Plan

Diskutiere Plan im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Anbei Plan eines noch in Schwebe befindlichen Projekts mit der Bitte um Kommentare und Änderungsvorschläge. Die Einrichtung der Bäder noch nicht...

  1. roro

    roro

    Dabei seit:
    7. Dezember 2010
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    GF
    Ort:
    Weiz
    Anbei Plan eines noch in Schwebe befindlichen Projekts mit der Bitte um Kommentare und Änderungsvorschläge. Die Einrichtung der Bäder noch nicht so genau nehmen, da ist noch einiges Im Wandel.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Erst dachte ich: "Ey super....!", doch dann ließ die Wirkung der bewußtseinserweiternden Medikamente langsam nach.

    Und was ich sah, wollte ich eigentlich nicht glauben.

    Ist das jetzt Dein Ernst?

    Oder hast Du eine masochistische Ader und willst allen beweisen, daß Dich eine schnodderige Demontage des Gezeigten nicht nur nicht juckt, sondern gar entzückt?!
     
  4. roro

    roro

    Dabei seit:
    7. Dezember 2010
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    GF
    Ort:
    Weiz
    Was meinst Du damit.
     
  5. coroner

    coroner

    Dabei seit:
    17. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.908
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Consultant
    Ort:
    Ulm/Deutschland
    Benutzertitelzusatz:
    Baulaie
    Ich weiß ja nicht, ob ggf. die Statik diese Wände forden, aber im EG würde ich
    die zweite Diele dem Wohnbreich zuschlagen und auf deren Wände verzichten.


    -c
     
  6. coroner

    coroner

    Dabei seit:
    17. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.908
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Consultant
    Ort:
    Ulm/Deutschland
    Benutzertitelzusatz:
    Baulaie
    Thomas war wohl mit Blücher auf nen Bier unterwegs... :winken
     
  7. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    :mega_lol:...bin ich gerade krawallig.?????..nicht wirklich.....:bierchen:
     
  8. meinHaus500

    meinHaus500

    Dabei seit:
    31. August 2008
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkauffrau
    Ort:
    NRW, Raum Düsseldorf
    Ist das Haus gewollt zur Straße hin so "offenherzig" gestaltet? Klar ist das die Südseite, aber eine Westausrichtung ist auch nicht zu verachten.

    Und wo soll ein Esstisch stehen?
     
  9. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    thomas, du suchst deine brille? :cool:

    hast gedacht .. boahh .. profientwurf .. danach hast du
    dir den grundverriss angeschaut? ;)
     
  10. roro

    roro

    Dabei seit:
    7. Dezember 2010
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    GF
    Ort:
    Weiz
    2 Punkte die aus der Sicht des Bauwerbers entgegensprechen.

    1.) Statik wird interessant
    2.) Er möchte keine Stiege im Wohnbereich
     
  11. Brombadegs

    Brombadegs

    Dabei seit:
    2. September 2011
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verwalterin
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    hi,

    also ich würd die Diele auch besser an der linken Seite der Treppe enden lassen und dann die Treppe in den Wohnbereich rein offen lassen (also Wände da entfernen).

    Sonst find ich den Grundriss (so ganz nicht Expertin *anmerk) ganz gut.

    Grüße Bromi

    huch hat sich überschnitten-sorry
     
  12. meinHaus500

    meinHaus500

    Dabei seit:
    31. August 2008
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkauffrau
    Ort:
    NRW, Raum Düsseldorf
    Man könnte die Wand ja bis hinter die Treppe ziehen. Vielleicht wäre es dann auch einfacher diese Ecke zu möblieren (mit einem Esstisch?)?
     
  13. roro

    roro

    Dabei seit:
    7. Dezember 2010
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    GF
    Ort:
    Weiz
    Ist dort kein Problem. Sackgasse mit nur mehr einem Grundstück im SW.
    Die Essecke ist direkt neben der Küche geplant.
     
  14. meinHaus500

    meinHaus500

    Dabei seit:
    31. August 2008
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkauffrau
    Ort:
    NRW, Raum Düsseldorf
    Und wie groß darf der Tisch sein wenn man die Laufwege berücksichtigt? Ich bin halt Laie und frage mich gerade ob diese Ecke nicht etwas eng ist.
     
  15. Dingo

    Dingo

    Dabei seit:
    27. Februar 2008
    Beiträge:
    853
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Entwickler
    Ort:
    Sachsen
    45iger Winkel sind wieder Mode?
    Winkel, Eckchen, Verschachtelungen sind insgesamt im Sonderangebot?

    Große Laufflächen ohne großen Nutzen für Wohn- und Wohlfühlkultur
    WC, ein Raumsparwunder

    einseitig flächig luftig offen, gegenseitig verteidigend-rühr-mich-nicht-an-schießscharten = Spiegelbild innerer Zerrissenheit oder Zugeständnis an ein energieoptimiertes Wohnkonzept?

    ... schau mer mal...
     
  16. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Der General färbt ab.:(

    Gruß
    Ralf
     
  17. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Ich nehme jetzt mal nur das EG:

    Man kommt herein und darf, so es drückt, sich erstmal auf einem Dunkel-WC verlustieren, schenkt dann gen Treppe und blickt jäh in ein Kellerloch, die Treppe mittig zerteilt um dann endlich, nach einer weiteren Tür, ins ungewöhnlich geschnittene Wohnzimmer vorzudringen. Dessen Formgebung erschließt sich mir einfach nicht. Notwendigkeit auf Grund des Grundstücks? Oder einfach nur mal was Anderes? Der Essbereich wird durch einen schmucken Unterzug (16/32...schon alles gerechnet?) abgeteilt. Die Küche steckt leicht verschämt hinter einer weiteren Tür. Nun...es müssen ja nicht immer offene Grundrisslösungen sein. Introvertiertheit ist kein Makel!

    Die Fassade hat etwas von einer Hinterhofbebauung. Übrig gebliebene Flächen werden dort irgendwie genutzt, es wird angebaut, erweitert, angestückelt.

    Der Lageplan (das Grundstück) würde hilfreich sein, diese Art der Gebäudegeometrie besser zu vertstehen.

    gruß

    Thomas
     
  18. Gast036816

    Gast036816 Gast

    ey Thomas, das waren keine bewußseinserweiternde medikamente, eher haluzinatorische mit rosa brille.

    @ roro - dein entwurf wird verrissen, das ist sicher. ich halte mich mal zurück. ich sage dir nur - im studium wäre ein mangelhaft die bestmögliche zensur gewesen, die ich mit solch einem entwurf erzielt hätte. ich dachte, im studium kannste noch damit spielen, ich muss es ja nicht bauen.

    das leben nach dem studium ist grausamer - das sagt mir so ein entwurf.
     
  19. roro

    roro

    Dabei seit:
    7. Dezember 2010
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    GF
    Ort:
    Weiz
    3m Wandlänge. Dass sollte für einen Tisch für 6-8 Personen reichen, oder.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. roro

    roro

    Dabei seit:
    7. Dezember 2010
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    GF
    Ort:
    Weiz
    Die Formgebung ist auf Grund der gewünschten Südausrichtung entstanden.

    Bei der Küche ist keine Tür.

    Noch eine Zusatzinfo. Der erste Raum neben dem WC im EG ist als Büro geplant, mit Nutzung eines Teil des Kellers. Dadurch ist die Trennung Voraum/Diele entstanden.
     
  22. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    südausrichtung, so, so...

    EG:
    durch die formgebung wird erreicht, dass das wohnzimmer
    als fremdkörper (unter deckmäntelchen einer südausrichtung)
    wie der stachel im fleisch, im baukörper steckt.

    dies spiegelt sich sehr schön in den ansichten wieder, welche
    für einen neubau, unter aller kanone,- ein schlag ins gesicht sind.

    vorraum+diele mit winzklo ohne fenster (hauptsache die speis hat eines!),
    eine katastrophe...

    essecke zu klein, oder ist die für den nachmittagstee gedacht?

    wohnzimmer kaum zu mobilieren. ich seh hauptsächlich verkehrsflächen,
    kaum wohnflächen.

    schade ums geld!
     
Thema:

Plan

Die Seite wird geladen...

Plan - Ähnliche Themen

  1. Fundamente für Garage nicht nach Plan/Vorgabe

    Fundamente für Garage nicht nach Plan/Vorgabe: Hallo zusammen, ich habe eine Firma mit der Erstellung von Streifenfundamenten für eine Großraumgarage beauftragt. Der Fundamentplan des...
  2. Grundriss 2.0- einer neuer Ansatz-Meinungen Pläne eingestellt

    Grundriss 2.0- einer neuer Ansatz-Meinungen Pläne eingestellt: Hallo Zusammen, vor einiger Zeit habe ich hier einen Entwurf unseres Einfamilienhauses eingestellt. Nach langem Hin und Her mit der Architektin,...
  3. Erfahrungen mit U8 PLAN Ziegel?

    Erfahrungen mit U8 PLAN Ziegel?: Hallo, mir wurde von zwei GU's der U8 PLAN Ziegel angeboten und ich weiß nicht so recht, was ich davon halten soll. Hat jemand von euch schon...
  4. Treppe mit 3 Stufen in Keller planen und selber bauen (mauern mit Buche Stufen)

    Treppe mit 3 Stufen in Keller planen und selber bauen (mauern mit Buche Stufen): Hallo. Ich stehe vor der Aufgabe, eine Treppe in einen WOhnraum im Keller zu planen und auch umzusetzen - also selbst zu bauen. Von...
  5. Welche Plane für einen Teich-Bau?

    Welche Plane für einen Teich-Bau?: Ich möchte einen kleinen Teich anlegen und benötige dafür eine geeignete Plane, die im Internet aufgefundenen scheinen mir aber nicht so geeignet.