Planung Kriechkellers sinnvoll - oder Gefahr einer Absackung

Diskutiere Planung Kriechkellers sinnvoll - oder Gefahr einer Absackung im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Hallo zusammen Ich hoffe ich habe mein Thema in den richtigen Bereich rein. Wir planen derzeit unser Haus mit Garage, wo die Garage direkt...

  1. sojejo

    sojejo

    Dabei seit:
    24.08.2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    -
    Hallo zusammen

    Ich hoffe ich habe mein Thema in den richtigen Bereich rein.

    Wir planen derzeit unser Haus mit Garage, wo die Garage direkt ans/ins Haus anschliesst, bedingt durch das Grundstück konnten wir hier nicht anders gestalten.
    Unter der Garage ist derzeit ein Kriechkeller geplant mit einer Tiefe von 80 cm. Die äussere Seite der Garage steht auf 50*50cm Fundamente.

    Wir sind uns nun sehr unsicher mit dem Kriechkeller, ob das nicht irgendwie sich versetzen oder absacken kann und dann Risse am Haus entstehen.

    Wenn es nach dem Bauunternehmer geht sei es unmöglich dass da irgendwas „verrutscht“, da die Bodenplatte der Garage fest mit dem Fundament des Hauses verbunden ist und die Erde so dicht sei auf unserem Grundstück (Sand+Kiesgemisch).

    Würdet ihr von so einem Kriechkeller eher abraten und die Garage gleich komplett mit Unterkellern oder gibt es da keine Bedenken? (Mehrpreis von 18m2 Keller unter der Garage: ca. 4000 EUR)

    Besten Dank für eure Ratschläge und Tipps

    Grüsse
    Jo

    Den Anhang Haus Schnitt.pdf betrachten
     
  2. #2 Gast036816, 09.09.2015
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    ich würde auf den kriechkeller verzichten, wenn du pech hast, lässt der bauunternehmer seine schalung drin. frag ihn mal, ob er sein bauzeugs da wieder ausbaut.
     
  3. reezer

    reezer

    Dabei seit:
    09.10.2014
    Beiträge:
    958
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Bayern
    wozu soll der Kriechkeller denn gut sein, willst du da drin herum kriechen?
    der hat doch null Wert
    lass den Unsinn weg
    den kompletten Keller für 4000 € würde ich dagegen schon nehmen
     
  4. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    04.10.2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    warum ist das so geplant?
    die frage gilt gleichfalls für die dämmung?
     
  5. sojejo

    sojejo

    Dabei seit:
    24.08.2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    -
    Schon mal danke für eure Antworten.

    Dieser Kriechkeller soll gem. Bauunternehmer dafür sorgen, dass

    - der Beton unter der Garage durchlüftet wird und somit keiner Feuchtigkeit ausgesetzt ist, als wenn der Garagenboden direkt auf der Erde liegt
    - der Übergang an der Kante zw. Garage und Haus (also auf der Unterseite) keine thermische Brücke bildet

    Wie gross seht ihr dann noch die Gefahr, dass sich Garage und Haus später mal versetzen. Wir bauen in einer Erdbebenregion und sind so noch mehr verunsichert.
     
  6. #6 Gast036816, 10.09.2015
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    die frage muss der bodengutachter deines vertrauens beantworten können.
     
  7. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    04.10.2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    aha. der BU traut gängigen bauweisen nicht ;)
    deshalb auch die innendämmung des wohnhauses ..
     
  8. #8 ekko123, 10.09.2015
    ekko123

    ekko123

    Dabei seit:
    20.11.2014
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfm Angestellter
    Ort:
    Kaltenkirchen
    Wenn man daraus eine Umfrage gestaltet - Keller 18qm für 4.000 EUR oder Kriechkeller ? Dann würde ich den Keller nehmen.

    So wie du schreibst, vermute ich mal, das das Grundstück nicht sehr groß ist (darum Garage ins Haus integriert)? Da würde ich den Keller unter der Garage -mit Aussentreppe- vielleicht als Lager für alles rund um das Grundstück nehmen. Spart einen Gartenschuppen.
     
  9. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    16.077
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    ich verstehe den schnitt schon mal garnicht.
    worauf gründet die linke aussenwand, auf dem
    garagendach, oder mit siemens lufthaken.?
    weshalb wird innen gedämmt?
     
  10. #10 Ralf Dühlmeyer, 10.09.2015
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.317
    Zustimmungen:
    12
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Ein Kriechkeller KANN sinnvoll sein, wenn ein Verfüllen des Hohlraums über dem Gelände - Mutterboden teurer als die Ausbildung als Decke wäre und/oder dort Leitungen verlegt werden sollen, die dann für Revisionen zugänglich blieben.

    Nur um eine in einer Garage wohl eh überflüssige Dampfsperre zu sparen, ist es aber grosser Blödsinn.
     
  11. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    16.077
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    spannend ist auch dieser wohnraumkeller
    ohne jegliche dämmung und fußbodenaufbau.
    dieser schnitt, je länger man ihn betrachtet,
    ist für die tonne.
    @sojejo einen großen bogen, einen ganz großen
    bogen würde ich um die "baufirma" machen.
     
  12. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    16.077
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    ...ach, jetzt fällts mir auf:
    kein unternehmer, mal wieder ein selbermaler.
    dann noch viel spaß weiterhin, beim "planen".
     
  13. #13 Frau Maier, 10.09.2015
    Frau Maier

    Frau Maier

    Dabei seit:
    28.01.2015
    Beiträge:
    1.116
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Bodensee
    Warum hat die Bude Innendämmung? Und wo ist die Dämmung zwischen Garage und der Decke?
     
  14. sojejo

    sojejo

    Dabei seit:
    24.08.2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    -
    Nein, es handelt sich hier nicht um einen Selbstmaler, es ist der Entwurf der französischen Baufirma.

    Wir haben vor im Elsass zu bauen und dort kennen die Bauunternehmen grösstenteils nur die Innendämmung und diesen dargestellten Fussbodenaufbau (zumindest haben wir noch keinen anderen gefunden). Soll aber derzeit nicht das Thema sein. (wen es interessiert: Fussbodenaufbau Keller: 10 cm Kies + wasserabweisende Folie + 12 cm Betonschicht).

    Die linke Aussenwand soll natürlich auf Boden gründen, aber eben unter der Garage nur 0.8m tief gegraben und für den Keller entsprechend ca. 2,5m. Also mit diesem Höhenunterschied. Und genau dieser Unterschied macht uns Sorgen, ob das nicht später zu Rissen führt.

    Derzeit tendieren wir schon auch dazu alles zu unterkellern, oder gibt es noch andere Möglichkeiten unterhalb der Garage?
     
  15. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    [D]Das weiß niemand, anscheinend noch nicht einmal der TE, sonst hätte er die Rückfragen schon beantwortet.[/D] ;)

    Hat sich überschnitten.
     
  16. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    16.077
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    wenn mich meine augen nicht trüben, sind dort wohnraumfenster eingemalt.
    nur du hast keine dämmung im keller, nirgendwo, nichts.
    so baut doch keiner, auch in frankreich nicht.
     
  17. sojejo

    sojejo

    Dabei seit:
    24.08.2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    -
    Die Dämmung ist nicht optimal, und zusätzliche Isolierung im Keller ist optional, also nicht im derzeitigen Angebot mit drin. Isoliert soll in etwa 2/3 vom Keller. Also derzeit ist es noch kein Wohnraumkeller.

    Kann noch jemand eventuell ein Input zum eigentlichen Problem geben?
     
  18. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    16.077
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    ja.
    mach einen riesen großen bogen um die"baufirma"
    die dein gemale (kannst mir nicht erzählen, dass solche "schnitte" von einem unternehmen kommen) umsetzen möchte.
     
Thema: Planung Kriechkellers sinnvoll - oder Gefahr einer Absackung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kriechkeller absacken

Die Seite wird geladen...

Planung Kriechkellers sinnvoll - oder Gefahr einer Absackung - Ähnliche Themen

  1. Planung Hausentwässerung

    Planung Hausentwässerung: Hi Leute, ich bin gezwungen die Hausentwässer in Eigenleistung durchzuführen. Das wäre klasse, wenn ihr euch mal meine Planung anschauen...
  2. Grundriss Planung - wünsche und Anregungen dazu

    Grundriss Planung - wünsche und Anregungen dazu: Hallo ihr lieben :) habt ihr ggf. Anregung zu meinen Wünschen? Natürlich werden wir da noch einen Architekten hinzuziehen um demnach den...
  3. EFH oder DHH ? Planung des Baufensters

    EFH oder DHH ? Planung des Baufensters: Guten Abend, kurz zu mir, Ich heiße Mathias und bin 26 Jahre Jung und seit kurzem hier im Forum und habe mir schon viele Interessante Beiträge...
  4. Haftbarkeit Planung und Eingapeplan

    Haftbarkeit Planung und Eingapeplan: Hallo zusammen, ich bin neu hier und hoffe das ich das Thema nicht erneut aufgreife aber habe nichts darüber gefunden. Wir haben durch einen...
  5. Doppelhaus/Garagen Planung auf Grundstück

    Doppelhaus/Garagen Planung auf Grundstück: Hallo zusammen, Wir haben vor 2 Doppelhaus Hälften auf unserem Grundstück zu errichten. Wir sind uns nur noch nicht sicher wo die Garagen stehen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden