    415
    Beruf:
    Unternehmensberater
    Ort:
    RLP Nord
    Na, dann ist es ja gut. Schließlich werden viel mehr Häuser von Bürgern als von Politikern gebaut.

    Das funktioniert aber nicht. Man kann zwar ein Gesetz machen wo drinsteht "alle Versäumnisse der letzten x Jahrzehnte werden am Stichtag aufgeholt" - aber ich fürchte, dieser Stichtag wird dann der 31. Februar sein müssen (St. Nimmerleinstag) oder der Vorschlag findet keine Mehrheit.
     
  6. Skogen

    Skogen

    Dabei seit:
    17.02.2018
    Beiträge:
    1.522
    Zustimmungen:
    682
    Beruf:
    Gast
    :mega_lol::mega_lol::mega_lol:

    In welcher Welt lebst Du? Soll ich hier (und anderswo) allein mal die Stränge aufzählen, wo es darum geht die ENEV (jetzt GEG) zu umgehen? Das bekommen "die Bürger" schon nicht gebacken und jetzt kommt da noch einer mit ner neuen Idee an, was das bauen noch mehr verteuert und verkompliziert?

    Ist Mumpitz im Quadrat.

    Es sind schon soo viele Dinge angeschoben worden, die müssten nur mal konsequent umgesetzt werden. Wir haben jetzt bald 21, was heißt, eigentlich nur noch Null-Energie-Häuser. Schon mal drüber nachgedacht, was hier aktuell so in dieser Republik so gebaut wird? Eben.:konfusius
     
    11ant gefällt das.
  7. #7 Osnabruecker, 16.12.2020
    Osnabruecker

    Osnabruecker

    Dabei seit:
    24.11.2020
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    20
    Nehmt mal die Förderung für KFW 40+ etc. weg, ... Wie viele von den Bürgern würden dann noch nachhaltig bauen?

    Die Politiker sind weiter als die Bürger und schaffen Anreize.
     
    11ant gefällt das.
  8. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    2.219
    Zustimmungen:
    1.328
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Berlin
    Nachhaltigkeit ist eine tolle Sache und Energiebilanzen sollten gesamte Stoffkreisläufe umfassen...

    Ich würde mir nur wünschen, dass wir nicht nur die Neubauten reglementieren, sondern viel strenger mit dem Gebäudebestand umgehen. Oder ist der nicht zu berücksichtigen, weil er ja schon gebaut wurde bevor die Nachhaltigkeit erfunden wurde und seither unter Bestandsschutz steht, auch wenn es sich energetisch gesehen wegen der hohen Transmissionswärmeverluste um Energieschleudern handelt?
     
    11ant gefällt das.
  9. #9 matschie, 16.12.2020
    matschie

    matschie

    Dabei seit:
    17.01.2020
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    135
    Beruf:
    Tragwerksplaner (Brücken- und Industriebau)
    Bestand neu zu regeln ist immer eine schwierige Sache, man ist da schnell bei einer Debatte über Sozialverträglichkeit. Deshalb sind ja in allen Verordnungen wie dem GEG immer die Wirtschaftlichkeitsgrundsätze mit abgebildet.

    Ich habe Anfang des Jahres (auch hier) eine Umfrage dazu durchgeführt - während Planer (insbesondere Architekten) sich damit schon befasst haben, geht es den Bauherrn ziemlich am Allerwertesten vorbei, solange es nicht um die TGA geht - die soll bitte leicht austauschbar sein. Ist aufgrund der häufigeren Tauschzyklen natürlich auch sinnvoller.

    Insgesamt halte ich ein Umdenken hier für sinnvoll, insbesondere weil es ja für die meisten "Probleme" Lösungen gibt, die nur konsequent umgesetzt werden müssten. Aber das ganze darf nicht noch mehr überreglementiert und verkompliziert werden - sicherlich wäre hier ein Marktanreizprogramm à la KfW der bessere Weg.

    BTW: eine Produkthaftung für Bauprodukte ist auch nicht Zielführend, da diese meistens erst durch ihre Kombination ihre Recyclingfähigkeit verlieren.
     
    11ant gefällt das.
Thema:

Petition unterschreiben

Die Seite wird geladen...

Petition unterschreiben - Ähnliche Themen

  1. Petition: Fortführung des 10.000 Häuser Programms

    Petition: Fortführung des 10.000 Häuser Programms: Hallo zusammen, ich habe eine Online-Petition zur Fortführung des 10.000-Häuser-Programms eingerichtet. Es geht darum, dass dieses...
  2. Petition gegen Vorratsdatenspeicherung

    Petition gegen Vorratsdatenspeicherung: Wer sich ebenfalls gegen einen Generalverdacht gegen die gesamte Bevölkerung ausspricht:...
  3. Petition gegen Gentechnik

    Petition gegen Gentechnik: Als Anlass des neuen Gesetzesentwurf zu Gentechnisch veränderten Lebensmittel im Zusammenhang mit Biosiegeln hat der Betreiber vom Kleinsthofblog...
  4. Öffentliche Petition zur Novellierung der HOAI

    Öffentliche Petition zur Novellierung der HOAI: Liebe Kollegen, Herr Dipl.-Ing. (FH) Heinrich Lorenz aus Thüringen hat eine öffentliche Petition an den Petitionsausschuss des Deutschen...