Reihenmittelhaus 6,5*11 m

Diskutiere Reihenmittelhaus 6,5*11 m im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Hallo zusammen, ich bin auf der Suche nach guten Grundrissen für ein Reihenmittelhaus. Hat mir jemand eine Gute Seite, bzw gute Vorschläge, ich...

  1. #1 tobi2503, 17. Mai 2010
    tobi2503

    tobi2503

    Dabei seit:
    16. April 2008
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    industriemeister
    Ort:
    Bahlingrn
    Hallo zusammen,
    ich bin auf der Suche nach guten Grundrissen für ein Reihenmittelhaus.
    Hat mir jemand eine Gute Seite, bzw gute Vorschläge, ich habe bis jetzt nicht ordentliche gefunden.
    Ich darf 2.5 St Bauen.
    Ich möchte gerne ein Gästeklo im EG und im OG ein Bad ( ohne Wanne) mit 2 ( kleinen Kinderzimern) im DG auch ein kleines Bad mit Wanne und ein ( späteres Kinderzimmer mit großem Bett etc.)
    Im Keller wollte ich auch ein späteres Kinderzimmer und wichtig auch eine verbindung vom Garten durch den Keller zum Autostellplatz.
    Vieleicht hat sich schon mal jemand mit sowas beschäftigt?
    Will nicht gleich so einem Archithekten, erstmal schauen, was möglich ist.
    Danke
    VG
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #3 tobi2503, 17. Mai 2010
    tobi2503

    tobi2503

    Dabei seit:
    16. April 2008
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    industriemeister
    Ort:
    Bahlingrn
    Danke,
    so was habe ich auch schon im Netz gefunden, aber das sind auch alles oft schon gebruacht Immobilien, ich dachte vielleicht, das ich hier im Forum schon ein paar Vorschläge von Grundrisse finden,
    aber ich glaube, es ist eher nicht der Fall.
    Danke
    VG
     
  4. Gast

    Gast Gast

    das beste wird sein Du nimmst Dir ein Blatt Papier, und fängst mal an das zu entwerfen was Eure Vorstellungen vom Wohnen im Reihenmittelhaus so sein könnten.
    Du kannst nicht erwarten das sich gleich alle an die Arbeit machen und Dir einen Entwurf präsentieren.
    Die Möglichkeiten eines Grundrisses sind nicht grad unendlich beim Mittelhaus.
    Mach Dir ein Paar Gedanken und dann kannst Du uns Deinen Entwurf mal zeigen.
    Darüber könnte man diskutieren.(was schon andere des öfteren hier auch getan haben.
    also ran ans Papier.

    siehe auch hier

    http://www.bauexpertenforum.de/showthread.php?t=44255
     
  5. #5 Skeptiker, 17. Mai 2010
    Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
  6. #6 Headhunter2, 18. Mai 2010
    Headhunter2

    Headhunter2

    Dabei seit:
    15. März 2009
    Beiträge:
    557
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT'ler
    Ort:
    Bayern
  7. #7 Love2Salsa, 18. Mai 2010
    Love2Salsa

    Love2Salsa

    Dabei seit:
    26. Juli 2009
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Medizin
    Ort:
    NRW
    Mensch, 4 Kinderzimmer. Du bist aber fleissig :respekt
    Male die wichtigsten Wünsche zuerst (z.B. Kinderzimmer zum Garten oder das Bad mit Fenster an eine Aussenwand) und dann den Rest der Räumer drum herum. Nach dem 50sten Entwurf bist du reif für nen Architektenbesuch.
    Viel Glück.
     
  8. #8 Skeptiker, 18. Mai 2010
    Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Und der sagt dann: "Sehr schön, aber fangen wird doch erstmal ganz abstrakt an. Wie möchten Sie leben, was ist Ihnen in Ihrem Leben und in Ihrem Haus wichtig?"
     
  9. #9 Baufuchs, 18. Mai 2010
    Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Das

    ist bei einem Reihenmittelhaus eine teure Idee.

    1x Kelleraussentreppe im Garten + 1x am Autostellplatz.
    Viel wichtiger:

    Reihenhäuser werden i.d.R. nicht von Einzelbauherren geplant, sondern vor Bauträgern, da ein Gesamtkonzept vorhanden sein muss. Auch der zeitliche Ablauf ist auf den gemeinsamen Bau der Hausreihe abzustellen. Wenn da jeder Bauherr für sich fummelt, ist das Chaos vorprogrammiert.

    Frage also, wie soll das in diesem Fall laufen?
     
  10. baubau

    baubau

    Dabei seit:
    5. April 2010
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Hessen
    Jahresheizwärmebedarf (Qh): 73 kWh/m²a
    Jahresprimärenergiebedarf (Qp): 23,7 kWh/m²a
    Spezifischer Transmissionswärmeverlust (HT-Wert): 0,38 W/m²K

    Das Haus ist energetisch betrachtet keine Glanzleistung.
    Aber Hauptsache schick aussehen...

    Und einen Turnsaal und einen Salon braucht ja mittlerweile auch jeder bessere Durchschnittsmensch.
    Dafür aber dann das Arbeitszimmer im Keller. Klasse.
    Was mich wundert: Es gibt keine Ankleide! Welch ein Fauxpas.

    Das ist wieder mal ein Beispiel, dass viele Architekten-Häuser nur noch von der Upper Class beauftragt werden.

    Aber ganz ehrlich: So ein Haus wollte ich nicht geschenkt haben.
     
  11. #11 Ralf Dühlmeyer, 18. Mai 2010
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Zugang Garage - Garten - Keller:
    Ich empfehle ein ReihenENDhaus. Garagentür auf und im Garten stehen. Und wenn die Kellertreppe geschickt platziert wird, klappts auch mit dem Kellerzugang.
     
  12. #12 Marion, 18. Mai 2010
    Zuletzt bearbeitet: 18. Mai 2010
    Marion

    Marion

    Dabei seit:
    26. Februar 2003
    Beiträge:
    2.365
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    .
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    Miss Google
    Das würde ich auch gerne wissen.
    Soll eine Lücke geschlossen werden, wie in dem Beispiel von skeptiker?

    Es muss auch nicht ein Brauträgerprojekt sein, wie man am Beispiel Borneo in
    Amsterdam oder am Reihenhausprojekt zur Landesgartenschau 2004 in Trier sehen kann.

    http://www.petrisberg.de/wohnen/wohngebiete-wohnbauprojekte/

    Projekt Petriberg

    Marion :)
     
  13. Marion

    Marion

    Dabei seit:
    26. Februar 2003
    Beiträge:
    2.365
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    .
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    Miss Google
    Und was schließen wir daraus? Bauen ist eine höchst individuelle Angelegenheit. :)

    Marion :)
     
  14. #14 Skeptiker, 18. Mai 2010
    Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Vielleicht neigt da jemand zu einer etwas historischen Sprache? "Turnsaal" läßt sich auch mit "Kinderspielfläche" und "Salon" mit "Wohnraum" umschreiben. Auch so kann Marketing-Sprech aussehen :e_smiley_brille02:

    Na wenn der Architekt gerne im eigenen Keller arbeitet - weshalb nicht

    Mit der Planung des Hauses haben die Bauherren sich selbst beauftragt und sind damit Architekten, Bauherrn und Finanziers in Personalunion.

    Och, ich entwerfe und plane für andere und für mich selbst anders, aber das Haus finde ich schon ganz gelungen. Zumindest hat es seinen Preis verdient.
     
  15. #15 Headhunter2, 18. Mai 2010
    Headhunter2

    Headhunter2

    Dabei seit:
    15. März 2009
    Beiträge:
    557
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT'ler
    Ort:
    Bayern
    Tja, DIY, war ja von vorne herein klar dass das nicht gutgehen kann :shades

    *duckundweg*
     
  16. tobi2503

    tobi2503

    Dabei seit:
    16. April 2008
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    industriemeister
    Ort:
    Bahlingrn
    Guteb Abend,
    danke für die vielen Antworten, hier ein paar Erklärungen.
    Das RMH ist wirklich alleine zu planen, es ist ein Grundstück aus der Gemeinde, links und rechts davon gibts ein REH. Das rechte steht auch schon.
    4 Kinderzimmer brauch ich nur, weil ich 2 ! ( das reicht) kinder habe, ich allerdings aus meine Jugend das noch kenne, wie öd es ist, neben den Eltern zu schlafen. Daher wollte ich ein Kind unters Dach verfrachten und eines in den Keller.
    Im Keller wollte ich aber ein Durchgang, da ich das Gartenzeugs nicht durch die Wohnung tragen möchte, daher vorne und hinten ein Kellerabgang.
    Ein REH fällt aus dem Kostenrahmen, Grundstück für RMH ca. 35 TSD, für ein RDH ca. 65 TSD. 30TSD sind viel Geld zum Abzahlen und im Alter brauch ich auch kein rießen Grundstück.
    Geplant habe ich schon ein wenig, aber man ist schon beschränkt, allerdings bin ich im Keller noch nicht wirklich glücklich geworden.
    Daher hatte ich hier mal gefragt, ob jemand so was schonmal geplant hat und eventuell auch was über die Kosten sagen kann.
    kommt man mit ca. 250 TSD aus ohne Grundstück?
    Danke
    VG
     
  17. Bautine

    Bautine

    Dabei seit:
    27. November 2009
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bürotätigkeit
    Ort:
    Hessen
    Ich kann dir zu den Kosten nichts sagen, da wir in einer Gebrauchtimmobilie wohnen, aber zum Thema "Wohnen auf vier Etagen" bin ich derzeit Fachfrau und, wie ich finde, es hat einige Nachteile:

    1. Wir schlafen derzeit im Souterrain, auf Terrassenebene mit großen Fenstern und einer Schiebetür. Das Bad ist zwei Stockwerke höher - und die Kinderzimmer auch. Selbst wenn wir abends im Wohnzimmer sitzen, müssen wir dann erst mal eine Treppe hoch und dann zwei wieder runter...

    2. Im Erdgeschoß finden Wohnzimmer, Küche, Garderobe und Gäste-WC Platz, aber wenn - wie schon dreimal passiert - einer durch z.B. einem Bänderriß,... gehandicapt ist, muss er trotzdem für Badbesuche, zum Schlafen,... immer treppauf/-ab laufen.

    3. Unser Haus ist auch ca. 6m breit und etwa 9 m tief, da ist nicht viel Platz, um später evtl. fürs Alter einen behindertengerechten Ausbau zu machen - du bräuchtest z.B. drei Treppenlifte, um alle Stockwerke erreichen zu können. Was nützt dann das kleine Grundstück, wenn jeder Schritt im Haus beschwerlich ist?

    4. Du wirst die drei Treppen noch verfluchen, spätestens dann, wenn du, weil die Kinder etwas wollen, du in die Küche musst, etwas aus dem Keller holen musst,... zehnmal hoch und runter geflitzt bist.

    Für uns lautet daher das Fazit: Wir verkaufen (hoffentlich) unser derzeitiges Haus und bauen nochmal so, dass wir zwei "Alten" später alles auf einer Ebene haben können.

    Gruß
    Bautine
     
  18. sepp

    sepp

    Dabei seit:
    12. November 2004
    Beiträge:
    4.217
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt
    Ort:
    Saarland
    ja... gute planer und gute bauherren kommen mit 250.000 hin.
    iss nur ne frage - für was.......
     
  19. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. #19 Skeptiker, 19. Mai 2010
    Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Zusammengefasst: Ein wesentliche Merkmale eines klassischen Reihen- oder Kettenhauses sind die kompakte Bauform und - die Treppen.

    Erstere führt zu einem guten Hüllflächen/Volumen-Verhältnis mit geringem Heizenergiebedarf, und niedrigen Grundstücksosten, hat aber den Nachteil der primär vertikalen Erschließung. Dafür lassen sich sehr schöne senkrechte Raumbezüge und Durchblicke realisieren. Das kann großzügiger wirken als die selbe Grundfläche in nur einem Geschoß.

    Bewegung im Haus erspart die teuere Mitgliedschaft im Sportstudio und hält jung. Was aber stimmt: Für Alte und Behinderte ist jeder Geschosswohnungbau ohne Aufzug grausam. Aber auch nicht jeder Bauherr hat die Erwartung bis zum eigenen Tod im für ihn gebauten Haus leben zu können oder zu wollen.
     
  21. driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22. Februar 2008
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Weshalb das auch gerne "Wohnen auf der Treppe" genannt wird.

    (Ich hätte auch lieber 160 m² auf einer Ebene...)
     
Thema:

Reihenmittelhaus 6,5*11 m

Die Seite wird geladen...

Reihenmittelhaus 6,5*11 m - Ähnliche Themen

  1. HP08L-M-BC vs. S08L-M-CC

    HP08L-M-BC vs. S08L-M-CC: Soweit ich das bisher verstanden habe, ist der große Unterschied zwischen Split und Kompakt Bauweisen der , dass der Kompresser/Verdichter...
  2. Terassenüberdachung bei Reihenmittelhaus in NRW mit Bebauungsplan

    Terassenüberdachung bei Reihenmittelhaus in NRW mit Bebauungsplan: Guten Morgen an alle Fachleute, hoffe bin mit meinem Thema hier richtig? Wie Ihr ja seht, geht es um eine Terassenüberdachung bei unserem RMH;...
  3. freistehendes Haus auf 236 m² möglich

    freistehendes Haus auf 236 m² möglich: Hallo, wir haben ein Grundstück in einer wirklich tollen Umgebung gesehen. Der einzige bisher ersichtliche Nachteil ist die Grundstücksgröße:...
  4. Vermessungsbüro hat sich um sage und schreibe 4.5 m vermessen

    Vermessungsbüro hat sich um sage und schreibe 4.5 m vermessen: Hallöchen... wir haben vor 3 Jahren ein Haus gebaut. Vor Baubeginn wurde die Grundstücksvermessung vom Bauleiter veranlasst und von einem...
  5. Leichtestrich mit maximal 60kg/m^2, kein Trockenestrich

    Leichtestrich mit maximal 60kg/m^2, kein Trockenestrich: Hallo zusammen, in einem älteren Haus aus ca. 1950 sind keine starken Betondecken drin, so dass wir für den neuen Fußbodenaufbau eine Grenze...