Schlafzimmer im Keller - Deckenmindesthöhe

Diskutiere Schlafzimmer im Keller - Deckenmindesthöhe im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Hallo, wir hätten gerne etwas mehr Platz in unserem Fertighaus und kamen daher auf die Idee unser Schlafzimmer in den Keller zu verlegen. Wie...

  1. Volina

    Volina

    Dabei seit:
    23. Februar 2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Pädagogin
    Ort:
    Ilsfeld
    Hallo,


    wir hätten gerne etwas mehr Platz in unserem Fertighaus und kamen daher auf die Idee unser Schlafzimmer in den Keller zu verlegen. Wie schaut das rechtlich aus? Der Raum hat ein kleines Fenster (hoch 55cm, lang 130cm). Die Deckenhöhe beträgt allerdings nur 2m. Im Internet haben wir aber von einer Mindesthöhe von 2,3m gelesen. Sind unsere Pläne daher gestorben?

    Wir wohnen übrigens in Baden-Württemberg.


    Danke für eure Hilfe!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Grundsätzlich könnte Ihr in Eurem Haus natürlich wozu Ihr Lust und Laune habt!

    Doch bedenkt: an Wohnräume werden besondere Anforderungen gestellt. Sie sollten ausreichend belichtet und belüftet werden können. Zudem ist ein sog. 2. Rettungsweg erforderlich (wenn es z.B. brennt und man kommt nicht mehr über die Wohnhaustreppe nach draußen, muß man eben durchs Fenster. Und dieses sollte dann auch dafür geeignet sein).

    Die Deckenhöhe ist natürlich äußerst gering, aber das mag für Euch in Ordnung sein (müßt Ihr selber wissen).

    Die Problematik der Belichtung, der Belüftung und des 2. Rettungsweges bleibt.
     
  4. Maddeng

    Maddeng

    Dabei seit:
    10. Februar 2015
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kinderkrankenpfleger
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Hallo Volina,

    ich als Laie glaube mal gelesen zu haben, dass man dann einen 2. Fluchtweg aus dem Keller brauch. Also zur vorhandenen Treppe noch eine Tür oder Fenster (dieses ohne Schacht).

    Aber die Experten wisser sicher mehr. Zur Deckenhöhe kann ich nichts sagen.

    Lg
    Martin


    @Thomas war schneller :) Dafür auch als Experte
     
  5. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Ja, Maddeng, ganz richtig das mit dem 2. rettungsweg.

    Hierbei ist die reine Fenstergröße wichtig, das Fenster darf aber auch nur eine bestimmte Brüstungshöhe haben und das Gelände muß frei sein (kein Lichtschacht, sonst bleibt ja in diesem stecken, auch wenn man zum Fenster rauskommen sollte.

    Letztendlich ist das aber "Privatvergnügen". Niemand kann es einem verbieten dort zu hausen. Ob es klug ist? Ob es im Notfall das Überleben sichert?

    Wir hatten 2007 bei uns in der Region ein verheerendes Hochwasser (Starkregen). Da wurden viele Keller geflutet. In einem Keller in einem Nachbarort ertrank eine Person, die dort im Keller wohnte.....
     
  6. Maddeng

    Maddeng

    Dabei seit:
    10. Februar 2015
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kinderkrankenpfleger
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Ok, dann hab ich das ja richtig im Kopf gehabt.

    Dem ist wohl nichts hinzuzufügen.
    Volina, da müsst ihr genau abwägen, ob es evtl. auf Kosten von eigener Sicherheit so wichtig ist mit dem Mehr an Platz.

    Ein Anbau ist nicht möglich?

    Lg Martin
     
  7. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Gilt das auch für eine nicht genehmigte Nutzung? ;)
     
  8. Volina

    Volina

    Dabei seit:
    23. Februar 2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Pädagogin
    Ort:
    Ilsfeld
    Danke für eure Antworten.
    Hochwasser ist bei uns eher kein Thema. Wir wohnen quasi auf einer Anhöhe. Feuer ist da eher interessant.
    Die Deckenhöhe an sich würde uns nicht stören, da es ja wirklich ein Raum nur zum Schlafen wäre.
    Anbauen geht leider nicht mehr. Und ja, der Platz wird dringend benötigt. Im Nachhinein ärgerlich. Wir hätten einfach von vorneherein vieles beim Bau anders machen sollen. Aber hinterher ist man wohl immer schlauer...
     
  9. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    wie gesagt: Privatvergnügen! Genauso, wie Du in Deinen eigenen vier Wänden auch keine Treppen mit Geländer bauen mußt. Fragt sich halt nur was die Versicherung sagt, wenn mal einer runterplumpst...von wegen Verkehrssicherheit. Nicht-Wohnraum im Keller zu Wohnzwecken nutzend: Das Endergebnis könnte das selbe sein....
     
  10. #9 toxicmolotow, 23. Februar 2015
    toxicmolotow

    toxicmolotow

    Dabei seit:
    8. September 2013
    Beiträge:
    1.472
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sparkassenfachwirt
    Ort:
    NRW
    Ich kenne Rettungswege durch Kellerfenster einer Tiefgarage die in einem (üppig dimensionierten) Lichtschacht mit Trittstufen enden.

    Das K.O. Kriterium erscheint mir daher nicht die Tatsache "Lichtschacht" zu sein sondern, wie auch beim Fenster selbst die Maße und die Passierbarkeit.

    Bei den Baurettern wurde letzte Woche ein Haus um 18cm angehoben, weil der Hausbauer geusselt hat. Kostenpunkt waren schlappe 26TEUR. Also gegen genügend Cash ist vieles machbar.
     
  11. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Naja, es geht ja neben den Rettungswegen auch um die Behaglichkeit: So ein freier Blick in einen Lichtschacht? Und: in einem Schlafraum fällt durch die atmenden und ausdünstenden Menschen mehr Feuchte an, als einem nur temporär genutzten Keller. Kondensat? Lüftung? Wärmedämmung?
     
  12. Volina

    Volina

    Dabei seit:
    23. Februar 2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Pädagogin
    Ort:
    Ilsfeld
    Ein Lichtschacht ist bei dem Fenster nicht. Man kommt also - sofern man die Figur dazu hat und wohl auch die Sportlichkeit - durch das Fenster nach draussen.
     
  13. #12 toxicmolotow, 23. Februar 2015
    toxicmolotow

    toxicmolotow

    Dabei seit:
    8. September 2013
    Beiträge:
    1.472
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sparkassenfachwirt
    Ort:
    NRW
    Die Frage ist weniger ob man da durch kommt, sondern zum einen "der Normmensch" und zum zweiten ob du auch raus kommst. Denn neben den gesetzlichen Bestimmungen steckst du im Zweifel in deinem Schlafzimmer fest.

    Ich würde es mir, selbst wenn der Ausstieg die Normen erfüllt, zwei mal überlegen.
     
  14. OlliL

    OlliL

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Leverkusen
    Die vorgeschriebenen Fensteröffnungen haben auch nicht nur den Hintergrund des herauskommens sondern auch des hereinkommens eines Feuerwehrmannes mit Atemschutz&Co..... wenn du da erstmal liegst und keiner reinkommt um dich rauszuholen ists doof....
     
  15. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Frau Maier

    Frau Maier

    Dabei seit:
    28. Januar 2015
    Beiträge:
    1.116
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Bodensee
    Jau und dann verirren sich immer so riesige fette Spinnen im Keller... Und dann so nen Kellerfenster als Schlafzimmerfenster? Es gibt schöneres. Ja und dann die rumorende Heizung neben an...

    Naja, jeder wie er will...

    Aber eigentlich sollte man die LBO beachten. Dort ist definiert wie Wohnräume auszusehen haben.
     
  17. Gast943916

    Gast943916 Gast

    wo wohnst denn du?
     
Thema:

Schlafzimmer im Keller - Deckenmindesthöhe

Die Seite wird geladen...

Schlafzimmer im Keller - Deckenmindesthöhe - Ähnliche Themen

  1. Waschküche in Bad, Küche oder Keller?

    Waschküche in Bad, Küche oder Keller?: Hallo Hallo! Wir sind gerade dabei unsere Haus grob zu gestalten. Natürlich mit Hilfe eines Architekten und einer Baufirma. Heute morgen wurden...
  2. Plastikgeruch im Schlafzimmer (Reetdachhaus)

    Plastikgeruch im Schlafzimmer (Reetdachhaus): Hallo Zusammen, es ist schwierig den Geruch zu beschreiben der in unserem Schlafzimmer wahrzunehmen ist. Folgendes ist passiert. -Reetdachhaus...
  3. FBH im Keller nach Wasserschaden

    FBH im Keller nach Wasserschaden: Wir hatten in der ELW im Keller (talseitig ebenerdig / ganz freiliegend) unseres Hauses Bj. 1979 einen Wasserschaden (Rückstau und Austritt aus...
  4. Abtrennung zum "kalten" Keller, Ytong oder Trockenbau

    Abtrennung zum "kalten" Keller, Ytong oder Trockenbau: Hallo liebe Experten, es geht um eine Trennwand zum "kalten " Keller....von der Wärmedämmung her gesehen, ist eine 11.5 Ytongwand oder eine gleich...
  5. Hauswasserwerk in Keller verlagern

    Hauswasserwerk in Keller verlagern: Hallo zusammen, ich habe mir vor 2 Jahren einen Brunnen bohren lassen. Da ich jetzt aktuell am Abdichten und Dämmen des Kellers von außen bin und...