Sanierter Altbau - Neubauwohnung im Dachgeschoss

Diskutiere Sanierter Altbau - Neubauwohnung im Dachgeschoss im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Schönen guten Tag zusammen. Vielleicht kann mir jemand von den Experten hier weiterhelfen. Ich bin derzeit an einer Dachgeschosswohnung...

  1. #1 Kaufinteressent, 9. Mai 2012
    Kaufinteressent

    Kaufinteressent

    Dabei seit:
    9. Mai 2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrer
    Ort:
    Essen
    Schönen guten Tag zusammen. Vielleicht kann mir jemand von den Experten hier weiterhelfen.

    Ich bin derzeit an einer Dachgeschosswohnung interessiert, die sich in einem Altbau (1989 kernsaniert) aus dem Jahre 1905 (Krupp-Siedlung) befindet, aber als Neubauwohnug aus dem Jahre 2012 gekennzeichnet ist. Die Wohnung wird, wie es heißt, "gem. Neubaurichtlinien" erstellt. Auf Nachfrage habe ich dann noch folgende Antwort erhalten:

    "Der Schallschutz, Wärmeschutz und die Hochbautoleranzen für die Außen-, Innenwände und Fußboden entsprechen der Erbauung bzw. dem Baujahr des Gebäudes."

    Mir ist besonders der Schallschutz, hier insbesondere der Luftschall enorm wichtig, wenn ich etwas kaufe. Ich möchte meine Ruhe haben und von meinen Nachbarn nichts mitbekommen (und die nicht von mir, bin Hobby-Musiker...).
    Nun bin ich verunsichert, was die beiden Aussagen denn genau bedeuten. Widersprechen die sich nicht? Ist es also nicht so, dass der Schallschutz dem aktuellen Standard entspricht, obwohl die Wohnung nach Neubaurichtlinien gebaut wird?

    Es wäre wirklich toll, wenn mir jemand hier aus dem Forum etwas helfen könnte. :28:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sepp

    sepp

    Dabei seit:
    12. November 2004
    Beiträge:
    4.217
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt
    Ort:
    Saarland
    ... finger weg!
    das sind so viele ungereimtheiten drin, fraglich ob das was die verkaufen wollen überhaupt dem baurecht entspricht.
    http://www.bauexpertenforum.de/showthread.php?12215-Schallschutz-Anforderungen-M%E4ngel

    eine investition in der größenordnung sollte man von einem oder zwei sachverständigen prüfen lassen (architekt + baurechtler).
    die gebrauchte c-klasse wird wohl vor kauf auch gegen gebühr auf die hebebühne gefahren oder?
     
  4. #3 rolf a i b, 9. Mai 2012
    rolf a i b

    rolf a i b

    Dabei seit:
    10. Januar 2007
    Beiträge:
    23.476
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt + Sachverst.
    Ort:
    Berlin
    beim schallschutz war man 1905 nicht so pingelig wie heute. meistens wurden die reihenhaustrennwände nur einschalig gebaut = 25 cm, beidseitig verputzt. wenn dann noch sanitärleitungen verschwinden mussten, kamen die da auch rein.

    den schallschutz kann man dann nur durch eine entkoppelte vorsatzschale verbessern, das bedeutet aber auch verlust an wohnfläche. drum vorher genau prüfen lassen!
     
  5. #4 Kaufinteressent, 9. Mai 2012
    Kaufinteressent

    Kaufinteressent

    Dabei seit:
    9. Mai 2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrer
    Ort:
    Essen
    Danke für die schnellen Antworten. Klasse! es wäre für mich der absolute Horror, wenn ich eine Immobilie kaufen und plötzlich den Nachbarn nebenan husten hören würde. Das erlebe ich gerade in meiner 60er-Jahre Mietwohnung. Schrecklich!
    Es gibt die beschriebene Wohnung bei Immobilienscout24 (Scout-ID: 64960997). Da findet man sogar recht aussagekräftige Grundrisse und Ausschnitte. Kann man daraus was erkennen?
    Nochmals Danke für die Mühe!
     
  6. #5 Kaufinteressent, 10. Mai 2012
    Kaufinteressent

    Kaufinteressent

    Dabei seit:
    9. Mai 2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrer
    Ort:
    Essen
    War heute da, es ist tatsächlich eine Holzbodenkonstruktion, auf der aber ein dicker, ich schätze 10 cm dicker Estrich gelegt wurde. Nun kommt noch Parkett drauf.
    Von den seitlichen Nachbarn wird man nix mitbekommen, das Mauerwerk ist 40 cm dick. Das Nebenhaus schließt zwar direkt an, ist aber nicht mit dem anderen Haus verbunden. Man nennt das wohl "kommunal" oder so. Hab den konkreten Fachbegriff vergessen.
    Wie schätzen das die Experten ein, ist für den Luftschall ein beschriebener, neu aufgetragener Estrich-Boden ausreichen, sodass man wirklich seine Ruhe hat?
    Danke im Voraus!
     
Thema:

Sanierter Altbau - Neubauwohnung im Dachgeschoss

Die Seite wird geladen...

Sanierter Altbau - Neubauwohnung im Dachgeschoss - Ähnliche Themen

  1. Fußbodenaufbau Bad in Altbau (XPS Bauplatten oder zementgebundener Trockenestrich)

    Fußbodenaufbau Bad in Altbau (XPS Bauplatten oder zementgebundener Trockenestrich): Hallo, bin neu hier und hoffe, ihr könnt mir (auf die Sprünge) helfen. In unserem alten Haus (1847) müssen wir das Bad im 1. Stock...
  2. Terasse im Dachgeschoss abdichten (drunter Wohnraum)

    Terasse im Dachgeschoss abdichten (drunter Wohnraum): Hallo zusammen, bei unserem Neubau möchte ich die Terasse abdichten und hoffe ihr könnt mir da ein paar Tipps geben. Infos: Süd-Terasse...
  3. Dämmung Altbau entfernen oder nicht?

    Dämmung Altbau entfernen oder nicht?: Hallo, ich bin neu hier und habe eine Frage bezüglich unserer bestehenden Wärmedämmung. Zuvor muss ich jedoch zum Haus einige Details sagen, damit...
  4. Sockeldämmung angefressen / beschädigt

    Sockeldämmung angefressen / beschädigt: [ATTACH] Guten Tag, Unser Haus liegt am Hang, also ist das EG auf der anderen Seite komplett im Boden. An dieser Steigung wollte ich nun eine...
  5. Fensterlaibung und -fuge im sanierten Altbau

    Fensterlaibung und -fuge im sanierten Altbau: Hallo zusammen, folgende Situation: Wohnung im Altbau (1895), 2002 saniert, ca. 50 cm breite Außenwand, Holzfenster (bei Sanierung eingebaut),...