Riss im Estrich

Diskutiere Riss im Estrich im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Hallo, ich bräuchte mal Euren Rat, und zwar war ich gestern auf unserer Baustelle und habe festgestellt, dass ein durchgehenden Riss im...

  1. SemiFFM

    SemiFFM Gast

    Hallo,

    ich bräuchte mal Euren Rat, und zwar war ich gestern auf unserer Baustelle und habe festgestellt, dass ein durchgehenden Riss im Heizestrisch im Flurbereich ist (ca. 80cm lang). Wir hatten vor einiger Zeit ja bereits Diskussionen mit dem Estrichleger, weil wir gesagt hatten, der Estrich wäre zu nierig. Er hat schriftlich bestätigt, dass dieses nicht der Fall wäre und uns alles erklärt. Somit dachten wir das Problem wäre aus der Welt.

    Sowohl unser Bauträger als auch der Parkettleger (der auch den Estrich gemacht hat) sagen uns das dies kein Problem darstellt und der Estrich geklebt werden kann. Die wollen jetzt diese Woche noch mit dem Verlegen des Parkettes anfangen.

    Ich muß dazu sagen, dass die Wohnung (warum auch immer) tagelang heftig geheizt worden ist. Man hat es in der Wohnung vor Hitze kaum ausgehalten. Kann es daran liegen?

    Die wollen mich jetzt bestimmt wieder vertrösten und sagen alles ist ok. Aber ich mache mir Sorgen, weil Estrich ist ja sehr wichtig und das Parkett was draufkommt ist auch super teuer. Ich will das das alles in Ordnung ist.

    Würde mich sehr über Eure Ratschläge freuen.

    Danke
    Semi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. AndreasN

    AndreasN

    Dabei seit:
    21. Juli 2006
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    EDV'ler
    Ort:
    Lkr. München
    keine Angst

    Hallo Semi,

    zu Deiner Estrichstärke kann ich leider nix sagen.
    Wegen dem Riss denke ich, kann ich Dich beruhigen.
    Das der Estrich beim ausheizen reissen kann ist "normal". Der wird nach dem
    ausheizen verharzt und gut is. Je nach Belag evtl noch mit Gewebe gespachtelt.
    Was ist denn bei Dir tagelang? Bei uns hat der ganze Ausheizvorgang ca. 3 Wochen gedauert. Welche Art von Estrich hast Du denn, Zementestrich?
    Gabs sowas wie eine Feuchtigkeitsmessung?
    Ich denke da sollte sich nochmal ein Fachmann dazu äußern.
    Vor mir gibts leider "nur" eine Bauherrenmeinung mit gefährlichem Halbwissen.

    Gruß von einem der es schon hinter sich hat.

    Andreas
     
  4. planfix

    planfix Gast

    :biggthumpup: ich find es richtig schön, wenn ein EDV'ler einen kaufmann mit bausachen beruhigt:angel:
    jetzt müßte ich nicht mal mehr fragen:
    - ob es ein zementestrich ist
    - ob ein aufheizprotokoll gemacht wurde und
    - ob die estrichfeuchtigkeit gemessen wurde:lock
     
  5. SemiFFM

    SemiFFM Gast

    Vielen Dank Ihr Zwei für Eure Antworten.

    Also wir haben einen Zementestrich. Es wurden sicherlich Feuchtigkeitsprotokolle und Aufheizprotokolle erstellt uns liegen aber keine Kopien vor. Diese sind sicher über den Bauträger einzuholen. Mit tagelang meinte ich das es tagelang sehr heftig geheizt wurde. Ich wußte nicht ob das normal ist. Aber bei uns hat der Aufheizvorgang natürlich auch länger gedauert.

    Der Bauträger rief mich gerade an und meinte das sich der Estrichleger den Riss jetzt genauer geprüft hat und Entwarnung gegeben hat. Er hätte den Estrich jetzt fachgerecht verharzt und würde jetzt mit dem Parkett anfangen. Ich hoffe es ist wirklich alles in Orndung.

    Danke für Eure Ratschläge.
    Semi
     
  6. AndreasN

    AndreasN

    Dabei seit:
    21. Juli 2006
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    EDV'ler
    Ort:
    Lkr. München
    @planfix

    Hallo Planfix,

    immerhin waren meine Fragen/Antworten offensichtlich nicht ganz so daneben.
    Ich hab in Deinem Beitrag jedenfalls nix neues erkennen können
    (ausser den blöden Sprüchen:angel: )
    Mal davon abgesehen hab ich den Mist mit Aufheizprotokoll, Riß im Estrich,
    Riß verharzen, etc. schon hinter mir.

    Gruß

    Andreas
     
  7. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    @AndreasN

    Schön das du Gewebe drauf hast :D ersetzt das die Wellenverbinder???

    Ich hab meine Digicam jetzt auch mit nem Überbrückungskabel vom Auto an den Rechner angeschlossen! Hat mir ein Metzger empfohlen :28:
     
  8. Berni

    Berni

    Dabei seit:
    26. Februar 2005
    Beiträge:
    2.739
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Estriche
    Ort:
    Ostwestfalen-Lippe
    Tach Semi,

    Wie soll man Dir helfen, wenn Du vollgestopft bis mit AWG-Hormonen.

    http://www.bauexpertenforum.de/showthread.php?t=14136

    Wenn Dein Estrich- und Parkettleger sagt das ist in Ordnung, muß Du ganz fest daran glauben und Alles wird gut. :mauer :mauer :mauer

    Und so werden Anhydritestriche wahrscheinlich durch tagelanges heftiges heizen zu Zementestrichen.:bounce: :bounce: :bounce:
     
  9. AndreasN

    AndreasN

    Dabei seit:
    21. Juli 2006
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    EDV'ler
    Ort:
    Lkr. München
    @Robby

    Ich habe nicht mit einer einzigen Silbe behauptet daß bei mir was mit Gewebe gemacht wurde!
    Ich würde an Deiner Stelle mal lesen lernen bevor ich irgendjemanden mit blöden Sprüchen Angreife.:mauer :mauer
    Zumal ich immer geschrieben habe, daß da sicher ein Expertenrat nötig ist.
    Aber wenn man sich nicht mehr äußern darf, dann werd ich mich halt aus dem Forum ausklinken und die Experten sich selbst überlassen.
    Zur eigentlichen Frage kannst Du ja offensichtlich nichts beitragen oder hab ich da was überlesen?:deal

    Andreas
     
  10. SemiFFM

    SemiFFM Gast

    @berni: danke für deine tollen nutzlosen kommentare. habe mich mit dem zementestrich vertan. sorry kann mal passieren. bin halt kein profi sonst würde ich auch nicht fragen. finde es schade, dass man gleich so blöd angemacht wird. du brauchst dir meine fragen in zukunft dann nicht mehr anzusehen.

    @andreas: don't worry. ich jedenfalls bin dankbar für deine hilfe. es gibt also doch noch nette menschen die einem versuchen zu helfen. vielen dank dafür.

    semi
     
  11. ecco

    ecco

    Dabei seit:
    11. Februar 2005
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    A
    Ort:
    Sachsen
    Benutzertitelzusatz:
    Geldeintreiber
    @SemiFFM

    zum Nachdenken:

    Nicht immer ist das was du hören willst auch hilfreich!
    Die Wahrheit tut i.d.R. weh, dennoch gibt es für diese Krankheit eine Medizin -> öbSV, Gutachter etc.

    Noch was: Den Aussagen des Ausführenden sollte man i.d.R. wenig Bedeutung beimessen. Irgendwann steht man mit dem Schlamassel allein da und es fehlen die Finanzen o.ä. um die Schaden zu beseitigen. Meine Meinung, lieber jetzt ein Stopp, ggf. Rückbau/ Korektur als ein mangelhaftes Bauwerk ein Leben lang.

    Der kleines Riss alleine wäre hier nicht das Problem. Der läßt sich sehr gut verharzen. Das Problem ist m.E. der komplette Estrich.
    Stell Dir vor, der Riß ist der erste von vielen die noch kommen werden...

    also Hilf Dir selbst -> lies ( und lese richtig!!! ) insbesondere die Beiträge von Berni und im anderen Tread von Hr. Dühlmeyer nochmals...


    ecco
    ( einfertigerbauherr:e_smiley_brille02: )
     
  12. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    @Andreas

    Les mal deinen Beitrag in 2 genau durch... dann findest du auch das Gewebe :28:
     
  13. AndreasN

    AndreasN

    Dabei seit:
    21. Juli 2006
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    EDV'ler
    Ort:
    Lkr. München
    @Robby

    Ich weiss daß ich was von Gewebe geschrieben habe, aber da steht nix in meinem Beitrag daß es bei mir eins gibt! :deal

    Im übrigen zu Deinem komischen Witz:
    "Ich hab meine Digicam jetzt auch mit nem Überbrückungskabel vom Auto an den Rechner angeschlossen! Hat mir ein Metzger empfohlen ":irre

    EDV ist vielseitiger als Digicam und PC(=Rechner). Und mit dem Multimedia-Mist hab ich nix zu tun.

    :offtopic: Manchmal würd ich mir hier einfach mehr gegenseitigen Respekt wünschen anstatt seine Profilneurosen auszuleben!:offtopic:
     
  14. #13 derengelfrank, 26. Januar 2007
    derengelfrank

    derengelfrank

    Dabei seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    802
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    M
    jetzt muß ich doch mal allgemein die Estrichleger fragen:

    und das interessiert mich wirklich
    was ist eigentlich das Problem wenn Risse im Estrich autauchen und eh' ein harter Boden (Parkett/Laminat/Dielen/Fliesen) draufgelegt wird?
    Worin bestehen die Gefahren?
     
  15. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 VolkerKugel (†), 26. Januar 2007
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Ich bin zwar kein Estrichleger ...

    ... aber ich weiß, dass ein Riss die Tendenz hat sich auszubreiten, wenn er nicht daran gehindert wird (und dann den harten Belag "mitnimmt").
     
  17. Berni

    Berni

    Dabei seit:
    26. Februar 2005
    Beiträge:
    2.739
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Estriche
    Ort:
    Ostwestfalen-Lippe
    @ derengelfrank,

    Riss ist nicht gleich Riss.:)
    Risse haben die Unterschiedlichsten Ursachen. Aber eins haben sie alle gemeinsam: Sie stellen in einem schw. Estrich einen Mangel dar.
    Sie entstehen durch Materialfehler, meistens aber durch Verarbeitungsfehler oder fehlender Nachbehandlung.

    Eine Estrichplatte muß als Lastverteilungschicht dienen.
    Du kannst Deinen Bodenbelag natürlich so dick wählen und schwimmend verlegen, das er eine neue lastverteilende Funktion übernehmen kann.
    Dann kannst Du Dir aber den lastverteilenden Estrich sparen.

    Der Fußboden wird ständig wechselnd belastet. Werden Risse nicht vor Belagsverlegung saniert, weiten sie sich im Laufe der Zeit aus. Die durch den Riss getrennten Estrichteile reiben aneinander und zerbröseln. Dies kann auch ein dünner starrer geklebter Parkettboden nicht verhindern.
     
Thema: Riss im Estrich
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kann man gewebe über estrichrisse machen

    ,
  2. darf estrich risse haben

Die Seite wird geladen...

Riss im Estrich - Ähnliche Themen

  1. großer Riss in der Aussenwand

    großer Riss in der Aussenwand: Hallo Leute :) ich erwäge den Kauf eines Hauses, bei dem es jedoch ein Problem mit für mich nicht absehbaren Kosten gibt: das Haus hat an einer...
  2. Kücheninsel auf Estrich befestigen - Stützbefestigung kleben?

    Kücheninsel auf Estrich befestigen - Stützbefestigung kleben?: Hallo, in unsere ETW wird Estrich mit Fußbodenheizung eingebaut. Unsere zukünftige Küche baue ich selbst auf (Ikea). Jetzt benötigen wir wegen der...
  3. Estrich ausgleich und belegen

    Estrich ausgleich und belegen: Hallo, wir haben folgendes Problem bei einer Renovierung Altbau, bestehender Estrich hat ein Gefälle von 0 - 3,5 cm, wie können wir diese...
  4. Fliesen auf jungem Estrich

    Fliesen auf jungem Estrich: Moin zusammen. Ich habe ein altes Haus saniert habe meinen gipsputz gerade trocken und bekomme nächten Freitag am 8.12 Zementestrich. Der Estrich...
  5. Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?

    Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?: Hallo, am Mittwoch wird bei uns der Zementestrich eingebaut. Das Aufheizprotokoll startet nach 21 Tagen. Kann ich vorher um den Bau insgesamt...